>

Backtipps von einfach bis anspruchsvoll
Backtipps von einfach bis anspruchsvoll

Kuchen und Kekse backen leicht gemacht

Wie backe ich einen saftigen Kuchenteig? Kann ich Mehl ersetzen? Was muss ich beim Dekorieren beachten? Finde die Antworten auf all diese und viele weitere Fragen rund ums Thema Backen bei ALDI SÜD. Mit den hilfreichen Tricks und Ideen verfeinerst du deine Backkünste im Handumdrehen. An die Rührschüssel, fertig, los!

Ideen fürs Backen: Kuchen und Kekse

Die Grundzutaten für Plätzchen und Kuchen kommen in eine Schüssel

Die Grundzutaten für Plätzchen und Kuchen kommen in eine Schüssel

Die Grundzutaten beim Backen

Ganz gleich, ob Kuchen oder Plätzchen: Einige der Zutaten kommen beim Backen immer wieder vor. Du brauchst Fette wie Butter oder Margarine, eine Mehlsorte, ein Süßungsmittel, ein Klebemittel wie Ei oder als vegane Alternative Apfelmus und meist noch ein Triebmittel wie z.B. Backpulver. Nach Geschmack noch mit Schokolade oder Nüssen  verfeinern und schon wird aus wenigen Zutaten etwas wahrlich Köstliches!

Ein goldbraun gebackener Apfelkuchen wird aus Ofen genommen

Kuchen backen: Tipps und Tricks

Fluffiger Teig, feiner Zuckerguss und herrliche Aromen – so hinterlässt dein Kuchen Eindruck.

Mehr lesen

Ein Backblech voller goldbraun gebackener Herzkekse

Kekse backen: Tipps und Tricks

Ob für den Hunger auf etwas Süßes oder zum Verschenken: So werden deine Kekse richtig lecker.

Mehr erfahren

Feine Hände dekorieren Cupcakes mit essbarer Dekoration

Kuchen und Kekse dekorieren: Wie geht das?

Von Zuckerperlen bis hin zu essbaren Blüten. Erfahre, wie du dein Gebäck zum Hingucker machst.

Hier entdecken

Eine Schale mit köstliche glänzender Schoko-Glasur

Kuvertüre richtig schmelzen: So geht’s

Schritt für Schritt zu einer gelungenen Schoko-Glasur.

Jetzt lesen

Der richtige Ersatz für Weizenmehl und Zucker

Gründe auf Weizenmehl oder Zucker zu verzichten, gibt es einige. Vielleicht verträgst du Weizen nicht oder möchtest grundsätzlich deinen Zuckerkonsum reduzieren. Ganz gleich, aus welcher Motivation heraus du dich dafür entscheidest: Einen leckeren Kuchen bäckst du trotzdem problemlos. Welche Produkte du stattdessen beim Backen verwendest und worauf du dabei achten solltest, erfährst du hier. Du wirst sehen – weizen- und zuckerfreies Gebäck ist ebenso einfach gemacht und steht herkömmlichem in nichts nach. Probiere es gleich aus!

Eine Hand streut Mehl auf einen Teigling

Weizenmehl ersetzen: Worauf muss ich achten?

Dinkel, Roggen oder Mais: Weizenmehl tauschst du ganz einfach durch andere Sorten aus.

Lies mehr dazu

Eine Auswahl an Zucker-Alternativen

Zucker beim Backen ersetzen

Auch weißen Zucker ersetzt du problemlos durch Alternativen. Von Honig über Kokosblütenzucker bis Erythrit gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Diese Basics brauchst du beim Backen

Jemand schlägt mit einem Handmixer Eischnee auf

Jemand schlägt mit einem Handmixer Eischnee auf

1. Küchenwaage:

Beim Backen kommt es auf genaue Grammzahlen an. Eine Waage ist daher ein absolutes Muss.

2. Rührschüssel:

In ihr vermischst du die Backzutaten. Am besten hast du davon einige in verschiedenen Größen – schließlich variieren die Mengenangaben je nach Kuchen gewaltig.

3. Handmixer:

Sicherlich kannst du die Zutaten auch mit einem Quirl verrühren. Deutlich schneller und weniger arbeitsintensiv geht es mit einem Handrührgerät.

4. Kuchenformen:

Kasten-, Spring- oder Gugelhupfform? Kuchenformen gibt es viele. Fang mit ein bis zwei Kasten- oder Springformen an und hole dir dann nach und nach die, die du noch gerne hättest.

5. Nudelholz:

Für Plätzchen oder auch gedeckte Kuchen brauchst du ein Nudelholz. Das muss trotz des Namens nicht aus Holz sein. Die aus Plastik lassen sich einfacher reinigen, steinerne bringen ein praktisches Eigengewicht mit sich.

6. Ausstechformen:

Damit die Kekse eine hübsche Form bekommen, brauchst du Ausstechformen. Da gibt es unendlich viele. Such dir einfach deine Lieblingsformen aus.

Lass dich inspirieren