Frisch gebackener Erfolg: MEINE BACKWELT überzeugt beim German Design Award 2019

Vielfalt, Frische und Transparenz, verpackt in einem attraktiven Design: Das präsentiert unser manuelles Backsystem MEINE BACKWELT, das sukzessive in den nächsten Jahren in den ALDI SÜD Filialen ausgeweitet wird. Diese Erweiterung unseres Backwaren-Angebots wurde nun vom Rat für Formgebung mit der Auszeichnung „Special Mention“ des diesjährigen German Design Awards geehrt.

Ausgezeichnetes Design

Bereits seit 2015 versorgt MEINE BACKWELT täglich die Kunden mit knusprigem Brot und frischen Brötchen. Die Backwaren werden direkt in den ALDI SÜD Filialen gebacken und kommen dann ofenfrisch in die Auslage. Optisch sticht MEINE BACKWELT durch ihre warm beleuchteten Auslagen, die schwarzen Fliesen und moderne Lampen im Industrielook hervor. Außerdem sorgt die offene Auslage für mehr Transparenz: Ein vielfältiges Backwarensortiment, dessen Frische durch den Blick in den Backraum für die Kunden erlebbar wird.

Auch für die Jury des German Design Awards 2019 war das neue Ladenbaukonzept ein moderner Blickfang: Für die besondere Designqualität haben wir im Februar 2019 in der Kategorie Retail Architecture den Preis „Special Mention“ des German Design Awards gewonnen. Mit dem Prädikat werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist.

Prämierung, die Erfolg sichtbar macht

Der German Design Award ist ein internationaler Premiuspreis, der innovative Projekte und Produkte auszeichnet, die Trends setzen und wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Wir freuen uns, dass unser Back-Konzept durch ein hervorragendes neues Design begeistern konnte. Die Anerkennung der Award-Jury zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir entwickeln nicht nur unser Sortiment, sondern auch unsere Filialen stetig weiter und handeln im Interesse unserer Kunden. Wir sind stolz darauf, dass sich diese Entwicklung auszahlt und unser Engagement honoriert wird.

Weitere Informationen zum German Design Award 2019 finden Sie auf der Webseite des Preisgebers.