Zutaten für 3 Portionen

  • 4 kg Holunderbeeren
  • 300 g Zucker

Zubereitung

  1. Holunderbeeren waschen und mit einer Gabel von den Stielen streifen. In einem großen Topf mit Zucker mischen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln. Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auskleiden, Beeren darin ca. 30 Minuten abtropfen lassen und den Saft auffangen. Holundersaft in sterile Flaschen mit Schraub- oder Bügelverschluss abfüllen, Flaschen gut verschließen und auskühlen lassen.
  2. In den unteren Topf des Dampfentsafters Wasser geben. Die gezuckerten Beeren in den Fruchtkorb geben und die Teile des Dampfentsafters aufeinander setzen. Wasser zum Kochen bringen und alles ca. 40 Minuten kochen lassen. Als Alternative zum Dampfentsafter kann man Stein- und Beerenobst (grob zerkleinert) mit etwas Wasser 10-20 Minuten köcheln lassen und anschließend in einem mit Mulltuch ausgelegten Küchensieb einige Stunden abtropfen lassen. Oder durch ein Küchensieb (z. B. eine flotte Lotte) streichen und anschließend verarbeiten.
  3. Den heißen Saft über den Abfüllschlauch direkt in vorbereitete Flaschen (z. B. Flaschen mit Schraub- oder Bügelverschluss) füllen. Die Flaschen sofort verschließen.
  4. Anschließend abkühlen lassen.
  5. Die Zutaten reichen für ca. 3 l Holundersaft.
  6. Haltbarkeit: bis zu 1 Jahr, dabei kühl und dunkel aufbewahren.

Gib als Erstes eine Rezeptbewertung ab

Zum Zwecke von Produkt- und Rezeptbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice, Inc., 10901 Stonelake Blvd., Austin, TX 78759, USA integriert.

Du kannst deine Einwilligung in die Einbindung von Bazaarvoice auf unserer Website jederzeit widerrufen. Die Bewertungsfunktion kann dann nicht genutzt werden.

Press Escape to dismiss this dialog