share – mit Konsum die Welt verbessern.

Den Tag mit einem richtig guten Gefühl beginnen – das geht mit dem veganen Bio Müsli von share ganz einfach. Zum einen, weil es lecker ist. Zum anderen, weil du mit dem Kauf einer Packung Müsli eine vollständige Mahlzeit an einen anderen Menschen spendest. Das macht die Social Impact Marke share möglich, mit dem wir seit Herbst 2021 kooperieren.

Neu bei ALDI SÜD: Flüssigseifen von SHARE.

Mmmh, bald schäumt und duftet es frisch und mediterran nach Limette und Koriander bei deinem Morning-Shower-Ritual. Oder bist du eher der süße Vanille-Patchouli-Typ? Ab 16.9 hast du die Qual der Wahl, denn dann sind die Flüssigseifen von share neu bei ALDI SÜD und in zwei Duftrichungen erhältlich: die share Flüssigseife Limette & Koriander sowie die share Flüssigseife Vanille & Patschuli. Die fein duftenden ätherischen Öle sind nur ein Grund von vielen, der für diese Flüssigseifen spricht. Sie sind außerdem vegan, pH-hautneutral und für alle Hauttypen geeignet. Mit ihnen duschst du zudem ohne Silikone, ohne Parabene oder Paraffine und frei von Mineralölen und Nanopartikeln. Gut für deine Haut und gut fürs Klima.

Entspannt duschen ist das eine, dabei Gutes tun das andere: Mit jedem Kauf der nachhaltig nachfüllbaren share Flüssigseifen spendest du einen Hygieneartikel an einen Menschen in Not. Die Fläschchen sind zudem klimaneutral produziert, die Verpackung besteht aus recyceltem Plastik – und kann immer wieder nachgefüllt werden. Die praktischen 500 ml Nachfüllpacks kannst du ebenfalls bei ALDI SÜD kaufen.

Sozialer Konsum geht ganz einfach.

Mit jeder gekauften Flüssigseife von share spendest du einen Hygieneartikel. Share macht es möglich: die Social Impact Marke setzt ganz auf das Prinzip des Teilens, denn jedes verkaufte Produkt unterstützt ein soziales Projekt weltweit. Dabei arbeitet share mit verschiedenen Hilfsorganisationen zusammen. Durch den QR-Code auf der Verpackung der Produkte kannst du nachverfolgen, in welchem Hilfsprojekt deine Spende ankommt.

share: Eine neue Art des Konsums.

Soziales Handeln, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit – das sind für uns bei ALDI SÜD die Grundlagen unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen diesen Ansatz und freuen uns über die Kooperation mit share, die mittlerweile schon verschiedene Produkte umfasst. Wir unterstützen diesen Ansatz und freuen uns über die Kooperation mit share, die mittlerweile schon verschiedene Produkte umfasst. Die Flüssigseifen von share sind unser jüngster Zuwachs, aber ihr könnt auch in Zukunft mit neuen share Produkten in unseren Filialen rechnen.

Wir übernehmen Verantwortung.

Unsere Kooperation mit share ist im Herbst 2021 mit dem Nussriegel „Schoko-Meersalz“ gestartet, einem der beliebtesten Produkte von share. Weiter ging es in der Weihnachtszeit mit drei Geschenkesets voll zertifizierter Naturkosmetik, die share exklusiv für ALDI SÜD entworfen hat – Handpflege, Shampoo, Körperpflege, wie share Flüssigseifen – und der früheren share-Duschpflege-Aktionen mit festen Körper- und Haarpflegeprodukten.

Danach folgen dieses Jahr im Januar der Haferdrink Barista und die share Nusscubes als Aktionsartikel sowie auch den drei Bio-Müsli-Sorten von share oder im August die Bio Energy-Drinks und die Mal-, Bastel- und Zeichensets von share, die hilfsbedürftigen Menschen einen Tag Trinkwasser oder das Material für den Schulunterricht ermöglichte.

Alle Produkte von share und die Idee dahinter sind bei unseren Kundinnen und Kunden sehr gut angekommen. Daher freuen wir uns über den jüngsten Zuwachs: Flüssigseifen von share. Und die Kooperation mit share geht weiter. Freut euch auf viele spannende Aktionen und Produkte!

Spenden, helfen, fördern.

Gesellschaftliches Engagement ist uns wichtig und wir engagieren uns in vielen Bereichen. Besonders am Herzen liegt uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Entlang unserer Lieferketten setzen wir uns für die Achtung der Menschenrechte sowie faire Arbeitsbedingungen ein – du findest unter anderem viele Produkte mit dem Fairtrade-Siegel in unseren Filialen. Dieses Siegel steht unter anderem für langfristige Handelsbeziehungen und menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Kleinbauern und Arbeiter aus 75 Anbauländern in Afrika, Asien und Lateinamerika.

WEITERE THEMEN, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN