Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: "dezentrale wohnrauml��ftung"

69 Inhalte gefunden

69 Inhalte gefunden Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: dezentrale wohnrauml��ftung


Wähle eine der möglichen Optionen aus
ALDI SÜD: Koordinierungsrat wechselt in den Stiftungsvorstand

ALDI SÜD: Koordinierungsrat wechselt in den Stiftungsvorstand

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI SÜD: Koordinierungsrat wechselt in den Stiftungsvorstand  Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheima.d.Ruhr (18.03.2016) Robert Ochsenschläger beendet in diesem Jahr seine Tätigkeit im Koordinierungsrat der Unternehmensgruppe ALDI SÜD. Robert Ochsenschläger ist seit mehr als 31 Jahren bei ALDI SÜD tätig und übernahm verschiedene leitende Funktionen, bis er 2011 in das höchste Gremium der Unternehmensgruppe berufen wurde. Als neues Vorstandsmitglied der Carolus-Stiftung wird Robert Ochsenschläger dem Unternehmen weiterhin eng verbunden bleiben. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD bedankt sich ausdrücklich für viele Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit und Robert Ochsenschlägers außerordentlichen Beitrag zum internationalen Unternehmenserfolg. Nach dem Ausscheiden von Robert Ochsenschläger werden seine Aufgaben von den Koordinierungsräten Norbert Podschlapp (Sprecher), Michael Kloeters und Thomas Ziegler übernommen.  Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Auridis Stiftung stärkt Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche

Auridis Stiftung stärkt Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Auridis Stiftung stärkt Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (02.07.2021)  Förderprogramme und Zusatzangebote sollen landesweit helfen, die aus Schulschließungen resultierenden Lernrückstände aufzuholen. Die von ALDI SÜD geförderte Auridis Stiftung packt mit an. Mit mehr als 350.000 Euro unterstützt sie ausgesuchte Projekte. Nach erheblichen Corona-bedingten Ausfällen und Notunterricht brauchen viele Schülerinnen und Schüler Unterstützung, um den Anschluss nicht zu verlieren. Um ihnen zu helfen, stattet die von ALDI SÜD geförderte Auridis Stiftung ausgesuchte Projekte zur Förderung bildungsbenachteiligter Kinder mit insgesamt 350.000 Euro aus. „Die Corona-Pandemie hat Schülerinnen und Schüler mehr als ein Jahr eingeschränkt und ihre Entwicklung gebremst“, sagt Marc von Krosigk, Geschäftsführer der Auridis Stiftung. „Alle Kinder und Jugendliche in Deutschland sollten die Chance haben, sich körperlich und seelisch gesund zu entwickeln und ihr individuelles Potenzial zu entfalten. Wir freuen uns, daran mitzuwirken, dass sie Versäumtes nachholen und wieder Spaß am Lernen und an der Schule finden können.“ Unter anderem folgende Projekte erhalten die Fördergelder: „Lernen neu denken“ Zu den geförderten Projekten gehört das Angebot „Lernen neu denken“, das eine individuelle Förderung von Grundschulkindern vorsieht. Für eine intensivere Betreuung können Schulklassen mithilfe zusätzlichen Personals zweimal pro Woche geteilt werden. Dortmunder Grundschulen erproben das Angebot bereits, nun soll es ausgeweitet werden. Die Auridis Stiftung unterstützt den durchführenden Verein zur Förderung innovativer Schulentwicklungen. Die Mittel sollen bis Juli 15 zusätzlichen Schulklassen mit rund 375 Kindern die Teilnahme ermöglichen. „Lernferien“ An zwei weiteren Schulen wird „Lernen neu denken“ von der gem. CLIMB GmbH umgesetzt, einem Kooperationspartner der Auridis Stiftung. CLIMB ist außerdem Träger der „climb-Lernferien“. Dieses Ferienprogramm für Kinder wird in der Regel über einen kommunalen Eigenanteil finanziert. Die Auridis Stiftung hat zugesagt, diesen Anteil für bis zu 14 „Lernferien“ zu übernehmen. So könnten insgesamt rund 630 Grundschülerinnen und -schüler mitmachen.   Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Bestnoten für ALDI: Eigenmarken-Produkte überzeugen bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest

Bestnoten für ALDI: Eigenmarken-Produkte überzeugen bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Bestnoten für ALDI: Eigenmarken-Produkte überzeugen bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (02.12.2020)  Beste Qualität, bester Preis: Bei den aktuellen ÖKO-Test Untersuchungen punkten ALDI Nord und ALDI SÜD mit Top-Ergebnissen. Gleich zwei Produkte der beiden Discounter erhalten das Testergebnis „Sehr gut“. Ein weiterer Artikel schneidet „Gut“ ab. Bei Stiftung Warentest erhält ein ALDI Produkt die gleiche Beurteilung und ist damit der beste Discounter-Artikel im Test. Es zeigt sich, die ALDI Eigenmarken können es mit Markenprodukten auf sich nehmen. Goldähren Zwieback Insgesamt 20 verschiedene Zwieback-Sorten hat ÖKO-Test untersucht. Dabei wurde besonders auf das Vorkommen möglicher Schadstoffe, die beim Backvorgang entstehen können (Acrylamid), auf Fettschadstoffe, Mineralölbestandteile oder auch Pestizide geachtet. Die Note „Sehr gut“ erhielten ausschließlich Zwieback-Sorten, die weder prozessbedingte Schadstoffe, Schimmelpilzgifte noch Mineralölbestandteile aufwiesen. Mit dabei: Der „Goldähren Zwieback“ von ALDI Nord und ALDI SÜD, der keinerlei Abwertungen erhielt. Mit einem Preis von 1,34 Euro pro 450-Gramm-Packung (nach Mehrwertsteuer-Reduzierung) zählt der ALDI Zwieback zudem zu den günstigsten Produkten auf dem Markt. All Seasons Himbeeren 16 unterschiedliche Sorten Tiefkühl-Himbeeren haben die Tester unter die Lupe genommen. So auch die Tiefkühl-Himbeeren der Eigenmarke „All Seasons“ von ALDI. Die Produkte wurden unter anderem auf mögliche Krankheitserreger, die Anzahl der eingesetzten Pestizide sowie auf Reste von Desinfektionsmitteln geprüft. Auch die Angaben auf den Verpackungen der Produkte haben sich die Prüfer genau angeschaut. Plastikverpackungen wurden zudem auf umweltschädliche Schadstoffe untersucht. Die All Seasons Tiefkühl-Himbeeren von ALDI Nord und ALDI SÜD* überzeugten in allen Punkten auf ganzer Linie und erhielten das Testergebnis „Sehr gut“. Auch der Preis der ALDI Himbeeren ist mit 2,70 Euro pro 500 Gramm (nach Mehrwertsteuer-Reduzierung) unschlagbar. Biocura Schaumbad „Traum der Karibik" Beim Test von Badezusätzen konnte ALDI ebenfalls mit einem Eigenmarken-Produkt überzeugen. ÖKO-Test untersuchte insgesamt 50 Produkte auf ihre Inhaltsstoffe, unter anderem auf Emulgatoren, künstliche Moschusverbindungen und allergene Duftstoffe. Auch die Verpackungen der Badezusätze wurde mit Blick auf chlorierte Verbindungen analysiert. Das „Biocura Body Care Schaumbad” von ALDI Nord und ALDI SÜD in der Sorte „Traum der Karibik“ erhielt hierbei das Gesamturteil „Gut“. Preislich liegt der ALDI Badezusatz mit 1,42 Euro pro 1-Liter-Flasche (nach Mehrwertsteuer-Reduzierung) ganz weit vorne. Beste Discounter-Schokolade: Moser Roth Edel Bitter, 70 % Cacao Auch bei Stiftung Warentest schaffte es ein ALDI Produkt unter die Besten: Die „Moser Roth Edel Bitter, 70% Cacao“ Schokolade von ALDI Nord und ALDI SÜD landet als einzige Eigenmarke hinter zwei Markenprodukten auf dem dritten Platz. Damit beurteilte Stiftung Warentest die Süßigkeit als beste Discounter-Schokolade und vergibt die Note „Gut“ (2,0). Im Rahmen des Tests wurden 24 Schokoladen mit Kakaogehalten zwischen 60 und 75 Prozent geprüft. Neben sensorischen Aspekten wie Aussehen, Geschmack und Geruch wurden die verschiedenen Schokoladen auf Schadstoffe geprüft. Die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung sowie die Angaben auf dem Produkt wurden ebenso bewertet. Dabei überzeugt die ALDI Schokolade mit 1,05 Euro pro 125-Gramm-Packung (nach Mehrwertsteuer-Reduzierung) zudem als eine der Günstigsten. Weitere ausgezeichnete Produkte von ALDI Nord und ALDI SÜD finden Sie unter den folgenden Links: www.aldi-nord.de/produkte/ausgezeichnete-qualitaet.html www.aldi-sued.de/de/qualitaet/auszeichnungen Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Mehrfach ausgezeichnet: ALDI Eigenmarken sichern sich Bestnoten bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest

Mehrfach ausgezeichnet: ALDI Eigenmarken sichern sich Bestnoten bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Mehrfach ausgezeichnet: ALDI Eigenmarken sichern sich Bestnoten bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (26.02.2021)  ALDI Nord und ALDI SÜD können sich auf die Qualität ihrer Eigenmarkenprodukte verlassen. Das zeigt sich jetzt erneut in unabhängigen Qualitätschecks. Bei den aktuellen ÖKO-TEST Untersuchungen überzeugen die Discounter gleich mit fünf ALDI Produkten, für die sie Top-Ergebnisse erzielen. Drei Eigenmarken erhalten dabei die Bestnote „sehr gut“. Auch bei Stiftung Warentest zeigt sich ALDI erfolgreich und punktet mit einem Eigenmarkenprodukt.   GUT bio Rote Linsen Den Anfang der guten Ergebnisse bei der aktuellen ÖKO-TEST Untersuchung machen die Roten Linsen in Bio-Qualität der ALDI Eigenmarke „GUT bio“.  Sie überzeugten im Test auf ganzer Linie und erhielten die Bestnote „sehr gut“. Insgesamt 20 Linsen-Sorten untersuchte ÖKO-TEST auf Mineralölbestandteile sowie auf Pestizide, wie Glyphosat als Unkrautvernichtungsmittel. Das ALDI Eigenmarkenprodukt erhielt keinerlei Abwertungen. Auch preislich liegen die „Roten Bio-Linsen“ mit 1,66 Euro pro 500-Gramm-Packung ganz weit vorne. Eurodont Kinderzahncreme „Himbeere“ und „Bubblegum“ Zwei weitere Spitzen-Bewertungen konnte sich ALDI für seine „Eurodont Kinderzahncreme“ in den Sorten „Himbeere“ und „Bubblegum“ sichern. Beim Test von insgesamt 35 Kinderzahncremes untersuchte ÖKO-TEST die Produkte unter anderem auf Schadstoffe, problematische Konservierungsstoffe sowie auf den Fluoridgehalt. Die Verpackungen ließen die Tester auf umweltbelastende Verbindungen prüfen. Beide Sorten des Eigenmarkenprodukts von ALDI Nord und ALDI SÜD konnten im Test überzeugen und erzielten das Urteil „sehr gut“. Mit einem Preis von 0,30 Euro pro 50-ml-Tube je Sorte zählt die ALDI Kinderzahncreme zudem zu den Günstigsten auf dem Markt. Lacura Gesichtswasser „Mizelle“ Beim Test von Gesichtswasser konnte ALDI ebenfalls mit einem Eigenmarken-Produkt überzeugen. ÖKO-Test untersuchte insgesamt 25 Produkte auf ihre Qualität, unter anderem auf bedenkliche Substanzen sowie Duftstoffe, die Allergien auslösen können. Anhand der Deklaration auf den Verpackungen ließ sich zudem eine Analyse bedenklicher Konservierungsstoffe sowie synthetischer Polymere vornehmen, die umweltbelastend sind. Das „Lacura Gesichtswasser Mizelle” von ALDI erhielt hierbei das Gesamturteil „sehr gut“. 3-lagige Küchenrolle der ALDI Eigenmarke „kokett“ 20 Küchenrollen hat ÖKO-TEST genauer untersucht. Mit dabei: die „kokett Küchenrolle, 3-lagig“ von ALDI Nord und ALDI SÜD. Die Tester beurteilten unter anderem, wie saugfähig, reißfest und belastbar die Blätter der Testprodukte im trockenen und nassen Zustand sind. Zusätzlich wurden die Küchenrollen auf problematische Stoffe, wie Formaldehyd, untersucht. Die ALDI Küchenrolle erhielt die Note „gut“. Preislich zählt das Eigenmarkenprodukt mit 1,55 Euro pro Packung mit vier Rollen zu einem der Günstigsten. Classic Shampoo: Anti-Schuppen-Shampoo Green Apple Ein ähnliches Urteil vergab ÖKO-TEST für das „Classic Shampoo“ der ALDI Eigenmarke „Kür“ in der Sorte „Anti-Schuppen-Shampoo Green Apple“. Es erhielt ebenfalls die Beurteilung „gut“. Insgesamt 50 Shampoos nahmen die Tester unter die Lupe. Sie untersuchten sie auf kritische Substanzen und Schadstoffe, wie Silikone oder andere synthetische Polymere, die umweltschädigend sind. Das ALDI Shampoo überzeugte im Test nicht nur bei der Qualität, sondern auch beim Preis: Mit 0,79 Euro pro 250-ml-Flasche ist das Produkt preislich besonders attraktiv. Teil-Note für GUT bio Knusperriegel Sesam Auch bei den aktuellen Untersuchungen der Stiftung Warentest schaffen es die Discounter unter die Besten. 44 Knusperriegel haben die Tester auf ihren Ethylenoxid-Gehalt untersucht. Bei der Substanz handelt es sich um ein in der EU nicht zugelassenes Pflanzenschutzmittel, das außerhalb der EU jedoch zum Einsatz kommen kann. Der „Bio-Knusperriegel“ in der Sorte „Sesam“ von ALDI Nord und ALDI SÜD wies keinerlei Rückstände auf und erhielt bei der Teilbewertung das Urteil „sehr gut“. Der Preis liegt bei 0,99 Euro pro Packung. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Über uns

Über uns

Über uns ALDI SÜD und ALDI Nord gehören zu den führenden Discountern auf dem deutschen und internationalen Markt. Unsere Unternehmensgeschichte zeigt, wie wir uns mit einer einfachen Idee zu einem zuverlässigen Partner für viele Menschen weltweit entwickelt haben. Unsere Werte Verantwortung ALDI SÜD weltweit Presseportal Stationen einer Erfolgsgeschichte Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist in Deutschland als Gleichordnungskonzern organisiert. Wir sind mit eigenständigen Regionalgesellschaften in ganz West- und Süddeutschland vertreten. Diese werden jeweils von einem alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer geleitet. Die Regionalgesellschaften sind in einem geografisch klar definierten Gebiet für ca. 50 bis 100 Filialen verantwortlich. Unsere dezentrale Organisationsstruktur ermöglicht es uns, nah am Verbraucher zu sein und bestmöglich auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse in den ALDI SÜD Regionen eingehen zu können. Unternehmenszahlen hier herunterladen In Deutschland arbeiten wir mit rund 49.600 Mitarbeitern daran, es unseren Kundinnen und Kunden einfach zu machen: Mit unserem ausgewählten Sortiment führen wir ein Warenangebot, das alle wichtigen Produkte des täglichen Bedarfs abdeckt. Zusätzlich überraschen wir unsere Kunden pro Woche mit wechselnden Aktionsartikeln, mit denen sich der Alltag einfach noch besser genießen lässt. Die Unternehmensgruppe ALDI Nord, mit der wir familiär verbunden sind, betreibt ein eigenes Filialnetz in Nord- und Ostdeutschland. Stationen einer Erfolgsgeschichte ALDI SÜD und ALDI Nord gehören zu den führenden Discountern auf dem deutschen und internationalen Markt. Unsere Unternehmensgeschichte zeigt, wie wir uns mit einer einfachen Idee zu einem zuverlässigen Partner für viele Menschen weltweit entwickelt haben. Das ist auch nach über 100 Jahren so geblieben: Gestern wie heute ist es unser Anspruch, immer das richtige Angebote für unsere Kunden zu haben – und das zu einem dauerhaft guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn wir sind der Ansicht, dass hochwertige Produkte des täglichen Bedarfs für jeden zugänglich sein sollten. Unsere Historie zeigt, wie aus einem kleinen Lebensmittelladen in Essen-Schonnebeck ein Discounter wurde, der heute zu den Tophandelsmarken zählt:

ALDI SÜD tritt Allianz für Entwicklung und Klima bei

ALDI SÜD tritt Allianz für Entwicklung und Klima bei

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI SÜD tritt Allianz für Entwicklung und Klima bei Kategorie: Verantwortung Auf einen Blick Zertifizierte Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern Im November erstmalig klimaneutrale Milch bei ALDI Nord und ALDI SÜD Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (28.10.20) ALDI SÜD ist als erster Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima beigetreten. Die Allianz des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert nachhaltige Zukunftsperspektiven im Globalen Süden und gleichzeitig den weltweiten Klimaschutz. „Wir freuen uns sehr, ALDI SÜD als Unterstützer der Allianz begrüßen zu können“, so Peter Renner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima. „Die Unterstützer der Allianz gleichen eigene CO2-Emissionen aus, indem sie zertifizierte Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern fördern. Diese Projekte verbessern die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort und schützen gleichzeitig das Weltklima“, führt Renner weiter aus. Dr. Olivia Henke, Vorständin der Stiftung, ergänzt: „Damit leisten die Unterstützer einen freiwilligen Beitrag zu staatlichen Anstrengungen. Das gemeinsame Ziel aller Partner der Allianz, klimaneutral zu agieren, hat ALDI SÜD bereits erreicht.“ Bereits seit 2017 handelt ALDI SÜD klimaneutral und nutzt in signifikantem Umfang hochwertige CO2-Kompensation, um die Entwicklungsziele im Sinne der Agenda 2030 und damit den internationalen Klimaschutz zu fördern. „Wir haben uns weitere ehrgeizige Klimaziele gesetzt und sind gemeinsam mit ALDI Nord der Science Based Target-Initiative beigetreten“, so Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. „Der Beitritt zur Allianz für Entwicklung und Klima war daher für uns folgerichtig und bekräftigt unser Engagement für den Klimaschutz.“ ALDI SÜD hat sich damit mehr als 700 Unterstützern angeschlossen, die u. a. die Umsetzung der Agenda 2030 fördern wollen. Kompensationsprojekte bei ALDI SÜD Um bislang nicht vermeidbare Emissionen auszugleichen, finanziert ALDI SÜD Kompensationsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Bei der Auswahl der Projekte arbeitet ALDI SÜD mit ClimatePartner zusammen und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards. Im brasilianischen Amazonasgebiet unterstützt ALDI SÜD mit ClimatePartner ein Klimaschutzprojekt, das der Entwaldung entgegenwirkt. Zu den weiteren Projekten gehören ein Biomassekraftwerk und zwei Solarkraftwerke in Indien sowie ein Windpark auf den Philippinen. Immer mehr klimaneutrale Produkte - demnächst auch klimaneutrale Milch ALDI SÜD bietet seinen Kunden auch immer mehr klimaneutrale Produkte an. Zuletzt hatte der Discounter einen klimaneutralen Sneaker und klimaneutral hergestellten Kaffee aus Honduras als Aktionsartikel im Angebot. In 2020 konnte ALDI SÜD bereits gut 15 klimaneutrale Artikel im Standard- und Aktionsartikelbereich anbieten, eine Ausweitung für 2021 ist bereits geplant. Im November bieten ALDI Nord und ALDI SÜD erstmalig klimaneutral produzierte Milch im Standardsortiment an. Die bei Produktion, Transport und Vertrieb dieser Produkte anfallenden unvermeidbaren CO2-Emissionen werden durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Ausbau des Ladenetzes für Elektroautos an ALDI SÜD Filialen Im Rahmen seiner ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie plant ALDI SÜD auch, die Elektroladeinfrastruktur an den Filialen weiter auszubauen. Damit gibt der Discounter seinen Kunden die Möglichkeit, den eigenen CO2-Fußabdruck zu senken und leistet einen aktiven Beitrag zur Mobilitätswende. Bis Ende des Jahres sollen 250 ALDI SÜD Filialen über Elektrotankstellen verfügen. Mehr zum Klimaschutzengagement von ALDI SÜD finden Sie unter: aldi-sued.de/de/nachhaltigkeit/umwelt/klimaschutz/mitgleidschaften.html Infos zur Stiftung Allianz für Klima und Entwicklung finden Sie unter: allianz-entwicklung-klima.de/ Downloads  Pressemitteilung JPG JPG Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Auridis

Auridis

Allen Kindern eine Chance geben Ein Baustein unseres gesellschaftlichen Engagements ist die Förderung der gemeinnützigen Auridis Stiftung. Die Stiftung wird von ALDI SÜD finanziert, handelt aber komplett unabhängig. Mit ihrer Arbeit verfolgt die Stiftung ein klares Ziel: Sie macht sich stark für Familien, damit Kinder und Jugendliche in Deutschland unter bestmöglichen Bedingungen aufwachsen können. Seit der Gründung der Auridis Stiftung gGmbH im Jahr 2006 hat diese mehr als 78 Millionen Euro Fördermittel an Partnerorganisationen ausgezahlt. Mithilfe der Fördergelder werden Familien in schwierigen Situationen mit einem passenden Angebot unterstützt. Damit zählt die Auridis Stiftung zu den größten Förderstiftungen für Familien und Kindern in Deutschland. Die Stiftung ↓ Corona-Hilfsangebote ↓   Was steckt hinter der Auridis Stiftung? Kinder sind unsere Zukunft und sie alle sollten faire und gleiche Chance auf eine gute Zukunft haben. Dabei sollten sie gesund, in Sicherheit und mit stabilen Beziehungen aufwachsen. Es gibt Familien, die vor besonderen Herausforderungen stehen und Hilfe brauchen, um diese zu meistern. Oftmals sind die Bedingungen, unter denen Kinder aufwachsen sollten, in diesen Familien nicht gegeben. Genau an dieser Stelle setzt die Auridis Stiftung an. Sie unterstützt diese Familien, damit Herausforderungen bewältigt werden können und den Kindern ein Umfeld geschaffen wird, in dem sie gut aufwachsen können. Für alle die, die es aus eigener Kraft nicht schaffen, stellt die Auridis Stiftung eine Hilfe dar. Sie arbeitet mit sozialen Organisationen zusammen, die sich um diese Menschen kümmern und damit einen wertvollen Beitrag für die ganze Gesellschaft leisten. Wie arbeitet die Auridis Stiftung? Die Arbeit der Auridis Stiftung gliedert sich grob in zwei Bereiche: Zum einen fördert sie Vereine und andere soziale Organisationen, die sich unter anderem dafür einsetzen, Eltern Wissen zu vermitteln, Kindern Lesen beizubringen oder ihnen Freizeitmöglichkeiten anzubieten. Die Auridis Stiftung spendet dafür nicht gezielt für einzelne Maßnahmen, sondern fördert ihre Partner langfristig, um die bestmögliche Wirkung für die Familien und Kinder erzielen zu können. Zum zweiten Bereich gehören strukturell angelegte Kooperationen, zum Beispiel mit Kommunen oder auch Landesregierungen und Ministerien. Hier geht es uns vor allem darum, die verschiedenen Akteure untereinander zu vernetzen, um zum Beispiel Präventionsangebote zu verbessern. Wichtig ist dabei, dass möglichst viele Familien erreicht und die Projekte nachhaltig wirksam sind. ALDI SÜD stärkt Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche Wegen Corona mussten bereits unzählige Unterrichtsstunden ausfallen. Förderprogramme und Zusatzangebote sollen Schülerinnen und Schülern nun helfen. Sie sollen Verpasstes nachholen können und wieder Spaß am Lernen finden. Die von ALDI SÜD geförderte Auridis Stiftung packt mit an. Mit über 350.000 Euro unterstützt sie ausgesuchte Projekte, die insgesamt über 1500 Kinder und Jugendliche erreichen. Zu den geförderten Projekten gehört „Lernen neu denken“. Das Angebot sorgt für zusätzliches Personal, das Grundschulen bei der individuellen Förderung benachteiligter Kinder unterstützt. Die Auridis Stiftung ermöglicht 15 Schulklassen mit rund 375 Kindern die Teilnahme. Als weiteres Projekt fördert die Auridis Stiftung die „climb-Lernferien“. An dem Weiterbildungsprogramm können so rund 630 Grundschülerinnen und -schüler teilnehmen. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Auridis

Auridis

Allen Kindern eine Chance geben Ein Baustein unseres gesellschaftlichen Engagements ist die Förderung der gemeinnützigen Auridis Stiftung. Die Stiftung wird von ALDI SÜD finanziert, handelt aber komplett unabhängig. Mit ihrer Arbeit verfolgt die Stiftung ein klares Ziel: Sie macht sich stark für Familien, damit Kinder und Jugendliche in Deutschland unter bestmöglichen Bedingungen aufwachsen können. Seit der Gründung der Auridis Stiftung gGmbH im Jahr 2006 hat diese mehr als 78 Millionen Euro Fördermittel an Partnerorganisationen ausgezahlt. Mithilfe der Fördergelder werden Familien in schwierigen Situationen mit einem passenden Angebot unterstützt. Damit zählt die Auridis Stiftung zu den größten Förderstiftungen für Familien und Kindern in Deutschland. Die Stiftung ↓ Corona-Hilfsangebote ↓   Was steckt hinter der Auridis Stiftung? Kinder sind unsere Zukunft und sie alle sollten faire und gleiche Chance auf eine gute Zukunft haben. Dabei sollten sie gesund, in Sicherheit und mit stabilen Beziehungen aufwachsen. Es gibt Familien, die vor besonderen Herausforderungen stehen und Hilfe brauchen, um diese zu meistern. Oftmals sind die Bedingungen, unter denen Kinder aufwachsen sollten, in diesen Familien nicht gegeben. Genau an dieser Stelle setzt die Auridis Stiftung an. Sie unterstützt diese Familien, damit Herausforderungen bewältigt werden können und den Kindern ein Umfeld geschaffen wird, in dem sie gut aufwachsen können. Für alle die, die es aus eigener Kraft nicht schaffen, stellt die Auridis Stiftung eine Hilfe dar. Sie arbeitet mit sozialen Organisationen zusammen, die sich um diese Menschen kümmern und damit einen wertvollen Beitrag für die ganze Gesellschaft leisten. Wie arbeitet die Auridis Stiftung? Die Arbeit der Auridis Stiftung gliedert sich grob in zwei Bereiche: Zum einen fördert sie Vereine und andere soziale Organisationen, die sich unter anderem dafür einsetzen, Eltern Wissen zu vermitteln, Kindern Lesen beizubringen oder ihnen Freizeitmöglichkeiten anzubieten. Die Auridis Stiftung spendet dafür nicht gezielt für einzelne Maßnahmen, sondern fördert ihre Partner langfristig, um die bestmögliche Wirkung für die Familien und Kinder erzielen zu können. Zum zweiten Bereich gehören strukturell angelegte Kooperationen, zum Beispiel mit Kommunen oder auch Landesregierungen und Ministerien. Hier geht es uns vor allem darum, die verschiedenen Akteure untereinander zu vernetzen, um zum Beispiel Präventionsangebote zu verbessern. Wichtig ist dabei, dass möglichst viele Familien erreicht und die Projekte nachhaltig wirksam sind. ALDI SÜD stärkt Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche Wegen Corona mussten bereits unzählige Unterrichtsstunden ausfallen. Förderprogramme und Zusatzangebote sollen Schülerinnen und Schülern nun helfen. Sie sollen Verpasstes nachholen können und wieder Spaß am Lernen finden. Die von ALDI SÜD geförderte Auridis Stiftung packt mit an. Mit über 350.000 Euro unterstützt sie ausgesuchte Projekte, die insgesamt über 1500 Kinder und Jugendliche erreichen. Zu den geförderten Projekten gehört „Lernen neu denken“. Das Angebot sorgt für zusätzliches Personal, das Grundschulen bei der individuellen Förderung benachteiligter Kinder unterstützt. Die Auridis Stiftung ermöglicht 15 Schulklassen mit rund 375 Kindern die Teilnahme. Als weiteres Projekt fördert die Auridis Stiftung die „climb-Lernferien“. An dem Weiterbildungsprogramm können so rund 630 Grundschülerinnen und -schüler teilnehmen. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Tag des Vorlesens

Tag des Vorlesens

Bundesweiter Vorlesetag – ALDI SÜD ist langjähriger Partner der Stiftung Lesen Im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements ist uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen besonders wichtig. Ein wichtiger Baustein für einen gelingenden Bildungsweg ist eine gut ausgeprägte Lesekompetenz. Lesekompetenz von Kindern fördern ALDI SÜD kooperiert bereits seit 2015 mit der Stiftung Lesen und ist im Stifterrat vertreten. Gemeinsames Lesen und vor allem das Vorlesen trägt dazu bei, die Lesekompetenz von Kindern zu fördern und legt den Grundstein für den Zugang zu Sprache und Bildung. Bei ALDI SÜD möchten wir mit einem spannenden und abwechslungsreichen Buchsortiment in unseren Aktionen dazu beitragen, den Kindern Spaß am Lesen zu vermitteln. Bundesweiter Vorlesetag am 19. November Bereits zum 18. Mal organisiert die Stiftung Lesen, gemeinsam mit DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung, den jährlichen bundesweiten Vorlesetag. In diesem Jahr findet der Vorlesetag am 19. November statt. Natürlich steht der Vorlesetag, wie alle Veranstaltungen in diesem Jahr, auch im Zeichen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Daher finden viele Veranstaltungen online statt. Eine Übersicht über die geplanten Aktionen gibt es auf der Veranstaltungsseite. Wer mag, kann auch eigene Angebote eintragen. Dort oder auf der Website der Stiftung Lesen findet ihr zudem Ideen und Tipps zum Vorlesen. Kinderbücher bei ALDI SÜD: Empfohlen von der Stiftung Lesen Herbst und Winter sind die perfekten Monate, um viel Zeit mit Büchern zu verbringen. Regelmäßig bietet ALDI SÜD Kinderbücher als Aktionsartikel an, in Abstimmung mit der Stiftung Lesen. Ab dem 4. November findet ihr bei ALDI SÜD eine große Auswahl an liebevoll illustrierten Kinderbüchern zu einem besonders attraktiven Preis. Macht es euch doch mal mit Euren Kindern, Enkelkindern, Nichten oder Neffen auf der Couch gemütlich und schmökert zusammen in den Abenteuern von Bodo Siebenschläfer. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Ausgezeichnet: Moser Roth Edel Bitter 70 %

Ausgezeichnet: Moser Roth Edel Bitter 70 %

Ausgezeichnet: Moser Roth Edel Bitter, 70 % Cacao Du bist Fan von dunkler Schokolade und legst Wert auf Nachhaltigkeit? Dann bist Du bei uns an der richtigen Adresse: Die Eigenmarke „Moser Roth Edel Bitter, 70 % Cacao“ schaffte es im November 2020 bei Stiftung Warentest unter die Besten. Sie ist mit Kakao aus Fairtrade Anbau hergestellt. Beste Discounter-Schokolade Insgesamt 24 Sorten Bitterschokolade hat Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Die Sorte „Moser Roth Edel Bitter, 70 % Cacao“ schnitt mit der Note „Gut“ (2,0) ab und landete hinter zwei Markenprodukten auf dem dritten Platz. Damit überzeugte unsere Eigenmarke als beste Discounter-Schokolade. Geprüft haben die Tester Aspekte wie Aussehen, Geschmack und Geruch, aber auch, ob die Schokoladen Schadstoffe enthalten und die Angaben auf der Verpackung stimmen. Die dunkle Schokolade von uns überzeugte sensorisch mit ihrer „leichten Espresso- und Cassis-Note“. Aber sie ist auch noch aus einem anderen Grund besonders. Fair gehandelter Kakao Die dunkle Schokolade von ALDI SÜD ist nicht nur einer der Testsieger bei Stiftung Warentest, sie ist auch nachhaltig produziert. Darauf weist das Rohstoff-Siegel „Fairtrade Cocoa“ hin. Das Siegel kennzeichnet Waren oder einzelne Komponenten, die nach strengen Standards produziert und gehandelt werden. Wir setzen uns schon länger für gute Produktionsbedingungen entlang der Lieferkette ein. Das schlägt sich auch in unserem Angebot nieder – allerdings nicht im Preis. Lust auf noch mehr Fairtrade-Produkte? Wir führen neben Schokolade auch Honig, Kaffee, Tee, Backzutaten und Orangensaft aus fairem Handel Mehr dazu erfährst du hier. Lust auf noch mehr Fairtrade-Produkte? Wir führen neben Schokolade auch Honig, Kaffee, Tee, Backzutaten und Orangensaft aus fairem Handel Mehr dazu erfährst du hier. Orientierung im Siegel-Dschungel Bio, MSC, ohne Gentechnik: Neben dem Fairtrade-Label gibt es eine große Menge anderer Umwelt-, Tierschutz- und Sozialsiegel. Wer beim Einkaufen Wert darauf legt, dass Lebensmittel zum Beispiel umweltverträglich, klimaschonend und ohne Ausbeutung hergestellt werden, kann sich an den Siegeln orientieren. Weil man bei ALDI SÜD inzwischen ziemlich viele Produkte mit unterschiedlichsten Siegeln findet, haben wir eine Übersicht zusammengestellt. Noch mehr Testsieger bei ALDI SÜD Die dunkle Schokolade Moser Roth Edel Bitter ist ein Testsieger von vielen bei ALDI SÜD. Erfahre mehr über unsere Preise und Auszeichnungen. Mehr zu Nachhaltigkeit

Kinderförderung: Für ein gutes Aufwachsen

Kinderförderung: Für ein gutes Aufwachsen

Kinderförderung: Für ein gutes Aufwachsen Die Förderung von Kindern und Jugendlichen steht im Mittelpunkt unseres gesellschaftlichen Engagements. Denn Kinder sind unsere Zukunft. Auch denjenigen, die einen schwereren Start haben, möchten wir Perspektiven bieten. Dafür arbeiten wir mit Organisationen zusammen, die sich für ein gesundes Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen engagieren. SOS-Kinderdorf e.V. ↓ Gemüseackerdemie ↓ Auridis-Stiftung ↓ Stiftung Lesen ↓ Erfolgreich fördern – durch langjährige Partnerschaften Wie können wir Kinder und Jugendliche nachhaltig fördern – sie fit für ihren Alltag und das Leben machen? Wir setzen auf langfristige Partnerschaften mit sorgfältig ausgewählten Organisationen. Denn wir sind der Meinung, dass unsere Förderung nur dann optimal funktionieren kann. Die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bilden eine langjährige Partnerschaft und ausreichend Zeit. Nur so kann es gelingen, langfristig eine positive Entwicklung für die Kinder und Jugendlichen zu bewirken. Unsere Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf e.V. Für uns spielen gute Ernährung, Bewegungsfreude und ökologisches Verständnis eine zentrale Rolle für das gesunde Aufwachsen von Kindern. Mit SOS-Kinderdorf e.V. haben wir im Juni 2020 einen starken Partner mit langjähriger Erfahrung gewonnen. Wir unterstützen die Hilfsorganisation dabei, breit gefächerte Angebote zu finanzieren, um die körperliche und seelische Gesundheit von Heranwachsenden zu stärken. Im Fokus der Förderung stehen Kinder und Jugendliche, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Unsere Förderung von SOS-Kinderdorf e.V. 2020 startete die Gesundheitsoffensive „Gesund aufwachsen im SOS-Kinderdorf e. V.“. Als Partner unterstützen wir diese Offensive für eine frühe Gesundheitsbildung. Wir fördern die Arbeit von SOS-Kinderdorf e. V. mit einer jährlichen Summe von 100.000 Euro. Davon werden zu einem Großteil Gesundheitsbeauftragte finanziert, die Kindern und Jugendlichen spielerisch einen bewussten Lebensstil nahebringen. Wir unterstützen zudem Projekte, die die Bewegungsfreude wecken. Außerdem finanzieren wir Unterstützungsangebote, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen, schlechte Erfahrungen zu verarbeiten, Stress zu bewältigen und das eigene Leben mit Freude anzugehen. Mehr zu SOS-Kinderdorf e.V. Unsere Partnerschaft mit Acker e.V. Ein langjähriger Partner von ALDI SÜD ist der gemeinnützige Verein Acker e. V.. Seit 2016 unterstützen wir dessen theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm GemüseAckerdemie, das einzigartige Erlebnisse rund um Lebensmittel schafft: Unter fachkundiger Anleitung bewirtschaften Kinder und Jugendliche direkt an ihrer Schule ein Jahr lang eigene Gemüsebeete. Sie säen, pflegen und ernten selbst und erwerben dabei neues Wissen rund um das Thema Lebensmittelproduktion. Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich in der Natur und erlernen wichtige Sozialkompetenzen, wie z. B. Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein. Den Kindern und Jugendlichen wird erklärt, wie sich die einzelnen Gemüse verwerten lassen und was eine bewusste Ernährung ausmacht. Damit vermittelt die GemüseAckerdemie mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel und verbindet Spaß, Verantwortung und Lernen. Unsere Förderung von Acker e. V. Wir unterstützen die GemüseAckerdemie mit einer jährlichen Fördersumme von 100.000 Euro. Ziel ist es, die Arbeit von Acker im Verbreitungsgebiet von ALDI SÜD auszubauen und die Weiterentwicklung des Programms GemüseAckerdemie – AckerSchule voranzutreiben, insbesondere die Digitalisierung und den Ausbau der Online-Plattform. Seit 2016 nahmen so rund 7.000 (Stand 2020) Schüler und Schülerinnen im Verbreitungsgebiet von ALDI SÜD an dem Programm teil. Zudem unterstützten wir zusätzliche Fortbildungsangebote für 500 Lehrkräfte. Bisher haben auch neun unserer Regionalgesellschaften die GemüseAckerdemie gefördert. Mehr zur GemüseAckerdemie Unsere Partnerschaft mit der Auridis Stiftung Im Jahr 2006 wurde die gemeinnützige Auridis Stiftung gegründet, die ALDI SÜD seit jeher finanziert. Im Jahr 2019 unterstützte ALDI SÜD die Auridis Stifung mit 10,5 Millionen Euro. Die Stiftung fördert Initiativen, Organisationen und Projekte für Familien mit Kindern im Alter von bis zu zehn Jahren. Die Eltern erhalten Hilfe, um besondere Herausforderungen und ihren Alltag mit Kind zu bewältigen. Durch eine harmonische Eltern-Kind-Beziehung sollen die Kinder von Anfang an unter möglichst guten Bedingungen aufwachsen. Das nachhaltige Förderengagement der Auridis Stiftung Nachhaltigkeit ist für die Auridis Stiftung zentral: Die Projekte, die unterstützt werden, sollen mittelfristig einen festen Platz in der Förderlandschaft einnehmen. Derzeit fördert die Auridis Stiftung 40 gemeinnützige Organisationen, um präventive Projekte im ganzen Bundesgebiet zu ermöglichen. Die Handlungsfelder sind breit gestreut: vom Projekt „Babylotse“, das Müttern schon in der Geburtsklinik Unterstützung anbietet, über Ferienangebote bis zur Elternbildung. Allen Angeboten gemein ist: Es geht um Prävention und frühe Unterstützung, damit alle Kinder eine faire Chance für ihre Zukunft erhalten. Zudem schafft die Auridis Stiftung wichtige Netzwerke für die Kinderförderung. Beispielsweise werden Kommunen bei der Weiterentwicklung ihrer Präventionsnetzwerke unterstützt. Dies trägt dazu bei, dass Familien geeignete Hilfsangebote vor Ort kennenlernen und nutzen. Die Auridis Stiftung stellt häufig auch Beratung und Know-how zur Verfügung, damit Initiativen bekannter werden – oder sich von einem regionalen Projekt zu einem bundesweiten Angebot für Familien weiterentwickeln können. Mehr zur Auridis Stiftung Unsere Partnerschaft mit der Stiftung Lesen Bereits 2015 trat ALDI SÜD als erstes Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels in den Stifterrat der Stiftung Lesen ein. Die Stiftung bringt seit mehr als 30 Jahren Kindern und Jugendlichen das Lesen näher. Warum für uns die Freude am Lesen zur Kinderförderung und einem guten Aufwachsen gehört? Wir sind davon überzeugt: Lesen fördert den Wissensdurst, erhöht die Konzentrationsfähigkeit und regt die Fantasie an. Mit gezielten Buchaktionen unterstützen wir deshalb die Stiftung Lesen und helfen dabei, durch eine breite Themenauswahl die Freude am Lesen zu wecken. Um die Qualität sicherzustellen, sichtet die Stiftung Lesen regelmäßig unser Kinder- und Jugendbuchangebot. Die Inhalte und Figuren sowie die Gestaltung der Titel sind auf das Interesse von Kindern abgestimmt und wecken so den Spaß am Lesen. Denn wer gerne liest, liest viel und wird dadurch sprachlich und gedanklich fit. Im Jahr 2019 wurden mehr als 75 Titel aus unserem Sortiment geprüft. Mehr zur Stiftung Lesen Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

Klimaschutz mit starken Partnern ALDI SÜD ist Mitglied in wichtigen Netzwerken, Stiftungen und Initiativen, deren gemeinsames Ziel es ist, den globalen Klimaschutz voranbringen. Mehr über unsere Mitgliedschaften und was wir durch sie bewirken, erfährst du hier. Klima-Allianz ↓ Globaler Klimaschutz ↓ Engagement vor Ort ↓ Allianz für Entwicklung und Klima ALDI SÜD ist der Stiftung „Allianz für Entwicklung und Klima“ beigetreten. Das ist etwas Besonderes, denn um dort dabei sein zu dürfen, mussten wir in Sachen Klimaschutz einige Anforderungen erfüllen. Die Allianz wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2018 ins Leben gerufen. Mitglied darf werden, wer in besonderem Maße zum globalen Klimaschutz beiträgt. Wie unser Beitrag in der Allianz für Entwicklung und Klima konkret aussieht? Wir kompensieren freiwillig unseren bislang unvermeidlichen Ausstoß von Treibhausgasen und finanzieren wichtige Entwicklungs- und Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Globaler Klimaschutz Science Based Targets Initiative Wir sind Mitglied der Science Based Targets Initiative (SBTI). Diese Initiative unterstützt weltweit Unternehmen dabei, ihren fairen Anteil am Klimaschutz zu berechnen. Gegründet wurde die SBTI 2015 von CDP, UN Global Compact, World Resources Institute und dem WWF. Science Based Targets ermöglicht es Unternehmen, sich eigene CO2-Reduktionsziele im Einklang mit der Klimawissenschaft zu setzen. Weltweit beteiligen sich bereits über 1300 Unternehmen in unterschiedlichen Stufen an der Initiative. Wie wir ganz konkret von der Mitgliedschaft profitieren? Mit branchenspezifischen Methoden, einem Berechnungstool, einem Handbuch und technischer Unterstützung hilft die Initiative uns bei der Entwicklung von unternehmerischen CO2-Zielen, die zur Begrenzung des Anstiegs der Erderwärmung auf unter 2°C bzw. 1,5°C beitragen. UN-Global Compact (UNGC) Der UN Global Compact ist eine Initiative der Vereinten Nationen, die weltweit für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung eintritt. Auf der Grundlage zehn universeller Prinzipien und der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen verfolgt der UNGC die Vision einer nachhaltigen Weltwirtschaft. Wir freuen uns darüber, dass wir durch unsere Mitgliedschaft zur Verwirklichung dieses Ziels beitragen. Gemeinsam mit uns sind bereits über 15.000 Unternehmen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft in mehr als 160 Ländern im UNGC aktiv. Klimaschutz in Deutschland Klimaschutz-Unternehmen Wir agieren nicht nur international für den Klimaschutz, sondern engagieren uns auch vor Ort in Deutschland. So sind wir Teil eines nationalen Netzwerks von Unternehmen, die sich aktiv für Klimaschutz und Energieeffizienz sowie einen sinnvollen Umgang mit den Ressourcen einsetzen. Im Verband Klimaschutz-Unternehmen tauschen wir Ideen für mehr betrieblichen Klimaschutz aus. Als Vordenker motivieren wir weitere Unternehmen dazu, individuelle Stellschrauben in ihren Betrieben ausfindig zu machen, um den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß zu verringern. Stiftung KlimaWirtschaft Besonders wichtig ist uns der Austausch mit Entscheidungsträgern aus der Mitte der Gesellschaft. Denn wir sind davon überzeugt: Nur gemeinsam können wir ein Umdenken beim Thema Klimaschutz erreichen. Wir haben den Klimaschutz bewusst zur Chefsache gemacht. Deshalb ist der Sprecher unseres Verwaltungsrats, Stefan Kopp, Mitglied in der Stiftung KlimaWirtschaft. Die Stiftung ist eine Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftführern und Familienunternehmern. Unser gemeinsames Ziel ist es, die durchschnittliche globale Erderwärmung auf maximal 2 Grad zu beschränken. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Klimaschutz: Wir fördern Entwicklung und Umwelt

Klimaschutz: Wir fördern Entwicklung und Umwelt

Klimaschutz mit starken Partnern ALDI SÜD ist Mitglied in wichtigen Netzwerken, Stiftungen und Initiativen, deren gemeinsames Ziel es ist, den globalen Klimaschutz voranbringen. Mehr über unsere Mitgliedschaften und was wir durch sie bewirken, erfährst du hier. Klima-Allianz ↓ Globaler Klimaschutz ↓ Engagement vor Ort ↓ Allianz für Entwicklung und Klima ALDI SÜD ist der Stiftung „Allianz für Entwicklung und Klima“ beigetreten. Das ist etwas Besonderes, denn um dort dabei sein zu dürfen, mussten wir in Sachen Klimaschutz einige Anforderungen erfüllen. Die Allianz wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2018 ins Leben gerufen. Mitglied darf werden, wer in besonderem Maße zum globalen Klimaschutz beiträgt. Wie unser Beitrag in der Allianz für Entwicklung und Klima konkret aussieht? Wir kompensieren freiwillig unseren bislang unvermeidlichen Ausstoß von Treibhausgasen und finanzieren wichtige Entwicklungs- und Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Globaler Klimaschutz Science Based Targets Initiative Wir sind Mitglied der Science Based Targets Initiative (SBTI). Diese Initiative unterstützt weltweit Unternehmen dabei, ihren fairen Anteil am Klimaschutz zu berechnen. Gegründet wurde die SBTI 2015 von CDP, UN Global Compact, World Resources Institute und dem WWF. Science Based Targets ermöglicht es Unternehmen, sich eigene CO2-Reduktionsziele im Einklang mit der Klimawissenschaft zu setzen. Weltweit beteiligen sich bereits über 1300 Unternehmen in unterschiedlichen Stufen an der Initiative. Wie wir ganz konkret von der Mitgliedschaft profitieren? Mit branchenspezifischen Methoden, einem Berechnungstool, einem Handbuch und technischer Unterstützung hilft die Initiative uns bei der Entwicklung von unternehmerischen CO2-Zielen, die zur Begrenzung des Anstiegs der Erderwärmung auf unter 2°C bzw. 1,5°C beitragen. UN-Global Compact (UNGC) Der UN Global Compact ist eine Initiative der Vereinten Nationen, die weltweit für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung eintritt. Auf der Grundlage zehn universeller Prinzipien und der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen verfolgt der UNGC die Vision einer nachhaltigen Weltwirtschaft. Wir freuen uns darüber, dass wir durch unsere Mitgliedschaft zur Verwirklichung dieses Ziels beitragen. Gemeinsam mit uns sind bereits über 15.000 Unternehmen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft in mehr als 160 Ländern im UNGC aktiv. Klimaschutz in Deutschland Klimaschutz-Unternehmen Wir agieren nicht nur international für den Klimaschutz, sondern engagieren uns auch vor Ort in Deutschland. So sind wir Teil eines nationalen Netzwerks von Unternehmen, die sich aktiv für Klimaschutz und Energieeffizienz sowie einen sinnvollen Umgang mit den Ressourcen einsetzen. Im Verband Klimaschutz-Unternehmen tauschen wir Ideen für mehr betrieblichen Klimaschutz aus. Als Vordenker motivieren wir weitere Unternehmen dazu, individuelle Stellschrauben in ihren Betrieben ausfindig zu machen, um den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß zu verringern. Stiftung KlimaWirtschaft Besonders wichtig ist uns der Austausch mit Entscheidungsträgern aus der Mitte der Gesellschaft. Denn wir sind davon überzeugt: Nur gemeinsam können wir ein Umdenken beim Thema Klimaschutz erreichen. Wir haben den Klimaschutz bewusst zur Chefsache gemacht. Deshalb ist der Sprecher unseres Verwaltungsrats, Stefan Kopp, Mitglied in der Stiftung KlimaWirtschaft. Die Stiftung ist eine Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftführern und Familienunternehmern. Unser gemeinsames Ziel ist es, die durchschnittliche globale Erderwärmung auf maximal 2 Grad zu beschränken. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Soziales Engagement: Spenden, helfen, fördern

Soziales Engagement: Spenden, helfen, fördern

Gesellschaftliches Engagement: Spenden, helfen, fördern Wir sind für andere da – und nicht nur in unseren Filialen. Unter dem Motto „Spenden, helfen, fördern“ engagieren wir uns in vielen Bereichen. Unser Ziel ist es, da zu helfen, wo wir können. Ob langfristige Partnerschaften oder kurzfristige Aktionen: Unsere Unterstützung kennt keine Unterschiede. Wir möchten auch denjenigen, die sich in einer schwierigen Situation befinden, eine faire Chance auf eine gute Zukunft ermöglichen. Kinder fördern ↓ Produkte für den guten Zweck ↓ Lebensmittel spenden ↓ kinder fördern - mit gemeinnützigen organisationen SOS-Kinderdörfer 2020 startete die Gesundheitsoffensive „Gesund aufwachsen im SOS-Kinderdorf e. V.“. Als Partner unterstützen wir diese Offensive für eine frühe Gesundheitsbildung. Wir fördern die Arbeit von SOS-Kinderdorf e. V. mit einer jährlichen Summe von 100.000 Euro. Mehr erfahren Auridis Stiftung Seit 2006 finanzieren wir die gemeinnützige Auridis Stiftung. Die Auridis Stiftung fördert gezielt Initiativen, Projekte und Organisationen, die zur Stärkung von Familien und zum guten Aufwachsen von Kindern beitragen. Unterstützt werden vorrangig Familien mit Kindern unter zehn Jahren, die Hilfestellung benötigen. Mehr erfahren Partnerschaft mit Acker e.V. Ein langjähriger Partner von ALDI SÜD ist der gemeinnützige Verein Acker e. V.. Seit 2016 unterstützen wir dessen theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm GemüseAckerdemie, das einzigartige Erlebnisse rund um Lebensmittel schafft: Unter fachkundiger Anleitung bewirtschaften Kinder und Jugendliche direkt an ihrer Schule ein Jahr lang eigene Gemüsebeete. Mehr erfahren Engagement für Stiftung Lesen Bereits 2015 trat ALDI SÜD als erstes Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels in den Stifterrat der Stiftung Lesen ein. Die Stiftung bringt seit mehr als 30 Jahren Kindern und Jugendlichen das Lesen näher. Warum für uns die Freude am Lesen zur Kinderförderung und einem guten Aufwachsen gehört? Wir sind davon überzeugt: Lesen fördert den Wissensdurst, erhöht die Konzentrationsfähigkeit und regt die Fantasie an. Mit gezielten Buchaktionen unterstützen wir deshalb die Stiftung Lesen und helfen dabei, durch eine breite Themenauswahl die Freude am Lesen zu wecken. Vor Ort helfen - durch unsere Regionalgesellschaften ALDI SÜD Aktionen, die ein Lächeln schenken? Es gibt immer wieder Anlässe und Zeitpunkte, die wir ganz bewusst nutzen, um anderen etwas Gutes zu tun. Vor allem auf regionaler und lokaler Ebene helfen uns unsere 28 Regionalgesellschaften dabei. Sie erkennen direkt vor Ort, wo Hilfe benötigt wird und wie wir mit unterschiedlichsten Maßnahmen unterstützen können. Unser gesellschaftliches Engagement reicht von Einkaufsgutscheinen für gemeinnützige Organisationen über Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder bis zu Blutspendeaktionen mit dem Deutschen Roten Kreuz. Wir versuchen mit diesen gezielten Aktionen genau da zu helfen und Freude zu schenken, wo es nötig ist. Unsere Mitarbeiter unterstützen uns regelmäßig bei den Projekten– und stoßen selbst Hilfsaktionen an. Spendenprodukte Regelmäßig bieten wir Produkte beziehungsweise Produktaktionen an, die einen gewissen „Mehrwert“ haben. Mit dem Kauf der Produkte können unsere Kunden soziale – teils auch ökologische – Projekte und Maßnahmen unterstützen, die Menschen an ganz unterschiedlichen Stellen auf der Welt zu Gute kommen. Mit dem Verkauf dieser Artikel wollen wir die damit verbundenen Hilfsprojekte zusätzlich stärken. Produkte, deren Erlös ganz oder teilweise einem sozialen oder ökologischem Zweck zu Gute kommt, erkennen unsere Kunden an unserem Logo „Spenden-Produkt“. Mit dem Kauf dieser Produkte kannst du ganz einfach dir selbst und anderen etwas Gutes zu tun. Lebensmittel spenden – aktiv gegen Verschwendung Zu unserem gesellschaftlichen Engagement als Lebensmitteleinzelhändler gehört es auch, dass wir uns aktiv gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen. Denn Lebensmittel sind einfach zu wertvoll, um sie in den Abfall zu werfen – vor allem, wenn andere Menschen sie dringend benötigen. Wir arbeiten eng mit wohltätigen Organisationen zusammen, an die wir übriggebliebene Lebensmittel aus unseren Filialen weiterleiten. Fast alle ALDI SÜD Filialen spenden regelmäßig Kisten mit Obst, Gemüse, Brot oder Cerealien an die örtlichen Tafeln, die Caritas oder andere wohltätige Organisationen. Mehr erfahren Weitere Themen, die dich interessieren könnten

einkaufsgutschein-aktion

einkaufsgutschein-aktion

1.        Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Einkaufsgutschein Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH, Fraunhoferstr. 10, 82152 Martinsried („transact“), eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 114 439, Vorstand: Marc Ehler, Dr. Markus Landrock, Alfred Stettberger, Martin Croot, über die Nutzung des Einkaufsgutscheins von ALDI SÜD (ALDI). In diesen AGB beziehen sich die Begriffe „Sie“ oder „Ihr(e)“ auf den Gutscheininhaber. „Wir“, „uns“ oder „unser“ bedeutet transact.   2.    Herausgeber (Emittent) des Einkaufsgutscheins und Geltung der AGB  ALDI SÜD verarbeitet personenbezogene Daten, um den ALDI Account und die damit verbundenen Angebote, Funktionen und Services zur Verfügung zu stellen sowie zur Bearbeitung von Kundenanfragen. ALDI SÜD personalisiert die vom Nutzer abonnierten bzw. genutzten Informationsangebote von ALDI SÜD (z.B. Webseite, App, Newsletter) durch die Verknüpfung der vom Nutzer zur Verfügung gestellten Daten (z. B. Profildaten, genutzte Angebote, Funktionen und Services). Nähere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und den Betroffenenrechten werden in der Datenschutzerklärung  zur Verfügung gestellt.   3.        Nutzungsbedingungen  a.    Den Einkaufsgutschein können Sie in allen teilnehmenden ALDI SÜD Filialen in Deutschland (Akzeptanzstellen) für die Bezahlungen von Waren und Dienstleistungen aus dem Sortiment von ALDI einsetzen. Es ist keine anderweitige Nutzung des Einkaufsgutscheins, z.B. am Geldausgabeautomaten, möglich. b.   Der Einkaufsgutschein kann nicht zur Bezahlung von Tabakwaren, der Buchpreisbindung unterliegenden Waren (Bücher, Zeitungen und Zeitschriften), Geschenkkarten sowie Pfand genutzt werden. c.    Der Einkaufsgutschein ist unpersönlich und übertragbar. Der auf dem Einkaufsgutschein geladene Betrag gehört ausschließlich der Person, die im Besitz des Einkaufsgutscheins ist. d.   Sie können den Einkaufsgutschein bis zur Höhe ihres Ladebetrages so oft zur Bezahlung an den Akzeptanzstellen verwenden, wie Sie möchten. e.    Das Guthaben auf dem Einkaufsgutschein wird nicht verzinst. f.    Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass eine Zahlung mit dem Einkaufsgutschein jederzeit bei allen Akzeptanzstellen möglich ist. g.   Auf adventskalender.aldi-sued.de können Sie durch Eingabe der Gutscheinkartennummer jederzeit das Guthaben des Einkaufsgutscheins abfragen. h.   Wir können eine durch einen Einkaufsgutschein ausgelöste Zahlungstransaktion an den Akzeptanzstellen unter folgenden Voraussetzungen ablehnen:  wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Ausführung eine strafbare Handlung darstellen würde oder aus geldwäscherechtlichen Gründen verboten ist; wenn der Einkaufsgutschein gesperrt ist oder wenn der Einkaufsgutschein kein zur Bezahlung des gewünschten Betrages ausreichendes Guthaben aufweist. i.    Im Fall der Ablehnung werden Sie über die Nichtausführung der Zahlung unverzüglich während des Zahlungsvorgangs informiert. j.    Sie haben kein Recht den Guthabenbetrag in Geld zurückzutauschen. k.   Beachten Sie, dass wir, sobald Sie einen Einkaufsgutschein für ein Kaufgeschäft benutzt haben (d.h. der jeweilige Mitarbeiter der Verkaufsstelle von ALDI die Zahlung mit dem Einkaufsgutschein technisch veranlasst hat), die betreffende Transaktion und den Zahlungsvorgang nicht mehr aufhalten können. l.    Für die Nutzung des Einkaufsgutscheins werden keine Gebühren berechnet.   4.        Gültigkeit  Der Einkaufsgutschein ist bis zu dem auf der Gutscheinkarte abgedruckten Datum gültig, danach verfällt das Gutscheinguthaben.   5.        Ihre Sorgfaltspflichten/Informationspflichten und Rechte bei Verlust/ Diebstahl des Einkaufsgutscheins a.    Sie sind verpflichtet Ihren Einkaufsgutschein sicher zu verwahren und diesen vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen. b.   Betrachten Sie Ihren Einkaufsgutschein wie Bargeld. Bei Verlust oder Diebstahl des Einkaufsgutscheins werden der Einkaufsgutschein und das darauf vorhandene Guthaben nicht von uns ersetzt. c.    Wir behalten uns das Recht vor, den Einkaufsgutschein zu sperren, wenn der Verdacht einer betrügerischen Verwendung des Einkaufsgutscheins besteht. In diesem Fall werden Sie beim Versuch den Einkaufsgutschein für eine Zahlung einzusetzen über die Sperrung des Einkaufsgutscheins unterrichtet und können den Einkaufsgutschein nicht für die Zahlung verwenden. Über den Kundenservice (siehe Ziffer 8 dieser AGB) können Sie die Gründe für die Sperrung erfahren. Die Angabe von Gründen darf unterbleiben, soweit wir hierdurch gegen gesetzliche Verpflichtungen verstoßen würden. Wir werden den Einkaufsgutschein entsperren oder diesen durch einen neuen Einkaufsgutschein mit entsprechendem Guthaben, das zum Zeitpunkt der Sperrung bestand, ersetzen, wenn die Gründe für die Sperrung nicht mehr gegeben sind.   6.        Mängel Bei Mängeln an dem Einkaufsgutschein stehen Ihnen die gesetzlichen Mängelrechte zu. Mängel sind dem Kundenservice zu melden. Wenn der Mangel nicht behoben werden kann, werden wir Ihnen einen neuen Einkaufsgutschein, mit dem Ihrem Guthaben entsprechenden Guthabenbetrag zum Zeitpunkt des Auftretens des Mangels ausstellen.   7.        Haftung von transact Wir haften unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit, nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie im Umfang einer von uns übernommenen Garantie. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist unsere Haftung der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter, Vertreter und Organe.   8.         Kundenservice  Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie eine E-Mail an giftcardsupport@epay.de schreiben.    9.        Datenschutz Wir halten uns jederzeit an geltendes Datenschutzrecht. Die Datenschutzerklärung von uns beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten bearbeitet und geschützt werden. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter www.epay.de/de/datenschutzbestimmungen.   10.        Beschwerden a.    Sollten Sie in irgendeiner Weise unzufrieden mit Ihrem Einkaufsgutschein sein, so teilen Sie uns dies gern per E-Mail an giftcardsupport@epay.de mit. Jede Ihrer Beschwerden wird zügig bearbeitet werden. b.   Zudem können Sie wegen etwaiger Verstöße gegen das deutsche Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die §§ 675c – 676c BGB oder gegen Art. 248 EGBGB schriftlich oder zur Niederschrift unter Angabe von Sachverhalt und Beschwerdegrund Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder der Europäischen Zentralbank einlegen. 

Auszeichnungen

Auszeichnungen

Preise, über die wir uns sehr freuen Preise sind voll unser Ding. In erster Linie mögen wir sehr gern kleine Preise. Genauso gefallen uns aber diese Preise hier, weil das heißt, dass wir euch, liebe Fans und Kunden, damit glücklich machen. Danke dafür! Eure Stimme für uns Handelsblatt Beim diesjährigen Ranking der internationalen Data & Analytics Group YouGov in Kooperation mit Handelsblatt konnten wir wieder ordentlich punkten: Wir sind auch in diesem Jahr Sieger in der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis im Einzelhandel! Mehr erfahren Kundenmonitor 2021 Der Kundenmonitor sammelt deutschlandweit Stimmen von Verbrauchern ein und besonders viele davon sind auf unser Angebot gefallen. Im Bereich „Lebensmittel-Discounter“ sicherten wir uns den ersten Platz in insgesamt 23 Kategorien! Mehr erfahren Focus Money Es gibt viele Dinge, wofür wir bei ALDI stehen, aber das, was unser Angebot am besten beschreibt, ist die Verbindung von bester Qualität zu einem Preis, der für alle machbar ist. Genau dafür wurden wir im Dezember 2020 von Focus Money zum siebten Mal in Folge ausgezeichnet. Mehr erfahren GfK Retailer Perception Report Im gerade veröffentlichten „GfK Retailer Perception Report“ sind wir 2020 der beste Discounter. Insgesamt wurden 7.500 Haushalte befragt und besonders viele Menschen waren sich einig, dass sich ALDI SÜD vor allem beim Image, Angebot und der Ladengestaltung positiv von anderen Discountern hervorhebt. Mehr erfahren Ausgezeichnet – auch in anderen Bereichen Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019 Unter mehr als 800 Unternehmen wurde ALDI als einziger Discounter für die größte Auszeichnung dieser Art in Europa in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen“ nominiert und gehört zu den Top 12 Unternehmen. Mehr erfahren Veganfreundlichster Discounter Alle zwei Jahre vergleicht die Albert Schweitzer Stiftung das vegane Angebot der großen Lebensmittel-Einzelhändler. 2019 konnten ALDI Nord und ALDI SÜD in der Kategorie „Discount“ überzeugen und die ersten beiden Spitzenplätze belegen. Mehr erfahren German Design Award Das In-Laden-Backsystem MEINE BACKWELT überzeugt beim German Design Award und wurde vom Rat für Formgebung mit der Auszeichnung „Special Mention“ des diesjährigen German Design Awards geehrt. Mehr erfahren Familienfreundliches Unternehmen Der wöchentliche Einkauf ist ein Thema, das sowohl die klassische Kleinfamilie, als auch Groß-, Patchwork- und Ein-Eltern-Familien betrifft. Angenehmes Einkaufen mit freundlichem Personal und zu fairen Preisen – dafür steht ALDI Süd und dafür wurden wir auch mit dem Siegel „Familienfreundliches Unternehmen 2021 – Nr. 1 | Prädikat Gold“ ausgezeichnet. Mehr erfahren Bestnoten bei Öko-Test und Stiftung Warentest Öko-Test Das Verbrauchermagazin Öko-Test zeichnet allerhand Produkte der verschiedensten Kategorien aus. Egal ob es um das Thema Technik, Finanzen oder die Ernährung geht - Öko-Test ist der Spezialist für Testberichte. Die Experten von Öko-Test führen unabhängige Tests durch und veröffentlichen regelmäßig ihre Ergebnisse. Mit den Bestnoten wurden von Öko-Test ebenfalls eine Vielzahl unserer Produkte gekürt. Sitftung-Warentest Die gemeinnützige Verbraucherorganisation Stiftung-Warentest veröffentlicht fortlaufend objektive Testberichte. Dazu beleuchtet Warentest allerhand Produkte wie Waschmaschinen, Kaffeevollautomaten und erstellt sogar unabhängige Finanztests. Als Testsieger bei Stiftung-Warentest gingen auch einige Produkte aus unserem Sortiment hervor und konnten die Tester von ihrer Qualität überzeugen. Eure Nummer-1-Hits ALDI SÜD ist der absatzstärkste Händler in vielen Bereichen: Bio-Lebensmittel inkl. Bio-Frischfleisch und Bio Obst & Gemüse, Backwaren, Frischfleisch, Käse, Obst & Gemüse und Wein. Das hat das NielsenIQ Haushaltspanel in einer Studie mit 20.000 Haushalten herausgefunden. 1 Die Marke ALDI steht nach Ansicht der von YouGov befragten Verbrauchern für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der Kategorie Lebensmittel. Mehr Informationen auf www.handelsblatt.com/preis-leistungs-verhaeltnis

ALDI setzt sich für mehr Tierwohl in der Hühnerhaltung ein

ALDI setzt sich für mehr Tierwohl in der Hühnerhaltung ein

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI setzt sich für mehr Tierwohl in der Hühnerhaltung ein Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (02.11.20) ALDI Nord und ALDI SÜD haben heute eine weitreichende Entscheidung zur Verbesserung des Tierwohls getroffen. ALDI bekennt sich als erster großer Lebensmittelhändler in Deutschland dazu, die Europäische Masthuhn-Initiative zu unterstützen, um die Haltungsbedingungen von Masthühnern deutlich zu verbessern. Die Europäische Masthuhn-Initiative ist eine Selbstverpflichtung für mehr Tierwohl, die von europäischen Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen wurde. Sie enthält strenge Anforderungen an die Masthühnerhaltung, wie etwa geringere Besatzdichten und Sitzstangen. Zudem soll die Zucht auf langsam wachsende Rassen umgestellt werden. Weitere Kriterien der Masthuhn-Initiative sind unter masthuhn-initiative.de und welfarecommitments.com/letters/europe/de veröffentlicht. ALDI wird mit seinen Partnern und Zulieferern zusammenarbeiten, um die Standards der Europäischen Masthuhn-Initiative umzusetzen und die dafür notwendigen Schritte unternehmen. Zunächst wird der Fokus auf der vollständigen Umstellung des gesamten Hühner-Frischfleisch-Sortiments sowie gefrorener Natur-Hühnerprodukte liegen. Damit die Tierschutzstandards in der Breite angehoben werden können, ist es essenziell, dass sich weitere Marktteilnehmer ebenfalls der Europäischen Masthuhn-Initiative anschließen und dass sich die Anforderungen im Einklang mit den künftigen politischen Rahmenbedingungen bewegen. Gemeinsam für mehr Tierwohl Tobias Heinbockel, Managing Director Category Management bei ALDI Nord sagt: „Die Europäische Masthuhn-Initiative stellt hohe Anforderungen an die Haltungsbedingungen, die wir im Sinne des Tierwohls gerne unterstützen. Wir werden nun gemeinsam mit allen Akteuren entlang der Lieferkette daran arbeiten, die strengen Vorgaben der Europäischen Masthuhn-Initiative umzusetzen.“ Erik Döbele, Managing Director Corporate Buying bei ALDI SÜD, verantwortlich für Qualitätswesen & Corporate Responsibility, ergänzt: „Mit unserem Bekenntnis zur Europäischen Masthuhn-Initiative geben wir ein klares Signal in den Markt. Wir freuen uns, wenn andere Marktteilnehmer aus Handel und der Gastronomie unserem Beispiel folgen, um auf diese Weise mehr Tierwohl in der Breite zu erreichen. Nur wenn alle mit anpacken, kann uns diese Aufgabe gelingen.“ „Wir freuen uns, ALDI bei diesem wichtigen Schritt für den Tierschutz zu begleiten und gratulieren den Verantwortlichen zu der Entscheidung! Da wir aus dem Lebensmitteleinzelhandel bereits positive Signale erhalten haben, rechnen wir damit, dass sich bald weitere Unternehmen anschließen werden“, so Mahi Klosterhalfen, Präsident der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. „Gemeinsam kann der Handel hier neue Maßstäbe im Tierschutz erreichen. In Europa und Nordamerika haben sich bislang rund 350 Unternehmen der Masthuhn-Initiative angeschlossen. Davon ist ALDI eines der größten und wichtigsten”. Weitere Informationen zum Thema Tierwohl finden Sie auf den Themenseiten von ALDI Nord und ALDI SÜD. Über die Europäische Masthuhn-Initiative Die Europäische Masthuhn-Initiative wurde von der Albert Schweitzer Stiftung und 29 weiteren Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen, um den größten Problemen in der Hühnermast entgegenzuwirken Weltweit haben sich bereits rund 350 Unternehmen zu höheren Standards entsprechend der Masthuhn-Initiative verpflichtet. Mehr erfahren Sie auf masthuhn-initiative.de. Über die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt Die Albert Schweitzer Stiftung setzt sich gegen Massentierhaltung und für die vegane Lebensweise ein. Dafür nutzt sie juristische Mittel und wirkt auf wichtige Akteure aus Wirtschaft und Politik ein, um Tierschutzstandards zu erhöhen, den Verbrauch von Tierprodukten zu reduzieren und das pflanzliche Lebensmittelangebot zu verbessern. Interessierten bietet sie fundierte Informationen und zeigt Alternativen auf. Mehr erfahren Sie auf albert-schweitzer-stiftung.de. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

„Spenden, helfen, fördern“: ALDI SÜD bündelt gesellschaftliches Engagement

„Spenden, helfen, fördern“: ALDI SÜD bündelt gesellschaftliches Engagement

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt „Spenden, helfen, fördern“: ALDI SÜD bündelt gesellschaftliches Engagement Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a.d.R. (08.06.2020) Unter der Dachmarke „Spenden, helfen, fördern. Das ALDI Spendenengagement“ bündelt ALDI SÜD zukünftig seine Aktionen und Initiativen, die sozialen Organisationen zu Gute kommen. Der Discounter möchte sein soziales Engagement langfristig sichtbar machen und zeigen: ALDI SÜD ist für seine Kunden da. „Das Signet unseres Spendenengagements gibt unseren Partnern und unseren Kunden Orientierung und zeigt: ALDI SÜD engagiert sich in vielen Bereichen“, so Kristina Bell, Group Buying Director bei ALDI SÜD, verantwortlich für Qualitätswesen & Corporate Responsibility. Das Logo kennzeichnet in der Kommunikation zukünftig sowohl die langfristigen Partnerschaften von ALDI SÜD im sozialen Bereich, als auch kurzfristige Aktionen, in denen schnelle und unbürokratische Hilfe gefragt ist. Einkaufsgutscheine für soziale Organisationen In den vergangenen Wochen sind bei ALDI SÜD zahlreiche Spendenanfragen von gemeinnützigen Organisationen eingegangen. Daher hat sich der Discounter dazu entschieden, Einkaufsgutscheine zur Verfügung zu stellen, die die Organisationen nach ihren Bedürfnissen einlösen können. „So konnten wir seit März bereits zahlreiche gemeinnützige Organisationen, wie z.B. Landesverbände des Deutschen Roten Kreuzes oder Vereine der Wohnungslosenhilfe unterstützen, die akut Hilfe brauchten“, so Carlos Rasel, Director Communication bei ALDI SÜD, verantwortlich für den Bereich Corporate Citizenship. Soziale Organisationen, die bei ALDI SÜD Einkaufsgutscheine ab einer Höhe von insgesamt 1000 Euro erwerben, erhalten außerdem zehn Prozent des Wertes zusätzlich geschenkt. Zudem hat ALDI SÜD SOS-Kinderdorf dabei unterstützt, Computer für Familien zu leasen, damit diese für die Zeit des Homeschoolings gerüstet sind und fördert mit der Spende von Wertkarten den sozialen Mittagstisch in drei Einrichtungen von SOS-Kinderdorf. Konkrete Hilfe - auch in Krisenzeiten Neben dem eigenen gesellschaftlichen Engagement finanziert ALDI SÜD seit 2006 die gemeinnützige Auridis Stiftung. Schwerpunktmäßig fördert die Stiftung Partnerorganisationen aus Zivilgesellschaft, Wohlfahrt und Kommunen, die sich um benachteiligte Kinder und Familien mit besonderen Herausforderungen kümmern. Die Auridis Stiftung hat in den vergangenen Wochen gemeinsam mit der Hilfsorganisation wellcome und dem Arche Netzwerk mehr als 1900 Familien mit Lebensmittelpaketen, Windeln und Babynahrung, Hygieneartikeln, Spielsachen oder Malutensilien für Kinder versorgt. „In unvorhergesehen Situationen ist schnelles und unbürokratisches Handeln gefragt. Deshalb hat die Auridis Stiftung gerne dabei geholfen, die Familien nach ihrem Bedarf zu versorgen und ihnen eine Soforthilfe an die Hand zu geben“, so Marc von Krosigk, Geschäftsführer der Auridis Stiftung. Förderung von Kindern und Jugendlichen als Schwerpunkt Das gesellschaftliche Engagement bei ALDI SÜD gibt es bereits seit vielen Jahren. Der Discounter unterstützt auch zahlreiche lokale Projekte in seinen Regionalgesellschaften. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Gesundheit. Ein langfristiger Partner dafür ist der Verein Ackerdemia. Seit 2016 unterstützt ALDI SÜD dessen theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm, die GemüseAckerdemie: Unter fachkundiger Anleitung säen, pflegen und ernten die Kinder und Jugendliche Gemüse auf ihrem eigenen Acker – direkt an der Schule. Seit 2016 konnten durch die Förderung von ALDI SÜD rund 7.000 Schüler an der GemüseAckerdemie teilnehmen. Zuletzt hat ALDI SÜD zusätzliche Fortbildungsangebote für 500 Lehrkräfte unterstützt. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.