>

Unsere Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf e.V.

Das Wohl von Kindern und Jugendlichen steht im Zentrum unseres sozialen Engagements. Mit SOS-Kinderdorf e.V. haben wir im Juni 2020 einen starken Partner gewonnen. Wir unterstützen die Hilfsorganisation dabei, dass Kinder und Jugendliche gut heranwachsen und faire Chancen für ihre Zukunft erhalten.

Wir möchten besonders diejenigen unterstützen, die es etwas schwerer haben und somit möglichst vielen Kindern und Jugendlichen gute Perspektiven für ihre Zukunft bieten.

Mut und Kraft fürs Leben schaffen

In Deutschland gibt es nach wie vor viele Heranwachsende, die in einem schwierigen Umfeld groß werden. In ihren Familien erhalten sie oft nicht die Unterstützung, die sie in ihrer Entwicklung benötigen. Seit über 70 Jahren kümmert sich SOS-Kinderdorf e.V. um die Belange dieser Kinder und gibt ihnen in den SOS-Kinderdörfern ein neues, sicheres Zuhause. Zudem leistet SOS-Kinderdorf e.V. Beratungsarbeit für Familien, Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Zurzeit wird mit der Gesundheitsförderung ein neuer Schwerpunkt gesetzt.

Gesund aufwachsen und fit in die Zukunft starten

2020 startete die Gesundheitsoffensive „Gesund aufwachsen im SOS-Kinderdorf e. V.“. Als Partner unterstützen wir diese Offensive für eine frühe Gesundheitsbildung. Wir fördern die Arbeit von SOS-Kinderdorf e. V. mit einer jährlichen Summe von 100.000 Euro. Davon werden zu einem Großteil Gesundheitsbeauftragte finanziert, die in zunächst vier Einrichtungen zum Einsatz kommen. Sie arbeiten mit den Kindern und Jugendlichen zusammen und bringen ihnen einen bewussten Lebensstil nahe.

Die von ALDI SÜD finanzierten Gesundheitsexperten bringen ihre Fachkompetenz dort ein, wo sie benötigt wird. Sie unterstützen SOS-Kinderdorfmütter und -väter sowie die Pädagogen und Sozialarbeiter in den Beratungsstellen. Die Kinder und Jugendlichen erlernen spielerisch und mit viel Spaß, was einen gesundheitsbewussten Alltag ausmacht und warum er so wichtig ist. Dafür wird gekocht, experimentiert und probiert.

Zusätzlich finanziert ALDI SÜD besondere Projekte, die bei den Kindern die Freude an der Bewegung wecken. Denn sportliche Aktivitäten verbessern das Körpergefühl und steigern das Selbstbewusstsein.

Auch das emotionale Gleichgewicht ist wichtig für ein gesundes Aufwachsen. Um ihre Vergangenheit besser bewältigen zu können, erhalten die Heranwachsenden zusätzlich eine seelische Betreuung. Mit konkreten Maßnahmen sollen Erlebnisse und schlechte Erfahrungen überwunden werden. Die Kinder und Jugendlichen lernen, Stress und alltägliche Herausforderungen zu bewältigen und das eigene Leben mit Spaß und Freude anzugehen.

Weitere Infos und Hintergründe kannst du dir im Podcast der Süddeutschen Zeitung anhören. Hier spricht Carlos Rasel, Director Communication bei ALDI SÜD und verantwortlich für das gesellschaftliche Engagement des Discounters, darüber, wie die Kooperation zu Stande kam und warum sich ALDI SÜD gezielt für SOS-Kinderdorf engagiert.

Zum Podcast

Gemeinsam mit unseren Kunden – Aktionen für SOS-Kinderdorf e.V.

Schon vor dem Start unserer langfristigen Partnerschaft haben wir die Arbeit von SOS-Kinderdorf immer wieder unterstützt, weil wir sie für besonders wichtig halten. 2020 halfen wir der Organisation dabei, Computer für Familien zu leasen, damit diese für die Zeit des Homeschoolings gerüstet waren. Mit der Spende von Wertkarten förderten wir den sozialen Mittagstisch in drei Einrichtungen von SOS-Kinderdorf, sodass die Menschen vor Ort mit einem leckeren Essen versorgt werden konnten.

Auch unsere Kunden holen wir bei Spenden-Aktionen mit ins Boot. Im Dezember 2019 verkauften wir Weihnachtsgrußkarten zugunsten von SOS-Kinderdorf e.V. Vielleicht hast du auch eine dieser hübschen Karten gekauft? Dann hast du zugleich die Kinderförderung unterstützt. Denn vom Verkaufspreis von 99 Cent pro Karte gingen 30 Cent direkt an SOS-Kinderdorf e. V. Die Aktion war ein voller Erfolg: Viele unserer Kunden haben sich mit dem Kartenkauf selbst eine Freude gemacht – und zugleich gern geholfen.

Weitere Hilfsangebote von SOS-Kinderdorf e.V.

Vielleicht interessiert dich, in welchen Bereichen SOS-Kinderdorf e.V. außerdem aktiv ist? Der Verein begleitet Mütter, Väter oder Familien und ihre Kinder von Anfang an in Mütter- und Familienzentren. Dort bietet er auch Frühförderung für die Kleinsten an. Jugendlichen steht SOS-Kinderdorf mit offenen Angeboten zur Seite. Bei Bedarf finden sie ein neues Zuhause in Jugendwohngemeinschaften sowie Perspektiven in berufsbildenden Einrichtungen. Außerdem hat SOS-Kinderdorf e.V. Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen ins Leben gerufen.

Zu SOS-Kinderdorf e.V.

Weitere Themen, die dich interessieren könnten