Eindruck statt Spuren hinterlassen − ein nachhaltiges Immobilienkonzept

Klimaneutral. Zukunftspositiv.

Wir engagieren uns beim Klimaschutz. Wo immer es möglich ist, versuchen wir, Emissionen zu vermeiden oder zu verringern. Wo das nicht geht, gleichen wir sie durch zertifizierte, hochwertige Klimaschutzprojekte aus und handeln so seit 2017 klimaneutral.

Initiativen ergreifen

Strom vom Filialdach

Auf den Dächern von mehr als 1300 unserer rund 1960 ALDI SÜD Filialen produzieren Fotovoltaikanlagen klimafreundlichen Strom, den wir zum größten Teil selbst nutzen. Der durch diese Anlagen erzeugte Strom deckt rund 20 Prozent unseres gesamten Strombedarfs ab. Den restlichen Strombedarf decken wir durch zertifizierten Grünstrom aus Wasserkraft.


Wir fördern E-Mobilität

Bislang haben wir über 380 Filialen mit E-Ladestationen ausgerüstet. Rund 150 Stationen sind DC-Schnellader mit bis zu 150 Kilowatt Leistung. Die Ladesäulen werden zu 100 Prozent mit Grünstrom versorgt, der an vielen Standorten in den Sonnenstunden direkt von der Fotovoltaikanlage auf dem Filialdach. Das Laden ist während der Öffnungszeiten kostenfrei und ohne Registrierung möglich.

Weniger Verpackungsmüll

Ein wichtiger Baustein beim Schutz von Umwelt und Klima ist unsere Verpackungsmission. Wir engagieren uns in den Bereichen „Vermeiden“, „Wiederverwenden“ und „Recyceln“­ und binden dabei unsere Kunden ein. Denn auch sie leisten einen wichtigen Beitrag, wenn sie zum Beispiel Verpackungsmüll clever trennen, damit er besser recycelt werden kann. Dabei helfen unsere innovativen Trennhinweise „Tipps für die Tonne“, die nach und nach auf allen unseren Eigenmarken zu finden sind. Mit allen bestehenden Maßnahmen konnten wir im Vergleich zum Basisjahr 2015 gemeinsam mit ALDI Nord rund 67.000 Tonnen Verpackungsmaterial einsparen. Allein in 2019 waren es 27.000 Tonnen Verpackungsgewicht weniger.


Umweltschonende Kältetechnik

Bereits seit 2010 statten wir alle unsere Neubauten mit CO2-Kälteanlagen aus. In allen weiteren Filialen setzen wir seit Beginn 2016 ebenfalls nur noch diese Anlagen ein, sobald alte Anlage ausgetauscht werden müssen. So statten wir mit der Zeit alle unsere ALDI SÜD Filialen nach und nach mit dieser zukunftsorientierten und umweltfreundlichen Technologie aus. Bereits heute betreiben wir mehr als 1730 CO2-Kälteanlagen – das entspricht über 88 Prozent aller ALDI SÜD Filialen. Auch bei unseren Kühltruhen arbeiten wir kontinuierlich daran, diese auf ein natürliches Kältemittel umzustellen. Seit Anfang 2016 werden alle neuen Kühltruhen bei ALDI SÜD zu 100 Prozent mit dem natürlichen Kältemittel Propan betrieben.

Unterstützung von Klimaschutz-Projekten

Als Mitglied der Stiftung „Allianz für Entwicklung und Klima“ muss ALDI SÜD in Sachen Klimaschutz strenge Anforderungen erfüllen. Eine erste haben wir durch unsere Klimaneutralität schon erreicht. Unser Ziel ist es, mit unseren Maßnahmen, wo immer möglich, Emissionen zu vermeiden oder zu verringern und so zum globalen Klimaschutz beizutragen. Da ein komplett emissionsfreier Betrieb aktuell nicht möglich ist, kompensieren wir unsere nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen durch die Unterstützung ausgewiesener Klimaschutzprojekte. Wir fördern derzeit Klimaschutzprojekte in Ghana, Indien, Brasilien und auf den Philippinen. Zusätzlich unterstützen wir ein weltweites Projekt im Kampf gegen den Plastikmüll. Bei allen Projekten arbeiten wir mit dem Labelgeber ClimatePartner zusammen.


Biologische Vielfalt erhalten

Als erster Lebensmitteleinzelhändler bietet ALDI SÜD im Rahmen unserer Aktionsartikel Insektenschutzmittel für den Innenraum an, die mit dem Gütesiegel Insect Respect gekennzeichnet sind. Die Initiative Insect Respect stellt sicher, dass der durch die Produkte entstehende Insektenverlust durch einen neuen insektenfreundlichen Lebensraum kompensiert wird. Darüber hinaus bieten wir bei ALDI SÜD keine Produkte mehr an, die bienentoxische Wirkstoffe beinhalten, und haben 2017 festgelegt, dass unsere Lieferanten den Gebrauch von Glyphosat einschränken. Dabei verfolgen unsere Lieferanten das Ziel, maximal 10 Prozent bzw. 20 Prozent der gesetzlichen Grenzwerte auszuschöpfen. Eine erste Auswertung hat gezeigt, dass in bereits 95 Prozent der untersuchten Produkte die geforderten Werte eingehalten werden konnten.

ALDI grüne(n) Preise

Vorbildlich nachhaltig

Im Jahr 2019 wurde ALDI SÜD für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Unter den mehr als 800 Unternehmen waren wir als einziger Discounter für die größte Auszeichnung dieser Art in Europa in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen“ nominiert und gehört zu den Top 12 Unternehmen.

Grüne Logistik

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) Österreich und die BVL Deutschland haben ALDI SÜD 2018 mit dem zweiten Platz des Nachhaltigkeitspreises Logistik ausgezeichnet. Honoriert wurde das ganzheitliche Engagement für nachhaltiges Handeln in der Logistik. Bereits 2016 wurde ALDI SÜD als einer der ersten Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland mit dem "Lean and Green Star" ausgezeichnet.

Umweltfreundliche Kühltechnik

Bei unserer Kältetechnik investieren wir in umweltfreundliche Technologien. Dafür wurden wir 2016 zum dritten Mal in Folge von der Environmental Investigation Agency (EIA) als „Green Cooling Leader“ ausgezeichnet. 88 Prozent unserer Filialen haben nachhaltige Kälteanlagen mit natürlichen Kältemitteln. Bis 2030 sollen alle mit umweltfreundlichen CO2-Kälteanlagen ausgestattet sein.

Ausgezeichnete vegane Lebensmittel

2020 haben wir den „Vegan Food Award“ in der Kategorie „Bestes veganes Grillprodukt“ gewonnen. Den Preis gab es das dritte Jahr in Folge. 2020 prämierte PETA uns als „Veganfreundlichster Supermarkt“ für unsere große Auswahl an veganen Produkten. Im Jahr 2019 konnten wir mit unseren veganen Fischstäbchen als bester veganer Fisch in der Kategorie „Herzhaft“ überzeugen.

Bei Bio ganz vorne

Bio ist so beliebt wie nie zuvor – auch bei uns! Immer mehr unserer Kundinnen und Kunden greifen bei ihrem Einkauf zu Bio-Produkten, wodurch wir Bio-Händler Nr. 1* sind. (* Quelle: Nielsen Homescan, Bio Rind, Geflügel & Schwein in Selbstbedienung (kundenindividuelle Kategorie), MAT Oktober 2019, Absatz Pack, LEH+DM im ALDI SÜD Vertriebsgebiet Deutschland I)

Soziales Engagement

Im November 2020 wurde ALDI SÜD bei den Sustainability Heroes Awards gemeinsam mit ALDI Nord mit dem Preis in der Kategorie „Soziales Engagement“ ausgezeichnet. Wir konnten die Jury mit unserem Projekt für die nachhaltige Produktion von Holzkohle in Namibia überzeugen und den Nachhaltigkeits-Preis für uns sichern.

Hier endet Nachhaltigkeit für uns nicht

Unsere Vision 2030

ALDI SÜD arbeitet seit langer Zeit daran, Umwelt- und Sozialstandards zu fördern. So möchten wir die Natur schonen und Lebens- und Arbeitsbedingungen innerhalb unserer gesamten Lieferketten nachhaltig verbessern. In vielen Bereichen sind wir bereits sehr erfolgreich und blicken auf besondere Entwicklungen zurück.

Artikel lesen

Nachhaltigkeitsdreieck: Ganzheitlicher Einsatz bei ALDI SÜD

Beim Thema Nachhaltigkeit denken die meisten direkt an Umwelt- und Klimaschutz. Das ist absolut richtig, denn beides ist ein Teil davon. Nachhaltigkeit umfasst jedoch weitaus mehr.

Artikel lesen

Alle Angebote der nächsten Wochen