Zutaten für 4 Portionen

  • Für den Kartoffelsalat:
  • 600 g kleine Kartoffeln, z.B. Drillinge
  • 150 g CUCINA Antipasti, Sorte: Getrocknete Tomaten in Öl
  • 100 g CUCINA Pesto alla Genovese
  • 1 NATUR Lieblinge kleine SCHÄTZE Premium Zitrone
  • 10 KING’S CROWN Hojiblanca Oliven
  • 10 KING’S CROWN Manzanilla Oliven
  • 2 EL CANTINELLE Natives Olivenöl
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer
  • 50 g Wonnemeyer Feiner Blattsalat, Sorte: Rucola
  • 35 g CUCINA Italienischer Reibekäse (z. B. Parmigiano Reggiano)
  • Für die Tomatencreme:
  • 1 Zehe NATUR Lieblinge Knoblauch wie/violett
  • 1 Zwiebel
  • 100 g CUCINA Antipasti, Sorte: Getrocknete Tomaten in Öl
  • 150 g Hofburger Frischkäse, Sorte: cremig-sahnig
  • 1 TL Kim Delikatess-Senf
  • 3 Zweige Bio-Topfkräuter Basilikum
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Für den Fisch:
  • 2 Zehen NATUR Lieblinge Knoblauch wie/violett
  • 4 EL CANTINELLE Natives Olivenöl extra zum Bepinseln
  • 1 NATUR Lieblinge kleine SCHÄTZE Premium Zitrone
  • 500 g BBQ Grill-Lachs
  • Salz
  • Le Gusto Pfeffer
  • 35 g CUCINA® Italienischer Reibekäse (z. B. Parmigiano Reggiano)

Zubereitung

  1. Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln gut abwaschen und mit Schale in Salzwasser garkochen. Abkühlen lassen.
  2. Die Kartoffeln halbieren. Die getrockneten Tomaten in einem Küchensieb abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln, die Tomaten, das Pesto, 3 EL Zitronensaft (frisch gepresst), die Oliven und das Olivenöl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat bis zum Servieren gut durchziehen lassen.
  3. Für die Tomatencreme den Knoblauch und die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Tomaten in einem Küchensieb abtropfen lassen und grob hacken.
  4. Den Frischkäse, den Senf, den Knoblauch, die Zwiebeln, die getrockneten Tomaten und 1-2 EL vom Tomatenöl in einen hohen Rührbecher geben und mit einem Pürierstab aufmixen, bis eine homogene Masse entsteht. Etwas gehacktes Basilikum unterheben und die Creme mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Creme bis zum Servieren abgedeckt kaltstellen.
  5. Für den Fisch die Knoblauchzehen abziehen und durch eine Presse drücken. Den Knoblauch mit dem Olivenöl, etwas Zitronenabrieb und -saft vermischen.
  6. Den Grill-Lachs rundherum mit der Marinade bestreichen. Kurz ziehen lassen.
  7. Die Lachsfilets mit der Fleischseite nach unten auf dem vorbereiteten Grill (Grillrost gefettet) bei starker bis mittlerer Hitze 6-8 Minuten grillen (am besten den Grill dabei schließen), bis sie sich ohne kleben zu bleiben mit der Zange vom Rost heben lassen.
  8. Die Filets wenden und weitere 2-3 Minuten auf der Haut weiter grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Grillwender zwischen Haut und Fleisch des Lachsfilets schieben, die Filets von der Haut heben und zusammen mit der Tomatencreme servieren.
  9. Den Kartoffelsalat noch einmal durchmischen, mit Rucolablättern und Parmesanhobeln bestreuen und zum Fisch reichen.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog