Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: "bio ethanol"

552 Inhalte gefunden

552 Inhalte gefunden Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: bio ethanol


Wähle eine der möglichen Optionen aus
Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD

Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (26.04.2021) Das Bio-Sortiment bei ALDI SÜD wächst und wächst: Im Corona-Jahr 2020 hat der Discounter sein Angebot an ökologisch hergestellten Produkten erneut deutlich ausgebaut. ALDI SÜD bietet über das Jahr verteilt nun mehr als 450 Produkte in Bio-Qualität als Standard-, Saison- oder Aktionsartikel aus nahezu allen Warenbereichen an. Das sind rund 100 Produkte mehr als noch in 2019. Insgesamt verzeichnet das Unternehmen für 2020 ein Umsatzplus von über 20 Prozent im Bio-Segment. Beim Absatz mit bio-zertifizierten Produkten ist ALDI SÜD bereits Bio-Händler Nummer eins*. Ökologisch hergestellte Produkte werden, nicht zuletzt bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie, immer beliebter. Laut dem Öko-Barometer 2020 kaufen acht von zehn Befragten gelegentlich, häufig oder ausschließlich Bio-Lebensmittel. Bei ALDI SÜD gehören Eier, Möhren, Zitronen, Rinderhackfleisch und Vollmilch in Bio-Qualität zu den Top-Sellern. „Unser Ziel ist es, nachhaltige Produkte für all unsere Kunden zugänglich zu machen. Der Ausbau unseres Bio-Sortiments ist ein essenzieller Bestandteil unseres Vorhabens, das wir auch in Zukunft stetig weiterverfolgen werden“, so Erik Döbele, Managing Director Buying & Services bei ALDI SÜD.  Weiterentwicklung des Bio-Sortiments In 2004 hat der Discounter mit Eiern das erste Produkt in Bio-Qualität angeboten. Seitdem wächst die Auswahl an ökologisch hergestellten Produkten bei ALDI SÜD kontinuierlich an. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen vor allem in den Warenbereichen Babynahrung, Backwaren und Frischfleisch viele weitere Bio-Produkte in sein Sortiment aufgenommen.  Produkte in geprüfter Bio-Qualität Kunden erkennen Bio-Produkte bei ALDI SÜD sowohl an dem deutschen Bio-Logo als auch an dem grünen EU-Bio-Siegel. Alle Artikel der ALDI SÜD Eigenmarken GUT bio und Mamia bio sind zertifiziert und entsprechend gekennzeichnet. Sie erfüllen somit die Richtlinien und Auflagen der geltenden EG-Öko-Verordnung – der Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden oder künstlichen Düngemitteln ist dabei beispielsweise verboten.  Weitere Informationen zum Bio-Sortiment bei ALDI SÜD finden Sie auf aldi-sued.de. Auf dem ALDI SÜD Blog klären wir über Wahrheiten und Mythen rund um das Thema Bio auf. *Quelle: NielsenIQ Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im ALDI SÜD-Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt BioStrategie konsequent fort

ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt BioStrategie konsequent fort

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt Bio-Strategie konsequent fort  Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (18.01.2023)  Seit diesem Jahr kooperieren ALDI und Naturland. Die Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt bei der Weiterentwicklung des umfassenden Bio-Sortiments. Auch setzt sie ein wichtiges Zeichen für mehr Artenvielfalt. Schon heute zählen ALDI Nord und ALDI SÜD zu den größten Bio-Händlern in Deutschland und bieten Bio-Qualität zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der Naturland-Partnerschaft untermauert ALDI seine Vorreiterrolle beim Angebot biologisch erzeugter Lebensmittel und bietet erstmals Bio-Verbandsware an. Die ersten ausgewählten Produkte mit Naturland-Zertifizierung werden im ersten Halbjahr 2023 in das ALDI-Sortiment aufgenommen, anschließend werden die Discounter den Anteil von Naturland-zertifizierten Artikeln sukzessive erhöhen. Gemäß dem Discount-Prinzip erhalten Kundinnen und Kunden die Naturland-zertifizierten Produkte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis.   Für mehr Artenvielfalt: Naturland und ALDI starten neues Förderprogramm Bereits heute leisten Naturland Landwirte durch die Umsetzung der Naturland-Richtlinien einen wichtigen Beitrag zu Schutz und Förderung der Artenvielfalt. 
Dieses Engagement wird ALDI künftig gezielt unterstützen – als erster und zunächst exklusiver Partner beim Aufbau eines neuen Förderprogramms, das drei Säulen umfasst: Die digitale Erfassung des Status Quo der bereits bestehenden Leistungen der Naturland-Betriebe für die Artenvielfalt, die Beratung und Schulung der Naturland-Landwirte sowie deren finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Stärkung der Artenvielfalt. Zur Finanzierung wird ALDI für jedes verkaufte Naturland-Produkt zusätzlich einen Betrag in einen Fördertopf einzahlen. Auf den Produkten wird dieses Engagement durch das neue Logo „Für mehr Artenvielfalt“ sichtbar gemacht.   Bio-Qualität für alle  Mit der Bio-Eigenmarke “GUT bio” bietet ALDI seinen Kundinnen und Kunden bereits seit mehr als 18 Jahren ein breites Bio-Sortiment zum Original ALDI-Preis und ermöglicht so den gesamten Wocheneinkauf in Bio-Qualität. „Unser Ziel ist es, nachhaltiges Einkaufen für alle leistbar zu machen und dazu beizutragen, die Landwirtschaft in Deutschland zu transformieren. Der Ausbau des ökologischen Landbaus in Deutschland ist dabei ein wichtiger Baustein, um mittelfristig eine nachhaltige Lebensmittelerzeugung zu etablieren“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility von ALDI SÜD.  „Mit Naturland haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir unser Ziel, den Anteil an Bio-Ware weiter zu erhöhen, gemeinsam umsetzen können “, ergänzt Katrin Beyer, Business Unit Director Category Management bei ALDI Nord.  „Naturland steht seit 40 Jahren an der Spitze des öko-sozialen Umbaus unserer Landwirtschaft, in Deutschland und weltweit. Um das 30-Prozent-Bio-Ziel der Bundesregierung zu erreichen, wollen wir Bio-Produkte in Naturland-Qualität für noch mehr Menschen zugänglich machen. Das erreichen wir nur mit starken Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dazu gehören unsere Naturland-Landwirte ebenso wie unsere Partner aus Verarbeitung und Handel. Wir freuen uns, mit ALDI einen neuen solchen Partner gewonnen zu haben, der die Werte der Marke Naturland teilt“, sagte Wilhelm Heilmann, Geschäftsleiter Verarbeitung und Handel der Naturland Zeichen GmbH.   Über Naturland Naturland ist der größte internationale Bio-Verband, mit mehr als 140.000 Bäuerinnen und Bauern in 60 Ländern der Erde. Allein in Deutschland und Österreich gehören rund 6.500 Bio-Betriebe dieser Gemeinschaft an. Weltweit ist die Mehrzahl der Naturland-Bauern in kleinbäuerlichen Kooperativen und Erzeugergemeinschaften organisiert. Dazu kommen mehr als 1.300 Partnerunternehmen aus der Lebensmittelverarbeitung, die von der Naturland Zeichen GmbH betreut werden. Die Naturland-Zertifizierung umfasst umfangreiche Kriterien für eine nachhaltigere Produktion von Lebensmitteln und geht in vielen Bereichen über den EU-Bio-Standard hinaus. Dazu gehören Regeln für eine nachhaltige Wassernutzung, aber auch soziale Kriterien wie Arbeitsschutz oder Entlohnung. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI NORD: Joachim Wehner, presse@aldi-nord.de Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Linda van Rennings, presse@aldi-sued.de

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (11.05.2022) 2004 gab es bei ALDI SÜD unter der bekannten Eigenmarke „GUT bio“ das erste Bio-Produkt: Bio-Eier. Nach 18 Jahren gibt es mittlerweile über das Jahr verteilt über 500 Bio-Produkte aus nahezu allen Warenbereichen. ALDI SÜD bleibt damit Bio-Händler Nummer Eins* in Deutschland. Am 13. Mai steht passend dazu eine Bio-Aktion an, mit einer Produkt-Auswahl unter anderem an Frühstücksprodukten der ausgezeichneten Eigenmarke GUT bio. Heute für Morgen: Bewusst einkaufen und sparen ALDI SÜD erweitert stetig sein Sortiment. Es gibt täglich frisch gebackene Ware von regionalen Traditionsbäckereien, beim Frischfleisch- und Milch-Sortiment wird immer mehr auf Produkte aus den Haltungsformen 3 und 4 gesetzt und auch bei Obst und Gemüse legt ALDI SÜD Wert auf regionale und saisonale Ware. Besonders beliebt bei den Kunden ist zum Beispiel die Bio-Fairtrade Banane. Sie ist der umsatzstärkste Artikel im Bio-Sortiment. „Die Nachfrage unserer Kunden nach Bio- Produkten steigt und wir entwickeln uns auch im Bio-Bereich immer weiter, ganz nach unserer Mission ‚Heute für morgen‘. Damit fördern wir die ökologische Landwirtschaft und schonen zugleich Umwelt und Natur. Unser Bio-Engagement zahlt demnach auf Biodiversität ein und durch unser Discountprinzip können wir nachhaltiges Einkaufen so vielen Menschen wie möglich einfach zugänglich machen“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. GUT bio − ausgezeichnete Bio-Eigenmarke von ALDI SÜD Die Eigenmarke GUT bio konnte sich 2022 bei der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien als „Beste Eigenmarke“ unter neun LEH Eigenmarken der Kategorie „Bio-Produkte“ durchsetzen. Damit sich auch die Kunden von der Bio- Vielfalt überzeugen können, gibt es am Freitag, den 13. Mai eine große Auswahl, wie Frühstücksartikel oder Zutaten für den schnellen Hunger, in den ALDI SÜD Filialen. Dazu zählt unter anderem der GUT bio Dattel-Sirup für 2,39 Euro, die Bio- Kokosnussmilch für 0,79 Euro und die Bio-Dinkel-Steinofenpizza für 2,99 Euro. *Quelle: Nielsen Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe,  presse@aldi-sued.de

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mühlheim a. d. Ruhr (11.05.2022)  2004 gab es bei ALDI SÜD unter der bekannten Eigenmarke „GUT bio“ das erste Bio-Produkt: Bio-Eier. Nach 18 Jahren gibt es mittlerweile über das Jahr verteilt über 500 Bio-Produkte aus nahezu allen Warenbereichen. ALDISÜD bleibt damit Bio-Händler Nummer Eins* in Deutschland. Am 13. Mai steht passend dazu eine Bio-Aktion an, mit einer Produkt-Auswahl unter anderem an Frühstücksprodukten der ausgezeichneten Eigenmarke GUT bio. Heute für Morgen: Bewusst einkaufen und sparen ALDI SÜD erweitert stetig sein Sortiment. Es gibt täglich frisch gebackene Ware von regionalen Traditionsbäckereien, beim Frischfleisch- und Milch-Sortiment wird immer mehr auf Produkte aus den Haltungsformen 3 und 4 gesetzt und auch bei Obst und Gemüse legt ALDI SÜD Wert auf regionale und saisonale Ware. Besonders beliebt bei den Kunden ist zum Beispiel die Bio-Fairtrade Banane. Sie ist der umsatzstärkste Artikel im Bio-Sortiment. „Die Nachfrage unserer Kunden nach Bio- Produkten steigt und wir entwickeln uns auch im Bio-Bereich immer weiter, ganz nach unserer Mission ‚Heute für morgen‘. Damit fördern wir die ökologische Landwirtschaft und schonen zugleich Umwelt und Natur. Unser Bio-Engagement zahlt demnach auf Biodiversität ein und durch unser Discountprinzip können wir nachhaltiges Einkaufen so vielen Menschen wie möglich einfach zugänglich machen“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. GUT bio − ausgezeichnete Bio-Eigenmarke von ALDI SÜD Die Eigenmarke GUT bio konnte sich 2022 bei der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien als „Beste Eigenmarke“ unter neun LEH Eigenmarken der Kategorie „Bio-Produkte“ durchsetzen. Damit sich auch die Kunden von der Bio- Vielfalt überzeugen können, gibt es am Freitag, den 13. Mai eine große Auswahl, wie Frühstücksartikel oder Zutaten für den schnellen Hunger, in den ALDI SÜD Filialen. Dazu zählt unter anderem der GUT bio Dattel-Sirup für 2,39 Euro, die Bio- Kokosnussmilch für 0,79 Euro und die Bio-Dinkel-Steinofenpizza für 2,99 Euro. *Quelle: Nielsen Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe, presse@aldi-sued.de

ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt BioStrategie konsequent fort

ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt BioStrategie konsequent fort

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI startet Zusammenarbeit mit Naturland und führt Bio-Strategie konsequent fort  Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (18.01.2023)  Seit diesem Jahr kooperieren ALDI und Naturland. Die Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt bei der Weiterentwicklung des umfassenden Bio-Sortiments. Auch setzt sie ein wichtiges Zeichen für mehr Artenvielfalt. Schon heute zählen ALDI Nord und ALDI SÜD zu den größten Bio-Händlern in Deutschland und bieten Bio-Qualität zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der Naturland-Partnerschaft untermauert ALDI seine Vorreiterrolle beim Angebot biologisch erzeugter Lebensmittel und bietet erstmals Bio-Verbandsware an. Die ersten ausgewählten Produkte mit Naturland-Zertifizierung werden im ersten Halbjahr 2023 in das ALDI-Sortiment aufgenommen, anschließend werden die Discounter den Anteil von Naturland-zertifizierten Artikeln sukzessive erhöhen. Gemäß dem Discount-Prinzip erhalten Kundinnen und Kunden die Naturland-zertifizierten Produkte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis.   Für mehr Artenvielfalt: Naturland und ALDI starten neues Förderprogramm Bereits heute leisten Naturland Landwirte durch die Umsetzung der Naturland-Richtlinien einen wichtigen Beitrag zu Schutz und Förderung der Artenvielfalt. 
Dieses Engagement wird ALDI künftig gezielt unterstützen – als erster und zunächst exklusiver Partner beim Aufbau eines neuen Förderprogramms, das drei Säulen umfasst: Die digitale Erfassung des Status Quo der bereits bestehenden Leistungen der Naturland-Betriebe für die Artenvielfalt, die Beratung und Schulung der Naturland-Landwirte sowie deren finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Stärkung der Artenvielfalt. Zur Finanzierung wird ALDI für jedes verkaufte Naturland-Produkt zusätzlich einen Betrag in einen Fördertopf einzahlen. Auf den Produkten wird dieses Engagement durch das neue Logo „Für mehr Artenvielfalt“ sichtbar gemacht.   Bio-Qualität für alle  Mit der Bio-Eigenmarke “GUT bio” bietet ALDI seinen Kundinnen und Kunden bereits seit mehr als 18 Jahren ein breites Bio-Sortiment zum Original ALDI-Preis und ermöglicht so den gesamten Wocheneinkauf in Bio-Qualität. „Unser Ziel ist es, nachhaltiges Einkaufen für alle leistbar zu machen und dazu beizutragen, die Landwirtschaft in Deutschland zu transformieren. Der Ausbau des ökologischen Landbaus in Deutschland ist dabei ein wichtiger Baustein, um mittelfristig eine nachhaltige Lebensmittelerzeugung zu etablieren“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility von ALDI SÜD.  „Mit Naturland haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir unser Ziel, den Anteil an Bio-Ware weiter zu erhöhen, gemeinsam umsetzen können “, ergänzt Katrin Beyer, Business Unit Director Category Management bei ALDI Nord.  „Naturland steht seit 40 Jahren an der Spitze des öko-sozialen Umbaus unserer Landwirtschaft, in Deutschland und weltweit. Um das 30-Prozent-Bio-Ziel der Bundesregierung zu erreichen, wollen wir Bio-Produkte in Naturland-Qualität für noch mehr Menschen zugänglich machen. Das erreichen wir nur mit starken Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dazu gehören unsere Naturland-Landwirte ebenso wie unsere Partner aus Verarbeitung und Handel. Wir freuen uns, mit ALDI einen neuen solchen Partner gewonnen zu haben, der die Werte der Marke Naturland teilt“, sagte Wilhelm Heilmann, Geschäftsleiter Verarbeitung und Handel der Naturland Zeichen GmbH.   Über Naturland Naturland ist der größte internationale Bio-Verband, mit mehr als 140.000 Bäuerinnen und Bauern in 60 Ländern der Erde. Allein in Deutschland und Österreich gehören rund 6.500 Bio-Betriebe dieser Gemeinschaft an. Weltweit ist die Mehrzahl der Naturland-Bauern in kleinbäuerlichen Kooperativen und Erzeugergemeinschaften organisiert. Dazu kommen mehr als 1.300 Partnerunternehmen aus der Lebensmittelverarbeitung, die von der Naturland Zeichen GmbH betreut werden. Die Naturland-Zertifizierung umfasst umfangreiche Kriterien für eine nachhaltigere Produktion von Lebensmitteln und geht in vielen Bereichen über den EU-Bio-Standard hinaus. Dazu gehören Regeln für eine nachhaltige Wassernutzung, aber auch soziale Kriterien wie Arbeitsschutz oder Entlohnung. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI NORD: Joachim Wehner, presse@aldi-nord.de Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Linda van Rennings, presse@aldi-sued.de

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (11.05.2022) 2004 gab es bei ALDI SÜD unter der bekannten Eigenmarke „GUT bio“ das erste Bio-Produkt: Bio-Eier. Nach 18 Jahren gibt es mittlerweile über das Jahr verteilt über 500 Bio-Produkte aus nahezu allen Warenbereichen. ALDI SÜD bleibt damit Bio-Händler Nummer Eins* in Deutschland. Am 13. Mai steht passend dazu eine Bio-Aktion an, mit einer Produkt-Auswahl unter anderem an Frühstücksprodukten der ausgezeichneten Eigenmarke GUT bio. Heute für Morgen: Bewusst einkaufen und sparen ALDI SÜD erweitert stetig sein Sortiment. Es gibt täglich frisch gebackene Ware von regionalen Traditionsbäckereien, beim Frischfleisch- und Milch-Sortiment wird immer mehr auf Produkte aus den Haltungsformen 3 und 4 gesetzt und auch bei Obst und Gemüse legt ALDI SÜD Wert auf regionale und saisonale Ware. Besonders beliebt bei den Kunden ist zum Beispiel die Bio-Fairtrade Banane. Sie ist der umsatzstärkste Artikel im Bio-Sortiment. „Die Nachfrage unserer Kunden nach Bio- Produkten steigt und wir entwickeln uns auch im Bio-Bereich immer weiter, ganz nach unserer Mission ‚Heute für morgen‘. Damit fördern wir die ökologische Landwirtschaft und schonen zugleich Umwelt und Natur. Unser Bio-Engagement zahlt demnach auf Biodiversität ein und durch unser Discountprinzip können wir nachhaltiges Einkaufen so vielen Menschen wie möglich einfach zugänglich machen“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. GUT bio − ausgezeichnete Bio-Eigenmarke von ALDI SÜD Die Eigenmarke GUT bio konnte sich 2022 bei der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien als „Beste Eigenmarke“ unter neun LEH Eigenmarken der Kategorie „Bio-Produkte“ durchsetzen. Damit sich auch die Kunden von der Bio- Vielfalt überzeugen können, gibt es am Freitag, den 13. Mai eine große Auswahl, wie Frühstücksartikel oder Zutaten für den schnellen Hunger, in den ALDI SÜD Filialen. Dazu zählt unter anderem der GUT bio Dattel-Sirup für 2,39 Euro, die Bio- Kokosnussmilch für 0,79 Euro und die Bio-Dinkel-Steinofenpizza für 2,99 Euro. *Quelle: Nielsen Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe,  presse@aldi-sued.de

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Discount kann so bio sein: ALDI SÜD bleibt Bio-Händler Nummer Eins Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mühlheim a. d. Ruhr (11.05.2022)  2004 gab es bei ALDI SÜD unter der bekannten Eigenmarke „GUT bio“ das erste Bio-Produkt: Bio-Eier. Nach 18 Jahren gibt es mittlerweile über das Jahr verteilt über 500 Bio-Produkte aus nahezu allen Warenbereichen. ALDISÜD bleibt damit Bio-Händler Nummer Eins* in Deutschland. Am 13. Mai steht passend dazu eine Bio-Aktion an, mit einer Produkt-Auswahl unter anderem an Frühstücksprodukten der ausgezeichneten Eigenmarke GUT bio. Heute für Morgen: Bewusst einkaufen und sparen ALDI SÜD erweitert stetig sein Sortiment. Es gibt täglich frisch gebackene Ware von regionalen Traditionsbäckereien, beim Frischfleisch- und Milch-Sortiment wird immer mehr auf Produkte aus den Haltungsformen 3 und 4 gesetzt und auch bei Obst und Gemüse legt ALDI SÜD Wert auf regionale und saisonale Ware. Besonders beliebt bei den Kunden ist zum Beispiel die Bio-Fairtrade Banane. Sie ist der umsatzstärkste Artikel im Bio-Sortiment. „Die Nachfrage unserer Kunden nach Bio- Produkten steigt und wir entwickeln uns auch im Bio-Bereich immer weiter, ganz nach unserer Mission ‚Heute für morgen‘. Damit fördern wir die ökologische Landwirtschaft und schonen zugleich Umwelt und Natur. Unser Bio-Engagement zahlt demnach auf Biodiversität ein und durch unser Discountprinzip können wir nachhaltiges Einkaufen so vielen Menschen wie möglich einfach zugänglich machen“, sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei ALDI SÜD. GUT bio − ausgezeichnete Bio-Eigenmarke von ALDI SÜD Die Eigenmarke GUT bio konnte sich 2022 bei der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien als „Beste Eigenmarke“ unter neun LEH Eigenmarken der Kategorie „Bio-Produkte“ durchsetzen. Damit sich auch die Kunden von der Bio- Vielfalt überzeugen können, gibt es am Freitag, den 13. Mai eine große Auswahl, wie Frühstücksartikel oder Zutaten für den schnellen Hunger, in den ALDI SÜD Filialen. Dazu zählt unter anderem der GUT bio Dattel-Sirup für 2,39 Euro, die Bio- Kokosnussmilch für 0,79 Euro und die Bio-Dinkel-Steinofenpizza für 2,99 Euro. *Quelle: Nielsen Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe, presse@aldi-sued.de

Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD

Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Bio boomt: 450 Bio-Produkte bei ALDI SÜD Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (26.04.2021) Das Bio-Sortiment bei ALDI SÜD wächst und wächst: Im Corona-Jahr 2020 hat der Discounter sein Angebot an ökologisch hergestellten Produkten erneut deutlich ausgebaut. ALDI SÜD bietet über das Jahr verteilt nun mehr als 450 Produkte in Bio-Qualität als Standard-, Saison- oder Aktionsartikel aus nahezu allen Warenbereichen an. Das sind rund 100 Produkte mehr als noch in 2019. Insgesamt verzeichnet das Unternehmen für 2020 ein Umsatzplus von über 20 Prozent im Bio-Segment. Beim Absatz mit bio-zertifizierten Produkten ist ALDI SÜD bereits Bio-Händler Nummer eins*. Ökologisch hergestellte Produkte werden, nicht zuletzt bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie, immer beliebter. Laut dem Öko-Barometer 2020 kaufen acht von zehn Befragten gelegentlich, häufig oder ausschließlich Bio-Lebensmittel. Bei ALDI SÜD gehören Eier, Möhren, Zitronen, Rinderhackfleisch und Vollmilch in Bio-Qualität zu den Top-Sellern. „Unser Ziel ist es, nachhaltige Produkte für all unsere Kunden zugänglich zu machen. Der Ausbau unseres Bio-Sortiments ist ein essenzieller Bestandteil unseres Vorhabens, das wir auch in Zukunft stetig weiterverfolgen werden“, so Erik Döbele, Managing Director Buying & Services bei ALDI SÜD.  Weiterentwicklung des Bio-Sortiments In 2004 hat der Discounter mit Eiern das erste Produkt in Bio-Qualität angeboten. Seitdem wächst die Auswahl an ökologisch hergestellten Produkten bei ALDI SÜD kontinuierlich an. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen vor allem in den Warenbereichen Babynahrung, Backwaren und Frischfleisch viele weitere Bio-Produkte in sein Sortiment aufgenommen.  Produkte in geprüfter Bio-Qualität Kunden erkennen Bio-Produkte bei ALDI SÜD sowohl an dem deutschen Bio-Logo als auch an dem grünen EU-Bio-Siegel. Alle Artikel der ALDI SÜD Eigenmarken GUT bio und Mamia bio sind zertifiziert und entsprechend gekennzeichnet. Sie erfüllen somit die Richtlinien und Auflagen der geltenden EG-Öko-Verordnung – der Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden oder künstlichen Düngemitteln ist dabei beispielsweise verboten.  Weitere Informationen zum Bio-Sortiment bei ALDI SÜD finden Sie auf aldi-sued.de. Auf dem ALDI SÜD Blog klären wir über Wahrheiten und Mythen rund um das Thema Bio auf. *Quelle: NielsenIQ Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im ALDI SÜD-Vertriebsgebiet Deutschland Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Biodiversität

Biodiversität

Biodiversität: 
Artenvielfalt erhalten Biodiversität umfasst die Vielfalt aller lebenden Organismen, Lebensräume und Ökosysteme auf der Erde.¹
 Ihr Schutz ist für uns Menschen lebenswichtig. Wie du dazu beitragen kannst, die Artenvielfalt zu fördern und Ökosysteme zu erhalten und was wir bei ALDI SÜD dafür tun. Biodiversität bei ALDI SÜD ↓ Ebenen der Biodiversität ↓ Umweltschutz ↓ Welche Pflanzen für Artenvielfalt? ↓ Einfach erklärt: Was ist Biodiversität? Gemeint ist das auf der Erde existierende Leben in seiner gesamten genetischen Vielfalt und mit all seinen Wechselwirkungen. In einem gesunden Ökosystem wohnen neben sichtbaren Tieren und Pflanzen auch zig Kleinstlebewesen, Bakterien und Pilze. Diese Organismen und Lebewesen prägen unsere verschiedenen Ökosysteme wie Wiesen, Wälder und Gewässer. Die Menge dieser Lebensräume wird als Biotopvielfalt bezeichnet. Die weltweite Abnahme der Biodiversität, etwa der Rückgang von Arten oder sinkende Populationsgrößen stellt ein globales Problem dar. Der Verlust von Biodiversität wird u.a. durch den Klimawandel, eine intensive Landwirtschaft, Überfischung und Waldrodung verursacht. In welchen Bereichen fördert ALDI SÜD Biodiversität? NATURLAND hat das Förderprogramm “Für mehr Artenvielfalt” ins Leben gerufen – mit ALDI als exklusivem Partner. Für mehr Artenvielfalt fördern wir bei ALDI SÜD zudem den Bienenschutz. Auch für den Erhalt und den Schutz des Ökosystems Wald und unserer Gewässer sowie einen nachhaltigeren Fischfang setzen wir uns ein. Von zentraler Bedeutung im Hinblick auf den Artenschutz ist für uns auch die Bio-Landwirtschaft. Deshalb findest du immer mehr Bio-Produkte in unseren Filialen. Artenvielfalt & Co. – die Ebenen der Biodiversität. Die Biodiversität lässt sich in drei Ebenen unterteilen: die Artenvielfalt, die genetische Vielfalt und die Ökosystemvielfalt. Dazu betrachten wir heutzutage eine weitere Ebene: die funktionale Biodiversität.4 Die erste Ebene ist die Artenvielfalt. Sie ist einfach zu verstehen: Wie viele biologische Arten leben innerhalb eines Lebensraums, also wie viele Pflanzen und Tiere? Diese Menge der verschiedenen Lebewesen ist die Artenvielfalt. Eine große Artenvielfalt spricht für ein stabiles Ökosystem. Verändert sich der Lebensraum, also die Umwelt, so kann eine große genetische Vielfalt entscheidend für das Fortbestehen einer Art oder Gattung sein. Das betrifft nicht nur Tiere. Nehmen wir zum Beispiel eine Pflanzengattung mit verschiedenen Pflanzenarten. Speichern die Pflanzen der verschiedenen Arten das Wasser unterschiedlich, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass zumindest eine Pflanzenart dieser Gattung bei extremer Trockenheit überlebt. Die dritte Ebene der Biodiversität ist die Ökosystemvielfalt. Beispielsweise sind Wälder, Seen, Meere und Wiesen Ökosysteme – also Lebensräume mit einer Lebensgemeinschaft. Diese Ökosystem- und Biotopvielfalt sorgt für einen stabilen Lebenskreislauf in der Natur. Die drei Ebenen der Biodiversität stehen in unmittelbaren Wechselbeziehungen zueinander. Diese Vielfalt der Wechselbeziehungen nennen wir funktionale Biodiversität. Beispiel Komposthaufen: Bio-Abfälle werden durch Regenwürmer, Bakterien und Co. in fruchtbare Erde umgewandelt. Dafür brauchen wir verschiedene Lebewesen, die sich ergänzen. Leben in dem Komposthaufen sehr wenig unterschiedliche Arten oder nur Lebewesen, die alle die gleiche Funktion erfüllen, erhalten wir keine fruchtbare Erde. Warum ist die Biodiversität so wichtig? Die biologische Vielfalt ist für uns Menschen wichtig. Von unserer Umwelt hängen viele Teile der Wirtschaft, aber auch unser direktes Überleben ab.5 Ein paar Beispiele, warum wir Biodiversität brauchen: Intakte Wälder und Gewässer speichern CO₂ und filtern unsere Luft, damit wir sie atmen können.6 Wälder und Nutzpflanzen liefern uns Rohstoffe für Häuser, Möbel, Medikamente und Kleidung.7 Insekten bestäuben unsere Bäume und andere Pflanzen. So können viele Obstbäume und Gemüsepflanzen befruchtet werden. Gesunde Ökosysteme sind besser vor Umweltkatastrophen geschützt und erholen sich schneller von Bränden, Überschwemmungen und Erdbeben.8 Die biologische Vielfalt kann zur Regulierung des Klimas beitragen.9 Intakte Biotope sind besser vor dem Auftreten invasiver Arten geschützt.10 Umweltschutz – Was fördert die Biodiversität? Naturschutz heißt auch Schutz der biologischen Vielfalt. Es gibt vieles, was wir in Deutschland konkret tun können, um die Biodiversität zu fördern. Förderung der Artenvielfalt durch gezielte Maßnahmen auf landwirtschaftlichen Betrieben wie beispielsweise die Anlage von Altgrasstreifen oder die Aufforstung von Wäldern Bezug von Rohstoffen wie Holz, Palmöl oder Futtermitteln aus entwaldungsfreien Lieferketten Schutz und effiziente Nutzung von Wasser, z.B. durch moderne Bewässerungstechniken oder die Verringerung des Düngemitteleinsatzes Maßnahmen gegen Überfischung und für Fischprodukte aus nachhaltigeren Quellen Einschränkung des Einsatzes von Pestiziden wie Glyphosat Welche Pflanzen sind gut für Biodiversität? Wenn du einen Garten oder Balkon besitzt, kannst du mit der Verwendung von heimischen Pflanzen und einer bienenfreundlichen Bepflanzung die Artenvielfalt fördern. Wähle beispielsweise diese Pflanzenarten: Apfel-, Pflaumen- oder Kirschbäume Salbei, Thymian, Borretsch oder Lavendel Brombeer-, Himbeer- oder Johannisbeersträucher Erdbeeren, Kürbis, Gurke oder Fenchel11 Wichtig ist auch, dass du Ecken in deinem Garten unberührt lässt und beispielsweise im Herbst Halme stehen lässt, um Insekten einen Lebensraum zu bieten. Gut für die Artenvielfalt ist es auch, wenn du weniger Unkraut zupfst und Wildkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel oder Spitzwegerich wachsen lässt. Mehr zum Thema Bienenschutz erfährst du auf einer eigenen Webseite.   ... dass wir bei ALDI SÜD unser Bio-Angebot auch deshalb so stark ausbauen, weil die biologische Landwirtschaft natürliche Biotope stärker schützt? Erfahre, warum der Bioanbau ein Plus an Artenvielfalt bedeutet.12 Biologische Landwirtschaft Das könnte dich auch interessieren: Umweltfreundliche verpackungen Welche Verpackungsmaterialien sind umweltfreundlich? Und wie sorgen wir mit unserer #ALDIVerpackungsmission für eine nachhaltigere Verpackung? Erfahre mehr. Naturland Naturland ist der größte Anbauverband für ökologische Landwirtschaft der Welt und steht für umfassende Nachhaltigkeit. Erfahre mehr über Naturland zertifizierte Bio-Produkte bei ALDI SÜD.

Bio

Bio

Bio für alle! Wir bauen unsere Bio-Strategie kontinuierlich aus, seit 2023 mit einer Partnerschaft mit der Naturland Zeichen GmbH und unserer neuen Bio-Marke NUR NUR NATUR. Bei uns findest du Bio-Produkte für deinen ganzen Wocheneinkauf – von frischem Obst und Gemüse über Fleisch bis hin zu Wein und Milchprodukten. Mit unserem Bio-Engagement fördern wir die ökologische Landwirtschaft und schonen Umwelt und Natur. Erfahre mehr. Nur Nur Natur ↓ Naturland & Artenvielfalt ↓ Bio-Vielfalt↓ Bio-Siegel↓ Bio-Vorteile↓ Was ist Bio? Bio ist eine besondere Form der Lebensmittelerzeugung. In der biologischen Landwirtschaft werden zahlreiche ökologische Kriterien berücksichtigt, um möglichst im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Die EG-Öko-Verordnung definiert die gesetzlichen Anforderungen an die Erzeugung und Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln. Im Bio-Anbau wird z. B. auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik verzichtet. Im Vergleich zur konventionellen Bewirtschaftung belastet die ökologische Wirtschaftsweise die Umwelt weniger. Sie leistet dadurch einen wertvollen Beitrag zum Schutz von Artenvielfalt und Klima sowie Boden- und Wasserschutz. Erfahre mehr darüber, wie unsere Bio-Lebensmittel hergestellt werden und lerne die ganze Vielfalt unserer Bio-Marken kennen. NUR NUR NATUR. NUR NUR NATUR heißt unsere neue Bio-Marke für höchste Bio-Standards und puren Genuss. Für NUR NUR NATUR Erzeugnisse verwenden wir nur hochwertige Rohstoffe wie zum Beispiel Ur-Getreidesorten, kaltgepresste Öle, Vollrohrzucker, nicht-homogenisierte Milch sowie Meer- und Steinsalz. Wir legen Wert auf ursprüngliche Rezepturen und möglichst schonende Verarbeitungsmethoden. Darüber hinaus verzichten wir auf eine Reihe zugelassener Zusatzstoffe, da wir den ursprünglichen und unverfälschten Geschmack der Produkte herausstellen wollen. NUR NUR NATUR Produkte sind mit wenigen Ausnahmen Naturland-zertifiziert. Mehr über NUR NUR NATUR NUR NUR NATUR – Woher kommt mein Produkt? Sahniger Käse, aromatisches Brot, bestes Fleisch: Das alles gibt es von unserer Bio-Marke NUR NUR NATUR. Dabei ist der Großteil der Produkte Naturland-zertifiziert. Doch woher kommt eigentlich die Milch in deinem NUR NUR NATUR Heumilchkäse, der Roggen für dein NUR NUR NATUR Vollkornbrot und weitere hochwertige Zutaten deiner NUR NUR NATUR Produkte? Erfahre mehr über ausgewählte Naturland-Landwirt:innen, die hinter deinem NUR NUR NATUR Produkt stecken können. Zu den Naturland-Landwirt:innen Naturland – Unser neuer Bio-Partner für besonders hohe Ansprüche. Wir sind Naturland-Markenpartner. ALDI startete 2023 als erster und zunächst exklusiver Partner mit der Naturland Zeichen GmbH das Naturland-Förderprogramm Artenvielfalt. Es unterstützt Naturland-Landwirt:innen dabei, ihre wichtige Arbeit zum Erhalt und zur Förderung der Artenvielfalt durch Umsetzung konkreter Maßnahmen weiter zu steigern. Die Landwirt:innen sind Mitglieder bei Naturland, dem größten internationalen Öko-Verband. Seine strengen Kriterien für eine nachhaltigere Produktion von Lebensmitteln gehen in vielen Bereichen über den EU-Bio-Standard hinaus, zum Beispiel bei den Naturland-zertifizierten Artikeln unserer Marken NUR NUR NATUR und GUT BIO. Unsere Bio-Eigenmarken. Nur Nur Natur. Die Produkte unserer hochwertigen Bio-Marke 
NUR NUR NATUR sind in der Regel Naturland zertifiziert und verzichten auf unnötige Zusatzstoffe. Zu den NUR NUR NATUR Produkten Gut bio. Ein Großteil des Bio-Sortiments bei ALDI SÜD wird unter der Eigenmarke GUT BIO angeboten. Ein Teil der GUT BIO-Produkte trägt auch das Naturland-Siegel. Zu den GUT BIO Produkten Mamia Bio. Unter unserer Eigenmarke MAMIA BIO führen wir 
bio-zertifizierte Lebensmittel aus natürlichen Zutaten 
für Babys und Kleinkinder. Zu den MAMIA BIO Produkten Wir bieten dir ausgezeichnete Bio-Qualität. ALDI SÜD zählt zusammen mit ALDI Nord zu den größten Bio-Händlern in Deutschland. Über das Jahr verteilt stehen über 550 Bio-Produkte in unseren Filialen zur Auswahl. Unsere Kundi:nnen schätzen die hohe Qualität unserer Bio-Produkte und das breite Bio-Sortiment. Für die große Auswahl unserer Bio-Lebensmittel werden wir regelmäßig ausgezeichnet. Auf diese Bio-Siegel ist Verlass. Alle Bio-Produkte bei ALDI SÜD sind mit dem EU-Bio-Logo gekennzeichnet und entsprechen natürlich den Anforderungen der EG-Öko-Verordnung. Zudem findest du bei ALDI SÜD viele Produkte, die zusätzlich das sechseckige deutsche Bio-Siegel tragen. Es kann freiwillig neben dem verpflichtenden EU-Bio-Logo aufgebracht werden. Beide Siegel erfüllen die gleichen Anforderungen. Seit 2023 findest du auch immer mehr Bio-Produkte mit dem Naturland-Zeichen. UNSERE BIO-HISTORIE: Meilensteine. Die Details der ALDI SÜD Bio-Historie veranschaulicht dir unser Factsheet. Factsheet ansehen Was sind die Vorteile von Bio-Produkten? Mit Bio-Produkten nimmst du möglichst natürlich erzeugte Nahrungsmittel ohne überflüssige Zusatzstoffe zu dir. Künstliche Geschmacksverstärker sowie Farbstoffe, Süßstoffe oder Stabilisatoren sind bei Bio-Lebensmitteln ausgeschlossen. Bio steht zudem für den Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel. Bio-Produkte sind also  in der Regel weniger schadstoffbelastet als konventionell hergestellte Lebensmittel. Wieso kostet Bio mehr? Produkte mit dem EU-Bio-Logo müssen strengere gesetzliche Anforderungen erfüllen. Das führt  zu mehr Aufwand und höheren Kosten. Grund ist u.a. die tiergerechtere Haltung in der Bio-Landwirtschaft: Tiere erhalten mehr Platz und zusätzlichen Auslauf und sie bekommen ökologische Futtermittel. Auch der Anbau von Bio-Obst und Bio-Gemüse ist aufwendiger als im konventionellen Anbau. So sind u.a. chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel  generell verboten. Warum wir bei Aldi Süd auf Bio setzen. Unser Ziel ist es, nachhaltiges Einkaufen für alle leistbar zu machen. In der ökologischen Landwirtschaft sehen wir  – genau wie die Bundesregierung5 – eine Schlüsselfunktion, um die Landwirtschaft und die Ernährung nachhaltiger und zukunftsfähiger zu gestalten. Der Ausbau des ökologischen Landbaus in Deutschland und die stetige Ausweitung unseres Bio-Angebots sind wichtige Bausteine, um mittelfristig eine nachhaltigere Lebensmittelerzeugung zu etablieren. Mit unseren ambitionierten Bio-Zielen fördern wir die ökologische Landwirtschaft und leisten einen Beitrag für Umwelt- und Naturschutz. Biologische Landwirtschaft. Wir machen uns stark für eine biologische Landwirtschaft, die Umwelt und Ressourcen schonen kann. Der nachhaltigere Anbau von Lebensmitteln kann Pflanzen, Tiere, Boden und Gewässer schützen und die Artenvielfalt bewahren. Erfahre mehr über Vorteile und Kontrollmechanismen der biologischen Anbaumethode. Bio-Fleisch. Ist Bio-Fleisch wirklich besser als konventionelles Fleisch? Entscheide selbst: Die Tiere erhalten mehr Platz, gentechnikfreies Futter und profitieren von weiteren Maßnahmen für mehr Tierwohl. Wir fördern Fleisch aus Bio-Betrieben und setzen uns für einen #Haltungswechsel in der Nutztierhaltung ein. Informiere dich über die strengen Vorgaben für Bio-Fleisch. Bio-Eier. Bio-Eier findest du seit rund 20 Jahren in deiner ALDI SÜD Filiale. Die Legehennen der Bio-Eier erhalten mehr Sitzstangen, ständigen Zugang zu einem Freigelände und mehr Platz pro Henne. Auch beim Futter gibt es Unterschiede. Erfahre mehr über die Haltungsbedingungen von Legehennen in Bio-Betrieben und woran du Bio-Eier erkennst. Bio-Milch. Ab April kommt unsere Eigenmarken-Frischmilch zu 100 % aus den höheren Haltungsformen 3 und 4. Bio-Milch entspricht der Haltungsform 4. In dieser Haltungsform erhalten die Milchkühe viel Platz, regelmäßigen Auslauf und naturbelassenes Futter. Was noch? Erfahre mehr über biologische Milch bei ALDI SÜD. Bio-Obst. Ob Apfel oder Erdbeere: Frische Früchte essen wir oft ohne weitere Zubereitung. Wir waschen die Frucht, schneiden sie vielleicht noch klein und beißen direkt hinein. Entscheide selbst, ob Bio-Obst die bessere Wahl ist. Es wird nachhaltiger angebaut und darf nicht mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln gespritzt werden. Erfahre mehr darüber, wie wir den Anbau von Bio-Obst fördern. Bio-Gemüse. Tomaten, Kartoffeln und Brokkoli: Biologisch angebaut enthalten sie weniger Pestizide als konventionelles Gemüse. Artenvielfalt, Böden und Gewässer können durch den Anbau von Bio-Gemüse und dem Verzicht auf bodenauslaugende Monokulturen geschützt werden. Erfahre mehr über die Vorteile und die Unterschiede von Bio-Gemüse im Vergleich zu konventionell angebautem Gemüse. 1 als Standard-, Aktions-, Saisonartikel über das Jahr verteilt in 2022 2 NielsenIQ Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd-Vertriebsgebiet Deutschland 3 Auszeichnung bezieht sich auf die Branche „Lebensmittelmärkte – Discounter“. Quelle: Kundenmonitor® Deutschland 2022 (www.kundenmonitor.de/22-026-2); ServiceBarometer AG, München 4 Auszeichnung bezieht sich auf die Branche „Lebensmittelmärkte – Discounter“. Quelle: Kundenmonitor® Deutschland 2022 (www.kundenmonitor.de/22-026-2); ServiceBarometer AG, München 5 Quelle: www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/oekologischer-landbau/oekologischer-landbau-deutschland.html

BIO

BIO

Den Wocheneinkauf in Bioqualität erledigen? Über das Jahr verteilt stehen dazu über 550 Bio-Produkte in unseren Filialen zur Auswahl. Das freut nicht nur uns, sondern auch die Natur. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem Bio Sortiment.   Den Wocheneinkauf in Bioqualität erledigen? Über das Jahr verteilt stehen dazu über 550 Bio-Produkte in unseren Filialen zur Auswahl. Das freut nicht nur uns, sondern auch die Natur. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem Bio Sortiment.   ALDI und Bio? Logisch! Weitere Themen, die dich interessieren könnten  1 Die Auszeichnung bezieht sich auf die Branche „Lebensmittelmärkte – Discounter“. Quelle: Kundenmonitor® Deutschland 2023 (www.kundenmonitor.de/23-026-2); ServiceBarometer AG, München.

GUT BIO

GUT BIO

Unsere ALDI Eigenmarke GUT BIO ist Bio für alle. Sie steht für qualitativ hochwertige Bio-Produkte zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Dabei erfüllen GUT BIO Produkte mindestens die Anforderungen der EU-Bio-Richtlinie. Seit Kurzem entsprechen einige auch den strengeren Bio-Richtlinien des Bio-Verbands Naturland. ENTDECKE UNSER GUT BIO SORTIMENT. Unser GUT BIO-Sortiment ist das Richtige für alle, denen eine bewusste Ernährung und hohe Qualität zu günstigen Preisen wichtig ist. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem GUT BIO Sortiment. NATURLAND: UNSER BIO-MARKENPARTNER FÜR NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT. Einige unserer GUT BIO Produkte sind seit April 2023 auch nach den Richtlinien von  Naturland zertifiziert – erkennbar am Naturland-Zeichen auf der Verpackung. Diese Produkte unterstützen zusätzlich das Förderprogramm „Für mehr Artenvielfalt". Naturland ist der größte internationale Anbauverband für ökologischen Landbau. Das bedeutet für unsere Naturland-zertifizierten Produkte: Strengere Bio-Richtlinien als gesetzlich vorgeschrieben Weltweit gültiger Naturland Standard Förderung der Artenvielfalt bei Naturland Betrieben   Erfahre mehr zu Naturland & Artenvielfalt BREITE VIELFALT MIT GUT BIO. Mit unserem großen GUT BIO Sortiment bist du für den ganzen Tag bestens gewappnet: von Müsli, Milchprodukten, Wurst, Konfitüre, Säften bis hin zu Fisch, Fleisch, Öl sowie Reis, Pasta, Obst, Gemüse und vielem mehr findest du für die verschiedensten Gerichte deine passenden Zutaten. Dabei erkennst du unsere Bio-Produkte ganz einfach am EU-Bio-Logo (im Bild links) und teilweise auch am deutschen Bio-Siegel (im Bild rechts) oder dem Naturland Zeichen (s. Bild oben). Unser GUT BIO Sortiment bietet Gutes für alle, die Wert auf eine bewusste Ernährung legen. Wusstest du zum Beispiel, dass der Bio-Anbau auf die Anwendung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik verzichtet? Zudem erfüllen tierische Bio-Produkte die Anforderungen der Haltungsform 4. Unser GUT BIO-Ausbau trägt damit einen großen Schritt zum Haltungswechsel bei. REZEPTE MIT GUT BIO. Probiere unsere GUT BIO Produkte jetzt mit passenden Rezepten selbst aus: NOCH MEHR VON ALDI SÜD FÜR DICH. Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann stöbere durch unsere aktuellen Angebote, entdecke weitere ALDI Eigenmarken und runde deinen Einkauf mit den passenden Produkten perfekt ab! WÖCHENTLICH NEUE PREISAKTIONEN. Verpasse keine aktuellen Angebote und spare jede Woche aufs Neue mit unseren ALDI Eigenmarken. MEHR ÜBER BIO BEI ALDI SÜD. Erfahre mehr darüber wie du Bio-Produkte erkennst und was „Bio“ eigentlich bedeutet. ALLES BIO? LOGISCH! Entdecke viele weitere Bio-Produkte in unserem großen Produktsortiment. BESTE QUALITÄT ZUM ORIGINAL ALDI PREIS. Wir bedanken uns für euer Vertrauen und die Auszeichnungen unter anderem als Bio Händler Nr. 11! 1 Quelle: NielsenIQ Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio O&G, MAT September 2023, Absatz Pack, LEH+DM im ALDI SÜD Vertriebsgebiet Deutschland 2 Konsumenten-Umfrage 04/2023; im Vergleich: 10 Eigenmarken, dtgv.de/10365   Unsere ALDI Eigenmarke GUT BIO ist Bio für alle. Sie steht für qualitativ hochwertige Bio-Produkte zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Dabei erfüllen GUT BIO Produkte mindestens die Anforderungen der EU-Bio-Richtlinie. Seit Kurzem entsprechen einige auch den strengeren Bio-Richtlinien des Bio-Verbands Naturland. ENTDECKE UNSER GUT BIO SORTIMENT. Unser GUT BIO-Sortiment ist das Richtige für alle, denen eine bewusste Ernährung und hohe Qualität zu günstigen Preisen wichtig ist. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem GUT BIO Sortiment.

EU-Bio-Tag

EU-Bio-Tag

EU-Bio-Tag: Bio-Sortiment von ALDI SÜD im Fokus Bei ALDI SÜD sind alle Bio-Produkte mit dem EU-Bio-Logo gekennzeichnet und entsprechen den Anforderungen der EG-Öko-Verordnung. Auch zukünftig fördern wir die ökologische Landwirtschaft und leisten so unseren Beitrag für Umwelt- und Naturschutz: Wir unterstützen das 30-Prozent Bio-Ziel der Bundesregierung durch die kontinuierliche Ausweitung unseres Bio-Sortiments. ALDI SÜD baut Bio-Sortiment weiter stark aus. Wir nehmen den EU-Bio-Tag zum Anlass, unser Bio-Sortiment in den Fokus zu rücken. ALDI SÜD ist bereits Bio-Händler Nr. 1 im eigenen Verkaufsgebiet1 und wir bauen das Bio-Sortiment, das über das Jahr verteilt mehr als 550 Bio-Artikel2 umfasst, weiter aus. Mit Bio-Marken wie „GUT bio“, Mamia Bio“ und der neuen Marke „Nur Nur Natur“, sowie bereits mehr als 40 Naturland-zertifizierten Artikeln ermöglichen wir unseren Kund:innen den Wocheneinkauf in Bio-Qualität. ALDI SÜD verfolgt ambitionierte Ziele im Bio-Bereich. Es liegt uns sehr am Herzen, auch zukünftig die ökologische Landwirtschaft zu fördern. Dafür unterstützen wir zum Beispiel als exklusiver Förderpartner das neue Förderprogramm Artenvielfalt von Naturland. Für jedes verkaufte Naturland Produkt zahlt ALDI SÜD einen Beitrag in einen Fördertopf. Zudem werden wir den Anteil von Naturland-zertifizierten Produkten am Bio-Standardsortiment ausbauen und 25 Prozent des Bio-Sortiments bis 2024 auf Naturland umstellen. Und das „Nur Nur Natur“ Sortiment werden wir bis Mitte 2024 auf 50 Artikel erweitern. Warum feiert ALDI SÜD den EU-Bio-Tag? Was steckt hinter dem EU-Bio-Tag und warum wurde genau dieser Tag gewählt? Am 23. September sind Tag und Nacht gleich lang. Dieses Phänomen wird auch als Herbst-Äquinoktium bezeichnet. Der Tag symbolisiert somit das Gleichgewicht in der ökologischen Produktion zwischen Landwirtschaft und Umwelt und wurde von der EU gewählt, um die ökologische Wirtschaftsweise voranzubringen. Er untermalt die Bedeutung und die Vorteile des Öko-Landbaus. Wir feiern den EU-Bio-Tag, weil unsere Nachhaltigkeitsstrategie auf Bio setzt: Wir machen den Wocheneinkauf in Bio-Qualität für alle leistbar und erweitern unser vielfältiges Bio-Sortiment laufend. Wer sich für alle Ziele und Maßnahmen interessiert, kann dies gerne im ALDI SÜD Ernährungsreport nachlesen. WEITERE THEMEN, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN 1 Quelle: NielsenIQ Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio O&G, MAT September 2023, Absatz Pack, LEH+DM im ALDI SÜD Vertriebsgebiet Deutschland 2 über das Jahr verteilt im Standard-, Aktions- und Saisonsortiment.

Bio

Bio

Bio für alle! Von Obst und Gemüse über Fleisch bis hin zu Weinen und Milchprodukten: Bei uns findest du Bio-Produkte für deinen ganzen Wocheneinkauf. Doch was heißt eigentlich „bio“? Und was macht uns zum Bio-Händler Nr. 1*? Erfahre hier, wie es uns möglich ist, jedem den Zugang zu Produkten in Bio-Qualität zu verschaffen. Bio-Vielfalt ↓ Bio-Qualität? ↓ Was heißt „Bio“?↓ Bio-Vielfalt, die ständig wächst. Bestnoten für Bio-Auswahl und Umweltorientierung – wir sind Kundenliebling! Heute umfasst unser Bio-Angebot über 450 Bioartikel bezogen auf das Standardsortiment-, Aktions-, und Saisoanartikel im Jahr 2020. Tendenz steigend. Viel Bio, mehr regionale Produkte und weniger Plastik. Unser vielfältiges Engagement für die Umwelt und mehr Nachhaltigkeit kommt bei unseren Kunden richtig gut an. Wie jetzt die unabhängige Verbraucherstudie Kundenmonitor 2020 bestätigt: ALDI SÜD hat in der Branche „Lebensmittelmärkte – Discounter“ bei der Kategorie „Auswahl an Bio-Produkten“ die Nase vorn. Und auch in der Kategorie „Umweltorientierung“ erreichen wir den ersten Platz. Ein herausragendes Ergebnis, das uns bestärkt, diesen Weg weiterzugehen.* Bio-Produkte bei ALDI SÜD. Vor mehr als 15 Jahren gab es mit unseren Bio-Eiern das erste Bio-Produkt bei ALDI SÜD. Heute bieten wir über 450 Bioartikel bezogen auf das Standardsortiment-, Aktions-, und Saisoanartikel im Jahr 2020 und sind Bio-Händler Nummer Eins*. Die Entwicklung im Überblick. Zeitstrahl ansehen „Bestnoten für Bio-Auswahl und Umweltorientierung – wir sind Kundenliebling! Viel Bio, mehr regionale Produkte und weniger Plastik. Unser vielfältiges Engagement für die Umwelt und mehr Nachhaltigkeit kommt bei unseren Kunden richtig gut an. Wie jetzt die unabhängige Verbraucherstudie Kundenmonitor 2020 bestätigt: ALDI SÜD hat in der Branche „Lebensmittelmärkte - Discounter“ bei der Kategorie „Auswahl an Bio-Produkten“ die Nase vorn. Und auch in der Kategorie „Umweltorientierung“ erreichen wir den ersten Platz. Ein herausragendes Ergebnis, das uns bestärkt, diesen Weg weiterzugehen.*. „Bio“ – gut für Mensch, Tier und Umwelt. ALDI und Bio? Logisch! Bio ist so beliebt wie nie zuvor – auch bei uns! Immer mehr unserer Kunden greifen bei ihrem Einkauf zu Bio-Produkten, wodurch wir Bio-Händler Nr. 1* sind. In nahezu allen Warenbereichen bieten wir Produkte in Bio-Qualität an. Derzeit umfasst unser Bio-Sortiment 450 Produkte im Saison-, Aktions- und Standardsortiment. Von Obst und Gemüse über Fleisch bis hin zu Weinen und Milchprodukten: Bei uns findest du Bio-Produkte für deinen ganzen Wocheneinkauf! Produkte ansehen Doch was bedeutet „Bio“ eigentlich ganz genau? „Bio(logisch)“ und „öko(logisch)“ sind geschützte Begriffe gemäß der EG-ÖKO-Verordnung und haben die gleiche Bedeutung. Die sogenannte ökologische Landwirtschaft produziert Lebensmittel unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschutzes. Das heißt: Sie achtet auf die Natur, schützt Boden und Wasser und schont natürliche Ressourcen. Was heißt „Bio”? Bio-Bauern dürfen beispielsweise keine gentechnisch veränderten Organismen einsetzen. Zudem ist beim Anbau von Obst, Getreide und Gemüse der Einsatz von Pestiziden streng geregelt. Dafür gibt es sogenannte Positiv-Listen, auf denen aufgeführt ist, welche Stoffe für die ökologische Landwirtschaft und Produktion zugelassen sind. Stoffe, die nicht ausdrücklich auf diesen Listen stehen, dürfen auch nicht verwendet werden. Die ökologische Landwirtschaft fördert außerdem eine tiergerechtere Haltung, denn die Tiere haben im Stall mehr Platz und zusätzlich Zugang zu einem Freigelände. Zudem erhalten sie ökologisches Futter, und ihre natürliche Widerstandskraft wird aktiv gefördert, da die vorbeugende Verwendung von Antibiotika verboten ist. Beim Kauf von Bio-Produkten förderst du also nicht nur den Umweltschutz, sondern auch die artgerechte Tierhaltung. Erfahre mehr über „Bio“ Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Bio Fleisch

Bio Fleisch

Was unterscheidet Bio-Fleisch von Konventionellem Fleisch? Diese Frage lässt sich am einfachsten so beantworten: Mehr Tierwohl und gentechnikfreie Futtermittel! Doch Bio-Fleisch hat noch mehr Vorteile. Wir bei ALDI SÜD machen uns für mehr Fleisch aus Bio-Betrieben und einen generellen #Haltungswechsel in der Nutztierhaltung stark. Bio-Nachweis↓ Bio-Vorgaben↓ Bio-Fleisch gesund?↓ Haltung erkennen↓ Bio-Fleischhändler Nr.1↓ Bio-Fleisch teuer?↓ #Haltungswechsel↓ Bewusster Einkauf↓ Welches Fleisch ist wirklich Bio? Die gute Nachricht: Wenn eine Ware als Bio-Fleisch deklariert ist, kannst du dir sicher sein, dass du 100 % Bio-Ware in den Händen hältst. Jedes Bio-Fleisch-Produkt unterliegt strengen EU-Vorgaben. Die EG-Öko-Verordnung regelt die Vorgaben für Haltung und Fütterung. Sie gilt für sämtliche Bio-Fleisch-Produkte, die in der EU verkauft und beworben werden. Die Fleisch-Produkte sind mit dem EU-Bio-Logo gekennzeichnet. Dieses Siegel macht einen großen Unterschied. Alle Bio-Siegel Was leistet Bio-Fleisch für das Tierwohl? Die EU-Vorgaben für die Produktion von Bio-Fleisch-Produkten fordern im Vergleich zu konventionellen Waren eine tiergerechtere Haltung und eine streng geregelte Form der Fütterung. Das bedeutet bei Bio-Fleisch u.a. konkret: Die Tiere haben mehr Platz im Stall und zusätzlich einen Zugang zu einem Freigelände. Im Stall stehen den Tieren Beschäftigungsmaterialien zur Verfügung, wie etwa Stroh, Picksteine oder Holzstücke. Die Tiere bekommen ökologisches Futter ohne Gentechnik, das meist regional angebaut wird. Die Behandlung mit Antibiotika ist streng reglementiert. Über die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung hinaus stellen wir zusätzliche Anforderungen an die Produktion von Bio-Artikeln. So werden beispielsweise alle neuen Bio-Lieferanten vor der ersten Anlieferung von einem unabhängigen Institut geprüft. Dabei wird kontrolliert, ob die Lieferanten die vorgegebenen Kriterien einhalten. Ist Bio-Fleisch gesund? Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die zu dem Ergebnis kommen, dass der Verzehr von Bio-Fleisch gesünder ist als der Konsum von konventionell erzeugtem Fleisch. Aber wenn du dich generell für eine bewusste Ernährung entscheidest, ist das ein Pluspunkt für deine Gesundheit. Mehr erfahren So erkennst du die Tierhaltung auf einen Blick. Wir setzen bei unserer gesamten Fleisch-Lieferkette auf Transparenz. Für eine gute Orientierungshilfe beim Einkauf sorgt neben dem Bio-Logo für Bio-Fleisch eine weitere Kennzeichnung, die sogenannte Haltungsform. Es handelt sich dabei um eine Angabe auf der Verpackung von Frischfleischprodukten aus Schwein, Rind und Geflügel, die gemäß eines Vier-Stufen-Prinzips angibt, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten wurden. So erkennst du die Art der Haltung direkt auf einen Blick. Je tiergerechter die Haltungsbedingungen sind, desto höher ist die Stufe. Auf unserem Bio-Frischfleisch findest du die höchste Stufe 4. wir sind Bio-Frischfleisch Und Bio-Wurstwaren-Händler Nr. 13 Wir freuen uns sehr darüber, dass die Nachfrage in ALDI SÜD Filialen nach Bio-Produkten zunehmend wächst. Ob bei Obst und Gemüse, Milchprodukten oder bei der Weinauswahl – immer mehr unserer Kundinnen und Kunden greifen ganz bewusst zu Bio-Lebensmitteln. Auch bei Fleisch und Wurstwaren gewinnt die Tierhaltung nach Bio-Standards stark an Bedeutung. Unser Angebot an Frischfleisch-Produkten und hochwertigen Wurstspezialitäten in Bio-Qualität ist  so beliebt, dass wir laut Nielsen Bio-Frischfleisch-Händler & Bio-Wurstwaren- Händler Nr. 13 sind. Warum ist Bio-Fleisch teurer als konventionelles Fleisch? Bio-Frischfleisch ist aufgrund seiner Qualitätsmerkmale in der Regel etwas teurer. Zum Beispiel wird weniger Bio-Fleisch erzeugt, die geringere Absatzmenge verringert den Ertrag. Die anspruchsvollen Haltungsanforderungen, die eine größere Fläche und weniger Tiere vorschreiben, sorgen ebenfalls für Mehrkosten. Auch der Verzicht auf Pflanzenschutzmittel und das Mehr an Handarbeit verteuern die Bio-Fleisch-Produktion. Nicht zuletzt sind die gentechnikfreien, ökologischen Futtermittel üblicherweise etwas teurer. Aber diese besonderen Haltungsbedingungen in der biologischen Landwirtschaft kommen dem Wohl der Tiere zugute. Mit dem Kauf von Bio-Fleisch förderst du somit eine tiergerechtere Haltung. Was tun wir bei ALDI SÜD für mehr Bio-Fleisch? Wir haben mit unserer Initiative #Haltungswechsel ein Umdenken in der Fleischproduktion und dem Handel eingeläutet. Unser Ziel ist es, auf Frischfleisch1 und gekühlte Fleisch- und Wurstwaren2 aus den Haltungsstufen 1 und 2 komplett zu verzichten und nur noch Frischfleisch1 und gekühlte Fleisch- und Wurstwaren2 in Bio-Qualität (Haltungsform 4) oder aus der ebenfalls tiergerechteren Haltungsform 3 anzubieten. Bis 2030 stellen wir konsequent 100 % unseres Frischfleisch1- sowie unseres gekühlten Fleisch- und Wurstwaren-Sortiments2 auf die hohen Haltungsformen 3 und 4 um. Für die Umsetzung unseres Tierwohlversprechens folgen wir einem Stufenplan mit klar definierten Meilensteinen. Bewusst einkaufen in Bio-Qualität. Unser Bio-Frischfleisch findest du in unserer Kühlung. Das EU-Bio-Logo 
unser GUT BIO-Logo und das Logo unseres Partners Naturland auf der Verpackung zeigen dir direkt, dass es sich um Bio-Ware handelt. Bio-Produkte … dass wir bei ALDI SÜD 2022 die 5xD-Regel für Schweinefrischfleisch eingeführt haben? 5 x D steht für fünfmal Deutschland: Die Tiere müssen in Deutschland geboren, aufgezogen, gemästet, geschlachtet und verarbeitet werden. Mehr erfahren Das könnte dich auch interessieren: Bio-Milch Auch Milchkühe profitieren von der Bio-Haltung. Deshalb setzen wir uns auch hier für mehr Bio ein. Erfahre mehr! Tierwohl Mit unserem Engagement für Bio setzen wir uns auch für mehr Tierwohl ein. Wieso das zusammenhängt? Erfahre mehr! 1 Bezogen auf den Umsatz bei ALDI SÜD in Deutschland mit Frischfleisch der größten Nutztiergruppen Rind, Schwein, Hähnchen und Pute; ausgenommen (internationale) Spezialitäten und Tiefkühlartikel. 2 Bezogen auf den Umsatz bei ALDI SÜD in Deutschland mit unseren Eigenmarken aus den Bereichen gekühlte Fleisch-, Wurst- und Schinkenwaren sowie Frikadellen der größten Nutztiergruppen Rind, Schwein, Hähnchen und Pute. Ausgenommen sind internationale Spezialitäten sowie Convenience- und Fertiggerichte. 3 Quelle: NielsenIQ Homescan, Bio Wurstwaren & Frischfleisch in Selbstbedienung (kundenindividuelle Kategorie), MAT November 2022, Absatz Pack, LEH+DM im Aldi Süd-Vertriebsgebiet Deutschland

Bio Möhren

Bio Möhren

Knackige Möhren aus biologischem Anbau. Zu Besuch im Bio-Gemüseland von Familie Schlereth. Woher stammen eigentlich die Bio-Möhren in meinem Einkaufswagen? Kaufst du in Bayern bei ALDI SÜD ein, sind es mit hoher Wahrscheinlichkeit waschechte Schlerethsche Qualitätsmöhren. Der regionale Familienbetrieb Bio-gemüseLand GbR der Familie Schlereth steht für nachhaltigen Anbau, Modernität und Innovation. Wir sind zu Besuch bei den Erzeugern und folgen dem Produkt bis zurück aufs Feld. Willkommen in Unterpleichfeld bei Würzburg: Wo Möhren gut gedeihen. Es ist ein wolkenloser, sonniger Tag. Weite Felder, Wiesen und Äcker erstrecken sich in alle Richtungen. Darin eingebettet liegt der landwirtschaftliche Großbetrieb der Familie Schlereth. Seit mehreren Generationen bewirtschaften sie die Flächen in der bayerischen Gemeinde Unterpleichfeld bei Würzburg. Sie bauen Möhren und anderes Frischgemüse wie Zucchini, Zwiebeln und Kürbisse an. Herzlich Willkommen bei Familie Schlereth. Betrieb im Wandel: Bio-Möhren der ersten Stunde. Aus dem ursprünglichen, typisch fränkischen Hof mit Viehhaltung und Getreideanbau ist ein auf ökologische Landwirtschaft ausgerichtetes Unternehmen geworden, mit klarem Fokus auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Die ersten Flächen wurden 2002 auf Bio umgestellt, die ersten Bio-Möhren 2004 ausgeliefert. „Die gingen direkt an ALDI SÜD, quasi von der ersten Stunde an“, erzählt Michael Schlereth, der mit seinem Zwillingsbruder Martin die Schlereth Bio-Gemüseland GbR gemeinschaftlich betreibt. Der Betrieb ist zu einem prosperierenden Unternehmen mit Lagerflächen und Aufbereitungskapazitäten angewachsen. Mittlerweile beschäftigen sie 80 Mitarbeiter:innen fest und betreiben auf circa 750 Hektar ausschließlich Bio-Anbau. In den Sommermonaten kommen nochmals 200 Erntehelfer:innen hinzu. Die ersten Bio-Möhren gingen direkt an ALDI SÜD, quasi von der ersten Stunde an. Schließung von Kreisläufen und Nutzung von Synergien. Beim Bio-Anbau der Möhren setzen die Brüder auf den sogenannten Dammanbau inklusive Tropfbewässerung. Beim Dammanbau handelt es sich um lockere Erdaufschüttungen oberhalb des Bodens. Das hat den Effekt, dass die Möhren in den lockeren Boden hineinwachsen und besonders gerade geraten. Zudem brauchen Möhrenpflanzen eine gleichmäßige Wasserversorgung, damit eine hohe und gleichbleibende Qualität garantiert ist. Das beginnt schon beim Möhrensäen: Während der Aussaat werden Tropfschläuche in den Damm hineingelegt. Das Wasser gelangt so direkt an die Wurzel. „Das hat den Vorteil, dass kein Wasser durch Verdunstung verloren geht, wir also sparsamer und gezielter mit der Ressource Wasser haushalten können“, erklärt Martin Schlereth. Hinzukommt, dass diese Bewässerungsform das Risiko von Pilzkrankheiten drastisch reduziert, weil die Blätter der Pflanzen nicht nass werden. Das ist nicht nur wichtig, wenn man Möhren anpflanzen möchte, sondern generell im Bio-Anbau. „Durch die Schließung weiterer Kreisläufe versuchen wir möglichst nachhaltig zu arbeiten“, führt Michael Schlereth weiter aus. Sie verwenden betriebseigene Pflanzenreste, gewinnen daraus organischen Dünger und tragen diesen gezielt auf die Felder aus. Außerdem wurden mehrere Speicherbecken gebaut, die ganzjährig Niederschlag auffangen, der zur Bewässerung der Nutzflächen dient. Möhrenernte: Vom Feld direkt in die ALDI SÜD Filialen. Nun geht es ans Möhren ernten. Von der Ernte früh am Morgen über die kistengenaue Abpackung bis hin zur Auslieferung der Ware vergehen nur einige Stunden. Möglich machen das die kurzen Transportwege und eine betriebseigene Logistik mit Fuhrpark: „Vom Feld bis in die Gemüseauslagen der ALDI SÜD Filialen – bei uns kommt alles aus einer Hand“, berichtet Martin Schlereth. Vom Feld bis in die ALDI SÜD Filiale – bei uns kommt alles aus einer Hand. Der Blick in die Zukunft. Vieles wurde bereits erfolgreich angegangen, aber die Ideenschmiede steht nicht still. Die Brüder wollen noch mehr umsetzen. Konzepte für neue Projekte liegen schon in den Schubladen. Martin und Michael Schlereth möchten noch innovativer arbeiten, weitere Kreisläufe schließen und Synergien nutzen. Das nächste Ziel ist, die Energieerzeugung voranzutreiben, um nicht nur autark, sondern selbst Stromerzeuger zu werden. Also überschüssigen Strom ins Netz einzuspeisen. „Wir sind schon ziemlich weit“, sagt Michael Schlereth. „Biogasanlage und Photovoltaikanlagen existieren bereits. Speichertechnologien sind in der Erprobung. Es fehlt nur der letzte Schliff.“ Langweilig wird den Brüdern also bestimmt nicht. Du willst selbst dein Glück versuchen und Gemüse anbauen? Wir geben dir Tipps zur Samenaussaat. Das könnte dich auch interessieren.

Bio Landwirtschaft

Bio Landwirtschaft

Was ist Biologische Landwirtschaft? In der biologischen Landwirtschaft geht es darum, Lebensmittel nachhaltiger zu erzeugen. Dies wirkt sich 
positiv auf die Qualität von Böden und Wasser aus. Auch die Artenvielfalt und das Tierwohl werden gefördert. Davon profitieren Mensch, Tier und Umwelt. Erfahre mehr. Bio-Vorteile ↓ Bio-Vorschriften↓ Bio-Kontrolle↓ Bio-Mythen↓ Was ist der Unterschied zwischen 
biologisch und ökologisch? Verkürzt lautet die Antwort: Es gibt keinen! Biologische Landwirtschaft, ökologische Landwirtschaft oder Ökolandbau sind einfach nur verschiedene Bezeichnungen für die gleiche Form einer alternativen Landwirtschaft. Im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft stehen hier nicht der größtmögliche Ertrag oder eine ausschließlich gewinnorientierte Produktion im Fokus, sondern eine besonders umwelt- und ressourcenschonende Lebensmittelerzeugung. Sind „ökologisch“ und „biologisch“ gesetzlich geschützte Begriffe? Ja, denn obwohl es mehrere, parallel gültige Bezeichnungen gibt: Der Gesetzgeber hat eine rechtliche Grundlage geschaffen, um inhaltlich für Sicherheit zu sorgen: „Bio(logisch)“ und „öko(logisch)“ sind geschützte Begriffe gemäß der EU-Öko-Verordnung und besitzen die gleiche Bedeutung. Das garantiert dir, dass die ökologische Landwirtschaft, die biologische Landwirtschaft sowie der Ökolandbau „echte“ Bio-Lebensmittel unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschutzes produzieren. Welche Vorteile hat die biologische Landwirtschaft für unsere Natur? Die biologische Landwirtschaft achtet darauf, bei der Lebensmittelproduktion natürliche Ressourcen wie unsere Gewässer und Böden sowie die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen zu schützen. Das gelingt durch einen ganzheitlichen Ansatz. Die im Dünger, Boden und Futter enthaltenen Nährstoffe befinden sich fortwährend in einem Kreislauf. Daher spricht man auch von einem Nährstoffkreislauf. So soll die Natur bestmöglich vor negativen Veränderungen bewahrt werden. Der Ökolandbau räumt dem Schutz von Pflanzen- und Tiervielfalt sowie Böden und Gewässern eine zentrale Rolle bei der Erzeugung von Lebensmitteln ein. Welche Vorschriften regeln die ökologische Landwirtschaft? Die rechtlichen Grundlagen für den Ökolandbau sind sehr ausführlich und detailliert durch den europäischen Gesetzgeber definiert. 
Folgende Vereinbarungen für die biologische Landwirtschaft sind besonders wichtig für die Umwelt: Es dürfen keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel oder gentechnisch veränderten Organismen verwendet werden. Es wird auf leichtlösliche mineralische Stickstoffdüngemittel verzichtet, die in der konventionellen Landwirtschaft eingesetzt werden dürfen. Denn diese können insbesondere Oberflächengewässer und Grundwasser belasten. Diese Verordnungen schützen insbesondere die Natur und Artenvielfalt: Der Ökolandbau strebt geschlossene Nährstoffkreisläufe an: Im landwirtschaftlichen Betrieb selbst erzeugte Nährstoffe wie Mist und Gülle werden auf die bewirtschafteten Flächen ausgebracht und können von den Pflanzen problemlos aufgenommen werden. Die organische Düngung erhöht die Bodenfruchtbarkeit. Nahezu ganzjährig bedecken Zwischenfrüchte und Untersaaten die Böden, was Bodenerosion oder Auslaugung verhindert. Die biologische Landwirtschaft schreibt vielfältige Fruchtfolgen mit Zwischenfruchtanbau vor. Zusammen mit dem Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel fördert dies die biologische Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Beim Anbau von Obst, Getreide und Gemüse ist der Einsatz von Pestiziden streng geregelt. Dafür gibt es sogenannte Positiv-Listen, auf denen aufgeführt ist, welche Stoffe für die ökologische Landwirtschaft und Produktion zugelassen sind. Stoffe, die nicht ausdrücklich auf diesen Listen stehen, dürfen auch nicht verwendet werden. Mit diesen Vorschriften sorgt die ökologische Landwirtschaft für mehr Tierwohl: Im Ökolandbau ist eine tiergerechtere Haltung vorgeschrieben. Die Tiere haben im Stall mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben und Zugang zu einem Freigelände. Zudem erhalten sie – vorrangig selbst erzeugtes – ökologisches Futter. Der Viehbesatz ist in der biologischen Landwirtschaft streng an die Fläche gebunden und somit begrenzt. Durch diese Vorgaben des Ökolandbaus profitiert insbesondere der Klimaschutz: Der Verzicht auf künstlich erzeugte Dünger und Pflanzenschutzmittel wirkt sich positiv auf das Klima aus, weil deren Herstellung mit einem hohen Ressourcen- und Energieverbrauch sowie dem Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids verbunden ist. Das klimaschädliche Kohlendioxid kann zudem besser im Boden gespeichert werden, wenn durch die biologische Landwirtschaft eine reiche, Kohlendioxid bindende Humusschicht auf dem Oberboden gebildet werden konnte. Beim Verzehr der Produkte aus biologischer Landwirtschaft ergibt sich auch ein unmittelbarer Vorteil für die Kund:innen: Durch die festgelegten Regelungen sind die im Ökolandbau erzeugten Bio-Produkte in der Regel weniger durch Pflanzenschutzmittel oder Pestizide belastet – und der Einsatz von Zusatzstoffen bei Bio-Lebensmitteln ist stark eingeschränkt. Wann darf sich ein Betrieb Bio nennen? Wer kontrolliert das? Bio-Betriebe, die biologische Landwirtschaft betreiben, erfüllen die strengen Auflagen des Ökolandbaus, damit ihre Produkte das EU-Bio-Logo tragen dürfen. Sie müssen sich bei anerkannten, unabhängigen Öko-Kontrollstellen anmelden und zertifizieren lassen – so legt es die EG-Öko-Verordnung fest. Landwirtschaftliche Betriebe und Betriebe, die Bio-Artikel verarbeiten, importieren oder verkaufen, werden mindestens einmal pro Jahr überprüft. So wird sichergestellt, dass die Bestimmungen dauerhaft eingehalten werden. Erfahre mehr über die Qualitätsstandards für unsere Produkte. Mythos oder Wahrheit – der Bio-Faktencheck. Rund um das Thema Bio kursieren eine Menge Gerüchte. Wir haben für dich die wichtigsten Bio-Mythen auf den Prüfstand gestellt. … dass ALDI SÜD gemeinsam mit ALDI Nord 2016 der erste große Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland war, der auf acht bienengefährdende Pflanzenschutzmittel verzichtet hat? Zudem haben wir 279.233 Quadratmeter neuen Lebensraum für Bienen und andere Nützlinge geschaffen. Zum Bienenschutz Das könnte dich auch interessieren: Tierwohl ALDI SÜD setzt sich für eine nachhaltigere Nutztierhaltung ein. Erfahre mehr zu unseren Aktivitäten für mehr Tierwohl. Bestes aus der Region Erfahre mehr über unser regionales Angebot und wie wir die heimische Landwirtschaft und lokale Lebensmittelproduzenten fördern. 1 Stand 2022: über das Jahr verteilt, als Standard-, Saison-, oder Aktionsartikel 2 Quelle: Nielsen Homescan, Food Bio inkl. Frische Bio, MAT Oktober 2021, Absatz PackLEH+DM im Aldi Süd Vertriebsgebiet Deutschland

Bio Vielfalt

Bio Vielfalt

Bio-Vielfalt? Unsere Bio Marken! Mit unseren ALDI Eigenmarken GUT BIO, MAMIA BIO und NUR NUR NATUR bieten wir dir Bio Marken, 
die genau zu deinem Leben und deinen persönlichen Ansprüchen passen. Jedes Bio-Produkt bei ALDI SÜD 
erfüllt die Kriterien der EG-Öko-Verordnung. Lerne unsere Bio Marken und unsere Bio-Vielfalt kennen! GUT BIO ↓ NATURLAND ↓ MAMIA BIO ↓ NUR NUR NATUR ↓ Bio Marke - GUT BIO Du möchtest für die ganze Familie am liebsten nur Bio-Produkte kaufen? Mit unserer Bio-Marke GUT BIO ist der Wocheneinkauf in Bio-Qualität ganz einfach – und preiswert. Wir bieten über das ganze Jahr verteilt eine breite Palette von mehr als 550 Produkten1 in unserem Standard-, Aktions- und Saison-Sortiment an. Mit dieser Bio-Vielfalt kannst du den täglichen Bedarf deiner ganzen Familie rundum abdecken. Unsere Eigenmarke GUT BIO konnte sich 2022 bei der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien als „Beste Eigenmarke“ unter neun Lebensmittelhandel-Eigenmarken der Kategorie „Bio-Produkte“ durchsetzen.2 Die Bandbreite unserer GUT BIO Produkte umfasst Obst und Gemüse, Brot und Backwaren, Aufschnitt, Fleisch- und Molkerei-Produkte, Tiefkühlkost, Gewürze und Snacks. Auch Getränke wie Säfte, Wein und Limonaden gehören zur umfangreichen GUT BIO Produktpalette. Das zeichnet unsere GUT BIO Produkte aus: Sie erfüllen wie gesetzlich vorgeschrieben alle Kriterien der EG-Öko-Verordnung. Sie überzeugen durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Sie decken die Bandbreite des täglichen Bedarfs ab.   GUT BIO Bio-Vielfalt – GUT BIO mit Naturland-Zertifizierung. Hast du es schon bemerkt? Immer mehr Produkte unserer Bio Marke GUT BIO besitzen zusätzlich eine Naturland-Zertifizierung. Das bedeutet, dass diese GUT BIO-Erzeugnisse den strengen Richtlinien des Öko-Verbands Naturland entsprechen. Du förderst mit der Wahl dieser Produkte unter anderem den Schutz der Artenvielfalt. NATURLAND Bio Marke - MAMIA BIO Diesen Wunsch teilen wohl alle Eltern: Für das Baby nur das Beste! Das gilt natürlich in besonderem Maße für die Ernährung. Ob Brei, Babygerichte im Glas oder nahrhafte Snacks für Kleinkinder: Unsere ALDI Bio Marke MAMIA BIO kennzeichnet Bio-Lebensmittel, die speziell auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern abgestimmt sind. Die Bandbreite unserer MAMIA BIO Produkte umfasst Quetschbeutel, Snacks für unterwegs, Getränke, Menüs mit Gemüse, Nudelgerichte sowie Frucht- und Getreidebrei. Das zeichnet unsere MAMIA BIO Produkte aus: Sie erfüllen wie gesetzlich vorgeschrieben alle Kriterien der EG-Öko-Verordnung. Sie sind frei von Palmöl. Sie sind frei von Zusatzstoffen. Sie sind frei von zugesetztem Zucker. Sie erhalten ihre Süße nur durch fruchteigenen Zucker. Es gibt fest definierte Anforderungen an die Lieferanten. Sie unterliegen einem engmaschigen Prüfsystem und regelmäßigen Kontrollen. MAMIA BIO Bio Marke - NUR NUR NATUR Mit unserer Bio Marke NUR NUR NATUR bieten wir dir Bio, das weiter geht. Nur Nur Natur steht für den Einsatz von erlesenen Zutaten, schonende Herstellungsverfahren, höchsten Bio-Standard und puren Genuss. Mit Nur Nur Natur erfüllen wir Qualitätsstandards, die es üblicherweise nur im Bio-Fachhandel gibt. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Milch in den Produkten nicht homogenisiert wird und wir in Wurstwaren vollständig auf Nitritpökelsalz verzichten. Unsere Produkte werden weniger stark erhitzt und erhalten längere Reifezeiten zur Ausbildung natürlicher und kräftiger Aromen. Dabei legen wir Wert auf möglichst 100% natürliche Zutaten. Die Bandbreite unserer NUR NUR NATUR Produkte umfasst Molkerei-Produkte, Brot und Backwaren, Aufschnitt sowie Müsli und Snacks. Das zeichnet NUR NUR NATUR Produkte aus: Höchste Bio-Qualität, in der Regel nach strengen Naturland Richtlinien Schonende Herstellungsverfahren Förderung der Artenvielfalt Sie unterliegen einem engmaschigen Prüfsystem und regelmäßigen Kontrollen. NUR NUR NATUR … dass unser erstes Bio-Produkt, das wir in 
den ALDI SÜD Filialen angeboten haben, Bio-Eier waren? Bereits seit 2004 führen wir Eier aus 
Bio-Haltung – und sie werden immer stärker nachgefragt. Bio-Eier Das könnte dich auch interessieren: Bewusste Ernährung Bio-Produkte gehören zu einer bewussten Ernährung dazu. Aber du kannst noch viel mehr tun, wenn du dich bewusst ernähren willst – und ALDI SÜD hilft dir dabei. Tierwohl ALDI SÜD setzt sich für eine nachhaltigere Nutztierhaltung ein. Erfahre mehr zu unseren Initiativen für mehr Tierwohl. 1 über das Jahr  verteilt in 2022 2 Quelle: https://www.dtgv.de/awards/deutschlands-beste-marken-2022-eigenmarken-kundenzufriedenheit/

¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. 90 Tage Rückgaberecht. Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkostenpauschale und ggf. Transportkosten (Sperrgut, Speditionsware). Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Alle Artikel ohne Dekoration. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware, Sperrgut oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb/ abrufbar. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Toulouser Allee 25, 40211 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.