>


Zutaten für 4 Portionen

  • Für die Rouladen:
  • 6 MEINE METZGEREI Rinder-Rouladen
  • 70 g CUCINA® Antipasti, Sorte: Getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Salbei
  • 150 g GARTENKRONE Manzanilla Oliven
  • 12 Scheiben Bacon
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 EL CUCINA® Tomatenmark
  • 150 ml African Rock Sauvignon Blanc Südafrika
  • 1 Dose GUT BIO Tomaten, gehackt
  • 3 EL CUCINA® Natives Olivenöl Extra DOP
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • LE GUSTO® Gewürzmühle, Sorte: Pfeffer, schwarz
  • Bratengarn
  • Für die Kräuterklöße:
  • 450 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 2 Eigelb
  • 38 g MÜHLENGOLD Speisestärke
  • 25 g flüssige milfina Butter
  • 1 EL milfina Butter zum Braten
  • LE GUSTO® Muskatnuss, gemahlen
  • MÜHLENGOLD® Weizenmehl Type 405

Zubereitung

  1. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und hacken. Knoblauch schälen, fein hacken und 2/3 davon beiseite legen. Salbei waschen, trockenschütteln, die Blätter zupfen und fein schneiden. Oliven ebenso klein schneiden. Alle Zutaten zu einer Masse verrühren.
  2. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und die Oliven-Tomatenmasse darauf verteilen. Jede Roulade mit je 2 Scheiben Bacon belegen und von der kurzen Seite einrollen. Mit Bratengarn binden.
  3. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze (140 °C Umluft) vorheizen. Zwiebel und Karotten schälen und fein würfeln. Fenchel putzen und ebenso schneiden. Rosmarin und Thymian waschen, trockenschütteln, die Blätter zupfen und hacken. 3 Esslöffel Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten anbraten.
  4. Das Gemüse und den übrigen Knoblauch dazugeben und einige Minuten mitbraten. Nach 2 Minuten das Tomatenmark einrühren, alles mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Wein einkochen lassen. Gehackte Tomaten zugeben und einen Deckel auflegen. Die Rouladen im Backofen auf der ersten Schiene von unten 1,5-2 Stunden garen. Das Fleisch häufiger umdrehen und falls nötig, etwas Wasser nachgießen. Die Rouladen sind gar, wenn sie leicht von der Gabel gleiten.
  5. In der Zwischenzeit die Klöße zubereiten: Die Kartoffeln waschen und mit Schale weich kochen. Kräuter waschen, trockenschütteln, die Blätter zupfen und fein hacken. Einen Esslöffel Kräuter beiseite legen. Kartoffeln heiß pellen, zurück in den Topf geben und einige Minuten bei kleiner Hitze ausdampfen lassen. Anschließend durch die Kartoffelpresse drücken.
  6. Die Eigelbe leicht verquirlen und zusammen mit Speisestärke, flüssiger Butter und Kräutern unter die Kartoffeln arbeiten. Mit Salz und Muskat würzen. Die Masse auf einer bemehlten Fläche zu einer Rolle formen, gleich große Stücke abschneiden und diese zu Klößen formen.
  7. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Klöße hinein geben. Die Hitze reduzieren und die Klöße 15 Minuten unter dem Siedepunkt garziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und dabei gut abtropfen lassen.
  8. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Klöße darin von allen Seiten anbraten. Mit den restlichen Kräutern bestreuen und zusammen mit den Rouladen servieren.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog