>


Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • 1 Aubergine
  • Bellasan Reines Pflanzenöl
  • 1 Handvoll SWEET VALLEY Sultaninen
  • 5 TL Le Gusto Curry
  • 400 g GUT BIO gehackte Tomaten
  • 400 g GUT BIO Kokosnussmilch
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer
  • Zucker
  • 0,5 NATUR Lieblinge Zitrone
  • 100 g GARTENKRONE Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 Handvoll Farmer Cashewkerne
  • Petersilie zum Garnieren
  • 1 Prise Salz
  • frischer Koriander

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Möhren schälen und grob würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Aubergine waschen und würfeln.
  2. Die Zwiebel in etwas Pflanzenöl andünsten. Den Kürbis, die Möhren, die Aubergine, den Knoblauch, den Ingwer und die Sultaninen dazugeben und einige Minuten anbraten. Das Currypulver einstreuen und kurz mitbraten.
  3. Die gehackten Tomaten und die Kokosmilch eingießen und mit Salz abschmecken. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit Pfeffer, Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Erbsen dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln.
  5. Die Cashewkerne ohne Zugabe von Fett anrösten. Das vegane Hokkaido-Curry mit den Cashews und etwas gehackter Petersilie garnieren.
  6. Zum Kürbis-Curry Brot oder Reis reichen.
  7. Das Curry zusammen mit dem Basmatireis servieren. Mit der Sesamsaat und den Korianderblättchen garnieren.

Klicke hier, um7 Bewertungen zu sehen - 5.0 Sterne

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog