Compliance

Feeling a bit unfimiliar with the German language? Feel free to switch to the English Version

Bei ALDI SÜD werden verantwortungsvolles und rechtmäßiges Handeln großgeschrieben, um den wirtschaftlichen Erfolg zu sichern und Schäden abzuwenden.
Compliance ist daher ein elementarer Baustein der Unternehmensverantwortung und bekräftigt unsere Werte: Einfachheit, Verantwortung und Verlässlichkeit.
Durch geeignete Compliance-Maßnahmen wie regelmäßige Schulungen unserer Mitarbeiter, soll das regelkonforme Handeln all unserer Mitarbeiter sichergestellt werden.
ALDI SÜD hat eine unabhängige Compliance-Abteilung implementiert, die für die stetige Weiterentwicklung des Compliance-Management-Systems verantwortlich ist.
Denn nur ein effektives System dient dem Schutz unseres Unternehmens, der Unternehmensleitung und aller Mitarbeiter vor Bußgeldern, persönlichen Strafen, finanziellen Schäden und dem Schutz der Reputation. Zudem werden die Compliance-Werte von der Unternehmensführung vorgelebt und durch den regelmäßigen „Tone from the Top” in das Unternehmen hinein getragen.

Der Code of Conduct der Unternehmensgruppe ALDI SÜD bildet seit 2016 die Grundlage der Compliance und dient als Leitlinie für alle Mitarbeiter. Er beschreibt Grundsätze, an die wir uns im täglichen Umgang miteinander, mit Kunden und Geschäftspartnern halten. Das nachfolgende Video zeigt die wesentlichen Inhalte des Code of Conducts.

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube
 

Bei ALDI SÜD in Deutschland gibt es einen Vertrauensanwalt, um unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern bei (potentiellen) Compliance-Verstößen eine neutrale Anlaufstelle zu bieten. Herr Dr. Thiel von Herff ist zugelassener Rechtsanwalt und nimmt seit Herbst 2013 als Vertrauensanwalt bei ALDI SÜD die Rolle eines neutralen und unabhängigen Ansprechpartners ein.

An den Vertrauensanwalt können insbesondere Hinweise zu folgenden Themen – auch anonym – gemeldet werden:

  • Diebstahl, Unterschlagung
  • Untreue, Betrug, Fälschung von Dokumenten
  • Kartellrechtsverstöße
  • Verstöße gegen den fairen Wettbewerb
  • Verstöße im Zusammenhang mit einem Interessenskonflikt
  • Korruption/Bestechung, Annahme verbotener finanzieller Vorteile
  • Diskriminierung, Mobbing, sexuelle Belästigung
  • Verstöße gegen Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
    (z. B. Drogen-/Alkoholkonsum am Arbeitsplatz)
  • Fehlverhalten von Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kollegen
  • Verstöße gegen Datenschutzvorgaben
  • Verstöße gegen Qualitätssicherheitsrichtlinien
  • Verstöße gegen Umweltschutzvorgaben
  • Weitergabe vertraulicher Informationen
  • Verstöße, die zu erheblichen finanziellen oder Reputationsschäden führen können
     

Ihr Vertrauensanwalt

Dr. Carsten Thiel von Herff
Thiel von Herff Rechtsanwälte
Detmolder Straße 30
33604 Bielefeld

Tel.: 0521 55733-0 (Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr)
Mobil: 0151 58230321 (Montag bis Sonntag 6.00 bis 22.00 Uhr)
E-Mail: ct(at)thielvonherff.de
Hinweisgebersystem: https://report-tvh.com/de/
Homepage: https://www.thielvonherff.de/

 

Compliance-Abteilung

Neben der Kontaktaufnahme zum Vertrauensanwalt können sich Mitarbeiter und Geschäftspartner bei (potentiellen) Compliance-Verstößen auch direkt an die Compliance- Abteilung wenden.

E-Mail: Compliance.Deutschland(at)aldi-sued.com

Verstöße gegen Datenschutzvorgaben können direkt an die Datenschutzabteilung gemeldet werden. E-Mail: datenschutz(at)aldi-sued.de
Bei vertraulichen Anliegen an den Datenschutzbeauftragten sind die Hinweise auf https://www.aldi-sued.de/de/datenschutz/ zu beachten.