Lebensmittel retten – So klappt es

Welche Möglichkeiten gibt es, Nahrungsmittel vor dem Mülleimer zu bewahren? Wir bei ALDI SÜD haben einfache, effektive Tipps für dich. Sie helfen dir dabei, die Lebensmittelabfälle, die in Privathaushalten anfallen, deutlich zu verringern.

Eine streift gerade frisch geschnittenes Gemüse von einem Brett in die Pfanne.

Lebensmittel retten – Worum es geht

Warum sollst du überhaupt Lebensmittel retten? In Deutschland landen jährlich 
ca. 6.5 Millionen Tonnen Lebensmittel im Haushaltsmüll.1 Wir bei ALDI SÜD unterstützen Initiativen wie die Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“, 
um auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Unser Ziel: Wir wollen die Menge an weggeworfenen Lebensmitteln bis 2030 halbieren – und wir freuen uns sehr, wenn du dich diesem Vorhaben anschließt.

Eine Grafik eines jungen Mannes, der mit Superheldenumhang einen Brokkoli vor der Mülltonne rettet.

Eine Grafik eines jungen Mannes, der mit Superheldenumhang einen Brokkoli vor der Mülltonne rettet.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum hat einen negativen Effekt auf die Lebensmittelrettung. Denn viele Menschen scheuen sich, Produkte zu kaufen, deren MHD näher rückt. Um Lebensmittel zu retten, ist es aber wichtig, dass sie vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums gekauft werden. Wir ermuntern dich und all unsere Kund:innen zum Kauf und Verzehr dieser Produkte, indem wir den Preis der Lebensmittel, deren MDH näher rückt, um bis zu 30 % verringern.

Eine Grafik von verschiedenem Obst und Gemüse.

Lebensmittel retten – Planvoll einkaufen

Die meisten Lebensmittel, die später im Haushalt weggeworfen werden, 
sind die Folge eines planlosen Einkaufs. Deshalb solltest du beim Einkauf vier Dinge beachten:.

  • Nicht hungrig einkaufen gehen
  • Vor dem Einkauf die Vorräte checken
  • Vor dem Einkauf Mahlzeiten planen und eine Liste anfertigen
  • Auf die passende Packungsgröße/Menge achten

Auch beim planvollen Einkauf unterstützen wir dich gern. So bieten wir bereits heute vielfach loses Obst und Gemüse an, damit du deinem tatsächlichen Bedarf entsprechend einkaufen kannst. Bis Ende 2025 möchten wir 40 % unserer Obst- und Gemüseartikel unverpackt anbieten.

Eine Frau hat Gemüse und Reste in Tupperschüsseln zur Lagerung verpackt.

Lebensmittel retten – Alltagstipps

Wer seine Mahlzeiten ein paar Tage im voraus plant und gezielt einkaufen geht, vermeidet Food Waste. Aber es gibt noch viel mehr Ideen, wenn du Lebensmittel retten möchtest: Wie lagerst du Lebensmittel, damit sie länger frisch bleiben? Wie frierst du überzählige Waren ein, ohne dass sie an Qualität verlieren? Auf unseren Ratgeberseiten bieten wir viele alltagstaugliche Anregungen, was Verbraucher:innen tun können, um Lebensmittel zu retten.

Eine Frau hat Gemüse und Reste in Tupperschüsseln zur Lagerung verpackt.

Vorschau-Grafik mit Obst auf Tellern für ein Video mit Tipps zum Lebensmittel retten.

Lebensmittel retten – Resteverwertung

Um Lebensmittel zu retten, ist es gut, wenn du dir angewöhnst, regelmäßig deinen Kühlschrank und deine Vorräte zu überprüfen. Sobald du auf gekochte Kartoffeln vom Vortag stößt und die Möhren drohen schrumpelig zu werden, suche nach einem Rezept, in dem beides Verwendung findet. Mit anderen Worten: Lass dich inspirieren.

Weitere Tipps zum Reste retten erhältst du in unserem Video.

Eine Hand wirft ein paar Heidelbeeren in einen Mixer voller Obst.

Lebensmittel retten – keine Reste lassen

Doch was sind eigentlich Lebensmittelreste? Wusstest du schon, dass du die meisten Strünke, Stängel oder Schalen von Bio-Obst oder Gemüse nach der gründlichen Reinigung direkt mitessen oder mitkochen kannst? Gewöhne dir beispielsweise an, Gurken, Möhren, jungen Kohlrabi oder Rote Bete mit Schale zuzubereiten. Doch auch wenn du Schalen oder Stängel nicht direkt mit verwenden möchtest, sind sie zu gut für die Tonne:

  • Gut gewaschene Schalen von Bio-Obst wie Bananen lassen sich prima zur Zubereitung von Smoothies nutzen. Mit einer Ausnahme: Mangoschalen eignen sich nicht zur Resteverwertung.
  • Schon ausprobiert? Zwiebelschalen, Möhrenschalen und Gemüsereste wie Porreegrün geben Suppe oder Brühe die richtige Würze.
  • Aus dem Gemüsegrün von Möhren, Kohlrabi, Radieschen oder Brokkoli lässt sich ein Pesto für Nudeln machen.

Lebensmittel retten kannst du auch in der Nachbarschaft. Du hast versehentlich zum großen Netz Zwiebeln gegriffen? Frag doch mal deine Nachbarn, ob sie Verwendung dafür haben. In immer mehr Städten kannst du Lebenmittelreste auch spenden. Wir bei ALDI SÜD spenden seit vielen Jahren Lebensmittel  an verschiedene Einrichtungen.

Eine Hand wirft ein paar Heidelbeeren in einen Mixer voller Obst.


… dass wir dich bei ALDI SÜD mit aufeinander abgestimmten Rezeptideen dabei unterstützen, deinen Wocheneinkauf optimal zu gestalten und Lebensmittelreste zu vermeiden? Mit unserer Kochwoche bekommst du tolle Rezeptideen für jeden Wochentag – und kaufst nur so viel ein, wie du dafür benötigst.

Zur Kochwoche

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Landwirt steht mit seinen zwei Kindern auf einem Feld und zeigt ihnen eine Kuhherde.

Regionale Lebensmittel

Erfahre mehr über unser regionales Angebot und wie wir die heimische Landwirtschaft und lokale Lebensmittelproduzenten fördern.

Person trägt Mülleimer mit Papier-Verpackungen, im Hintergrund mehr Behälter zum Mülltrennen für die Kreislaufwirtschaft.

Verpackung & Kreislaufwirtschaft

Mit unserer #ALDIVerpackungsmission setzen wir uns für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen ein. Erfahre mehr darüber, wie wir Verpackungsmüll reduzieren und vermeiden.