Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: "lte-router"

986 Inhalte gefunden

986 Inhalte gefunden Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: lte-router


Wähle eine der möglichen Optionen aus
Kürbis – der Allrounder für eine nachhaltige Ernährung

Kürbis – der Allrounder für eine nachhaltige Ernährung

Kürbis – der Allrounder für eine nachhaltige Ernährung In Deutschland wird immer mehr Kürbis angebaut. Besonders im Kommen: der Bio-Anbau des Herbstgemüses. Das ist eine gute Nachricht, denn für eine nachhaltige Ernährung ist der Kürbis gleich in mehrfacher Hinsicht ideal. Wir verraten dir, wieso du öfter zum Kürbis greifen solltest. Kürbisse sind pflegeleicht im Anbau und vielfältig im Geschmack. Sie lassen sich variantenreich zubereiten und restlos verwerten. Hokkaido, Butternut und Co. eignen sich nicht nur als Beilage, sondern bereichern als Hauptgerichte auch die vegane und vegetarische Küche. Probiere den Allrounder für eine bewusste Ernährung aus!   Wie und wo der Kürbis gedeiht In Deutschland stammen circa 30 Prozent der Ernte aus ökologischer Landwirtschaft. Bereits ab August sind die ersten Kürbisse reif. Die Erntezeit dauert bis Ende Oktober. Finde hier weitere spannende Fakten rund um den Kürbis  (https://prospekt.aldi-sued.de/as_inspiriert_0520_online-72dpi/page/16-17) Unser Tipp für Selbstversorger: Auch in der Nähe des Komposthaufens im eigenen Garten wachsen Kürbisse oft überraschend gut. Sie fühlen sich an einem sonnigen feuchten Ort wohl. Der Kürbis reift ohne besondere Pflege heran. Sobald der Stängel vollkommen trocken und grün-grau ist, kann er geerntet werden. Besonders wichtig für eine nachhaltige Ernte: Bei 10 bis 14 Grad bleibt der Kürbis an einem gut durchlüfteten, dunklen Ort bis zu 6 Monate haltbar.       Nachhaltiger Genuss Greifst du zu einem Kürbis aus Deutschland, bestenfalls zu einem regionalen Produkt, leistest du einen wichtigen Mehrwert fürs Klima. Denn Lebensmittel aus der Region haben kürzere Transportwege. So wird durch den geringeren Kraftstoffverbrauch weniger klimaschädliches CO2– ausgestoßen. Mit vielen unterschiedlichen Gerichten kannst du deine Familie für nachhaltige Ernährung begeistern.     Vegan oder vegetarisch leben – Kürbis gehört dazu   Eine ausgewogene, pflanzliche Kost, die schmeckt? Da gehören Kürbisgerichte auf jeden Fall auf den Speiseplan. Ob als Suppe, Bratgemüse, Chutney oder Süßspeise – Kürbisgerichte bieten eine geschmackliche Vielfalt. Aufgrund seiner leichten Süße eignet sich Kürbis auch ideal für die Zubereitung von Babynahrung ist und bei Kindern beliebt. Dass der Kürbis mit seinem nussigen, aromatischen Geschmack ohne Fleischbeilage auskommt, ist offensichtlich. Das Thema vegane und vegetarische Ernährung interessiert dich? Dann schau auch hier. From Leaf to root – Beim Kürbis schmeckt auch die Schale Zu einer nachhaltigen Ernährung gehört auch, dass ein Lebensmittel möglichst restlos verwertet wird. Auch hier macht es dir der Kürbis leicht. Wenn du Hokkaido zubereitest, kannst du die Schale ganz einfach mitgenießen. Ganz gleich, ob du ihn als Ofengemüse, Suppe, Püree oder Süßspeise servierst. Auch bei Butternut und Co. ist die Schale essbar. Selbst die Kerne der Kürbisse sind viel zu schade für den Kompost - diese kannst du vom Fruchtfleisch entfernen, rösten und entweder mit oder ohne Schale verzehren. Die Feldfrucht ist also von „Leaf to root“, in der Gänze und ohne Abfall verwertbar.

Kältetechnik

Kältetechnik

Unsere Kältetechnik – innovativ und energiesparend Im Bereich Kältetechnik optimieren wir unsere Geräte gleich doppelt: Einerseits spielt die Wahl des Kältemittels eine entscheidende Rolle, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern und die Umwelt zu schonen. Andererseits suchen wir kontinuierlich nach Lösungen, wie unsere Kühlmöbel und Kälteanlagen noch energiesparender betrieben werden können. Umweltfreundliche Kältemittel ↓ Energie sparen ↓ Das Kältemittel macht den Unterschied Unsere Kühlregale – mit natürlichen Kältemitteln Um unseren Kunden optimal gekühlte Waren anbieten zu können, gibt es in unseren Filialen Kühlregale und Kühltruhen. Diese benötigen sogenannte Kältemittel, um ihre Funktion zu erfüllen. Herkömmliche H-FCKW-haltige Kältemittel schädigen die Ozonschicht und sind seit 2015 von der Europäischen Union verboten. Wir haben uns bereits im Jahr 1996 dafür entschieden, bei Neuanlagen auf diese umweltschädlichen Kältemittel zu verzichten. Unser Ziel ist es, ganz auf natürliche Kältemittel zu setzen. Bereits seit 2006 sind die ersten CO2-Kälteanlagen im Einsatz. Im Jahr 2010 haben wir festgelegt, dass alle unsere Neubauten mit CO2-Kälteanlagen ausgestattet werden. In allen weiteren Filialen setzen wir seit Beginn 2016 ebenfalls nur noch CO2-Kälteanlagen ein, sobald alte Anlage ausgetauscht werden müssen. So statten wir mit der Zeit alle unsere ALDI SÜD Filialen nach und nach mit dieser zukunftsorientierten und umweltfreundlichen Technologie aus. Bereits heute betreiben wir mehr als 1.784 CO2-Kälteanlagen – das entspricht über 91 Prozent aller ALDI SÜD Filialen. Unsere Tiefkühlung – mit natürlichen Kältemitteln Auch bei unseren Kühltruhen arbeiten wir kontinuierlich daran, diese auf ein natürliches Kältemittel umzustellen. Seit Anfang 2016 werden alle neuen Kühltruhen bei ALDI SÜD zu 100 Prozent mit dem natürlichen Kältemittel Propan betrieben. Wir BLEIBEN COOL & SPAREN ENERGIE ENERGIESPARENDE TECHNIK FÜR KÜHLREGALE & TIEFKÜHLUNG Um Energie zu sparen, haben wir für unsere Kühlregale spezielle Nachtrollos entwickelt, die das Regal so dicht verschließen, dass der Energieverbrauch nachts und an Sonn- und Feiertagen erheblich gesenkt wird. Mit der neuesten LED-Beleuchtung in den Kühlregalen reduzieren wir zusätzlich den Stromverbrauch und senken so den Energieverbrauch um 35 Prozent. Auch bei unseren Kühltruhen gehen der Schutz der Ozonschicht und der Energiespareffekt Hand in Hand. Dank der konsequenten Entwicklungsarbeit und den Investitionen in umweltverträgliche Kühltruhen konnten wir unseren Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um 50 Prozent senken. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Kältetechnik

Kältetechnik

Unsere Kältetechnik – innovativ und energiesparend Im Bereich Kältetechnik optimieren wir unsere Geräte gleich doppelt: Einerseits spielt die Wahl des Kältemittels eine entscheidende Rolle, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern und die Umwelt zu schonen. Andererseits suchen wir kontinuierlich nach Lösungen, wie unsere Kühlmöbel und Kälteanlagen noch energiesparender betrieben werden können. Umweltfreundliche Kältemittel ↓ Energie sparen ↓ Das Kältemittel macht den Unterschied Unsere Kühlregale – mit natürlichen Kältemitteln Um unseren Kunden optimal gekühlte Waren anbieten zu können, gibt es in unseren Filialen Kühlregale und Kühltruhen. Diese benötigen sogenannte Kältemittel, um ihre Funktion zu erfüllen. Herkömmliche H-FCKW-haltige Kältemittel schädigen die Ozonschicht und sind seit 2015 von der Europäischen Union verboten. Wir haben uns bereits im Jahr 1996 dafür entschieden, bei Neuanlagen auf diese umweltschädlichen Kältemittel zu verzichten. Unser Ziel ist es, ganz auf natürliche Kältemittel zu setzen. Bereits seit 2006 sind die ersten CO2-Kälteanlagen im Einsatz. Im Jahr 2010 haben wir festgelegt, dass alle unsere Neubauten mit CO2-Kälteanlagen ausgestattet werden. In allen weiteren Filialen setzen wir seit Beginn 2016 ebenfalls nur noch CO2-Kälteanlagen ein, sobald alte Anlage ausgetauscht werden müssen. So statten wir mit der Zeit alle unsere ALDI SÜD Filialen nach und nach mit dieser zukunftsorientierten und umweltfreundlichen Technologie aus. Bereits heute betreiben wir mehr als 1.784 CO2-Kälteanlagen – das entspricht über 91 Prozent aller ALDI SÜD Filialen. Unsere Tiefkühlung – mit natürlichen Kältemitteln Auch bei unseren Kühltruhen arbeiten wir kontinuierlich daran, diese auf ein natürliches Kältemittel umzustellen. Seit Anfang 2016 werden alle neuen Kühltruhen bei ALDI SÜD zu 100 Prozent mit dem natürlichen Kältemittel Propan betrieben. Wir BLEIBEN COOL & SPAREN ENERGIE ENERGIESPARENDE TECHNIK FÜR KÜHLREGALE & TIEFKÜHLUNG Um Energie zu sparen, haben wir für unsere Kühlregale spezielle Nachtrollos entwickelt, die das Regal so dicht verschließen, dass der Energieverbrauch nachts und an Sonn- und Feiertagen erheblich gesenkt wird. Mit der neuesten LED-Beleuchtung in den Kühlregalen reduzieren wir zusätzlich den Stromverbrauch und senken so den Energieverbrauch um 35 Prozent. Auch bei unseren Kühltruhen gehen der Schutz der Ozonschicht und der Energiespareffekt Hand in Hand. Dank der konsequenten Entwicklungsarbeit und den Investitionen in umweltverträgliche Kühltruhen konnten wir unseren Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um 50 Prozent senken. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Verhaltensrichtlinien

Verhaltensrichtlinien

Die nachfolgenden Verhaltensrichtlinien gelten für jeden, der auf der Webseite www.aldi-sued.de und/oder ALDI SÜD App (iOS und Android) die Möglichkeiten zur Beurteilung von Artikeln oder Rezepten nutzen möchte. Die Webseite und die App werden von der ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG betrieben (nachfolgend ALDI SÜD).   So geht´sZur Abgabe einer Bewertung ist es erforderlich, das Bewertungsformular vollständig (Pflichtfelder) auszufüllen und anschließend mittels des Buttons „Bewertung veröffentlichen“ abzuschicken. Bei der Eingabe der Daten müssen die Verhaltensrichtlinien und Datenschutzhinweise durch Setzen eines Häkchens bestätigt werden. Im Anschluss an das Absenden des Formulars wird umgehend eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Erst nach Aufrufen des Bestätigungslinks wird die Bewertung übermittelt. Die Übertragung erfolgt mittels sicherer SSL-Verschlüsselung. Ein Anspruch auf Abgabe oder Einstellung einer Bewertung besteht nicht.   Authentisch und persönlichBitte bewerte nur Artikel, die du selbst probiert bzw. genutzt hast. Neben dem Gesamturteil freuen sich andere Kunden besonders über prägnante und lebendige Beschreibungen. Dazu musst du kein Experte sein und kannst dich gern individuell ausdrücken.   Neu ist spannendBesonders hilfreich für andere Kunden sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat.   Bitte unbedingt beachten!Im Rahmen der Artikel-Bewertung bitte nicht gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Insbesondere dürfen keine pornografischen, obszönen, diffamierenden, verleumderischen, beleidigenden, anstößigen, geschäftsschädigenden, gewaltverherrlichenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen Inhalte unwahren Inhalte personenbezogene Daten wie Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen Verweise auf andere Händler oder vergleichbare Online-Angebote Kommentare, Bilder und Videos/Filme, die sich nicht auf den Artikel, sondern auf Service-Leistungen beziehen, Kommentare, Bilder und Videos/Filme, die kommerzielle Zwecke verfolgen, Kommentare, Bilder und Videos/Filme, die Urheberrechte und ähnliche Schutzrechte Dritter verletzen, Kommentare, Bilder und Videos/Filme, die nicht auf Belange Dritter Rücksicht nehmen, Kommentare, Bilder und Videos/Filme, die Preisnennungen beinhalten Informationen, Software und anderes Material, die einen Virus, Fehler, Manipulationen oder ähnlich schädigende Elemente enthalten,   eingestellt werden. Wir sind berechtigt, eingestellte Bewertungen samt Texte, Bilder, Videos, Filme etc. ohne Angaben von Gründen zu entfernen. Von diesem Recht machen wir vor allem dann Gebrauch, wenn der Nutzer falsche Angaben gemacht hat, gegen die Verhaltensrichtlinien verstößt oder wenn ernstzunehmende Hinweise auf die Vornahme rechtswidriger Handlungen durch den jeweiligen Nutzer vorliegen.  Achtung – Nutzungsrechte und Verantwortlichkeit! Sofern du zum Beispiel Texte, Fotos, Videos, Filme oder Ähnliches (nachfolgend Materialen)  einstellst, gestattest du unter Verzicht auf das Recht zur Urheberbenennung ALDI SÜD unwiderruflich, die Materialien unentgeltlich und zeitlich unbegrenzt zu speichern und zu verwerten, etwa durch Anzeige der Inhalte auf der Website, der App oder allen mobilen Angeboten inklusive Social Media (z. B. Facebook, Instagram, YouTube) von ALDI SÜD öffentlich zugänglich zu machen, zu veröffentlichen, zu verbreiten und zum Abruf durch Dritte bereitzuhalten, sowie das eingeräumte Nutzungsrecht auf Dritte zu übertragen. Das Recht umfasst auch die redaktionelle Bearbeitung der Materialen unter Wahrung der Urheberpersönlichkeitsrechte und ggf. Ergänzung. Alle eingestellten Materialien dürfen von anderen Nutzern betrachtet und auf dem eigenen Rechner zu privaten Zwecken heruntergeladen und gespeichert werden. Du bist für den Inhalt der von dir eingestellten Materialien und Inhalte verantwortlich. Dies gilt auch für den Erwerb der für das Einstellen von Materialien und ihrer Nutzung erforderlichen Rechte. In der Regel besitzt du die erforderlichen Rechte nur, wenn du beispielweise das Foto, das Video, den Film oder den Text selbst angefertigt hast oder – sofern diese nicht von dir stammen – die Rechte Dritter eingeholt haben (z. B. die Zustimmung des Erstellers/Verfassers). Sind Personen abgebildet bzw. zu sehen, muss auch deren Einverständnis vorliegen. An abgebildeten Gegenständen, zum Beispiel Kunstwerken, können ebenfalls Rechte Dritter bestehen. Die Klärung von möglichen Ausnahmen bei diesen Einwilligungserfordernissen ist alleinige Aufgabe von dir. Du stellst ALDI SÜD von Ansprüchen Dritter frei, die gegen ALDI SÜD und seinen gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen aufgrund der Nutzung der eingeräumten Rechte oder wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten geltend gemacht werden, und wirst ALDI SÜD bei der Abwehr der Ansprüche unterstützen. ALDI SÜD wird dich unverzüglich über die Geltendmachung von Ansprüchen unterrichten. Wir sind nicht verpflichtet, die Richtigkeit, Aktualität, Qualität, Eignung, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit Ihrer Bewertung zu überprüfen.   Was wird veröffentlicht?Die Bewertung sowie der Nickname, der Wohnort (freiwillig), die Altersklasse (freiwillig), das Geschlecht (freiwillig), die Gesamtbewertung in Sternen, die Kurzbeschreibung und die ausführliche Bewertung samt Texte, Bilder, Videos, Filme etc., die du abgeben kannst, werden veröffentlicht. Bitte beachte, dass deine Bewertung auf der Webseite frei von Dritten eingesehen und von Suchmaschinen indiziert werden kann. Ein Missbrauch von Dritten kann somit nicht ausgeschlossen werden. Mit der Einreichung einer Bewertung gestattest du uns, deine Bewertung unentgeltlich und zeitlich unbegrenzt zu speichern, etwa durch Anzeige der Bewertung auf der Webseite oder allen mobilen Angeboten von ALDI SÜD, öffentlich zugänglich zu machen, zu veröffentlichen, zu verbreiten und zum Abruf durch Dritte bereitzuhalten. Das Recht umfasst auch die redaktionelle Bearbeitung der Bewertung unter Wahrung der Urheberpersönlichkeitsrechte und ggf. Ergänzung. Alle eingestellten Bewertungen dürfen von Webseitenbesuchern betrachtet und auf dem eigenen Rechner zu privaten Zwecken heruntergeladen und gespeichert werden. DatenschutzWenn du eine Bewertung über unsere Bewertungsfunktion abgeben möchtest, musst du deine E-Mail-Adresse hinterlegen, damit du über die Veröffentlichung deiner Bewertung informiert werden kannst. Die E-Mail-Adresse wird nicht mit deiner Bewertung veröffentlicht. Ggf. kann dich der ALDI SÜD-Kundenservice bezüglich deiner Bewertung kontaktieren. Mit der Abgabe der Bewertung erklärst du dich mit der Verarbeitung der angegebenen personenbezogenen Daten gemäß diesen Verhaltensrichtlinien einverstanden. Sollte es sich hierbei um besondere Kategorien von Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO handeln, willigst du auch in die Verarbeitung dieser Daten ein (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO). Wir beachten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Näheres kann in der Datenschutzerklärung eingesehen werden.   Schlussbestimmungen und anwendbares RechtWir sind berechtigt, jederzeit den Betrieb der Webseite www.aldi-sued.de, der ALDI SÜD App  und/oder die Bewertungsmöglichkeiten zu ändern, zu erweitern oder ganz oder teilweise einzustellen. Sollte eine Bestimmung dieser Bewertungsrichtlinien unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Erfüllungsort ist der Sitz von ALDI SÜD in Mülheim an der Ruhr. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

ALDI unterstützt Verhaltenskodex im Umgang mit Landwirten und befürwortet Gespräche mit Landwirtschaftsvertretern

ALDI unterstützt Verhaltenskodex im Umgang mit Landwirten und befürwortet Gespräche mit Landwirtschaftsvertretern

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI unterstützt Verhaltenskodex im Umgang mit Landwirten und befürwortet Gespräche mit Landwirtschaftsvertretern  Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (06.12.2020) Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD bekennen sich umfassend zu fairen Handelspraktiken im Umgang mit Lieferanten, Herstellern und Landwirten. Zugleich unterstützt ALDI die Idee von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, einen darüberhinausgehenden Verhaltenskodex für den Handel zu etablieren. Auch befürworten beide Händler, mit Vertretern der Landwirtschaft ein „FairTrade für die heimische Landwirtschaft“ sowie angemessene Bezahlung bei höheren Qualitätsstandards. Angesichts hoher Belastungen für die deutsche Landwirtschaft durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der Afrikanischen Schweinepest haben ALDI Nord und ALDI SÜD am Samstag mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner weitere Schritte besprochen. ALDI sicherte die vollumfängliche Einhaltung der grauen sowie schwarzen Liste der europaweiten UTP-Richtlinie für faire Handelsbeziehungen zu. Markus Dicker, Verwaltungsratsbevollmächtigter von ALDI Nord: „Unsere internen Standards gehen über die UTP-Standards bereits weit hinaus. Wir unterstützen deshalb aus vollster Überzeugung den Vorschlag des Bundeslandwirtschaftsministeriums für einen freiwilligen Verhaltenskodex für die gesamte Wertschöpfungskette – vom Landwirt über die verarbeitende Industrie bis zum Handel.“ ALDI wird sich an der inhaltlichen Ausgestaltung eines solchen Kodex aktiv beteiligen. Zugleich sagten ALDI Nord und ALDI SÜD zu, zeitnah mit Bauernvertretern weitere Gespräche zu führen. Dies könne die Idee eines „FairTrades für die heimische Landwirtschaft“ sein, genauso wie die Förderung der deutschen Landwirtschaft durch flächendeckende, angemessene Bezahlung bei höheren Qualitätsstandards. „Dazu sollten alle Beteiligten der Wertschöpfungskette an den Tisch geholt werden, um einen für die Landwirtschaft positiven Strukturwandel konstruktiv und partnerschaftlich zu begleiten“, sagte Jens Ritschel, Verwaltungsrat bei ALDI SÜD.  Auch sind marktwirtschaftliche Mechanismen, ordnungspolitische Herausforderungen, kartellrechtliche Beschränkungen sowie die Verbraucherinteressen zu berücksichtigen. ALDI begrüßte das Angebot der Bundeslandwirtschaftsministerin, diese Gespräche zu organisieren und zu moderieren. Beide Unternehmen sicherten zu, diesen Dialogprozess aktiv mitzugestalten und die Erarbeitung nachhaltiger Lösungen für die heimische Landwirtschaft zu unterstützen.  Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Produktwelten

Produktwelten

Produktwelten Für alle, die gern hämmern und bohren. Für alle, die gern dekorieren, gestalten oder löten. Für alle, die gern draußen sind. Bei uns gibt es eigentlich für alle das Richtige. Und vieles mehr. Highlights Weitere Produktwelten Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Garten gestalten mit wenig Geld

Garten gestalten mit wenig Geld

Wie Sie mit wenig Geld Ihren Garten gestalten Vom Anlegen des Gartens bis zu günstigen Dekoideen: Auch mit wenig Geld können Sie Ihren Garten in eine Wohlfühloase verwandeln. Wir haben Tipps und Tricks für die Gartengestaltung zusammengestellt. Lassen Sie sich von unseren Anregungen inspirieren und starten Sie mit guter Laune in die Gartensaison.   1. Bei der Gartengestaltung gilt: Sparen beginnt mit der Planung Machen Sie sich eine genaue Liste, bevor Sie Pflanzen, Saatgut oder Pflanzgefäße kaufen. Denn wer ohne Vorbereitung losläuft, kauft oftmals mehr. Am besten Sie rechnen aus, wie viele Pflanzen, Gefäße oder Steine Sie benötigen. Kaufen Sie wirklich nur das, was Sie wirklich brauchen. Erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Pflanzen für die Bedingungen in Ihrem Garten gut geeignet sind. So sorgen Sie dafür, dass die Pflanzen gut gedeihen und Sie sich lange daran erfreuen können. Pflanzen ohne Topf (wurzelnackte Pflanzen) sind übrigens deutlich günstiger.   2. Schöne Pflanzen, die wenig kosten Gerade bei der Bepflanzung des Gartens lohnt es sich, geduldig zu sein. Junge Pflanzen oder gar Samen sind immer günstiger als größere Pflanzen. Es dauert zwar länger bis kleine Bäume oder Hecken-Schösslinge groß werden, aber oft sind sie dann widerstandsfähiger und bestens an ihre Umgebung angepasst. Noch mehr sparen können Sie, wenn Sie Pflanzen aus Steckholz heranziehen. Schneiden Sie im Frühling bleistiftlange Triebstücke eines Strauches Ihrer Wahl ab und stecken Sie sie in die Erde. Hierfür eignen sich Liguster, Weigelie, Zierjohannisbeere oder Duftjasmin.   3. Günstige Gartenideen für die Weggestaltung Ein großer Kostenfaktor bei der Gartengestaltung sind Pflastersteine. Dabei müssen Wege im Garten nicht immer gepflastert sein. Die Nutzung von Kies oder Splitt ist eine Gartenidee, die Sie mit wenig Geld umsetzen können. Sie macht sich gerade in einem natürlichen Garten besonders gut. Außerdem sind Kieswege wasserdurchlässig und besonders schnell angelegt. Falls Sie Ihren Kiesweg mit dem Auto befahren möchten, sollten Sie zuvor den Boden etwa 10 cm tief abtragen und gut verdichten.   4. Mit einem Komposthaufen Dünger selbst herstellen Einen Kompost anzulegen, ist eine Investition in die Zukunft. Sie sparen nicht nur die Ausgaben für Dünger und Erde, sondern auch Müllgebühren. Allerdings gilt es einiges zu beachten, damit Ihr Kompost gut funktioniert und keine Ratten oder andere Schädlinge anzieht.   Gartenideen für wenig Geld: Upcycling Wie wäre es mit einem kleinen Teich in einer alten Zinkwanne? Mit Kieselsteinen und Wasserpflanzen können Sie sich, ohne viel Geld auszugeben, eine kleine Oase schaffen. Alte Teekessel oder Milchkannen eignen sich hervorragend als charmante Pflanzgefäße im Shabby-Look. Auch Hängepflanzen fühlen sich in aussortierten Küchengefäßen wohl. Hier ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Wie wäre es mit einem Kräutergarten in alten Suppenkellen oder bunten Blumen in einer Muffinform? Durchforsten Sie ihre Küche! Sie werden erstaunt sein, über wie viele Möglichkeiten Sie bereits verfügen, um Ihren Garten mit wenig Geld zu verschönern. Ein alter Grill oder Ofen kann zum Kräuterbeet werden, alte Paletten können zu vertikalen Beeten umfunktioniert werden oder zu stylischen Terrassenmöbeln. Meist brauchen Sie nur Werkzeug, Pflanzen und etwas Inspiration, um ganz neue Akzente in Ihrem Garten zu setzen und Ihre Gartenideen günstig zu realisieren.     5. Das darf auf den Kompost Rohe Gemüse- und Obstreste Eierschalen Verwelkte Blumen oder Kräuter  Rasenschnitt  Tee- und Kaffeesatz Laub- und Strauchschnitt Algen aus dem Gartenteich   6. Das sollte nicht auf den Kompost Gekochtes Essen, vor allem kein Fleisch Öle oder Milch Schimmelige Pflanzenreste Aschereste  Zitrusfrucht-Reste und Schnittblumen Große Zweige, Äste, Wurzeln und grobe Schnittabfälle Schwer verrottbares Laub wie von Kastanienbäumen Unkraut, das bereits Samen trägth   7. Wie Sie Ihren Garten mit langfristiger Planung günstig gestalten Der beste Zeitpunkt, um bei der Gartengestaltung Geld zu sparen, ist der Herbst. Blumenzwiebeln sind im Angebot und auch Gartenmöbel werden deutlich günstiger angeboten. Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln noch vor den kalten Tagen in die Erde. Im Frühjahr können Sie sich dann an den ersten Blüten erfreuen. Halten Sie auch die Augen offen nach besonderen Angeboten bei Gartenwerkzeugen wie Schaufeln und Gartenschere. Hier können Sie gut bei Sonderangeboten sparen. Außerdem liegt das Werkzeug bereits parat, sobald die Saison startet.   8. Kostenlose Mini-Treibhäuser aus PET-Flaschen Gerade, wenn Sie Ihre Pflanzen selbst aussäen, sollten Sie Ihren Jungpflanzen am Anfang Schutz gewähren. Hierfür eignen sich PET-Flaschen ganz hervorragend. Schneiden Sie dafür das untere Drittel der Flasche ab und stecken Sie es über Ihre Jungpflanze. Das feucht-warme Klima, das unter der Flasche entsteht, wirkt geradezu Wunder bei der Anzucht – und das ohne Kosten. Auch als DIY-Vogelfutterhäuschen eignen sich alte PET-Flaschen hervorragend. Mit einem Stöckchen als Sitzplatz, einer Öffnung für das Futter und zwei Löchern als Aufhängung ist es schon getan. Jetzt müssen Sie nur noch Futter einfüllen, und schon können Sie die Vögel in Ihrem günstig gestalteten Garten begrüßen. Das könnte Ihnen auch gefallen

6 aus 33 – ALDI SÜD veranstaltet „Lotterie“

6 aus 33 – ALDI SÜD veranstaltet „Lotterie“

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt 6 aus 33 – ALDI SÜD veranstaltet „Lotterie“ Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (22.03.2019) Drei Wochen lang können ALDI SÜD Kunden mit ihrem Einkauf Geld gewinnen. Denn der Discounter veranstaltet vom 1. bis zum 21. April eine „Lotterie“, an der alle volljährigen Kunden teilnehmen können. Der Kassenbon ist dabei der Teilnahmeschein. Zu gewinnen gibt es drei Mal bis zu 33.333 Euro. Das Prinzip der ALDI Lotterie ist einfach: Jeder volljährige Kunde, der im Kampagnenzeitraum bei ALDI SÜD einkaufen geht, hat die Chance auf einen hohen Geldgewinn. Das bedeutet konkret: Wer sechs richtige Produkte aus 33 ausgewählten Produkten auf dem Kassenzettel hat, knackt den Jackpot. Zum Start der Kampagne können sich die Kunden auf der Kampagnen-Website www.6aus33.de über die 33 ausgewählten Produkte informieren. Damit entfällt das Tippen von Zahlen. Für den Gewinn zählen die ersten sechs ALDI Lotterie-Artikel auf dem Kassenbon. „Mit der ALDI Lotterie und den 33 Produkten wollen wir auf unsere Sortimentsvielfalt zum ALDI Preis aufmerksam machen. Die Produkte stehen repräsentativ für die große Auswahl und das vielfältige Angebot zu Ostern bei ALDI SÜD“, sagt Marco Ganser, Director Marketing bei ALDI SÜD. Der Kassenzettel als Teilnahmeschein Am Ende einer jeden Kampagnen-Woche lost ALDI SÜD je sechs Produkte aus den 33 Produkten aus. Wer in der jeweiligen Woche die sechs Richtigen unter den ersten sechs ALDI Lotterie-Artikeln auf seinem Kassenbon hat, gewinnt bis zu 33.333 Euro. Der Kassenzettel gilt dabei als Teilnahmeschein. Ergibt die Ziehung beispielsweise die Produkte Sonntagsbrötchen, Spaghetti, Bio Apfelmus, Pommes Frites, Landmilch und Knabber-Box, gewinnt der Kunde, der diese Produkte als erstes auf dem Kassenzettel stehen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob dazwischen andere Produkte, die nicht Teil der „Lotterie“ sind, auf dem Kassenzettel stehen. Im Falle von mehreren Gewinnern wird der Gewinn aufgeteilt. Eine Übersicht über die 33 Produkte sowie die genaue Mechanik der Aktion, die Ziehung der sechs Richtigen gibt es hier. Die Kampagne wird crossmedial beworben. Für die Kreation zeichnet die Werbeagentur Ogilvy verantwortlich. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Verpackungsmission: ALDI SÜD setzt auf recycelten Kunststoff

Verpackungsmission: ALDI SÜD setzt auf recycelten Kunststoff

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Verpackungsmission: ALDI SÜD setzt auf recycelten Kunststoff Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (17.06.2021) ALDI SÜD ergänzt seine Verpackungsmission um ein weiteres ambitioniertes Ziel: Bis Ende 2025 sollen alle Kunststoffverpackungen der Eigenmarken aus durchschnittlich mindestens 30 Prozent recycelten Materialien bestehen. „Mit dem neuen Rezyklat-Ziel möchten wir den wichtigen Ausbau der Kreislaufwirtschaft in Deutschland weiter unterstützen“, so Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. Im Sommer 2018 haben ALDI Nord und ALDI SÜD ihre gemeinsame Verpackungsmission gestartet. Das Rezyklat-Ziel ergänzt die weitreichenden Ziele der ALDI Verpackungsmission. Zu diesen gehören: Bis Ende 2022 sollen alle Eigenmarken-Verpackungen recyclingfähig sein. Zudem wollen die beiden Unternehmen das Verpackungsgewicht ihrer Eigenmarken um 30 Prozent bis Ende 2025 reduzieren.* Zu diesem Zeitpunkt sollen dann auch mindestens 40 Prozent der Obst- und Gemüse-Artikel unverpackt angeboten werden. ALDI auf Verpackungsmission: Viele Zwischenerfolge Wo immer möglich, spart ALDI SÜD Verpackungsmaterial ein und verpackt seine Produkte nachhaltig. Bereits heute kommt bei vielen Eigenmarkenverpackungen Rezyklat zum Einsatz, zum Beispiel bei Wasch-, Putz- und Reinigungsartikeln oder bei zahlreichen Getränken wie unter anderem Mineralwasser und Orangendirektsaft. In 2020 konnte der Discounter das Verpackungsgewicht seiner Eigenmarken um rund 33.000 Tonnen verringern und setzt im Vergleich zu 2015 bereits 20 Prozent weniger Kunststoff ein. Auch die Einführung von Mehrwegnetzen und die Umstellung auf kostenpflichtige Bio-Tüten im Obst- und Gemüse-Bereich zahlen sich aus: Jährlich werden über 48 Millionen weniger „Knotenbeutel“ mit nach Hause genommen.  Weitere Informationen zur ALDI Verpackungsmission und allen Einsparungserfolgen finden Sie hier: https://www.verpackungsmission.aldi.de/ *im Vergleich zum Basisjahr 2015 und im Verhältnis zum Umsatz Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

ALDI SÜD startet Kampagne zum „Einfach-Prinzip“ und schaltet erstmals Außenwerbung

ALDI SÜD startet Kampagne zum „Einfach-Prinzip“ und schaltet erstmals Außenwerbung

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI SÜD startet Kampagne zum „Einfach-Prinzip“ und schaltet erstmals Außenwerbung  Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (17.09.2015) Tagtäglich treffen wir unzählige Entscheidungen. Da ist Orientierung gefragt – auch beim Einkauf. Und genau die bietet ALDI SÜD. Hier kann man „einfach einkaufen“ – schnörkellos und unkompliziert für mehr Lebensqualität.   Um diese Kernbotschaft zu illustrieren, schaltet die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ab dem 22. September 2015 erstmals Außenwerbung in weiten Teilen Süd- und Westdeutschlands. Insgesamt vier verschiedene Motive unterstreichen das „Einfach-Prinzip“, mit dem der Discounter seiner bewährten Linie treu bleibt: der Konzentration auf das Wesentliche. Entscheidungen leicht gemacht Was bedeutet „einfaches Einkaufen“ bei ALDI SÜD? Zum einen eine sorgfältige Vorauswahl. Entscheidungen sollen nicht durch einen Überfluss an Auswahlmöglichkeiten erschwert werden – unnötiges Kopfzerbrechen entfällt. ALDI SÜD hat außerdem immer die besten Produkte und Angebote. Dieses Prinzip spiegelt sich auch in den Filialen wider. Ein freundlicher und hilfsbereiter Service ist bei ALDI SÜD selbstverständlich. Dazu ge- hört auch, dass Waren einfach übersichtlich präsentiert werden. So ist der Einkauf einfach schnell erledigt und die Kunden haben trotzdem alles, was sie brauchen. Da bleibt mehr Zeit für Familie und Hobbys sowie mehr Geld für schöne Dinge. „Das Leben ist schon kompliziert genug, deshalb möchten wir es unseren Kunden wenigstens beim Einkauf so einfach wie möglich machen“, sagt Sandra-Sibylle Schoofs, Leiterin Marketing von ALDI SÜD. „Qualität zum besten Preis bleibt dabei unser oberstes Gebot. So müssen die Kunden bei der Auswahl nicht lange überle- gen, die Arbeit haben wir im Vorfeld schon erledigt. Das spart Zeit und Geld.“ Gewinnspiel-Aktion online Die Microsite www.einfach-ist-mehr.de verlängert die Kampagne im Web und stellt eine inhaltliche Erläute- rung der Kampagnenaussagen dar. Hier wird in einem 60-Sekunden-Clip das „Einfach-Prinzip“ von ALDI SÜD erklärt. Zudem geben einfache „Erklärvideos“ hilfreiche Tipps, die den Alltag unkomplizierter gestalten, zum Beispiel wie Pellkartoffeln einfach gehäutet, Zwiebeln gewürfelt oder Mangos fachgerecht zerlegt werden. Einfache Rezepte zeigen, wie sich mit Produkten von ALDI SÜD schnell günstige Gerichte zubereiten lassen. Im Aktionszeitraum vom 19. September bis 15. Oktober werden auf www.einfach-ist-mehr.de außerdem täglich insgesamt 27 Gewinne verlost. Der Hauptpreis ist eine Traumreise auf die Seychellen im Gesamtwert von insgesamt ca. 50.000 Euro. Filialen, Kundenmagazin, Tageszeitungen und Display-Advertising Auch in den ALDI SÜD Filialen, im wöchentlich erscheinenden Handzettel und im Kundenmagazin ALDI inspiriert sowie im Rahmen von Display-Advertising wird ab sofort auf das „Einfach-Prinzip“ hingewie- sen. Darüber hinaus schaltet die Unternehmensgruppe Anzeigen in überregionalen Tageszeitungen. Das Konzept und die Umsetzung der Kampagne stammen von der Kreativagentur Preuss und Preuss aus Berlin.  Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Corona-Schnelltestzentrum in künftiger ALDI SÜD Filiale

Corona-Schnelltestzentrum in künftiger ALDI SÜD Filiale

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Corona-Schnelltestzentrum in künftiger ALDI SÜD Filiale Kategorie: Filialen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Ebersberg (26.03.2021)  Am Montag, den 29.03.2021, eröffnet um 10 Uhr in Geretsried, Sudetenstraße 68, ein neues Corona-Schnelltestzentrum. Die Initiative ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, dem Bayerische Roten Kreuz und ALDI SÜD. Der Discounter hatte den Standort kürzlich erworben, um ihn umfangreich zu revitalisieren und noch dieses Jahr neu zu eröffnen. Bis die Bauarbeiten beginnen, können dort nun täglich zwischen 10 und 14 Uhr Schnelltests durchgeführt werden. Bei Bedarf lassen sich die Zeiten noch anpassen. Organisiert wird das Zentrum durch das Landratsamt, betrieben wird es durch das BRK. „Wichtiger Baustein auf Weg zu Lockerungen und Öffnungen“ Die Kooperation soll dazu beitragen, den Alltag in der Region zu erleichtern. „Ich bin froh, dass wir nun ab Montag in Geretsried mit dem Testzentrum starten können und dafür das Gebäude des künftigen Aldi-Marktes zur Verfügung steht“, sagt Josef Niedermaier, Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. „Das Testangebot im Nordlandkreis ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu Lockerungen und Öffnungen. Nur so haben wir eine Chance, unser gesellschaftliches, wirtschaftliches und kulturelles Leben wieder hochzufahren." „Gemeinsamer Beitrag zur Eindämmung der Pandemie“ Der Discounter und die Partner aus der Region fanden schnell zu einer pragmatischen Lösung. Sie konnten die Räumlichkeiten und den Betrieb in kurzer Zeit vorbereiten. „Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit dem Landratsamt und dem BRK das Testzentrum so schnell einrichten konnten. So leisten wir gemeinsam einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie“, sagt Justus Rehn, der bei ALDI SÜD für die Planung und Umsetzung von Immobilienprojekten in und um München zuständig ist. Der Discounter stellt die Räumlichkeiten mietfrei zur Verfügung. „Infektionsketten unterbrechen“ Das Bayerische Rote Kreuz stellt ausgebildetes, medizinisches Personal, das die Antigen-Schnelltests durchführt. „Diese Kooperation bringt uns alle weiter“, sagt Andreas Schäfer, Geschäftsführer des BRK-Kreisverbands Bad Tölz-Wolfratshausen. „Mit dem Testzentrum in Geretsried können wir allen Bürgerinnen und Bürgern etwas mehr Sicherheit geben und dazu beitragen, Infektionsketten zu unterbrechen. Das ist der richtige Weg.“   Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

WHAT’S NEXT: Pflanzengefäße aus recycelten Materialien ab sofort bei ALDI SÜD

WHAT’S NEXT: Pflanzengefäße aus recycelten Materialien ab sofort bei ALDI SÜD

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt WHAT’S NEXT: Pflanzengefäße aus recycelten Materialien ab sofort bei ALDI SÜD Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (28.04.2022) „WHAT’S NEXT.“ ist die ALDI SÜD Dachmarke, die eine Plattform für Produktinnovationen von Startups und bestehenden Lieferanten bietet. Auch aktuell finden die Kunden wieder ein Produkthighlight von „WHAT ́S NEXT.“ in den Filialen. Der Sommer steht in den Startlöchern und viele Pflanzenliebhaber können es kaum erwarten, den Garten und die eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Aus diesem Grund bietet ALDI SÜD in der Aktionswoche ab dem 05. Mai Pflanzengefäße aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff an. Wer gerne Blumen einpflanzt, weiß, dass es dafür verschiedenste Arten an Blumentöpfen gibt. Was viele Hobbygärtner vielleicht noch nicht wissen: Auch bei der Wahl des Blumentopfes gibt es Unterschiede. Die neuen Pflanzengefäße der ALDI SÜD Eigenmarke Belavi werden aus recyceltem Kunststoff hergestellt und der Strom für die Produktion besteht aus 100 Prozent Windenergie. Zudem sind sie UV- beständig, frostsicher bis -20 Grad und damit für den Innen- und Außenbereich geeignet. Die Pflanzengefäße aus der Kategorie „WHAT ́S NEXT.“ sind in der Aktionswoche ab dem 05. Mai in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich. Die Pflanzengefäße gibt es in vier verschiedenen Farben und kosten je 4,99 Euro. Auf jeden Topf passt eine Pflanze ALDI SÜD steht für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und entwickelt sich auch im Pflanzenbereich immer weiter. Damit jeder Topf die passende Pflanze findet, bietet ALDI SÜD unter der Eigenmarke GARDENLINE saisonale Blumenhighlights an. Dazu gehört beispielsweise die Dipladenia (ab 2,99 Euro) mit besonderer Blühstärke, ebenfalls erhältlich in verschiedenen Farben ab dem 05. Mai. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe,  presse@aldi-sued.de

Discounter bieten vegane Thunfisch-Alternative an

Discounter bieten vegane Thunfisch-Alternative an

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Produktneuheit bei ALDI: Discounter bieten vegane Thunfisch-Alternative an Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (18.10.2021) 100 % pflanzlich, reich an Proteinen und auf Algenbasis: Unter dem Namen „BettaF!sh TU-NAH“ bringen ALDI Nord und ALDI SÜD Ende Oktober Sandwiches mit veganem Thunfisch-Ersatz ins Snackregal. Dahinter steckt das Startup „BettaF!sh“, das ALDI im Rahmen des Accelerator-Förderprogramms „TechFounders“ unterstützt hat. Thunfisch ist eine der am meisten konsumierten Fischarten weltweit. Dies führt dazu, dass inzwischen viele Bestände gefährdet sind. Die beiden Gründer Deniz Ficicioglu und Jacob von Manteuffel haben sich daher mit ihrem Startup „BettaF!sh“ seit vielen Jahren der Suche nach nachhaltigen Fischalternativen verschrieben. Jetzt bringen sie exklusiv bei ALDI unter dem Namen „BettaF!sh TU-NAH“ Sandwi¬ches mit einem rein pflanzlichen Thunfisch-Ersatz auf den Markt. Die Sandwiches sind ab dem 25.10. (ALDI Nord) bzw. 29.10. (ALDI SÜD) als Aktionsartikel für 2,49 Euro in den Sorten „Classic“, „Sweet Chili“ und „Sweet Corn + Pepper“ erhältlich. Von der Idee bis zum fertigen Produkt ALDI hat im Rahmen des TechFounders-Programms die jungen Gründer dabei unterstützt, ihr Produkt weiterzuentwickeln – vom Kontakt zu Produktionspartnern bis hin zur Verpackung. Und auch das Produkt selbst wurde gemeinsam mit den Experten von ALDI immer weiter optimiert: Der Thunfisch-Ersatz wird aus europäischen Bio-Meeresalgen hergestellt, die ohne Süßwasser, Ackerland und Dünger im offenen Meer kultiviert werden können. Zusätzlich kommen natürliche Gemüseextrakte, wie Rote Beete und Paprika zum Einsatz sowie Proteine aus der Bio-Ackerbohne (Favabohne), die sparsam im Wasserverbrauch ist. „Mit der Etablierung der Meeresalgen in unserer Esskultur möchten wir den Bedarf nach diesen einzigartigen Meeresfrüchten steigern und langfristig eine nachhaltige sowie regenerative Alternative zur Fischerei in ganz Europa aufbauen“, so die Gründerin Deniz Ficicioglu von wunderfish. Dr. Nora Verfürth, Director Corporate Responsibility bei ALDI Nord, zeigt sich vom Ergebnis begeistert: „Wir freuen uns, dass wir das Startup mit unserem Know How dabei unterstützen konnten, sein Produkt zur Marktreife zu bringen – das Ergebnis spricht für sich.“ Ergänzung des veganen Produktsortiments Mit rund 400 als vegan gekennzeichneten Produktsorten* bieten ALDI Nord und ALDI SÜD über das ganze Jahr ein breites Angebot – für Veganer und alle, die ihren Konsum an tierischen Produkten reduzieren möchten. „Mit dem „BettaF!sh TU-NAH“-Sandwich kommt ein Produkt zu uns in die Aktion, mit dem wir unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Vielfalt bei unserer veganen Produktauswahl bieten möchten. Veganer Fisch-Ersatz stellt eine interessante Ergänzung für die rein pflanzliche Ernährung dar und ist auch deshalb derzeit auf dem Vormarsch“, so Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility von ALDI SÜD. Für sein umfangreiches Sortiment erhielt ALDI im Jahr 2020 von der Tierrechtsorganisation PETA den Vegan Food Award in der Kategorie „Vegan freundlichster Supermarkt“. Startup-Förderung bei ALDI Unter der Eigenmarke „WHAT’S NEXT“ bringen ALDI Nord und ALDI SÜD in regelmäßigen Abständen innovative Produkte von Startups auf den Markt. Auf diese Weise soll jungen Gründern der Einstieg in den Lebensmitteleinzelhandel erleichtert und die Zusammenarbeit mit Startups ausgebaut werden. Im Rahmen der Startup-Förderung mit dem Accelerator TechFounders unterstützt ALDI nachhaltige Ideen von jungen Gründern – von der ersten Idee bis zur Umsetzung. *Gezählt wurden mit dem V-Label vegan und der Veganblume gekennzeichnete Produktsorten im Standard-, Aktions- und Saisonsortiment jeweils bei ALDI Nord und ALDI SÜD im Zeitraum 01/2020 bis 12/2020. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Nastaran Amirhaji, presse@aldi-sued.de Unternehmensgruppe ALDI Nord Joachim Wehner, presse@aldi-nord.de

Doppelter Genuss: share und ALDI SÜD machen das Teilen einfach

Doppelter Genuss: share und ALDI SÜD machen das Teilen einfach

share – mit einem Nussriegel die Welt verbessern share macht sozialen Konsum richtig einfach. Mit dem Kauf eines Produktes des Sozialunternehmens wird eine Spende an ein soziales Projekt generiert. ALDI SÜD unterstützt die Initiative und nimmt ab sofort einen Bestseller von share ins Angebot: Der Bio-Nussriegel in der Sorte „Schoko-Meersalz“ ist sukzessive in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich. Er schmeckt aufgrund seiner hochwertigen Inhaltsstoffe nicht nur lecker, sondern finanziert gleichzeitig mit jedem Kauf eine Mahlzeit für einen Menschen in Not. Weitere Artikel folgen. Erfahre mehr über die Kooperation von ALDI SÜD und share. Kaufen und gleichzeitig Gutes tun Teilen tut gut – das ist die Devise von share: 2018 als deutsches Startup gegründet, setzt das Sozialunternehmen ganz auf das 1+1 Prinzip (buy one, give one). Das heißt, dass bei jedem Kauf eines Produktes ein gleichwertiges Produkt an einen Menschen in Not gespendet wird. Kaufst du einen Snack, spendest du damit eine Mahlzeit. Ein Pflegeprodukt finanziert ein Hygieneprodukt, ein Getränk einen Tag Trinkwasser und ein Schreibwarenartikel eine Schulstunde. Damit die Produktspenden da ankommen, wo sie von Nöten sind, arbeitet share mit Hilfsorganisationen zusammen und unterstützt ausgewählte Hilfsprojekte. Durch einen QR-Code auf der Verpackung der Produkte kannst du nachverfolgen, in welchem Hilfsprojekt deine Spende ankommt. Süß, salzig und sozial Der Nussriegel „Schoko-Meersalz“, der sukzessive im Kassenbereich bei uns erhältlich ist, gehört zu den beliebtesten Produkten von share. Er besteht aus hochwertigen Zutaten ohne unnötige Zusatzstoffe, ist bio-zertifiziert, vegan und frei von Palmöl. Mit dem Snack für zwischendurch tust du also nicht nur dir etwas Gutes, sondern gleichzeitig auch einem Menschen in Not, der eine Mahlzeit erhält. Mit dem Kauf des Riegels wird ein Hilfsprojekt in Somalia unterstützt. Das Land ist von Konflikten und Klimakrisen betroffen. Rund zwei Millionen Menschen leiden dort unter Mangelernährung. Das Ziel von share ist es, 30.000 Kleinkinder in Somalia mit Notfallnahrung zu versorgen – und du kannst beim nächsten Einkauf in deiner ALDI SÜD Filiale ganz einfach dazu beitragen. Eine neue Art des Konsums Soziales Handeln, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit – das sind für uns bei ALDI SÜD die Grundlagen unserer Unternehmensphilosophie. Mit share gehen wir einen weiteren Schritt in diese Richtung und weiten unser gesellschaftliches Engagement aus. Unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit, uns dabei zu unterstützen und mit ihrem Kauf nicht nur sich selbst, sondern auch einem Menschen in Not etwas Gutes zu tun. Ihre Hilfe kommt einem Hilfsprojekt auf der Welt zugute. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit share planen wir, künftig regelmäßig exklusive share-Produkte als Aktionsware anzubieten. Wir übernehmen Verantwortung Wir freuen uns sehr über unsere Kooperation mit share. Gesellschaftliches Engagement ist uns wichtig und wir engagieren uns in vielen Bereichen. Besonders am Herzen liegt uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Wir arbeiten daher mit verschiedenen Förderorganisationen wie etwa dem SOS-Kinderdorf e.V. zusammen, um Kinder bestmögliche Lebenschancen zu bieten. Entlang unserer Lieferketten setzen wir uns für die Achtung der Menschenrechte sowie faire Arbeitsbedingungen ein – du findest unter anderem viele Produkte mit dem Fairtrade-Siegel in unseren Filialen. Dieses steht für menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen für Kleinbauern und Arbeiter in Entwicklungs- und Schwellenländern. WEITERE THEMEN, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

ALDI erhöht Tariflöhne und -gehälter um zwei Prozent

ALDI erhöht Tariflöhne und -gehälter um zwei Prozent

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI erhöht Tariflöhne und -gehälter um zwei Prozent Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (16.07.2021) Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD erhöhen die Löhne und Gehälter ihrer tarifentlohnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese freiwillige Vorableistung wird auf einen späteren Tarifabschluss angerechnet. Die Tarifverhandlungen im Einzelhandel ziehen sich bereits seit Monaten hin. Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD möchten ihre Mitarbeiter in Deutschland aber nicht länger und bis zur Einigung der Tarifparteien warten lassen. Daher kommen die Handelshäuser ihrer Tarifverantwortung nach und erhöhen die Löhne und Gehälter schon jetzt freiwillig. Je nach Tarifgebiet rückwirkend zum 1. Juni beziehungsweise im Laufe der Sommermonate erhalten alle tarifentlohnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ALDI Nord und ALDI SÜD ein um zwei Prozent höheres Tarifentgelt. Die Erhöhung wird auf den später erfolgenden Tarifabschluss angerechnet. Zudem profitieren alle tarifentlohnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einer Einmalzahlung in Höhe von bis zu 300 Euro, die im Herbst ausgezahlt wird. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Lina Binder Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de Unternehmensgruppe ALDI NORD Axel vom Schemm Eckenbergstraße 16 45307 Essen presse(at)aldi-nord.de

ALDI feiert Elternhelden: Discounter bedanken sich mit emotionalem Spot

ALDI feiert Elternhelden: Discounter bedanken sich mit emotionalem Spot

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI feiert Elternhelden: Discounter bedanken sich mit emotionalem Spot Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (03.05.2021) In der neuen Kampagne von ALDI Nord und ALDI SÜD dreht sich alles um das Elternsein - besonders in Zeiten von Corona und des Lockdowns. Anlässlich des diesjährigen Mutter- und Vatertags sagt ALDI allen Eltern „Danke“ für ihre Leistungen in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Botschaft: Auch ohne Superkräfte sind Eltern aktuell die wahren Helden.  Helden in allen Lebenslagen: Die Corona-Pandemie stellt besonders Familien vor große Herausforderungen. Sei es die Unterstützung beim Home Schooling, Klein-Kinderbetreuung in den eigenen vier Wänden oder die Gestaltung des Nachmittagsprogramms – das alles zum Teil mit gleichzeitiger Arbeit von zu Hause aus. Im Lockdown sind Eltern plötzlich Lehrer, Kindergärtner, Köche, Spielkameraden und manchmal auch Friseure. In ihrer neuen von der Agentur Kolle Rebbe entwickelten Kampagne rücken ALDI Nord und ALDI SÜD den Alltag von Familien während der Corona-Pandemie in den Mittelpunkt. In ihrer Elternhelden-Kampagne legen die Discounter Mutter- und Vatertag in diesem Jahr zusammen und sagen allen Eltern „Danke“. Dafür, dass sie aktuell alles geben und das nicht nur an einem bestimmten Datum, sondern jeden Tag aufs Neue. Dabei setzen die Discounter bewusst auf Vielfalt und zeigen unterschiedlichste Konstellationen des Elternseins: Sei es die Regenbogen-Familie, der alleinerziehende Vater oder das Patchwork-Modell. „Die aktuelle Situation verlangt Müttern und Vätern gleichermaßen viel ab. Im Lockdown-Alltag zeigen sie, dass sie auch ohne echte Superkräfte wahre Helden sind“, sagt Sabine Zantis, Managing Director Marketing and Communications bei ALDI Nord. „Mit unserer Elternhelden-Kampagne möchten wir allen Eltern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Durchhaltevermögen ‚Danke‘ sagen und gleichzeitig ein Zeichen für Vielfalt in unserer Gesellschaft setzen. Daher feiern wir bei ALDI in diesem Jahr alle Eltern – unabhängig vom Mutter- oder Vatertag und der Familienkonstellation." Kern der Elternhelden-Kampagne ist ein emotionaler Social Media-Spot. Der Spot zeigt verschiedene Szenen des neuen Familien-Alltags während der Corona-Pandemie: Der alleinerziehende Vater im Spagat zwischen Home Office und Kinderbespaßung. Die junge Familie, die das Abendessen auf digitalem Wege gemeinsam mit der Oma verbringt. Oder zwei Mütter, die neben Einkaufen, Kochen und Hausaufgabenbetreuung zusätzlich zur eigenen Arbeit, wenn es sein muss, auch den Haarschnitt der Kleinen übernehmen. „Der Alltag hat sich für Familien durch die Pandemie und den Lockdown komplett verändert. Dabei ist es ganz egal, in welcher Konstellation sich eine Familie befindet. Das Managen von Kindern und Job stellt sowohl für Mann als auch Frau eine besondere Herausforderung dar und wir sind sehr begeistert, wie die #Elternhelden diese gemeistert haben“, sagt Lars Klein, Managing Director Customer Interaction & Buying bei ALDI SÜD. „Neben dem Vollzeit-Job zu Hause soll das Einkaufen deshalb keine weitere Belastung darstellen. Wir unterstützen bei ALDI SÜD mit einem möglichst schnellen und unkomplizierten Einkauf – mit einem Sortiment, das alles Wichtige für die eigene Familie bietet – und das zum günstigen Preis.“ Der Spot läuft erstmals am 3. Mai auf den YouTube Kanälen von ALDI Nord und ALDI SÜD. Es sind zahlreiche Social Media-Maßnahmen geplant: So können User auf Instagram mit dem Hashtag #elternhelden ihre ganz persönlichen Eltern-Momente teilen und sich die Chance auf einen Hotelgutschein sichern, der sobald wieder möglich, einsetzbar ist. Im TV ist der Spot ab dem 6. Mai zu sehen. Zusätzlich wird die Kampagne bei ALDI Nord durch die ALDI Creators begleitet, die ab dem 6. Mai mit Tipps und Tricks der Eltern die Lieblingsgerichte aus ihrer Kindheit kochen. Die Elternhelden-Kampagne läuft insgesamt bis zum Tag der Familie am 15. Mai.    Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Viel im Ranzen für wenig Geld: ALDI SÜD macht Eltern und Schüler glücklich

Viel im Ranzen für wenig Geld: ALDI SÜD macht Eltern und Schüler glücklich

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Viel im Ranzen für wenig Geld: ALDI SÜD macht Eltern und Schüler glücklich Kategorie: Produkte Auf einen Blick Schulspaß auch für den kleinen Geldbeutel Praktischer Schulrucksack mit vielen Extras Tolle Schultüten und leckere Pausensnacks Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (01.07.2019) Mit gemischten Gefühlen sehen die meisten Kinder dem ersten Schultag entgegen. Schließlich beginnt nun ein völlig neuer Lebensabschnitt. Die Eltern müssen im Vorfeld einiges vorbereiten und viel anschaffen. ALDI SÜD bietet dafür ab dem 4. Juli das Rundumpaket für den Schulstart – und das natürlich zu gewohnt günstigen Preisen. Eine umfassende Ausstattung mit Schulrucksack, 30-teiligem Etui, Malkasten, Pinseln, Zeichenblock, Bastelschere und Tinten-Füllhalter gibt es schon für unter 40 Euro. Mit einem Einkauf bei ALDI SÜD können sich Eltern und Kinder ab dem 4. Juli für das nächste Schuljahr eindecken. Neben Schulheften und Stiften, Buchschutzhüllen und Sammelmappen bietet der Discounter viele weitere Artikel der Eigenmarke Rex und ausgewählte Markenartikel auch für den kleinen Geldbeutel an. So kostet der Rex Schul-Füllhalter mit sechs Tintenpatronen nur 2,99 Euro, das 30-teilige Etui mit Buntstiften, Lineal und Radierer 4,99 Euro, der Rex Zirkelkasten inklusive Zubehör 2,79 Euro. Ein besonderes Schnäppchen ist der Rex Farbkasten mit 24 Farben für 1,99 Euro. Als Alternative gibt es den Deckfarbenkasten K12 von Pelikan für 5,99 Euro. Hipper Schulrucksack mit vielen Extras Eine der teuersten Schulanschaffungen ist sicher der Ranzen. Vielen Kindern ist dieser jedoch irgendwann nicht mehr „cool“ genug. Eine Alternative bietet dann der hippe Schulrucksack von ALDI SÜD in vielen angesagten Designs. Er verfügt über ein großes gepolstertes Hauptfach und ein kleines isoliertes Vorderfach für Frühstücksbrot und Getränke. Zu seinen innovativen Extras gehören die Kopfhörer-Öffnung, der feststehende Boden und die integrierte Regenhülle. Für Sicherheit im Straßenverkehr und mehr Komfort auf dem Schulweg sorgen reflektierende Elemente, der gepolsterte Rücken, höhenverstellbare Schulterriemen und ein abnehmbarer Beckengurt. Toll ist auch der Preis von 24,99 Euro. Tolle Tüten für die Einschulung einfach selbst gemacht Zu den Höhepunkten am ersten Schultag zählt die Schultüte. Mit dem praktischen Bastel-Set von ALDI SÜD lässt sich diese ganz einfach selbst gestalten. Erhältlich ist das Set in den Versionen „Buchstaben“, „Fee“ oder „Fußballer“ (je 4,99 Euro). Aber womit lässt sich die Tüte befüllen? Gut eignen sich wertvolle Snacks wie Studentenfutter oder Müsliriegel. Auch sinnvolle Dinge wie lustige Anspitzer, eine Bastelschere oder Armbanduhr machen sich gut in der Schultüte. Extratipp: Personalisierte Geschenkideen finden kreative Eltern bei aldifotos.de. Hier lassen sich Freundebücher (ab 12,95 Euro), Brotdosen (ab 7,95 Euro) oder Hausaufgabenhefte (ab 8,95 Euro) individuell gestalten. Der Frischekick zum Frühstück Damit die Kinder in der Schule voll durchstarten können, brauchen sie ein ausgewogenes Frühstück. Ein klassischer Snack ist ein ordentliches Pausenbrot. Abwechslungsreich und farbenfroh belegt wird es nie langweilig. Statt Butter oder Margarine schmecken auch Kräuterquark, Frischkäse oder ein Gemüseaufstrich unter der Wurst oder dem Käse. Salat und dünn geschnittenes Gemüse geben zusätzliche Frische. Hier sieht sich ALDI SÜD als idealer Partner für eine bewusste Ernährung. Alle qualitativ hochwertigen Zutaten für ein leckeres Pausenbrot, aber auch bereits vorbereitete Snacks, täglich frisches Obst und Gemüse sowie eine große Auswahl an Lebensmittel-Produkten aus biologischem Anbau gibt es in allen Filialen des Discounters. Dazu gehört außerdem die Reduktion von Zucker und Salz in vielen Artikeln. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.