Bayern.

Ausflugstipps für deine Region.


Mehrere parkende Bagger

Baggerspaß für groß und klein.


Burrgen: Für Fans großer Maschinen ist der Freizeit Baggerpark in
Burrgen sicherlich ein Eldorado: Bereits Jugendliche ab 14 Jahren
können hier nach vorheriger Buchung den über 20 Tonnen
schweren Kettenbagger steuern und ihre Geschicklichkeit an den
Joysticks unter Beweis stellen. Für Kinder ab 6 Jahren stehen
kleinere Minibagger bereit. Selbstverständlich dürfen jüngere
Baggerfans aber auch auf dem Schoß eines Erwachsenen
mitbaggern.

Das Salzwerk in Berchtesgaden

Glück Auf!

Berchtesgaden: Bis zu 130 Meter geht es für Besucherinnen und
Besucher des Salzbergwerks Berchtesgaden hinab ins Innere der
Erde. Bei der etwa einstündigen Tour durch die über 500 Jahre alten
Stollen können Interessierte die spannende Geschichte des
Salzabbaus mit allen Sinnen erleben. Faszinierende
Lichtinstallationen und Attraktionen wie die Bergmannsrutsche
gestalten den Besuch dabei besonders lebendig. Absolutes
Highlight des Bergwerks: Die Floßfahrt über den unterirdischen
Spiegelsee.

Das Salzwerk in Berchtesgaden

Der Bergsee Bad Hindelang

Den Gipfel bezwingen.

Bad Hindelang: Anders als sein Name vermuten lassen würde,
gehört der Schrecksee im Oberallgäu zu den schönsten Bergseen
der Alpen. Um das von grünen Wipfeln umrahmte Naturwunder
genießen zu können, muss man jedoch ein wenig Kondition
mitbringen: Der Aufstieg zu dem über 1800 Meter hoch gelegenen
Ausflugsziel dauert etwa drei Stunden und führt durch
anspruchsvolles alpines Gelände. Für ihre Anstrengungen werden
Wanderer jedoch mit einem fantastischen Ausblick belohnt.

Die Ausflugstipps sind ohne Garantie. Eine Anfrage bei den Veranstaltern wird empfohlen.

Spannende Erlebnisse gibt’s auch unter der Erde.

Das könnte dich auch interessieren.