>

Achtung Rückruf

Mühlengold Bagels, 340g, Sorte „Sesam“

Mehr Informationen zum Rückruf


Zutaten für 4 Portionen

  • Für die Bifteki:
  • 150 g GUT BIO Feta
  • 1 Handvoll Petersilie und Minze
  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL GUT BIO Olivenöl
  • 3 EL Paniermehl oder 1 altbackenes Brötchen
  • 400 g GUT BIO Hackfleisch vom Rind
  • 1 GUT BIO Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für den Hirsesalat:
  • 200 g GUT BIO Getreidemix, Sorte: Goldhirse
  • 500 ml GUT BIO Brühe im Glas, Sorte: Gemüse
  • 50 g GUT BIO Sultaninen
  • 250 g GUT BIO Tomaten
  • 1 Handvoll Petersilie und Minze
  • 1/2 GUT BIO Zitrone, alternativ 1/2 EL GUT BIO Citrovin, Sorte: Zitrone
  • 2 EL GUT BIO Olivenöl
  • Für die Zitronensauce:
  • 250 g GUT BIO Saure Sahne
  • 1 GUT BIO Zitrone
  • 4 EL GUT BIO Olivenöl

Zubereitung

  1. Für die Bifteki den Feta in Würfel schneiden und beiseite legen, die Kräuter fein hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Beides in 1 EL Olivenöl für 2 Minuten glasig dünsten und abkühlen lassen. Das altbackene Brötchen in Wasser einweichen und fein zupfen.
  2. Anschließend, alles außer dem Feta, gut mit restlichen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zu Frikadellen formen, mittig 1 bis 2 Fetawürfel zugeben und mit dem Hackfleisch fest umschließen. Die Bifteki bei mittlerer Hitze in dem restlichen Olivenöl für jeweils 5-8 Minuten von beiden Seiten durchbraten.
  3. Die Hirse in einem feinen Sieb heiß abwaschen und abtropfen lassen. Die Brühe kurz aufkochen lassen und die Hirse zusammen mit den Sultaninen zugeben, für etwa 15 Minuten gar kochen. Anschließend etwas Abkühlen lassen, die Tomaten würfeln, die Kräuter fein hacken und zu der Hirse geben. Mit etwas Zitronensaft sowie dem Olivenöl marinieren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Zitronensauce die saure Sahne mit dem Abrieb und dem Saft der Zitrone sowie dem Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Bifteki mit dem Hirsesalat anrichten und zusammen mit der Zitronensauce servieren, guten Appetit.

Hinweis

  • Wer mag kann zusätzlich geröstete Pinienkerne in die Bifteki einarbeiten.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog