Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: "Aerial-Yoga-Tuch"

56 Inhalte gefunden

56 Inhalte gefunden Sie haben nach folgenden Inhalten gesucht: Aerial-Yoga-Tuch


Wähle eine der möglichen Optionen aus
Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor

Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (17.05.2022) Mit der Mission „Heute für morgen“ zeigt ALDI SÜD, dass Nachhaltigkeit in vielen Bereichen zum ALDI Preis möglich ist. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsengagements kooperiert das Unternehmen jetzt mit Kushel. Das Start-up setzt einen neuen Standard in der Textilindustrie und hat das Kushel Essential Handtuch aus 70 Prozent Bio-Baumwolle und 30 Prozent Buchenholzfasern entwickelt. Ab 30. Mai ist das nachhaltige und kuschelig weiche Handtuch exklusiv bei ALDI SÜD erhältlich. Jeden Tag Gutes tun Ob nach dem Duschen, Händewaschen oder der Gesichtsreinigung: Das Handtuch zählt zum täglichen Gebrauchsgegenstand im Badezimmer. Mit dem Essential Handtuch von Kushel ist das Abtrocknen nicht nur besonders kuschelig, sondern auch nachhaltig. Denn die Kushel Gründer Jim Tichatschek, John Tichatschek und Mattias Weser geben der Umwelt mit ihrem Produkt mehr Ressourcen zurück, als für die Produktion benötigt wurden. Die Handtücher bestehen aus einem Mix aus regenbewässerter Bio-Baumwolle und Buchenholzfasern. Dieser besondere Fasermix ergibt nicht nur eine Ersparnis von mindestens 90 Prozent Frischwasser und 50 Prozent an CO2-Emissionen im Vergleich zu konventioneller Baumwolle – es entsteht dabei auch ein saugfähiges Material, das auch nach dem Waschen noch kuschelig bleibt. Gemeinsam stark „Zu einer nachhaltigen Zukunft gehört natürlich auch die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern. Kushel hat uns mit Kreativität und Nachhaltigkeit absolut überzeugt und wir freuen uns sehr, den Kunden damit ein weiteres Produkt anbieten zu können, mit dem sie zusätzlich einen wichtigen Beitrag für die Umwelt leisten“, sagt Paula Jörgens, Manager Buying bei ALDI SÜD. Durch die Zusammenarbeit zwischen Kushel und ALDI SÜD können die hochwertigen Essential Handtücher viele Badezimmer noch nachhaltiger machen - und das zum ALDI Preis. Eine Herzensaufgabe für das Start-up aus Hamburg: „Wir möchten so viele Menschen wie möglich begeistern, um einen wirklichen Impact zu erzielen. Mit einem Partner wie ALDI SÜD können wir jetzt dieses Ziel erreichen und dabei seit Gründung 1.000.000 neue Bäume pflanzen, so Jim Tichatschek.“ Hinzu kommt nämlich: Für jedes Kushel-Produkt werden zwei Bäume gepflanzt. Die Fakten zum Kushel Essential Handtuch: • Klassischer Frottee-Struktur mit breiter Bordüre in Holzoptik • Erhältlich in einem soften Mint oder einem hellen Grau • Das Handtuch (50 x 102 cm) im Zweierpack kostet 19,99 Euro, das Badehandtuch (70 x 142 cm) einzeln kostet 19,99 Euro • Material aus 70 Prozent Bio-Baumwolle, 30 Prozent TENCELTM Modal • Made in Portugal • Ab dem 30. Mai exklusiv in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe, presse@aldi-sued.de

Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor

Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Für ein gutes (Haut)Gefühl: Als erster Discounter stellt ALDI SÜD das nachhaltige Handtuch von Kushel vor Kategorie: Produkte Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (17.05.2022) Mit der Mission „Heute für morgen“ zeigt ALDI SÜD, dass Nachhaltigkeit in vielen Bereichen zum ALDI Preis möglich ist. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsengagements kooperiert das Unternehmen jetzt mit Kushel. Das Start-up setzt einen neuen Standard in der Textilindustrie und hat das Kushel Essential Handtuch aus 70 Prozent Bio-Baumwolle und 30 Prozent Buchenholzfasern entwickelt. Ab 30. Mai ist das nachhaltige und kuschelig weiche Handtuch exklusiv bei ALDI SÜD erhältlich. Jeden Tag Gutes tun Ob nach dem Duschen, Händewaschen oder der Gesichtsreinigung: Das Handtuch zählt zum täglichen Gebrauchsgegenstand im Badezimmer. Mit dem Essential Handtuch von Kushel ist das Abtrocknen nicht nur besonders kuschelig, sondern auch nachhaltig. Denn die Kushel Gründer Jim Tichatschek, John Tichatschek und Mattias Weser geben der Umwelt mit ihrem Produkt mehr Ressourcen zurück, als für die Produktion benötigt wurden. Die Handtücher bestehen aus einem Mix aus regenbewässerter Bio-Baumwolle und Buchenholzfasern. Dieser besondere Fasermix ergibt nicht nur eine Ersparnis von mindestens 90 Prozent Frischwasser und 50 Prozent an CO2-Emissionen im Vergleich zu konventioneller Baumwolle – es entsteht dabei auch ein saugfähiges Material, das auch nach dem Waschen noch kuschelig bleibt. Gemeinsam stark „Zu einer nachhaltigen Zukunft gehört natürlich auch die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern. Kushel hat uns mit Kreativität und Nachhaltigkeit absolut überzeugt und wir freuen uns sehr, den Kunden damit ein weiteres Produkt anbieten zu können, mit dem sie zusätzlich einen wichtigen Beitrag für die Umwelt leisten“, sagt Paula Jörgens, Manager Buying bei ALDI SÜD. Durch die Zusammenarbeit zwischen Kushel und ALDI SÜD können die hochwertigen Essential Handtücher viele Badezimmer noch nachhaltiger machen - und das zum ALDI Preis. Eine Herzensaufgabe für das Start-up aus Hamburg: „Wir möchten so viele Menschen wie möglich begeistern, um einen wirklichen Impact zu erzielen. Mit einem Partner wie ALDI SÜD können wir jetzt dieses Ziel erreichen und dabei seit Gründung 1.000.000 neue Bäume pflanzen, so Jim Tichatschek.“ Hinzu kommt nämlich: Für jedes Kushel-Produkt werden zwei Bäume gepflanzt. Die Fakten zum Kushel Essential Handtuch: • Klassischer Frottee-Struktur mit breiter Bordüre in Holzoptik • Erhältlich in einem soften Mint oder einem hellen Grau • Das Handtuch (50 x 102 cm) im Zweierpack kostet 19,99 Euro, das Badehandtuch (70 x 142 cm) einzeln kostet 19,99 Euro • Material aus 70 Prozent Bio-Baumwolle, 30 Prozent TENCELTM Modal • Made in Portugal • Ab dem 30. Mai exklusiv in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Julia Leipe,  presse@aldi-sued.de

kusheln mit ALDI SÜD

kusheln mit ALDI SÜD

Kushel: Mit einem Handtuch zwei Bäume pflanzen Jim, John und Mattias sind die Gründer von Kushel – Cosy by Nature. Wir haben uns mit Jim darüber unterhalten, was die Kushel Handtücher auszeichnet und welche Idee dahinter steckt. Jim, in einem Satz. Warum sollte ich mich für ein Kushel Handtuch entscheiden? Oh, da gibt es so viele gute Gründe! Ob ich das in einem Satz unterbringen kann? Aber mal sehen, vielleicht so: Mit dem Kushel Produkt bekommst du ein besonders hochwertiges Handtuch und du gibst der Umwelt mehr Ressourcen zurück, als für die Produktion benötigt wurden. Euch war von Anfang an wichtig, Nachhaltigkeit größer zu denken, als es die meisten Mitbewerber tun. Was fließt bei euch in den Nachhaltigkeitsgedanken alles mit ein? Wir wollen die Messlatte für Nachhaltigkeit höher setzen und eine Alternative bieten. Deshalb haben wir dieses Plus an Nachhaltigkeit direkt mitgedacht. Wir gleichen nicht nur die CO2-Emissionen und den Trinkwasserverbrauch aus, der bei der Produktion entsteht, sondern pflanzen für jedes verkaufte Produkt zwei Bäume. Dass Kushel Handtücher umweltfreundlich in Portugal produziert werden, gehört für uns auch zu einem rundum nachhaltigen Produkt. Als zertifizierte B-Corp* erfüllen wir seit 2018 die höchsten ökologischen und sozialen Standards. Kann ich als Kunde irgendwo nachschauen, wie viele Bäume ihr bereits gepflanzt habt?
 Ja, klar! Auf unserer Webseite kushel.de und bei Instagram können alle mitzählen. Da findest du regelmäßige Updates zu den Baumpflanzungen. Im Augenblick stehen wir bei 320.500 gepflanzten Bäumen. Diese Zahl können wir sicher schon im Juni um Hunderttausende von Baumpflanzungen erhöhen. Die Kooperation mit ALDI SÜD ermöglicht es uns, unsere Handtuch-Bestellungen jetzt zu skalieren und natürlich ist es auch hilfreich, in allen ALDI SÜD Filialen präsent zu sein. Unser Ziel: Gemeinsam mit unseren Partnern, die in Tansania, Mexiko und Hamburg (Klöversteen) wiederaufforsten, könnten wir dank der ALDI SÜD Kundinnen und Kunden noch dieses Jahr auf 1 Million gepflanzte Bäume kommen. Die Kushel Handtücher sind die weltweit ersten Handtücher aus Buchenholzfasern und regenbewässerter Bio-Baumwolle – was hat es damit auf sich und was macht das Material so besonders? Auch hier stand die Nachhaltigkeit für uns im Fokus. Durch intensive Recherchen und Experteninterviews haben wir herausgefunden, dass weiche Holzfasern das beste Material sind, um das perfekte, nachhaltige Handtuch herzustellen. Diese Fasern, die in Österreich aus Buchenholz gewonnen werden, sind nicht nur viel weicher und saugstärker als Baumwolle, sondern auch besser für die Umwelt. In Kombination mit 70% Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA.), deren Anbau auch keiner künstlichen Bewässerung bedarf, haben wir den besten Mix gefunden, für unsere Kunden und für den Planeten. Woher stammt das Buchenholz, das ihr verarbeitet? Wir verwenden ausschließlich Rotbuchen, die aus Wäldern in Österreich oder aus Mitteleuropa stammen. Sie sind nach den Standards des FSC und/oder des PEFC zertifiziert oder geprüft. Unabhängig von den zwei Bäumen, die wir für jedes verkaufte Kushel Produkt pflanzen, wird auch jede Rotbuche wiederaufgeforstet. Die zertifizierten und ökologisch nachhaltigen Materialien für eure Produkte erhaltet ihr aus Österreich und Tansania, eine umweltfreundliche Produktionsstätte mit guten Arbeitsbedingungen habt ihr in Portugal gefunden. Wie lange hat es gedauert, dieses Netzwerk aufzubauen? Das hat einige Jahre gedauert. Aber wir haben auch weltweit nach den besten Materialquellen und Partnern geschaut. Wir haben herausgefunden, dass die aufwendige künstliche Bewässerung von Baumwolle häufig große ökologische und soziale Probleme in der Anbauregion verursacht. Als wir davon hörten, dass es in Tansania eine Region gibt, in der Bio-Baumwolle ausschließlich mit Regenwasser wächst, waren wir natürlich begeistert. In Kombination mit den Buchenholzfasern verbrauchen Kushel Handtücher deutlich weniger Ressourcen: Ein Kushel Handtuch benötigt über 90% weniger Trinkwasser im Anbau und verursacht mindestens 50% weniger CO2-Ausstoß als ein Handtuch aus 100% konventioneller Baumwolle**. Aber nicht nur bei den Rohstoffen habt ihr nach optimalen Quellen gesucht … Das ist richtig. Kushel soll ja rundum nachhaltig sein! In Nordportugal trafen wir auf die richtigen Partner, die in den letzten Jahren in Photovoltaik und geschlossene Wasserkreisläufe investiert haben, für eine sehr umweltfreundliche Handtuch-Produktion. Es macht uns ein bisschen stolz, dass wir so viele tolle Partner gewinnen konnten für unsere Vision vom besten Handtuch für den Planeten. Kushel - das nachhaltige Handtuch bei ALDI SÜD auf einen Blick UMWELTSCHONEND HERGESTELLT: - Aus weichem Buchenholz aus Österreich oder aus Mitteleuropa und regenbewässerter Bio-Baumwolle aus Tansania. - Umweltfreundliche Produktion in Portugal. AUSGLEICH DER PRODUKTION: -Klimaneutrale Produktion Grundwasserneutrale Produktion SCHAFFUNG NEUER RESSOURCEN: -Pflanzung von 2 Bäumen pro Handtuch . Bald ist eure Frottierserie in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich. Wie kam es eigentlich zur Kooperation? Kanntet ihr die What's Next Initiative von ALDI? Oder hattet ihr vom Accelerator Programm für innovative Startups gehört, das ALDI ins Leben gerufen hat? Wir sind schon früh darauf aufmerksam geworden, dass ALDI SÜD Startups mit einem ökologischen Anspruch fördert, z. B. über die Programme, die du nennst. Unsere aktuelle Kooperation läuft über die What's Next Initiative. Wir sind richtig glücklich über diese Zusammenarbeit, weil wir möglichst viele Menschen erreichen müssen, um einen wirklichen Impact zu erzielen. Mit dem günstigen Preis der Kushel Essential Frottierserie und einem Partner wie ALDI SÜD können wir jetzt genau dies schaffen! Was meint ihr, macht euer Beispiel einer klima- & ressourcen-positiven Produktion Schule? Was würdet ihr euch für die Zukunft wünschen? Wir hoffen, dass wir durch Kushel zeigen, wie sinnvoll es ist, dem Kunden eine Lösung für unsere Klimakrise anzubieten. Es geht doch darum, unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen! Deshalb wünschen wir uns, dass immer mehr Produzenten aus den verschiedensten Warenbereichen, aber auch große Händler und natürlich die Kundinnen und Kunden sich für Produkte begeistern, deren Herstellung dem Planeten nützt. Die Kushel Frottierserie „Kushel Essential Handtuch“ ist ab dem 30.05. als Aktionsware in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich. * Benefit Corporation, kurz B-Corp, ist ein internationales Zertifikat, mit dem die Non-Profit- Organisation B Lab Unternehmen für ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen auszeichnet. ** Wert ermittelt durch: Die Klimapatenschaft GmbH, MSI Higg Index WEITERE THEMEN, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Designermode für alle: Steffen Schraut entwirft Kollektion für ALDI SÜD

Designermode für alle: Steffen Schraut entwirft Kollektion für ALDI SÜD

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Designermode für alle: Steffen Schraut entwirft Kollektion für ALDI SÜD Kategorie: Produkte Auf einen Blick High-Fashion vom Discounter: Designeroutfits für Damen und Herren ab 9. April bei ALDI SÜD Stardesigner Steffen Schraut kreiert „Lieblingsstücke“ zum fairen Preis Kollektion überzeugt durch eleganten und stylischen Look Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (05.03.2018) Für ALDI SÜD hat Stardesigner Steffen Schraut eine exklusive Modekollektion entworfen. Neben Damenmode zählen erstmals auch Herren- und Sportswear zu der limitierten Designerkollektion. Verkaufsstart ist der 9. April. Die Kollektion gibt es in allen Filialen von ALDI SÜD in Deutschland, in der Schweiz sowie bei Hofer in Österreich und in Slowenien. Steffen Schraut kreiert Designerkollektion für ALDI SÜD Die Kollektion trägt unverkennbar Schrauts Handschrift und zeichnet sich durch lässige Eleganz, klare Schnitte und angenehme Materialien aus. „Mir war es schon immer wichtig, Lieblingsstücke zu kreieren: stylische und zugleich zeitlose Mode mit hoher Qualität, an der man lange Freude hat und die nicht nur eine Saison getragen wird. Das ist uns mit der Kollektion für ALDI SÜD absolut gelungen“, so Steffen Schraut. Der Designer, der 2002 seine erste Modelinie auf den Markt brachte, avancierte mit seinen zeitlosen und eleganten Entwürfen vom Geheimtipp zur internationalen Top-Marke und kleidet heute zahlreiche VIPs und Influencer ein. Nun designt er erstmals für ALDI SÜD und bringt High-Fashion in den Discounter. „Mit der Kollektion bieten wir hochwertige Designermode für alle und zeigen einmal mehr, dass elegante und moderne Designerkleidung zu einem fairen Preis angeboten werden kann – eben der kleine Luxus vom Discounter“, so Kim Aline Suckow, stellvertretende Geschäftsführerin bei ALDI SÜD und verantwortlich für den Bereich Textilien. „Besonders spannend an der Zusammenarbeit mit ALDI SÜD war für mich die Herausforderung, nicht nur eine Damen-, sondern auch eine Herren- und Sportswear Kollektion zu kreieren. Ich sehe in der Kooperation einen modernen und schönen Weg, noch näher am Kunden zu sein“, erklärt Steffen Schraut die Zusammenarbeit mit dem Discounter. Elegante und stylische Outfits: Perfekt kombinierbar und überall tragbar In der heutigen schnelllebigen Zeit verschmelzen verschiedene Lebensbereiche immer stärker miteinander: Alltag, Freizeit, Sport – das gilt auch für die Mode.  Unterschiedliche Kleidungsstile, Elemente und Funktionen werden hier kombiniert. Diesen Anspruch setzt Steffen Schraut auch bei der Kollektion für ALDI SÜD um: „Die Teile sind überall tragbar und ideal miteinander kombinierbar. Für Damen gibt es zum Beispiel einen ganz tollen Easy-Mantel aus Jersey. Der passt zu allem, kann als Blazer-Ersatz im Büro oder im Frühling draußen als Jacke getragen werden. Und auch nach dem Sport kann jede Frau ganz einfach den ‚coolen‘ Mantel über die Leggings werfen und hat ein perfektes Alltagsoutfit“, so der Designer. Darüber hinaus bietet die Damenkollektion Shirts und Blusen, aber auch knackige Jeans und schöne Kleider. Bei den Herren überzeugen besonders die Jersey-Hemden mit gewebtem Kragen und Knopfleiste. Auch diese sind multifunktional und passen sowohl tagsüber ins Büro als auch abends an die Bar. Bei der Sportmode gibt es für die Herren lässige Sportshorts und -jacken in angenehmen Materialmischungen für einen individuellen Tragekomfort, für die Damen aufwendig gearbeitete Fitnesshosen und -tops aus Funktionsmaterial. Die Preise liegen zwischen 7,99 Euro und 29,99 Euro. ALDI SÜD – Seit Jahrzenten ein Garant für hochwertige und bezahlbare Mode ALDI SÜD bietet bereits seit über 40 Jahren regelmäßig hochwertige Kleidung an und zählt damit zu einem der größten Textilhändler Deutschlands. Besondere Highlights sind seit zwei Jahren die vom Discounter angebotenen Designerkollektionen mit prominenter Unterstützung. Den Anfang machte eine Kooperation mit Designerin Jette Joop, stylische Sportkleidung gab es mit Daniel Aminati, „Yoga und Relax“-Outfits mit Yoga-Botschafterin Ursula Karven und eine coole Glam-Rock-Kollektion hat im vergangenen Jahr die US-Sängerin Anastacia präsentiert. Für redaktionelle Zwecke stellen wir Ihnen gerne unter presse(at)aldi-sued.de weiteres Bildmaterial zur Verfügung. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Home Gym einrichten – so geht’s!

Home Gym einrichten – so geht’s!

Home-Gym einrichten. Dein perfektes Fitnessstudio für Zuhause. Ein eigenes Fitnessstudio zuhause ist praktisch und individuell. Keine langen Anfahrtswege, kein Warten, bis das Gerät frei ist, und das Beste: Trainieren wann und so oft du möchtest. Doch wie richtet man sich ein Home Gym ein? Welche Geräte braucht man, wieviel Platz ist nötig und wie hoch sind die Kosten? Wir gehen den wichtigsten Fragen auf den Grund, damit du dein perfektes Gym einrichten kannst, das zu dir und deinem Einrichtungsstil passt und richtig Lust aufs Trainieren in den eigenen vier Wänden macht. Platz ↓Kosten ↓Equipment ↓Einrichtungsideen ↓ Wie viel Platz braucht ein Home Gym eigentlich? Du wirst staunen, aber für ein effektives Ganzkörper-Workout reichen wenige Quadratmeter aus, um hier die wichtigsten Home Fitnessgeräte unterzubringen.  Egal ob Kardio- oder Krafttraining, für eine Erstausstattung ist in der kleinsten Hütte Platz. Wenn du also keinen speziellen Raum in der Wohnung, im Haus oder im Keller zur Verfügung hast, kannst du dein Home Gym auch in der Ecke eines Zimmers einrichten. Ob im Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer – zwei Quadratmeter reichen meistens aus, um sich ein minimales Fitnessstudio zuhause einzurichten. Wie du dein Home Gym clever in deinen eigenen vier Wänden einrichtest, erklären wir dir später. Zwei Quadratmeter reichen aus, um sich ein minimales Gym zuhause einzurichten. Was kostet ein eigenes Gym zuhause? Klar, Fitnessgeräte kosten Geld. Aber genauso, wie du zum Trainieren nicht gleich ein ganzes Studio brauchst, musst du dir auch nicht alle Geräte kaufen, die es gibt. Viele Geräte, die dich beim Trainieren unterstützen, bekommst du sogar schon für unter 50 Euro.   Geräte bis 50 Euro: Kleine Helfer mit grosser Wirkung. Klimmzugstange, Springseil, Minihantel, Gymnastikband, Sportmatte, Ab-Roller, Fitness-Tube, Slamball, Bauchtrainer Frau führt Kraftübung mit einer Langhantel aus
Geräte bis 200 Euro: Bring dein Home Gym auf's nächste Level. Fitnesstrampolin, Langhantel-Set, Balance-Board Dein stärkster Muskel ist dein Wille. Geräte ab 200 Euro: Für jeden Fitness-Typ etwas dabei. Hantelbank, Crosstrainer/Heimtrainer, Laufband, Rack Welches Equipment für dein Workout? Mit welchem Equipment du dein Home Fitness einrichten möchtest, hängt natürlich stark davon ab, wie du trainierst und welche Ziele du dir setzt. Möchtest du Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder deine Haut straffen? Oder willst du dich einfach mal so richtig auspowern? Möchtest du lieber mit deinem Eigengewicht trainieren, beispielsweise mit Yogaübungen und Pilates, brauchst du natürlich weniger Geräte, als wenn du ganz gezielt auf Kraftaufbau mit Hanteln oder Rack gehst. Und wer zusätzlich noch seine Ausdauer trainieren will, kommt an einem Laufband oder Crosstrainer nicht vorbei. Für eine Basis-Gym-Ausrüstung reichen aber auch ein paar kleine und kostengünstige Geräte. Wenn du wie im Fitnessstudio trainieren willst, solltest du auch mehr Platz und Budget einplanen. Clevere Einrichtungsideen für dein Fitnessstudio zu Hause. Ob dein Home-Gym eher funktional sein soll, oder du mit Farben und Deko-Elemente eine schöne sportliche Ecke zauberst, ist ganz dir überlassen. Für einige kann es durchaus motivierend sein, wenn das eigene Home Gym einer Studioecke ähnelt, mit Wandspiegel, Motivations-Postern und Co. Anderen geht es nur ums Trainieren und sie sind froh, wenn das Fitness Equipment wieder gut verstaut im Schank oder unter dem Sofa verschwindet. Hier sind 3 Ideen für dein Gym zu Hause. Home Gym inszenieren. Ob im Wohn-, Arbeits- oder Schlafzimmer, mit der passenden Dekoration kommt in der kleinsten Ecke echtes Gym-Feeling auf. Setze dein neues Home-Gym mit frischer Wandfarbe richtig in Szene. Helle Töne wirken ausgleichend und sind ideal für die Yoga-Ecke. Kräftige, dunkle Farben passen perfekt zum Gym im Industrial Style.  Trittschalldämmende Matten schützen den Boden und grenzen den Trainingsbereich optisch ab. Große Wandspiegel lassen den Raum größer und heller erscheinen und du hast deine Körperhaltung immer im Blick. Dir fehlt noch was? Grünpflanzen und gerahmte Bilder mit motivierenden Sprüchen sorgen für richtige Wohlfühlatmosphäre. Fitnessgeräte integrieren. Fitnessgeräte nehmen unnötig Platz weg? Nicht wenn du sie richtig in die Wohnung integrierst. Klimmzugstangen, die sich im Türrahmen einklemmen lassen, fallen kaum auf. Die Gymnastikmatte wird einfach eingerollt und findet Platz in einem hübschen Korb.  Große Fitnessgeräte versteckst du am besten hinter einem schönen Paravent oder Vorhang. Und ein dekorativ gestaltetes Balance Board darf auch mal als Tablett zum Frühstück im Bett zweckentfremdet werden. Inventar zu Fitness-Equipment umfunktionieren. In den meisten Fällen reicht das eigene Körpergewicht für ein effektives Training aus. Wenn’s doch mal etwas mehr sein soll, sind Wasserflaschen ein praktischer Hantel-Ersatz. Genial: Je nach Füllmenge lässt sich der Schwierigkeitsgrad blitzschnell anpassen.  Und auch deine Möbel können dich beim Trainieren prima unterstützen. Hast du schon mal Arm-Dips am Tisch oder Liegestütze mit einem Stuhl probiert? Achte darauf, dass die Möbel einen festen Stand haben, damit sie dein Gewicht halten können. Und dann nichts wie runter vom Sofa und los geht’s mit dem Home-Workout. Nichts wie runter vom Sofa und los geht’s mit dem Home-Workout! Das könnte dich auch interessieren.

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen. Ausflugstipps für deine Region. Beste Aussicht. Ein Gipfelkreuz im Ruhrgebiet? Das gibt es auf der Halde Haniel, die komplett aus Bergematerial besteht und sich ganze 185 Meter hoch auftürmt. Beim Spaziergang gibt es eine grandiose Aussicht und überraschende Kunstwerke zu entdecken. Tierisch gut. Gangelt: Elche und Wölfe, Gämsen und Wisente, Bussard, Eulen, Geier und Adler: Wer Tiere liebt, sollte den Wildpark Gangelt besuchen. Bei einem familienfreundlichen Spaziergang lassen sich sogar Braunbären beobachten – aus gebührendem Abstand natürlich. Und anschließend wird auf dem Abenteuerspielplatz getobt. Schön Grün. Hürtgenwald: Einmal Eichhörnchen spielen und von Baum zu Baum hüpfen – das macht nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß. Verschiedene Parcours laden im Hochseilgarten Hürtgenwald ein, den Wald aus ganz anderer Perspektive zu erleben. Und wer nicht richtig abtauchen mag, nimmt am sogenannten Waldbaden oder am Yoga im Wald teil. Die Ausflugstipps sind ohne Garantie. Eine Anfrage bei den Veranstaltern wird empfohlen. Die Welt aus der Vogelperspektive erleben! Das könnte dich auch interessieren.

Self Care

Self Care

Self Care. 8 Lifehacks für eine Auszeit vom Alltag. Der Spagat zwischen Job, Familie, Freunden und den eigenen Bedürfnissen verlangt einiges ab. Manchmal zerrt das an den Kräften. Höchste Zeit, Energie zu tanken! Self-Care: Eine Idee für mehr Wohlbefinden. „Sei gut zu dir“. Wer sich selbst mehr Aufmerksamkeit schenkt und auch einmal Pausen einlegt, entkommt der Tretmühle des Alltags. Self-Care beflügelt. Es hilft, belastende Phasen zu meistern und das Stresslevel niedrig zu halten.  Self-Care versteht sich ganzheitlich. Es unterstützt dich dabei, mit deinem Körper, emotionalen und mentalen Zuständen sowie mit deinem sozialen Umfeld achtsamer umzugehen. Wer sich auch einmal Ruhe gönnt, tief durchatmet und in sich hineinhorcht, erkennt seine Bedürfnisse, gewinnt eine neue Sicht auf aktuelle Herausforderungen und findet Kraftquellen. Das gelingt auch, wenn der nächste Urlaub in weiter Ferne liegt. Die Auszeiten sind in jeden Alltag integrierbar. Hauptsache ist, dass du dir regelmäßig Auszeiten zugestehst. Nach und nach wird Self-Care zur willkommenen Routine, die dich achtsamer durch die Welt gehen und innerlich aufblühen lässt. Wir stellen einfache Self-Care-Ideen vor. Probier es einfach einmal aus! Finde das Glück in dir selbst. Self-Care-Tipps für zwischendurch. Dankbarkeit Nimm dir regelmäßig einen Moment Zeit, indem du dir bewusst machst, wofür du dankbar bist. Wenn alles einmal drunter und drüber geht, besinnst du dich so auf die schönen Dinge des Lebens und kennst deine Ressourcen. Anschließend kannst du mit voller Überzeugung sagen, dass auch zukünftige Vorhaben glücken werden. Beauty Ein Besuch beim Lieblingsfriseur mit Kopfmassage und Styling bringt dich runter – auch wenn eigentlich nur die Spitzen gekürzt werden müssen. Egal, Augen zu und genießen! Mit diesem Lifehack für mehr Self-Care fühlst du sich danach richtig wohl in der eigenen Haut. Finde hier passende Produkte. Genuss Tee oder Kaffee sind gute Gründe für eine kleine Pause – selbst wenn es nur der Gang zu Kaffeemaschine oder zum Wasserkocher ist. Auch der kann helfen, kurz den Kopf frei zu bekommen. Übrigens: Viele Tees haben eine positive Wirkung auf den Körper, sie helfen zu entspannen und pushen Energie. Schnell wird es zur Self-Care-Routine. Hol dir, was du brauchst! Wellness Gönn dir ein ausgiebiges duftendes Schaumbad. Danach ölst du den Körper behutsam ein und trägst eine Gesichtsmaske auf. Gerade an trüben Wintertagen ist das ein belebender Self-Care-Tipp. Zieh dir dein Wohlfühl-Outfit an und tanze vor dem Spiegel zu deinem Lieblingssong. Tu deinem Körper was Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. Kochen Viele leckere Zutaten und eine eigene Kreation – Kochen macht vor allem dann Spaß, wenn es weder für Gäste noch für die Familie ist. Schließlich bedeutet Self-Care: Sei gut zu dir selbst! Sobald das Zubereitete nur den eigenen Ansprüchen genügen muss, kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und ganz auf den eigenen Appetit hören: Worauf habe ich Lust? Finde hier passende Rezepte Abtauchen Auch das kann Self-Care heißen: Ein Journal oder gutes Buch verschlingen. Wer lieber mit Serien entspannt, gönnt sich ein langes Binge-Watching. So nimmst du dir genügend Zeit für dich. Du wirst staunen: Im Vergleich zu den Problemen der Roman- oder Film-Protagonisten erscheinen die eigenen dann meist ganz klein … Sport Bewegung baut bekanntlich Stress ab. Doch es muss nicht gleich ein schweißtreibender Crossfit-Circle sein. Wichtig ist der Aspekt des Ausgleichs und der Bewegung. Deshalb hier eine kleine Erinnerungshilfe: je stressiger der Arbeitstag, desto mehr Entspannung beim Sport. Auch bei körperlicher Arbeit nimmt der Körper eine andere Art der Belastung dankbar an. Aber natürlich kann Self-Care auch eine sanfte Yoga-Session bedeuten. Freunde Für Self-Care brauchst du nicht unbedingt allein sein: Der Austausch mit guten Freunden ist Balsam für die Seele. Besonders Menschen mit festem Partner oder Kindern brauchen diese soziale Abwechslung. Schon ein kurzer Spaziergang mit der Freundin durch den Park kann viel bringen. Das könnte dich auch interessieren.

Frühjahrsmüdigkeit

Frühjahrsmüdigkeit

Frühjahrsmüdigkeit? Mach dich fit! So startest du wach in den Frühling. Du freust dich, dass der Frühling wieder Licht und Wärme bringt. Aber statt frisch und energiegeladen fühlst du dich abgeschlagen, lust- und antriebslos, hast wenig Motivation und vielleicht sogar Gliederschmerzen oder Kreislaufprobleme? Das sind typische Symptome für ein alljährliches „Phänomen“, das den einen mehr und den anderen weniger erwischt: die Frühjahrsmüdigkeit. Frühjahrsmüdigkeit: Symptome wie ein Jetlag. Was ist Frühjahrsmüdigkeit? Welche Ursachen hat sie und ab wann kann sie auftreten? Frühjahrsmüdigkeit ist eine sogenannte Befindlichkeitsstörung und keine medizinisch anerkannte Krankheitsdiagnose, was es für Betroffene nicht leichter macht. Und das sind nicht wenige: etwa 60 Prozent der Frauen und 54 Prozent der Männer zwischen März und Mai davon betroffen. Obwohl sich Frühjahrsmüdigkeit nicht messen lässt, fühlen sich die Symptome für diese Menschen sehr real an. Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen. Muntermacher „Glückshormon“ Serotonin löst „Schlafhormon“ Melatonin ab und dieser Prozess ist zunächst einmal eine Wechselwirkung. Melatonin hat zudem leichte Jahreszeitenrhythmen. Hat man zu viel oder zu wenig von ihnen, kann das müde machen. Zu dem hormonellen Ungleichgewicht gesellen sich dann noch unbeständiges Wetter, die Zeitumstellung und vielleicht ein Mangel an Vitamin D hinzu. So kann sich Frühjahrsmüdigkeit wie ein Jetlag anfühlen und zwei bis vier Wochen lang andauern. Was tun gegen Frühjahrsmüdigkeit? Der frühe Vogel fängt den Wurm. Was Frühjahrsmüdigkeit angeht, haben derartige Sprüche und Redewendungen einen wahren Kern. Aufgewacht, die Sonne lacht! Was hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit? Aus dem Winterschlaf erwacht, brauchen Körper und Seele ein bisschen Pflege, Selbstfürsorge oder Self Care. Die besten Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit sind denkbar einfach: Licht und Bewegung. Wenn wir uns den Tag im naturgegebenen Rhythmus zunutze machen, viel Tageslicht im Freien tanken und abends weniger künstliches Licht konsumieren, pendelt sich unser Schlaf-/Wachrhythmus wieder ein und wir gewinnen neue Energie. Denn der Lichteinfluss regt die Produktion des stimmungsaufhellenden „Glückshormons“ Serotonin und die Bildung von Vitamin D an. Vorhang auf und carpe diem! Frühjahrsmüdigkeit: Tipps & Mittel. Gegen Frühjahrsmüdigkeit ist ein Kraut gewachsen. Genauer gesagt, mehrere. Frühjahrskräuter wie Spitzwegerich, Sauerampfer, Rucola, Schafgarbe, Bohnenkresse, Brennnessel, Löwenzahn und Knoblauchrauke sind mineralstoffhaltig, vitaminreich und können uns helfen, den Hormonhaushalt wieder in Schwung zu bringen. Die in der Brunnenkresse enthaltenen Scharfstoffe wirken zudem entschlackend und leiten so Schad- und Giftstoffe aus dem Körper. Und das Gute ist: Frühlingskräuter wachsen genau dann, wenn wir sie brauchen – in der ersten Hälfte des Jahres. Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen: Rezepte. Kräuter-Rezepte mit Dip, Pesto, frischem Quark oder der berühmten Frankfurter Soße sind super Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit. Aus Brennnesselblättern lässt sich auch wunderbar ein Tee herstellen, der gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen soll. Denn die Brennnessel enthält viel Vitamin C, Calcium sowie Eisen. Und apropos Kräuter: Die Wirkung von Kräutertees auf unser allgemeines Wohlbefinden ist bekannt und beliebt. Ein Orangen-Ingwer-Minz-Tee zum Beispiel gibt den Frischekick aufgrund seiner ätherischen Öle und kreislaufanregenden Stoffe. Dem Muntermacher Ingwer wird zudem nachgesagt, dass er den Stoffwechsel beschleunigt. Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit in Kürze. Die Mischung macht‘s mal wieder. Wenn du dir aus den folgenden Tipps ein paar herauspickst und sie umsetzt, wird sich deine Frühjahrsmüdigkeit in eine Frühlingsfitness verwandeln. Nimm viele Vitamine der B-Gruppe, C und E, sowie Mineralstoffe und Spurenelemente zu dir. Wähle dazu frisches Obst und Gemüse, das in der Wintersaison nicht verfügbar war. Wechselduschen und Sauna wirken positiv auf die Blutgefäße und helfen, zu niedrigen Blutdruck auszugleichen. Ein Powernap (20-30 Minuten) sorgt für mehr Energie. Schon eine kleine Sporteinheit wirkt Wunder (Yoga-Übungen oder Fitness). Flotte Beats gegen den Frühlings-Hangover: Stücke mit einer Taktzahl von etwa 130 bpm (Beats pro Minute) sind Koffein für die Ohren. (Beispiele: Fatboy Slim - Rockafeller Skank, Carly Rae Jepsen - Call Me Maybe) Detox: Trink viel Wasser oder Tee. Das regt die Nierentätigkeit an, wodurch wasserlösliche Stoffwechselabfälle schneller ausgeschieden werden. Sollten dir diese Tipps nicht helfen, sprich am besten mit deinem Arzt über deine eventuell anhaltende Frühjahrsmüdigkeit. Das könnte dich auch interessieren.

„Entdecke den keinen Unterschied“: ALDI Kampagne betont Eigenmarken-Kompetenz

„Entdecke den keinen Unterschied“: ALDI Kampagne betont Eigenmarken-Kompetenz

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt „Entdecke den keinen Unterschied“: ALDI Kampagne betont Eigenmarken-Kompetenz Kategorie: Unternehmen Auf einen Blick Neue Marketingkampagne stellt Marken und Eigenmarken gegenüber Regelmäßige Top-Ergebnisse bei ÖKO-TEST und Stiftung Warentest zeigen hohe Qualität der ALDI Marken Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (04.06.2021) Die ALDI Eigenmarken können es locker mit Markenprodukten aufnehmen - das betonen ALDI Nord und ALDI SÜD in ihrer aktuellen Kampagne. Mit dem Claim „Entdecke den keinen Unterschied“ stellen die Discounter selbstbewusst Marken und Eigenmarken aus ihrem Standard-Sortiment gegenüber. Milka oder Choceur? Persil oder Tandil? In den neuen TV-Spots „spiegelt“ ALDI sein Markenangebot mit den ALDI Eigenmarken. „Mit unserer Kampagne zeigen wir, dass sich die ALDI Marken nicht hinter Markenartikeln verstecken müssen - im Gegenteil: sie bieten höchste Qualität und ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis“, so Lars Klein, Managing Director National Buying & Services und Customer Interaction bei ALDI SÜD.  In der Tat punkten ALDI Eigenmarken regelmäßig mit Top-Ergebnissen bei unabhängigen Testern wie Stiftung Warentest und ÖKO-TEST. Demnach ist der Griff ins ALDI Regal für Kunden oft eine smarte Lösung: Gleiches Produkt, gleiche Menge, besserer Preis. Und weil ALDI gemeinsam mit seinen oft langjährigen Lieferanten stets intensiv an Mehrwerten arbeitet, werden die Eigenmarken immer wieder im Sinne des Kunden auf den Prüfstand gestellt. So werden etwa laufend Parameter wie die Nachhaltigkeit oder Nutzerfreundlichkeit der Verpackung, die Qualität und die Herkunft von Inhaltsstoffen, die mögliche Reduzierung von unnötigen Inhaltsstoffen, der Geschmack oder die Sensorik getestet und optimiert.  Kampagnenstart am 5. Juni: Kreative Side-by-Side-Lösung Bei der aktuellen Kampagne setzt ALDI auf einen kreativen Side-by-side Ansatz: Auf einem Splitscreen läuft die gleiche Szene gespiegelt ab: Ein Papa kocht seinen Kindern Spinat, ein weißhaariger Hipster schlüpft in seine frisch gewaschene und blütenweiße Kleidung, eine Frau genießt beim Yoga kopfüber hängend ein Stück Schokolade. Auf den ersten Blick sind es die exakt gleichen Bilder, doch am Ende werden Markenprodukt und ALDI Eigenmarke eingeblendet. Denn ob Spinat, Waschmittel oder Schokolade: Es handelt sich um ähnliche Produkte, jedoch mit dem k(l)einen Unterschied: Die ALDI Marke gibt’s stets zum besseren Preis.  „Unsere neue Kampagne soll unseren Kundinnen und Kunden mit einem Augenzwinkern zeigen, dass sie bei einem Einkauf bei ALDI nichts falsch machen können“ sagt Lukas Kaiser, kommissarischer Managing Director Marketing and Communications bei ALDI Nord. „Ob mit unseren starken Eigenmarken oder unserem großen Angebot an Markenprodukten – unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie bei ALDI einfach ins Regal greifen können und immer beste Qualität zum Top-Preis erhalten“, so Kaiser. Umgesetzt wurde die Kampagne von der Agentur Zum Goldenen Hirschen München. Die Kampagne wird auf den unterschiedlichen Kanälen von ALDI Nord und ALDI SÜD ausgespielt. Zu den Maßnahmen zählen neben TV- und Radio-Spots auch Anzeigen sowie Podcast-Ads. Auch auf den Social-Media-Kanälen der Discounter sowie Digital wird die Kampagne umfangreich begleitet. Als Mediaagentur fungiert PHD.   Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Sonnenbrand

Sonnenbrand

Sonnenbrand? Diese Hausmittel helfen. Zu viel Sonne genossen? Jetzt schnell handeln und die Haut beruhigen. Es ist ein wundervolles Gefühl, wenn uns die Sonnenstrahlen wärmen. Sonnenlicht hilft der Haut, sich selbst zu helfen und es ist wichtig für die Bildung des Vitamins D3, welches das Abwehrsystem stärkt und die Knochen stark hält. Wer sich aber ungeschützt in der Sonne aufhält, riskiert einen Sonnenbrand – doch es gibt Hausmittel, die schnell Linderung verschaffen. Was hilft gegen Sonnenbrand? Hausmittel! Wenn wir die Zeit draußen in der Sonne genießen, kann das Wichtigste in Vergessenheit geraten: der Sonnenschutz. Gut eincremen an allen Stellen des Körpers, die der Sonne direkt ausgesetzt sind, ist das A und O. Bei empfindlicher Haut ist sogar ein Sunblocker die erste Wahl und auch die Lippen wollen geschützt sein, am besten mit einem Sonnenstift und After-Sun-Lippenpflege. Bestmöglich ist der Körper geschützt mit leichter Kleidung, dünnen Tüchern aus dicht gewebten Stoffen oder künstlichen Fasern wie Polyester – diese halten die Strahlung besser ab als Naturfasern wie Baumwolle oder Seide. Grundsätzlich gilt auch: besser dunkel als hell, da dunkle Stoffe weniger UV-Licht durchlassen; besser trocken als nass und besser nur leicht auf der Haut aufliegend. Dazu ein Sonnenhut oder eine Kappe und eine Sonnenbrille. Und die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr meiden. Obwohl diese Maßnahmen den meisten Menschen bekannt sind, passiert es hin und wieder: Die Haut spannt und schmerzt bei Berührung; wir schauen in den Spiegel und sind rot wie ein Lobster. Die Beschwerden treten mit ein bis acht Stunden Verzögerung auf und können sich – je nach Hauttyp – noch verstärken: ein Sonnenbrand! Welche Hausmittel können nun schnell Linderung verschaffen? Was geschieht beim Sonnenbrand und welche Hausmittel helfen? Sonnenstrahlen enthalten Anteile an ultraviolettem Licht, die das Zellgewebe zerstören und so die Gefäße der betroffenen Stellen erweitern. Das hat eine verstärkte Durchblutung zur Folge und führt zu der Rotfärbung der Haut. Die Bräunung der Haut ist ihr Eigenschutz, ihre Selbstverteidigung. Bei einem Sonnenbrand dringen zu viele UV-Strahlen in die Haut ein und das Melanin, welches die Haut braun färbt, reicht nicht mehr aus, um diese zu schützen. Die Folge: eine akute Entzündung der obersten Hautschichten. Handle rasch, um die Symptome zu lindern. Nun zu Hausmitteln, die bei einem Sonnenbrand helfen: Kühle deinen überhitzten Körper von innen, indem du viel trinkst, denn bei Sonnenbrand verliert der Körper Flüssigkeit. Greife zu zimmerwarmem, stillem Wasser, um die dehydrierte Haut zu versorgen. Eiswürfel oder Coolpacks in Tücher gewickelt, lindern und kühlen ebenso wie kühle Umschläge oder Wickel mit Wasser oder abgekühltem schwarzen oder grünen Tee. Die Gerbstoffe, die sich im Schwarztee befinden, vermindern Entzündungsreaktionen und grüner Tee wirkt zellschützend. Lass die Umschläge dafür 10 bis 20 Minuten auf der Haut. Grundsätzlich empfiehlt es sich, nach jedem Sonnenbrand After-Sun-Lotion aufzutragen – sie kühlt und erfrischt sofort und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Wähle zudem weite, luftige Kleidung, die wenig Kontakt zu deiner Haut hat. Weitere Hausmittel, die gegen Sonnenbrand helfen: Feuchte Umschläge mit Essigwasser: Essig zieht die Blutgefäße zusammen und lindert Entzündungen. Doch Achtung, er kann die Haut je nach Schweregrad des Sonnenbrandes reizen. Kamillentee-Kompressen: Kamille beruhigt die Haut. Joghurt und Quark-Wickel: ziehen die Hitze aus der Haut, kühlen und lindern. Sonnenbrand im Gesicht? Hausmittel Salatgurke, gekühlt und in Scheiben. Nachhaltigkeitstipp: einfach wieder in den Kühlschrank legen und erneut verwenden. Aloe Vera-Pflanze: Saft oder Schnittstelle des Pflanzenstücks auf die entzündeten Bereiche streichen. 1 TL Natron in einer Sprühflasche mit Wasser vermischen und betroffene Hautbereiche einsprühen, die Sprühflasche in den Kühlschrank stellen. Heilerde mit kühlem Wasser vermischen, auf die Haut auftragen, antrocknen lassen und vorsichtig wieder abspülen. Was folgt nach der Behandlung des Sonnenbrands mit Hausmitteln? Ein leichter Sonnenbrand verheilt von selbst innerhalb einer Woche. Wenn die Haut sich nach circa zwei Tagen pellt und schuppt, beginnt der Heilungsprozess und die Schmerzen lassen nach. Vermeide weitere Sonnenbäder, bis die Rötungen vollständig abgeklungen sind und schütze deine Haut in dieser Zeit mit leichter Bekleidung, Tüchern und einem Sonnenhut mit breiter Krempe. Bedenke, dass du selbst im Schatten nicht vollkommen sicher vor UV-Strahlen bist, obwohl er die UV-Strahlung um 50 bis zu 95 Prozent vermindern kann. Doch Schatten ist nicht gleich Schatten: das dichte Blattwerk von Bäumen oder Sträuchern ist beispielsweise wirksamer als ein Strandschirm. Wenn du dir ganz sicher sein willst, bleibe im Haus. Helfen Hausmittel gegen deinen Sonnenbrand nicht mehr, sind Entzündungshemmer zu empfehlen. Ist der Sonnenbrand zu stark und kommen Übelkeit oder Kopfschmerzen hinzu oder bilden sich sogar Blasen auf der Haut, solltest du schnellstmöglich einen Arzt konsultieren. Sonnenbrand bei Kindern? Ein Hausmittel, das die Heilung fördert. Den Kindern in Australien wird Sonnenschutz mittels einer smarten Sonnenkampagne nahegebracht: "slip, slop, slap, seek, slide", was frei übersetzt so viel bedeutet wie: in ein T-Shirt schlüpfen, Sonnencreme auftragen, eine Kappe aufsetzen, Schatten suchen und eine Sonnenbrille tragen. Fünfmal „S“ für sicheren Sonnengenuss. Zum guten Schluss haben wir aus „Down Under“ auch noch ein Hausmittel-Rezept, das Sonnenbrand-Symptome lindern soll. Das Mittel der Wahl ist eine ungeschälte, geraspelte Aubergine mit Naturjoghurt vermischt, die auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen wird. Dies soll die Hitze entziehen und die Heilung fördern. Das könnte dich auch interessieren.

Baby & Kind

Baby & Kind

Windeln & Feuchttücher, Milch & Breie, Babylotion & Wundschutzcreme – mit dem Baby-Sortiment ist dein Schatz vom ersten Tag an bestens versorgt. Entdecke bei ALDI SÜD komfortable Windeln, ausgewogene Babynahrung und hautfreundliche Pflegeprodukte. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem Baby & Kind Sortiment. Babynahrung Babypflege Windeln Windeln & Feuchttücher, Milch & Breie, Babylotion & Wundschutzcreme – mit dem Baby-Sortiment ist dein Schatz vom ersten Tag an bestens versorgt. Entdecke bei ALDI SÜD komfortable Windeln, ausgewogene Babynahrung und hautfreundliche Pflegeprodukte. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem Baby & Kind Sortiment. Babynahrung Babypflege Windeln Zufriedenes Kind, glückliche Eltern – mit den MAMIA Baby Produkten Für dein Kind möchtest du natürlich nur das Beste, das ist klar. Und deshalb bist du bei ALDI SÜD genau an der richtigen Adresse: Wir bieten dir in unserem ALDI Baby-Sortiment hochwertige Babynahrung und Pflegeprodukte zum gewohnt günstigen ALDI Preis. Hier findest du alles, was dein Baby in den ersten Lebensjahren benötigt: von der ersten Windel bis zur ersten Zahnbürste. Ausgewogene Babynahrung: Anfangsmilch, Breie, Früchtegläschen und komplette Kindermenüs Natürlich ist Stillen das Beste für dein Kind. Ist das nicht möglich, kannst du dein Baby von Anfang an mit Anfangsmilch ernähren. Beginnst du mit der Beikost eignen sich die puren Gemüsesorten wie beispielsweise Karotte pur. Für die Beikost findest du bei ALDI SÜD eine große Vielfalt an Frucht - und Getreidegläschen, sowie verschiedene Breie und Gemüsemahlzeiten von MAMIA BIO für verschiedene Altersstufen. Die Obstgläser sind in zahlreichen Sorten erhältlich, wie beispielsweise Apfel pur, Birne pur oder Erdbeere in Apfel-Banane. Gib sie deinem Schatz pur oder rühre sie unter den Getreidebrei. Fruchtgläschen eignen sich hervorragend als Zwischenmahlzeit. Wechsle am besten nicht zwischen mehr als zwei bis drei unterschiedlichen Sorten, damit sich dein Baby an den Geschmack gewöhnen kann. Beikost füttern: Darauf kommt es an Bring deinem Baby seine erste festere Nahrung Schritt für Schritt näher. Jedes Kind ist anders, achte also auf seine individuellen Bedürfnisse und sei geduldig. Beginne mit dem zufüttern der Beikost während der Stillzeit zwischen dem fünften und siebten Monat. Ob du auf Gläschen setzt oder den Brei selbst herstellst, ist dir überlassen. Damit sich dein Baby nicht verschluckt, sollte der Brei in den ersten Monaten immer gut püriert und ohne Stücke sein. Der Brei sollte in den ersten Monaten immer gut püriert und ohne Stücke sein, damit sich dein Baby nicht verschluckt. Die Beikost von ALDI SÜD eignet sich somit perfekt für den Beikoststart. Außerdem sind Gläschen besonders praktisch, da sie optimal portioniert und immer sofort griffbereit sind. Natürlich kann die Glaskost auch das Selbstgekochte ergänzen, z.B. für unterwegs oder wenn mal keine Zeit zum selbst Kochen da ist. MAMIA Windeln – zuverlässiger Schutz am Tag und während der Nacht Fünf verschiedene Windelgrößen (Größe 2, 3, 4, 5 und 6) und 2 verschiedene Pants (Größe 5 und 6) findest du im Sortiment von ALDI SÜD: Die hautfreundlichen Windeln in den Größen Mini, Midi, Maxi, Junior und XL sind extrem saugstark und schützen dank ihrer Trockenkanäle zuverlässig vor dem Auslaufen. Die perfekte Passform und das angenehm weiche Material der Windeln sorgen dafür, dass dein Kind sich rundum wohlfühlt. Tipp: Lass dein Baby so oft wie möglich ohne Windel strampeln. Das ist nicht nur gut für die Haut, sondern auch für die motorische Entwicklung. Babypflege von Kopf bis Fuß Die Pflege deines Babys gehört zu den schönsten und innigsten Momenten der ersten Jahre. Wir haben dafür die besten Produkte. Besondere Aufmerksamkeit solltest du dem Babypopo widmen: Mit sanften Pflegetüchern und einer milden Waschlotion reinigst du die sensible Babyhaut gründlich. Eine Baby-Wundschutz-Creme schützt die Haut im Windelbereich und pflegt sie – beispielsweise mit Bio-Ringelblumenextrakt & Zinkoxid. Diese und weitere Produkte für dein Baby erhältst du von unserer Eigenmarke MAMIA.  Unsere Eigenmarken entdecken

Mamia

Mamia

Zarte Pflege für zufriedene Babys und glückliche Eltern Der Anfang vom Leben mit Kindern kann zwar manchmal etwas anstrengend sein – doch wer denkt schon an die Strapazen der vergangenen Nacht, wenn er in die strahlenden Augen seines Kindes blickt? Schließlich gibt es nichts Schöneres als das Lächeln eines Kindes. Die kleinen Menschen wollen geliebt werden – und gepflegt. Mit den Pflegeprodukten von unserer ALDI SÜD Eigenmarke MAMIA sind Babys rundum sauber und frisch gewickelt. Kaum etwas quält ein Baby so sehr wie eine volle Windel - und nichts stresst Mama und Papa mehr als eine Windel, die ihren Inhalt nicht zuverlässig hält. Zum Glück gibt es von MAMIA perfekt passende Windeln in allen Größen – von der Mini- bis zur XL-Windel. Bequem durch eine optimale Passform und hohe Atmungsaktivität. Und beruhigend für die Eltern durch seitlichen Auslaufschutz, saugstarken Kern und die dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit. Bevor es die frische Windel gibt, stehen eine gründliche Reinigung und Pflege auf dem Programm. Denn sonst droht ein wunder Popo und damit Schmerzen für deinen kleinen Liebling. Mit den sanften MAMIA Pflegetüchern von ALDI SÜD ist wortwörtlich im Handumdrehen alles wieder sauber – praktisch für zu Hause und fast unverzichtbar für unterwegs sowie zu gewohnt fairen Preisen. Entdecke jetzt unser Sortiment von MAMIA in deiner nächsten ALDI SÜD Filiale. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem MAMIA Sortiment. Zarte Pflege für zufriedene Babys und glückliche Eltern Der Anfang vom Leben mit Kindern kann zwar manchmal etwas anstrengend sein – doch wer denkt schon an die Strapazen der vergangenen Nacht, wenn er in die strahlenden Augen seines Kindes blickt? Schließlich gibt es nichts Schöneres als das Lächeln eines Kindes. Die kleinen Menschen wollen geliebt werden – und gepflegt. Mit den Pflegeprodukten von unserer ALDI SÜD Eigenmarke MAMIA sind Babys rundum sauber und frisch gewickelt. Kaum etwas quält ein Baby so sehr wie eine volle Windel - und nichts stresst Mama und Papa mehr als eine Windel, die ihren Inhalt nicht zuverlässig hält. Zum Glück gibt es von MAMIA perfekt passende Windeln in allen Größen – von der Mini- bis zur XL-Windel. Bequem durch eine optimale Passform und hohe Atmungsaktivität. Und beruhigend für die Eltern durch seitlichen Auslaufschutz, saugstarken Kern und die dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit. Bevor es die frische Windel gibt, stehen eine gründliche Reinigung und Pflege auf dem Programm. Denn sonst droht ein wunder Popo und damit Schmerzen für deinen kleinen Liebling. Mit den sanften MAMIA Pflegetüchern von ALDI SÜD ist wortwörtlich im Handumdrehen alles wieder sauber – praktisch für zu Hause und fast unverzichtbar für unterwegs sowie zu gewohnt fairen Preisen. Entdecke jetzt unser Sortiment von MAMIA in deiner nächsten ALDI SÜD Filiale. Bei den dargestellten Artikeln handelt es sich um eine Auswahl aus unserem MAMIA Sortiment. Ganz groß geworden Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Ostereier natürlich färben

Ostereier natürlich färben

Eier färben: Einfach mit Naturfarben. Nachhaltige Osterdeko für DIY-Fans. Die Natur gibt vielfältige und leuchtende Farben her, so dass es wenig braucht, um Eier natürlich zu färben. Wir zeigen dir, wie das mit Obst und Gemüse geht. Es ist ganz leicht und nachhaltig dazu. Eier kannst du zum Beispiel mit Zwiebelschalen färben, Spinat oder Blaubeeren eignen sich auch. Es gibt viele weitere Pflanzenfarben, mit denen du Eier färben kannst, für unsere Anleitung haben wir diese ausgesucht. Eier färben mit Naturfarben: Vorbereitung. Versuche doch mal eine Kaltfärbung, bei der man die Eier vorkocht und sie dann in den erkalteten Farbsud legt – hier können auch schon kleine Kinder mitmachen. Um Eier natürlich zu färben, brauchst du: 6 Eier 450 g tiefgekühlte oder frische Spinatblätter 70 g Zwiebelschalen 300 g Heidelbeeren Einen alten großen Topf 3 kleinere Behältnisse, um die Eier im Sud zu färben Altes Baumwolltuch oder Stoffrest Du kannst auch Küchenpapier verwenden, alte Tücher oder Stoffreste sind jedoch nachhaltiger. Bitte verwende kein Geschirrtuch, da die Pflanzenfarben sich nicht mehr herauswaschen lassen. Für unser DIY haben wir weiße Eier verwendet, weil sie eher leuchtende, hellere Farben zum Vorschein bringen, aber auch braune Eier lassen sich gut färben. Übrigens: Die Farbe sagt nichts über die Qualität und Nachhaltigkeit eines Eis aus. Stattdessen kommt es auf die Produktionsbedingungen und die Haltung der Legehennen an. Tupfe die Eier zunächst mit Essig ab, um den Stempelabdruck zu entfernen. Außerdem nehmen die Eier die Farbe so besser auf. Lege sie nun mit einem Löffel vorsichtig in kaltes Wasser, erhitze sie zusammen mit dem Wasser und koche sie ab dem Siedepunkt acht Minuten lang. Nun komplett abkühlen lassen. Eier natürlich färben: Zutaten zerkleinern. Wenn du Tiefkühl-Heidelbeeren oder Spinat verwendest, lasse beides vorher auftauen. Kleiner Hinweis: Wenn du frische Zutaten verwendest, fällt das Farbergebnis intensiver aus. Hacke die Spinatblätter möglichst klein, zerkleinere die Zwiebelschalen und püriere die Heidelbeeren. Stelle die Zutaten jeweils separat in Schälchen bereit. Je stärker Gemüse, Kräuter und Beeren zerkleinert werden, desto besser geben sie ihre Farbpigmente an das Kochwasser ab. Eier kochen zum Färben: Farbsud. Vermische die pürierten Heidelbeeren, die klein gehackten Spinatblätter und die zerkleinerten Zwiebelschalen gut im Topf mit jeweils einem Liter Wasser. Bereite die drei Sude nun nacheinander im Kochtopf vor: Mit Zwiebelschalen Eier orange färben: Kochzeit: 20 Minuten Mit Spinat Eier natürlich gelb färben: Kochzeit: 20 Minuten Blaubeeren färben Eier blau: Kochzeit: 30 Minuten Den Sud kurz aufkochen und so lange wie angegeben köcheln lassen. Den abgekühlten Sud abseihen und den Abfall in die Biotonne geben oder Gemüsereste weiterverwerten. Den Sud in ein kleines Behältnis schütten und die Eier zum Färben vorsichtig so hineinlegen, dass sie komplett abgedeckt sind. 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und das Farbergebnis hin und wieder überprüfen. Zarte Töne sind bereits nach 20 Minuten im Farbbad sichtbar, kräftige Töne oft erst nach einigen Stunden. Die gefärbten Eier mit einem Löffel aus dem Farbbad heben und auf einem alten Geschirrhandtuch ablegen, denn die Farben gehen schwer oder gar nicht mehr heraus. Nach wenigen Minuten ist die Eierschale trocken. Eier färben ganz natürlich: glänzende Tipps. Glänzende Eier: So bringst du die fertigen, getrockneten Eier zum Glänzen: Tupfe sie mit etwas Speiseöl ab. Praktisch hier, aber leider nicht recycelbar ist Küchenpapier. Nachhaltiger ist ein altes, mit Öl benetztes Baumwolltuch. Ombre-Effekt: Eier, die du mit Blaubeeren färben möchtest, nehmen die blaue Farbe schnell an – nach circa zehn Minuten sind sie schon nahezu dunkel. Für den Ombre-Effekt kannst du sie schon nach fünf Minuten herausnehmen. Muster und Formen: Klebe hierfür die Stellen ab, an denen die Farbe erhalten bleiben soll, zum Beispiel mit Papierschablonen, Spitzenbändern oder Blättern. Den Rest drum herum hellst du mit Essig oder Zitronensäure auf. Du siehst: Eier färben mit natürlicher Lebensmittelfarbe aus Obst, Gemüse und Gewürzen ist gar nicht schwer und tolle Effekte kann man auch erreichen. Eier natürlich färben: Mehr Tipps und Tricks. Und damit du die Eier so richtig in Szene setzen kannst, gibt’s hier noch einen Basteltipp für ein Osternest: 1, 2, 3 – mit ein paar Eukalyptusästen baust du dir schnell ein hübsches Osternest. Einfach Äste zum Kreis biegen, fixieren und fertig. Gut zu wissen: Es gibt viele weitere Pflanzen und Gewürze, die Eier natürlich färben: Beim Eierfärben mit Roter Bete nehmen diese einen hellen Rotton an, während das Eierfärben mit Kurkuma einen satten Gelbton erzeugt. Und wenn das Eierfärben deinen Appetit angeregt hat, findest du unter diesen Rezepten sicher ein paar Inspirationen dazu, womit du deine Kreationen wunderbar kombinieren kannst. Gutes Gelingen und guten Appetit!
 Eier färben mit Pflanzenfarben bringt sanfte Pastelltöne zum Vorschein. Das könnte dich auch interessieren.

Mikroplastik

Mikroplastik

Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Mikroplastik ist in Verruf geraten. Unter anderem durch Mikroplastik in Kosmetikprodukten, aber auch durch Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln gelangen Kunststoffpartikel über das Abwasser in die Meere. Die Folgen? Noch nicht absehbar. ALDI SÜD verzichtet deshalb bei seinen Eigenmarken bereits seit 2014 auf Microbeads – und hat diese Kunststoffkügelchen in seinen Eigenmarkenpeelings z.B. durch gemahlene Aprikosenkerne ersetzt. Aber das reicht uns nicht. Wir haben auch weniger bekannte Inhaltsstoffe im Blick. Was ist Mikroplastik? Was genau unter Mikroplastik zu verstehen ist, wird zurzeit noch vom Gesetzgeber, Umweltschutzorganisationen und der Öffentlichkeit diskutiert. ALDI orientiert sich bislang an der Definition, die das Umweltzeichen Blauer Engel festgelegt hat, sowie an den Arbeiten zur europäischen Gesetzgebung. Demnach verstehen wir unter Mikroplastik Partikel aus Kunststoff in einer Größe von 100 nm bis 5 mm. Nm ist die Abkürzung von Nanometer (ein Milliardstel Meter). Für eine Umwelt ohne Mikroplastik In der EU wird eine ähnliche Definition von Mikroplastik angedacht. Man diskutiert aber noch über die untere Größengrenze von 100 nm. Hauptkritikpunkt an einer möglichen Aufhebung ist, dass es bislang an analytischen Verfahren zur Überprüfung und Durchsetzung eines Grenzwertes für diese sehr kleinen Teilchen mangelt. Unsere Infografik zeigt, welche Arten von Mikroplastik es gibt und wie sie in die Umwelt gelangen. Noch mehr zu Mikroplastik erfährst du auf unserem Blog. Was sind synthetische Polymere? In der öffentlichen Diskussion werden auch wasserlösliche oder flüssige „synthetische Polymere“ häufig unter dem Begriff „Mikroplastik“ thematisiert. Diese Stoffe besitzen aber nicht die typischen Eigenschaften von „Plastik“. Sie eignen sich z.B. nicht als Werkstoff und werden nur in flüssiger oder gelöster Form eingesetzt. Deshalb ist es sinnvoll, weiterhin unterschiedliche Begriffe zu gebrauchen. Doch obwohl wasserlösliche oder flüssige synthetische Polymere nicht als „Plastik“ bezeichnet werden sollten, können sie die Umwelt ähnlich belasten. Verschiedene Vertreter haben mit Plastik gemein, dass sie nur sehr langsam biologisch abgebaut werden können. ALDI möchte daher auch auf diese Verbindungen – wo immer dies in Hinblick auf die Produktsicherheit und Qualität möglich ist – verzichten. Wo werden synthetische Polymere eingesetzt? Synthetische Polymere sind häufig in Kosmetikartikeln zu finden. Sie sorgen z.B. in Styling-Produkten dafür, dass die Haare sich gut frisieren lassen. Bei Sonnenschutzmitteln bewirken sie, dass das Mittel beim Schwimmen länger an der Haut haftet und so den gewünschten UV-Schutz sicherstellt. Leider lassen sich synthetische Polymere nach dem technischen Stand noch nicht mit gleicher Leistung durch umweltverträglichere Verbindungen ersetzen. Die Rohstoffhersteller arbeiten jedoch verstärkt an Alternativen. Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Vorausschauend für umweltschonende Produkte Wir entwickeln unsere Eigenmarken nicht nur laufend qualitativ weiter – sie werden auch immer umweltschonender. Bereits seit 2016 arbeitet ALDI mit internen Experten aus dem Qualitätswesen und Partnern aus der Forschung und Entwicklung zusammen, um biologisch nicht abbaubare synthetische Polymere durch umweltverträglichere Alternativen zu ersetzen. Dabei achten wir selbstverständlich darauf, dass unsere Kunden möglichst keinen Unterschied zur gewohnten Produktqualität bemerken. Unsere Produkte frei von Mikroplastik und synthetischen Polymeren *ausgenommen Baby-Pflegetücher 100 % unserer Babypflege-Produkte sind frei von Microbeads und synthetischen Polymeren (ausgenommen Baby-Pflegetücher). ca. 75 % unserer Kosmetik-Produkte sind frei von synthetischen Polymeren. 100 % unserer Wasch- und Reinigungsmittel sowie Kosmetik-Produkte sind frei von Mikrobeads. Was steckt hinter unserem Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“? Bereits seit 2019 zeichnen wir unsere mikroplastikfreien Produkte aus. 2021 haben wir das ALDI Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“ eingeführt. Du möchtest möglichst umweltfreundlich leben? Dann achte einfach auf Produkte, die das einprägsame Zeichen tragen. Denn unser Siegel bietet dir zweifache Sicherheit: Es garantiert, dass in dem gekennzeichneten Produkt weder Mikroplastik noch synthetische Polymere enthalten sind, die biologisch nicht abbaubar sind. Unser Ziel: Noch mehr Umweltschutz bis 2022 Mikroplastik haben wir nahezu vollständig aus allen unseren Rezepturen für Kosmetik-Eigenmarken verbannt. Unser Ziel ist es, bis 2022 auch synthetische Polymere, die als biologisch nicht abbaubar eingestuft sind, in unseren Eigenmarken-Kosmetikprodukten weitestgehend zu ersetzen – sofern wir die notwendigen Produkteigenschaften sicherstellen können. Unser Ziel: Noch mehr Umweltschutz bis 2022 Mikroplastik haben wir nahezu vollständig aus allen unseren Rezepturen für Kosmetik-Eigenmarken verbannt. Unser Ziel ist es, bis 2022 auch synthetische Polymere, die als biologisch nicht abbaubar eingestuft sind, in unseren Eigenmarken-Kosmetikprodukten weitestgehend zu ersetzen – sofern wir die notwendigen Produkteigenschaften sicherstellen können. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Mikroplastik

Mikroplastik

Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Mikroplastik ist in Verruf geraten. Unter anderem durch Mikroplastik in Kosmetikprodukten, aber auch durch Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln gelangen Kunststoffpartikel über das Abwasser in die Meere. Die Folgen? Noch nicht absehbar. ALDI SÜD verzichtet deshalb bei seinen Eigenmarken bereits seit 2014 auf Microbeads – und hat diese Kunststoffkügelchen in seinen Eigenmarkenpeelings z.B. durch gemahlene Aprikosenkerne ersetzt. Aber das reicht uns nicht. Wir haben auch weniger bekannte Inhaltsstoffe im Blick. Was ist Mikroplastik? Was genau unter Mikroplastik zu verstehen ist, wird zurzeit noch vom Gesetzgeber, Umweltschutzorganisationen und der Öffentlichkeit diskutiert. ALDI orientiert sich bislang an der Definition, die das Umweltzeichen Blauer Engel festgelegt hat, sowie an den Arbeiten zur europäischen Gesetzgebung. Demnach verstehen wir unter Mikroplastik Partikel aus Kunststoff in einer Größe von 100 nm bis 5 mm. Nm ist die Abkürzung von Nanometer (ein Milliardstel Meter). Für eine Umwelt ohne Mikroplastik In der EU wird eine ähnliche Definition von Mikroplastik angedacht. Man diskutiert aber noch über die untere Größengrenze von 100 nm. Hauptkritikpunkt an einer möglichen Aufhebung ist, dass es bislang an analytischen Verfahren zur Überprüfung und Durchsetzung eines Grenzwertes für diese sehr kleinen Teilchen mangelt. Unsere Infografik zeigt, welche Arten von Mikroplastik es gibt und wie sie in die Umwelt gelangen. Noch mehr zu Mikroplastik erfährst du auf unserem Blog. Was sind synthetische Polymere? In der öffentlichen Diskussion werden auch wasserlösliche oder flüssige „synthetische Polymere“ häufig unter dem Begriff „Mikroplastik“ thematisiert. Diese Stoffe besitzen aber nicht die typischen Eigenschaften von „Plastik“. Sie eignen sich z.B. nicht als Werkstoff und werden nur in flüssiger oder gelöster Form eingesetzt. Deshalb ist es sinnvoll, weiterhin unterschiedliche Begriffe zu gebrauchen. Doch obwohl wasserlösliche oder flüssige synthetische Polymere nicht als „Plastik“ bezeichnet werden sollten, können sie die Umwelt ähnlich belasten. Verschiedene Vertreter haben mit Plastik gemein, dass sie nur sehr langsam biologisch abgebaut werden können. ALDI möchte daher auch auf diese Verbindungen – wo immer dies in Hinblick auf die Produktsicherheit und Qualität möglich ist – verzichten. Wo werden synthetische Polymere eingesetzt? Synthetische Polymere sind häufig in Kosmetikartikeln zu finden. Sie sorgen z.B. in Styling-Produkten dafür, dass die Haare sich gut frisieren lassen. Bei Sonnenschutzmitteln bewirken sie, dass das Mittel beim Schwimmen länger an der Haut haftet und so den gewünschten UV-Schutz sicherstellt. Leider lassen sich synthetische Polymere nach dem technischen Stand noch nicht mit gleicher Leistung durch umweltverträglichere Verbindungen ersetzen. Die Rohstoffhersteller arbeiten jedoch verstärkt an Alternativen. Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Vorausschauend für umweltschonende Produkte Wir entwickeln unsere Eigenmarken nicht nur laufend qualitativ weiter – sie werden auch immer umweltschonender. Bereits seit 2016 arbeitet ALDI mit internen Experten aus dem Qualitätswesen und Partnern aus der Forschung und Entwicklung zusammen, um biologisch nicht abbaubare synthetische Polymere durch umweltverträglichere Alternativen zu ersetzen. Dabei achten wir selbstverständlich darauf, dass unsere Kunden möglichst keinen Unterschied zur gewohnten Produktqualität bemerken. Unsere Produkte frei von Mikroplastik und synthetischen Polymeren *ausgenommen Baby-Pflegetücher 100 % unserer Babypflege-Produkte sind frei von Microbeads und synthetischen Polymeren (ausgenommen Baby-Pflegetücher). ca. 75 % unserer Kosmetik-Produkte sind frei von synthetischen Polymeren. 100 % unserer Wasch- und Reinigungsmittel sowie Kosmetik-Produkte sind frei von Mikrobeads. Was steckt hinter unserem Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“? Bereits seit 2019 zeichnen wir unsere mikroplastikfreien Produkte aus. 2021 haben wir das ALDI Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“ eingeführt. Du möchtest möglichst umweltfreundlich leben? Dann achte einfach auf Produkte, die das einprägsame Zeichen tragen. Denn unser Siegel bietet dir zweifache Sicherheit: Es garantiert, dass in dem gekennzeichneten Produkt weder Mikroplastik noch synthetische Polymere enthalten sind, die biologisch nicht abbaubar sind. Unser Ziel: Noch mehr Umweltschutz bis 2022 Mikroplastik haben wir nahezu vollständig aus allen unseren Rezepturen für Kosmetik-Eigenmarken verbannt. Unser Ziel ist es, bis 2022 auch synthetische Polymere, die als biologisch nicht abbaubar eingestuft sind, in unseren Eigenmarken-Kosmetikprodukten weitestgehend zu ersetzen – sofern wir die notwendigen Produkteigenschaften sicherstellen können. Unser Ziel: Noch mehr Umweltschutz bis 2022 Mikroplastik haben wir nahezu vollständig aus allen unseren Rezepturen für Kosmetik-Eigenmarken verbannt. Unser Ziel ist es, bis 2022 auch synthetische Polymere, die als biologisch nicht abbaubar eingestuft sind, in unseren Eigenmarken-Kosmetikprodukten weitestgehend zu ersetzen – sofern wir die notwendigen Produkteigenschaften sicherstellen können. Weitere Themen, die dich interessieren könnten

Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken entfernen mit einfachen Hausmitteln Kurz nicht aufgepasst und schon ist es geschehen: Ein unansehnlicher Rotweinfleck breitet sich auf Hemd, Teppich oder Sofa aus. Doch keine Panik, Rotweinflecken lassen sich entfernen. Bevor du zu chemischen Reinigern greifst und wild drauflos schrubbst, versuch es besser mit Geduld und einfachen, aber effektiven Hausmitteln. Von Salz und Zitronensaft bis hin zum Glasreiniger: Wir stellen dir vier hilfreiche Methoden vor, mit denen du den unerwünschten Rotweinfleck schnell loswirst. Diese Hausmittel helfen – Rotweinflecken effektiv beseitigen Grundsätzlich gilt für die Beseitigung eines Rotweinflecks: Ruhe bewahren. Ein klassischer Tipp zur Bekämpfung eines störenden Rotweinflecks ist Salz – allerdings ist das Wie entscheidend. Du solltest den Fleck grundsätzlich erst einmal mit einem weißen Tuch gründlich abtupfen und niemals reiben. Denn so vergrößerst du im schlimmsten Fall nur die Ausmaße des Flecks. Rotweinflecken entfernen mit Salz und Zitronensaft Salz gilt als Universalmittel gegen Rotweinflecken. Allerdings hilft Salz nur bei frischen Rotweinflecken – und am besten in Kombination mit Zitronensaft. Denn nach der Fleckentfernung mit Salz allein bleibt oft ein gräulicher Schimmer oder ein unschöner Rand zurück. Der Zitronensaft soll genau dieses Problem lösen – im wahrsten Sinne des Wortes. Während das Salz die Flüssigkeit bindet, zersetzt die im Zitronensaft enthaltene Säure die Farbstoffe. Zunächst sollte der Fleck mit Zitronensaft eingeweicht werden. Streue anschließend das Salz darüber. Die Salzkristalle verfärben sich mithilfe des Zitronensafts schon nach kurzer Zeit rosa. Die Salzkruste können Sie dann abklopfen oder absaugen, alles gründlich auswaschen und trocknen – der Rotweinfleck ist weg! Achtung: Die Säure im Zitronensaft kann auch die Farbe aus Kleidung oder Teppich ziehen, deshalb empfiehlt sich diese Methode vor allem für weiße Teppiche und Kleidung. Rotweinflecken entfernen mit Mineralwasser Das Entfernen eines Rotweinflecks mit Mineralwasser reduziert die Gefahr, dass unschöne Spuren auf Polstern oder Kleidung zurückbleiben. Je mehr Kohlensäure das Mineralwasser enthält, umso besser wirkt es. Dafür sollte der Fleck mit ausreichend Sprudelwasser begossen und anschließend vorsichtig abgetupft werden. Rotweinflecken entfernen mit Backpulver Nicht nur Backfreunde sollten Backpulver im Haus haben – Weinliebhaber können das Triebmittel ebenfalls gut gebrauchen. Aufgelöst in rund 50 Milliliter lauwarmem Wasser, ist ein Päckchen Backpulver ein günstiges und wirksames Hausmittel gegen Rotweinflecken. Trage die Mischung großzügig beispielsweise mit einem sauberen Tuch oder einer weichen Zahnbürste auf. Lass das Ganze 15 Minuten einwirken. Das Natron und die Säuerungsmittel bilden in Kombination mit dem Wasser Bläschen – du siehst das Backpulver förmlich arbeiten. Tatsächlich hilft die chemische Reaktion, den Rotweinfleck zu entfernen. Nach dem Auswaschen und Trocknen ist nichts mehr zu sehen. Rotweinflecken entfernen mit Glasreiniger Bei hartnäckigen Rotweinflecken auf Sofa oder Teppich greifst du statt zu aggressiven Reinigern besser zu farblosem Glasreiniger. Den Fleck damit einsprühen, ein paar Minuten einwirken lassen und mit einem sauberen, angefeuchteten Tuch vorsichtig von außen nach innen abtupfen. Falls sich der Fleck nicht beim ersten Mal löst, den Vorgang so oft wiederholen, bis die Verfärbung verschwunden ist.   EXPERTEN-TIPP Auch mit Weißwein kannst du Rotweinflecken zu Leibe rücken. Wir empfehlen allerdings, lieber auf eines der anderen Hausmittel zurückzugreifen und den Weißwein stattdessen zu trinken – zum Beispiel eine Sorte aus unserem Weißwein-Sortiment.   Lassen sich alte, eingetrocknete Rotweinflecken noch entfernen? Ein Rotweinfleck lässt sich am einfachsten beseitigen, so lange er noch frisch ist. Aber auch bei eingetrockneten Rotweinflecken solltest du dein Glück versuchen. Salz zeigt hier leider keine Wirkung mehr. Versuche es wie oben beschrieben mit Glasreiniger. Alternativ kannst du alte Rotweinflecken mit Waschbenzin oder Waschmittel behandeln. Dafür ein Tuch mit Waschbenzin tränken und den Fleck vorsichtig von der Mitte ausgehend zum Rand hin abtupfen. Für die Behandlung mit Waschmittel legst du die verschmutzten Textilien einfach 20 Minuten in eine Mischung aus Wasser und aufgelöstem Waschmittel. Darauf stoßen wir an

Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken entfernen mit einfachen Hausmitteln Kurz nicht aufgepasst und schon ist es geschehen: Ein unansehnlicher Rotweinfleck breitet sich auf Hemd, Teppich oder Sofa aus. Doch keine Panik, Rotweinflecken lassen sich entfernen. Bevor du zu chemischen Reinigern greifst und wild drauflos schrubbst, versuch es besser mit Geduld und einfachen, aber effektiven Hausmitteln. Von Salz und Zitronensaft bis hin zum Glasreiniger: Wir stellen dir vier hilfreiche Methoden vor, mit denen du den unerwünschten Rotweinfleck schnell loswirst. Diese Hausmittel helfen – Rotweinflecken effektiv beseitigen Grundsätzlich gilt für die Beseitigung eines Rotweinflecks: Ruhe bewahren. Ein klassischer Tipp zur Bekämpfung eines störenden Rotweinflecks ist Salz – allerdings ist das Wie entscheidend. Du solltest den Fleck grundsätzlich erst einmal mit einem weißen Tuch gründlich abtupfen und niemals reiben. Denn so vergrößerst du im schlimmsten Fall nur die Ausmaße des Flecks.   Rotweinflecken entfernen mit Salz und Zitronensaft Salz gilt als Universalmittel gegen Rotweinflecken. Allerdings hilft Salz nur bei frischen Rotweinflecken – und am besten in Kombination mit Zitronensaft. Denn nach der Fleckentfernung mit Salz allein bleibt oft ein gräulicher Schimmer oder ein unschöner Rand zurück. Der Zitronensaft soll genau dieses Problem lösen – im wahrsten Sinne des Wortes. Während das Salz die Flüssigkeit bindet, zersetzt die im Zitronensaft enthaltene Säure die Farbstoffe. Zunächst sollte der Fleck mit Zitronensaft eingeweicht werden. Streue anschließend das Salz darüber. Die Salzkristalle verfärben sich mithilfe des Zitronensafts schon nach kurzer Zeit rosa. Die Salzkruste können Sie dann abklopfen oder absaugen, alles gründlich auswaschen und trocknen – der Rotweinfleck ist weg! Achtung: Die Säure im Zitronensaft kann auch die Farbe aus Kleidung oder Teppich ziehen, deshalb empfiehlt sich diese Methode vor allem für weiße Teppiche und Kleidung.   Rotweinflecken entfernen mit Mineralwasser Das Entfernen eines Rotweinflecks mit Mineralwasser reduziert die Gefahr, dass unschöne Spuren auf Polstern oder Kleidung zurückbleiben. Je mehr Kohlensäure das Mineralwasser enthält, umso besser wirkt es. Dafür sollte der Fleck mit ausreichend Sprudelwasser begossen und anschließend vorsichtig abgetupft werden.   Rotweinflecken entfernen mit Backpulver Nicht nur Backfreunde sollten Backpulver im Haus haben – Weinliebhaber können das Triebmittel ebenfalls gut gebrauchen. Aufgelöst in rund 50 Milliliter lauwarmem Wasser, ist ein Päckchen Backpulver ein günstiges und wirksames Hausmittel gegen Rotweinflecken. Trage die Mischung großzügig beispielsweise mit einem sauberen Tuch oder einer weichen Zahnbürste auf. Lass das Ganze 15 Minuten einwirken. Das Natron und die Säuerungsmittel bilden in Kombination mit dem Wasser Bläschen – du siehst das Backpulver förmlich arbeiten. Tatsächlich hilft die chemische Reaktion, den Rotweinfleck zu entfernen. Nach dem Auswaschen und Trocknen ist nichts mehr zu sehen. Rotweinflecken entfernen mit Glasreiniger Bei hartnäckigen Rotweinflecken auf Sofa oder Teppich greifst du statt zu aggressiven Reinigern besser zu farblosem Glasreiniger. Den Fleck damit einsprühen, ein paar Minuten einwirken lassen und mit einem sauberen, angefeuchteten Tuch vorsichtig von außen nach innen abtupfen. Falls sich der Fleck nicht beim ersten Mal löst, den Vorgang so oft wiederholen, bis die Verfärbung verschwunden ist.   Experten-Tipp Auch mit Weißwein kannst du Rotweinflecken zu Leibe rücken. Wir empfehlen allerdings, lieber auf eines der anderen Hausmittel zurückzugreifen und den Weißwein stattdessen zu trinken – zum Beispiel eine Sorte aus unserem Weißwein-Sortiment.   Lassen sich alte, eingetrocknete Rotweinflecken noch entfernen? Ein Rotweinfleck lässt sich am einfachsten beseitigen, so lange er noch frisch ist. Aber auch bei eingetrockneten Rotweinflecken solltest du dein Glück versuchen. Salz zeigt hier leider keine Wirkung mehr. Versuche es wie oben beschrieben mit Glasreiniger. Alternativ kannst du alte Rotweinflecken mit Waschbenzin oder Waschmittel behandeln. Dafür ein Tuch mit Waschbenzin tränken und den Fleck vorsichtig von der Mitte ausgehend zum Rand hin abtupfen. Für die Behandlung mit Waschmittel legst du die verschmutzten Textilien einfach 20 Minuten in eine Mischung aus Wasser und aufgelöstem Waschmittel. Darauf stoßen wir an

Mikroplastik

Mikroplastik

Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Mikroplastik ist in Verruf geraten. Unter anderem durch Mikroplastik in Kosmetikprodukten, aber auch durch Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln gelangen Kunststoffpartikel über das Abwasser in die Meere. Die Folgen? Noch nicht absehbar. ALDI SÜD verzichtet deshalb bei seinen Eigenmarken bereits seit 2014 auf Microbeads – und hat die Kunststoffkügelchen in seinen Eigenmarkenpeelings z.B. durch gemahlene Aprikosenkerne ersetzt. Aber das reicht uns nicht. Wir haben auch weniger bekannte Inhaltsstoffe im Blick. Was ist Mikroplastik? Was genau unter Mikroplastik zu verstehen ist, wird zurzeit noch vom Gesetzgeber, Umweltschutzorganisationen und der Öffentlichkeit diskutiert. ALDI orientiert sich bislang an der Definition, die das Umweltzeichen Blauer Engel festgelegt hat. Demnach werden unter Mikroplastik „Partikel aus Kunststoff in einer Größe von 100 nm bis 5 mm“ verstanden. Nm ist die Abkürzung von Nanometer (ein Milliardstel Meter). Für eine Umwelt ohne Mikroplastik In der EU wird eine ähnliche Definition von Mikroplastik angedacht. Man diskutiert aber noch über die untere Größengrenze von 100 nm. Hauptkritikpunkt an einer möglichen Aufhebung ist, dass es bislang an analytischen Verfahren zur Überprüfung und Durchsetzung eines Grenzwertes für diese sehr kleinen Teilchen mangelt. Unsere Infografik zeigt, welche Arten von Mikroplastik es gibt und wie sie in die Umwelt gelangen. Noch mehr zu Mikroplastik erfährst du auf unserem Blog. Was sind synthetische Polymere? In der öffentlichen Diskussion werden auch wasserlösliche oder flüssige „synthetische Polymere“ häufig unter dem Begriff „Mikroplastik“ thematisiert. Diese Stoffe besitzen aber nicht die typischen Eigenschaften von „Plastik“. Sie eignen sich z.B. nicht als Werkstoff und werden nur in flüssiger oder gelöster Form eingesetzt. Deshalb ist es sinnvoll, weiterhin unterschiedliche Begriffe zu gebrauchen. Doch obwohl wasserlösliche oder flüssige synthetische Polymere nicht als „Plastik“ bezeichnet werden sollten, können sie die Umwelt ähnlich belasten. Verschiedene Vertreter haben mit Plastik gemein, dass sie nur sehr langsam biologisch abgebaut werden können. ALDI möchte daher auch auf diese Verbindungen – wo immer dies in Hinblick auf die Produktsicherheit und Qualität möglich ist – verzichten. Wo werden synthetische Polymere eingesetzt? Synthetische Polymere sind häufig in Kosmetikartikeln zu finden. Sie sorgen z.B. in Styling-Produkten dafür, dass die Haare sich gut frisieren lassen. Bei Sonnenschutzmitteln bewirken sie, dass das Mittel beim Schwimmen länger an der Haut haftet und so den gewünschten UV-Schutz sicherstellt. Leider lassen sich synthetische Polymere nach dem technischen Stand noch nicht mit gleicher Leistung durch umweltverträglichere Verbindungen ersetzen. Die Rohstoffhersteller arbeiten jedoch verstärkt an Alternativen. Immer mehr Produkte ohne Mikroplastik Vorausschauend für umweltschonende Produkte Wir entwickeln unsere Eigenmarken nicht nur laufend qualitativ weiter – sie werden auch immer umweltschonender. Bereits seit 2016 arbeitet ALDI mit internen Experten aus dem Qualitätswesen und Partnern aus der Forschung und Entwicklung zusammen, um biologisch nicht abbaubare synthetische Polymere durch umweltverträglichere Alternativen zu ersetzen. Dabei achten wir selbstverständlich darauf, dass unsere Kunden möglichst keinen Unterschied zur gewohnten Produktqualität bemerken. Unsere Produkte frei von Mikroplastik und synthetischen Polymeren *ausgenommen Baby-Pflegetücher Was steckt hinter unserem Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“? Bereits seit 2019 zeichnen wir unsere mikroplastikfreien Produkte aus. 2021 haben wir das ALDI Siegel „Rezeptur ohne Mikroplastik“ eingeführt. Du möchtest möglichst umweltfreundlich leben? Dann achte einfach auf Produkte, die das einprägsame Zeichen tragen. Denn unser Siegel bietet dir zweifache Sicherheit: Es garantiert, dass in dem gekennzeichneten Produkt weder Mikroplastik noch synthetische Polymere enthalten sind, die biologisch nicht abbaubar sind.   Unser Ziel: Noch mehr Umweltschutz bis 2022 Mikroplastik haben wir nahezu vollständig aus allen unseren Rezepturen für Kosmetik-Eigenmarken verbannt. Unser Ziel ist es, bis 2022 auch synthetische Polymere, die als biologisch nicht abbaubar eingestuft sind, in unseren Eigenmarken-Kosmetikprodukten weitestgehend zu ersetzen – sofern wir die notwendigen Produkteigenschaften sicherstellen können.   Mehr entdecken

¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.