>

Waschbeutel „Guppyfriend“ schont Kleidung und Umwelt

Ab dem 25. Februar bieten wir den „Guppyfriend“, einen besonders umweltschonenden Waschbeutel, an. Er verhindert, dass beim Waschen Mikroplastik ins Abwasser gelangt. Damit tust du nicht nur der Umwelt, sondern auch deiner Kleidung etwas Gutes. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier.

Jeder sollte einen Guppyfriend haben

Für mehr Freude an deiner Kleidung

Der „Guppyfriend“ hilft, dass weniger Mikroplastik in unsere Gewässer gelangt. Das Prinzip ist ganz einfach – die Wirkung enorm: Beim Waschen von Textilien lösen sich immer wieder feinste synthetische Fasern, die als Mikroplastik ins Abwasser gelangen.

Hier kommt der „Guppyfriend“ ins Spiel: Durch sein besonderes Material und seine glatte Oberfläche reduziert der Beutel die Reibung während des Waschgangs. Somit sorgt er dafür, dass bei komplett synthetischer Kleidung 86 Prozent weniger Fasern abbrechen. Fasern, die sich dennoch von der Kleidung gelöst haben, werden vom „Guppyfriend“ aufgefangen. Nach dem Waschen sammeln sie sich in den Ecken und am Saum des Beutels und können über den Restmüll entsorgt werden.

Und so einfach geht’s

  1. Schnapp dir deinen Guppyfriend
  2. Verpacke deine synthetischen Textilien vor der Wäsche darin
  3. Gib den gefüllten Beutel einfach zur normalen Wäsche hinzu
  4. Nimm nach dem Waschgang die nasse Kleidung aus dem Beutel, die zurückgebliebenen Fasern kannst du mit der Hand im Restmüll entsorgen.

Unser Einsatz für eine Umwelt ohne Mikroplastik

Mikroplastik entsteht im Alltag ständig. Es gelangt auf viele Arten und Weisen in die Umwelt, zum Beispiel durch Reifenabrieb beim Autofahren oder Rückstände von Schuhsohlen auf Sport- und Spielplätzen. Das sogenannte Primäre Mikroplastik Typ B, das hierbei entsteht, macht mit Abstand den größten Anteil aus. Auch synthetische Fasern, die sich beim Waschen unserer Kleidung lösen und ins Abwasser gelangen, fallen in diese Kategorie. Mit dem Angebot von Produkten wie dem „Guppyfriend“ und anderen nachhaltigen Lösungen setzen wir uns dafür ein, dass die Umweltbelastung durch Mikroplastik sinkt.

Mehr erfahren

Mehr zu Nachhaltigkeit