Zutaten für 4 Portionen

  • Für die Falafel:
  • 1 Dose KING‘S CROWN Kichererbsen (ca. 400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen NATUR Lieblinge Knoblauch
  • 1 Topf Bio-Topfkräuter Petersilie
  • 1 TL Bio-Gewürzspezialität Kurkuma
  • 1 TL Bio-Gewürzspezialität gemahlenen Koriander
  • 0,5 TL LE GUSTO Chili-Salz
  • 9 EL GOLDÄHREN Weizenmehl Type 405
  • 1 TL BACK FAMILY Backpulver
  • 1 l BELLASAN Pflanzenöl
  • Für das Fladenbrot:
  • 350 g MÜHLENGOLD Qualitäts-Weizenmehl Typ 405
  • 1 TL BACK FAMILY Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL CANTINELLE Natives Olivenöl extra
  • Für den Salat:
  • 100 g Rucola
  • 300 g Tomaten
  • Für die Sauce:
  • 400 g GUT BIO Mandeljoghurt
  • 0,5 NATUR Lieblinge kleine SCHÄTZE Premium Zitrone
  • Salz
  • LE GUSTO Pfeffer
  • 1 TL Bio-Gewürzspezialität gemahlenen Koriander
  • 1 EL Schneekoppe Bio Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Für die Falafel: die Kichererbsen abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Petersilie waschen und hacken.
  2. Die Kichererbsen, die Zwiebel, den Knoblauch und die Gewürze pürieren. Das Mehl und das Backpulver löffelweise hinzugeben und vermischen, bis eine gut formbare Masse entstanden ist. Noch einmal abschmecken und für ca. 30 Minuten kaltstellen.
  3. Mit einem Eisportionierer oder mit angefeuchteten Händen aus der Falafelmasse kleine Bällchen formen.
  4. Das Öl in einen Topf geben und auf 180 °C erhitzen. Die Falafelbällchen nacheinander vorsichtig in das heiße Öl geben und 2-3 Minuten ausbacken. Die fertigen Falafel mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Für das Fladenbrot: das Mehl, die Hefe und das Salz mischen. 200 ml lauwarmes Wasser dazugeben und von Hand oder mit dem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) alle Zutaten zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort mindestens 60 Minuten gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
  6. Den Teig noch einmal kräftig durchkneten und in 4 Teigportionen aufteilen. Die einzelnen Teiglinge mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  7. Die Fladen von beiden Seiten mit etwas Olivenöl bestreichen, in eine beschichtete Pfanne geben und nacheinander ausbacken. Zwischendurch wenden.
  8. Für den Salat: den Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die halbe Zitrone auspressen und den Saft mit dem veganen Joghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Agavendicksaft abschmecken.
  9. Die noch warmen Fladenbrote aufschneiden und mit dem Rucola, den Tomaten und den Falafelbällchen füllen. Mit etwas Joghurtsauce beträufelt servieren.

Klicke hier, um1 Bewertungen zu sehen - 1.0 Sterne

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog