Center-Filiale im Stuttgarter „Das Gerber“ – einfach, nah und praktisch

In der Stuttgarter Sophienstraße ist ALDI SÜD Teil des Centers „Das Gerber“. Mitten in der City sichert die Filiale die Nahversorgung der umliegenden Stadtteile. Shopping, Bummeln und tägliche Besorgungen lassen sich hier optimal verbinden. 

STECKBRIEF

Architektur
Adaption der transparenten, lichtdurchfluteten Center-Architektur

Lage
mitten in der City

Nutzungsart
Lebensmitteleinzelhandel

Gebäude & Etage
Erdgeschoss

Fläche 
892 Quadratmeter Verkaufsfläche

Eigentumsverhältnis
Miete

Projektstart
Erstgespräche 2009, Baubeginn 2011

Besonderheiten
Mitgestaltung des Centers als einer der Erstbezieher

Eröffnungsjahr
2014

Gebäude & Etage
Erdgeschoss

Fläche Filiale
892 Quadratmeter Verkaufsfläche

Eigentumsverhältnis
Miete

Projektstart
Erstgespräche 2009, Baubeginn 2011

Besonderheiten
Mitgestaltung des Centers als einer der Erstbezieher

Eröffnungsjahr
2014

Mehr als eine Filiale 

Das „Gerber“ in Stuttgart vereint die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Büro, Dienstleistung, Shopping, Gastronomie sowie Parken. Unsere Filiale ergänzt diese ausgewogene Mischung und sichert gemeinsam mit anderen Anbietern die Nahversorgung.

Zuverlässiger Nahversorger

Unsere Filiale erfüllt mitten in der Stuttgarter City eine wichtige Funktion als Nahversorger. Der Standort liegt an der Nahtstelle von drei Stadtteilen, ist fußläufig schnell zu erreichen und durch den ÖPNV gut angebunden. Insbesondere in der Mittagszeit, wenn Menschen aus der Nachbarschaft und den naheliegenden Büros im Center Mittagspause machen oder Besorgungen erledigen, steigt die Kundenfrequenz.

Passendes Puzzleteil

Das „Gerber“ vereint viele unterschiedliche Nutzungen und Angebote. Auf dem Dach des Centers befindet sich Wohnraum, darüber hinaus haben zahlreiche Büros und Dienstleistungen Platz. Attraktive Shopping-Angebote und eine vielfältige Gastronomie machen den Ort zu einem beliebten Treffpunkt. ALDI SÜD ergänzt diese ausgewogene Mischung und sorgt für eine zuverlässige Nahversorgung.

Ein individueller Prozess

Unsere Filiale im „Gerber“ ist schon lange in der Stuttgarter City zuhause – länger als das Einkaufszentrum selbst, in dem es heute eine wichtige Funktion erfüllt. Denn dort, wo die Filiale erstmals 1976 eröffnet wurde, entstand ab 2011 das „Gerber“. So haben wir die Entwicklung des Einkaufszentrums von Beginn an begleiten und unterstützen können.

Der Standort in der Stuttgarter Sophienstraße ist seit jeher sehr attraktiv gelegen. Die Wege für unsere Kundinnen und Kunden aus den angrenzenden Stadtteilen sind kurz, das macht das Einkaufen so einfach und praktisch. Als sich damals die Chance bot, Teil des hier entstehenden Einkaufszentrums zu werden, haben wir gerne zugegriffen und die Entwicklung von Beginn an partnerschaftlich unterstützt.

Bei der Planung und Realisierung des Einkaufszentrums haben wir uns von Beginn an aktiv eingebracht. Von der Aufteilung der Verkaufsebene und ihrer Flächen über die Koordination von Logistik und Gewerken bis hin zur Gestaltung der Werbeanlagen – wo immer es möglich und gewünscht war, haben wir die Entwicklung mit unserer Erfahrung und unserem Know-how unterstützt.

Die Entwicklung einer ALDI SÜD Filiale in einem Einkaufszentrum erfordert viel Koordination und Abstimmung mit ganz unterschiedlichen Partnern. Flexibilität und Kreativität sind dabei unverzichtbar – zum Beispiel bei logistischen Herausforderungen. Weil in der Stuttgarter City Parkplätze knapp sind, stellten wir Handwerksbetrieben Parkplätze an einer nahegelegenen ALDI SÜD Filiale zur Verfügung, von wo aus sie mit der Stadtbahn zur Baustelle ins „Gerber“ kamen.

In und um Stuttgart stellt ALDI SÜD in vier Einkaufszentren mit einer Filiale die Nahversorgung sicher. Neben dem „Gerber“ sind wir in der „SchwabenGalerie“, in der „Killesberghöhe“ sowie im „Kaufpark Freiberg“ vertreten. Bei allen vier Standorten war ALDI SÜD von Beginn an der Planung und Umsetzung der Center beteiligt. Eine so frühe Beteiligung ist jedoch nicht die Voraussetzung, um sich partnerschaftlich in die Gestaltung einzubringen. ALDI SÜD nutzt ebenso gerne die Möglichkeit, in bestehende Center einzuziehen und diese als „Neuling“ zu bereichern.

Nachhaltigkeit

Seit 2017 sind wir der erste klimaneutrale Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland und verwenden seitdem zu 100 Prozent Grünstrom. Etwa 1300 unserer rund 1960 Filialen sind mit Fotovoltaikanlagen ausgestattet. 80 Prozent dieses Stroms nutzen wir selbst, die restlichen 20 Prozent speisen wir in das öffentliche Stromnetz ein. Seit 2012 konnten wir unseren CO2-Fußabdruck um 73 Prozent verringern.

Kurze Wege, weniger Verkehr

Wie andere Metropolen hat auch Stuttgart mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu kämpfen. Deshalb hilft es hier besonders, wenn sich tägliche Besorgungen schnell auch zu Fuß oder mit dem ÖPNV erledigen lassen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch Zeit und senkt den Alltagsstress. Unsere Filiale im „Gerber“ ist sehr gut angebunden und damit ideal geeignet, Einkäufe einfach zwischendurch zu erledigen oder mit dem Weg zur Arbeit zu verbinden − ohne Stau und Parkplatzsuche.

 

Umweltschonende Kühltechnik

Seit 2016 setzen wir in unseren Filialen nur noch CO2-Kälteanlagen ein, sobald alte Anlage ausgetauscht werden müssen. Heute betreiben wir mehr als 1.731 CO2-Kälteanlagen – in über 88 Prozent aller ALDI SÜD Filialen. Auch unsere Kühltruhen stellen wir kontinuierlich auf ein natürliches Kältemittel um. Seit 2016 schaffen wir nur noch Modelle an, die zu 100 Prozent mit Propan arbeiten. Um Energie zu sparen, haben wir für unsere Kühlregale spezielle Nachtrollos entwickelt, die das Regal dicht verschließen und den Energieverbrauch nachts und an Sonn- und Feiertagen erheblich senken. Mit der neuesten LED-Beleuchtung in den Kühlregalen reduzieren wir den Stromverbrauch noch einmal um 35 Prozent.

Mehr zu Nachhaltigkeit erfahren

Weitere Standorte mit Center Filialen

Viele unserer Kunden haben den Wunsch, für einen Einkauf nicht mehrere Einkaufsstätten anfahren zu müssen. Sie möchten den Vorteil des besonders günstigen "One-Stop-Shoppings" nutzen, also einem Zusammenschluss sich ergänzender Einzelhandels- oder Dienstleistungsbetriebe an einem Standort. Center Filialen bieten genau diese Vorteile. Deshalb sind sie für uns ein attraktives Umfeld.

Standorte entdecken

Kontakt aufnehmen