>

Achtung Rückruf

Mühlengold Bagels, 340g, Sorte „Sesam“

Mehr Informationen zum Rückruf


Zutaten für 4 Portionen

  • Für den Schweinenackenbraten:
  • 1.250 g MEINE METZGEREI Schweinenackenbraten
  • 1 EL Le Gusto Paprika, edelsüß
  • 2 EL Bellasan® Sonnenblumenöl
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Le Gusto Klare Brühen im Glas, Sorte: Rind
  • 1 EL Goldähren Speisestärke
  • 1 EL DELIKATO Senf, mittelscharf
  • Für den Röstzwiebel-Kartoffelstampf:
  • 800 g Kartoffeln, geschält
  • 200 g MILSANI Butter
  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Goldähren Weizenmehl Type 405
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer, schwarz
  • 1 Prise Le Gusto Muskatnuss, gemahlen
  • Für das Speck-Sauerkraut:
  • 100 g Schinken-Würfelsortiment, Sorte: Herzhafter Katenschinken
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL MILSANI Butter
  • 800 g KING’S CROWN Weinsauerkraut
  • 150 ml MARIO COLLINA® Chardonnay Valdadige DOC
  • 150 ml rio d’oro Apfelsaft
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer, schwarz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Den Schweinenackenbraten mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen. Mit Öl, Rosmarin und halbierten Knoblauchzehen in einem Bräter rundherum scharf anbraten. Den Schweinenacken im vorgeheizten Ofen bei 150 °C Ober-/Unterhitze (130 °C Umluft) für 50–60 Minuten garen.
  2. Den entstandenen Bratensatz im Bräter mit der Fleischbrühe ablöschen und um die Hälfe einkochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, die Sauce damit andicken und mit dem Senf, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für den Röstzwiebel-Kartoffelstampf die Kartoffeln waschen, schälen und bedeckt mit Salzwasser gar kochen. Anschließend die Kartoffeln abgießen und zusammen mit 100 g Butter stampfen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelstreifen im Mehl wälzen und in 100 g Butter bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
  4. Zum Schluss die Röstzwiebeln sowie den fein geschnittenen Schnittlauch unter den Kartoffelstampf heben und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Für das Sauerkraut die Zwiebel schälen und hacken. Die Schinkenwürfel mit den Zwiebeln in etwas Butter anbraten. Das Sauerkraut zugeben, mit Wein und dem Saft ablöschen. Alles bei schwacher Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  6. Den Schweinenackenbraten zusammen mit der Sauce, dem Sauerkraut und dem Kartoffelstampf servieren.

Hinweis

  • Der Schweinenackenbraten ist fertig, wenn er sich leicht von der Fleischgabel löst.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog