Liebe Kundinnen und Kunden,

auch wenn unser Alltag nun ein besonderer ist – wir sorgen dafür, dass ihr und eure Lieben mit möglichst allem versorgt seid, was ihr für den Alltag braucht. Dazu gehört, dass alle ALDI Märkte weiterhin geöffnet sein werden. Die Lieferketten in unsere Filialen sind derzeit stabil. Vor allem unsere Mitarbeiter geben ihr Bestes, um alles am Laufen zu halten. Dafür sind wir ihnen unglaublich dankbar.

Und wenn doch etwas nicht da sein sollte, kein Problem: Wir werden nach wie vor täglich beliefert und füllen die Regale schnell wieder auf.

Wir glauben seit jeher daran, dass man gemeinsam alles erreichen kann. Das gilt jetzt noch mehr. Indem wir aufeinander achten und füreinander da sind. In der Familie. Im Freundeskreis. In der Nachbarschaft. Wir halten zusammen, auch wenn man vielleicht im Moment nicht immer zusammen sein kann. Aber gemeinsam kriegen wir das hin. Dazu arbeiten wir mit Hochdruck an Maßnahmen, die euch unterstützen.

#gemeinsamgehtalles

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube
 

Alle unsere über 1.900 ALDI SÜD Filialen bleiben wie gewohnt für euch geöffnet. Auch die Öffnungszeiten ändern sich durch die aktuellen Maßnahmen nicht. Es ist uns wichtig, dass unsere Kundinnen und Kunden über den gesamten Tag verteilt einkaufen können. Die nächstgelegenen Filialen und ihre Öffnungszeiten findet ihr in unserem Filialfinder:

Zum Filialfinder

Wichtiger Hinweis:

Wegen eines Kettenbriefs, der sich in den letzten Tagen bei WhatsApp verbreitet hat, sind wohl viele Menschen darüber besorgt, dass wir unsere Filialen schließen.
Keine Sorge, dabei handelt es sich definitiv um eine Falschmeldung.

Wir werden euch über unseren Newsletter und diese Webseite auf dem Stand der Dinge halten und mit allen aktuellen Informationen versorgen. Bitte helft uns dabei Falschmeldungen und Gerüchte einzudämmen und sendet keine Kettenbriefe weiter.

Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, sich mit frischem Obst und Gemüse etwas Gutes zu tun. Und deshalb tun wir alles, um euch auch weiterhin täglich mit unseren Frische-Produkten zu versorgen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben ihr Bestes, damit die Regale immer gefüllt sind. Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage kann es aber passieren, dass einzelne Obst- und Gemüsesorten kurzfristig nicht verfügbar sind. Wir bitten um Verständnis.

Es gibt keinen Grund zu übertriebener Sorge und übermäßiger Bevorratung: Bitte kauft nur haushaltsübliche Mengen. Denkt an Eure Mitmenschen, zeigt Euch bitte insbesondere mit Älteren und Erkrankten solidarisch, die möglicherweise dringend auf Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs angewiesen sind.

Für alle Betriebe, die mit Nahrungsmitteln und anderen Waren zu tun haben, befolgen wir strengstens die Einhaltung unserer Hygienemaßnahmen und Reinigungspläne. Zusätzlich stehen wir mit dem Krisenstab der Bundesregierung in Kontakt und setzen deren Empfehlungen in unseren Filialen um. Als eine von vielen Präventionsmaßnahmen stehen in diesem Zusammenhang beispielsweise verstärkt Desinfektionsmittel in den Waschräumen zur Verfügung. Zudem geben wir unseren Mitarbeitern Hinweise zu geeigneten persönlichen Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen.

Was unsere Kunden tun können:

Bargeldlos zahlen
Unseren Kundinnen und Kunden empfehlen wir in unseren Filialen nach Möglichkeit bargeldlos zu Zahlen. Besondern hygienisch ist das kontaktlose Bezahlen, das bereits mit vielen EC- und Kreditkarten möglich ist. Wir unterstützen girocard, V-Pay, VISA, MasterCard, Maestro, American Express und auch die Bezahlmöglichkeiten mit dem Smartphone via Apple Pay und Google Pay.

 

Abstand halten
Um das Infektionsrisiko zu verringern, sowohl beim Einkaufen als auch beim Bezahlen, bitten wir mindestens 2 Meter Abstand zur Kundin / zum Kunden vor oder hinter euch zu halten.

Füreinander da zu sein, auch wenn man sich nicht treffen kann – das ist jetzt das Wichtigste. Deshalb schenken wir unseren Kunden ab sofort Datenvolumen. Einfach so. Damit ihr jederzeit vernetzt seid. Nach Verbrauch des Datenvolumens euer ALDI TALK Tarifoption surft ihr bis Ende April sorgenfrei mit höherer Geschwindigkeit weiter.

Damit bleibt ihr informiert, könnt euch über die aktuelle Lage austauschen und haltet den Kontakt mit Freunden und Familie.

Schulen und Kitas sind geschlossen. In den Sportvereinen ruht das Training. Kinder verbringen den ganzen Tag zu Hause. In dieser Ausnahmesituation lässt ein YouTube-Kanal unsere Herzen höherschlagen: youtube.com/albaberlin

Mit dem neuen Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ bringt das Basketball-Team ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in den Alltag zuhause. An jedem Wochentag gibt es eine digitale Schulstunde mit Sport, Fitness und Wissen für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersklassen:

Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für die älteren. Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen Kinder und Eltern ins Wochenende geschickt werden.