>


Zutaten für 4 Portionen

  • Für die Törtchen:
  • 120 g Goldähren Weizenmehl Type 405
  • 80 g MILSANI Butter
  • 1 Landfreude Eigelb
  • 50 g Kartoffeln
  • 150 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL CANTINELLE Natives Olivenöl extra
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 LANDFREUDE Eier
  • 100 g MILSANI Crème fraîche, Classic
  • Salz
  • LE GUSTO Pfeffer
  • Le Gusto Muskatnuss, gemahlen
  • 4 Möhren
  • 2 TL FARMER Pinienkerne
  • Für die Lammfilets:
  • 800 g GOURMET Lammfilet (TK)
  • 200 g frischer Blattspinat, alternativ: GUT bio Blattspinat (TK)
  • 2 TL FARMER Pinienkerne
  • 50 ml CUCINA Italienischer Essig (z.B. Aceto Balsamico di Modena I.G.P)
  • 100 ml VIÑA DEL ASADOR® Rioja DOCa
  • 100 ml Rotwein, z.B. VIÑA DEL ASADOR Rioja DOCa
  • 150 ml GUT bio Bio-Brühen, Sorte: Klare Brühe mit Rindfleisch
  • 2 TL Saucenbinder
  • 2 TL CANTINELLE Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Salz
  • LE GUSTO Pfeffer
  • Le Gusto Muskatnuss, gemahlen

Zubereitung

  1. Für die Törtchen: Das Mehl, die Butter, das Eigelb und 1 Prise Salz vermengen und zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig 30 Minuten kaltstellen.
  2. Die Kartoffeln, 2-3 Möhren und die Zwiebel schälen. Die Kartoffeln und die Möhren reiben, die Zwiebel fein würfeln. Das Gemüse in einer Pfanne dem Olivenöl 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Ei mit der Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Den Teig dünn ausrollen und in kleine Tarteförmchen, (ca. Ø 10 cm) legen. Die Kartoffel-Möhren-Mischung darauf verteilen. Die Eiermischung darüber gießen.
  5. Die restlichen Möhren schälen und vierteln. Die Tartes mit den geviertelten Möhren belegen und mit den Pinienkernen bestreuen. Die Törtchen bei 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ca. 20 Minuten backen (damit die Törtchen nicht zu schnell braun werden, nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier belegen).
  6. Die Lammfilets auftauen lassen. Den Spinat waschen und putzen, Den Knoblauch schälen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Balsamico, den Rotwein und die Rinderbrühe aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Den Saucenbinder einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog