>

Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik

Kosmetikprodukte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel beinhalten häufig Mikroplastik, welches mit dem Gebrauch ins Abwasser gelangt und so der Umwelt schaden kann. Bereits seit 2014 verzichten wir bei unseren Produkten auf festes Mikroplastik, sogenannte Microbeads.

Zudem befreien wir unsere Artikel schrittweise von flüssigen oder gelförmigen synthetischen Kunststoffen (Polymere), die nicht biologisch abbaubar sind. Diese werden beispielsweise in Haarstyling-Produkten verwendet und können ebenso wie feste Plastikteilchen mit dem Gebrauch ins Abwasser gelangen. Wir ersetzen die Kunststoffe durch umweltfreundlichere Inhaltsstoffe, sobald entsprechende Alternativen zur Verfügung stehen.

Zukünftig wird ein eigenes Siegel darauf hinweisen, welche unserer Produkte frei von Mikroplastik sind.

Unsere Produkte frei von Mikroplastik

Für eine Umwelt frei von Mikroplastik

Die nachfolgende Infografik zeigt, welche Arten von Mikroplastik es gibt und wie sie in die Umwelt gelangen. Noch mehr zu Mikroplastik erfährst du auf unserem Blog.

Mehr entdecken