>


Zutaten für 12 Portionen

  • 300 g frischer Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz
  • Muskatnuss, gemahlen
  • 13 Eier
  • 150 g Ricotta
  • 60 g Parmesan
  • 500 g Blätterteig
  • 1 Butter
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Spinat putzen und waschen. Die Zwiebel schälen, sehr fein hacken und in einem großen Topf mit etwas Olivenöl andünsten. Den Spinat und 3 EL Wasser dazugeben und den Spinat zusammenfallen lassen.
  2. Herausnehmen, ausdrücken und fein hacken. In einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl, Salz und Muskat würzen. 1 Ei, den Ricotta und die Hälfte des Parmesans vermengen und zum Spinat geben.
  3. Den Blätterteig ausrollen und 12 Teigkreise (ca. 10 cm Durchmesser) ausstechen. Den restlichen Teig zusammenkneten, ausrollen und 12 kleinere Teigkreise (ca. 8 cm Durchmesse) ausstechen. Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Backpapier auslegen oder einfetten und je 1 großen Teigkreis hineinlegen und die Ränder hochziehen.
  4. Die Spinatfüllung in die Mulden geben und vorsichtig je 1 Ei hineinschlagen. Mit Pfeffer würzen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  5. Die überstehenden Teigränder nach innen einschlagen. Die kleineren Teigkreise als Deckel auflegen. Die Törtchen mit Öl bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) ca. 17 Minuten backen.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog