Folgende Suchergebnisse für "bohrer mit sechskantschaft" gefunden

Produkte
15 Ergebnisse gefunden

PRINGLES® Passport Limited Edition 185 g

PRINGLES® Passport Limited Edition 185 g

€ 1,39 *
Dose (1 kg = € 7,51)
Keine Bewertungen verfügbar
MITTERHOF Schwarzwälder Edelobstbrand 0,7 l

MITTERHOF Schwarzwälder Edelobstbrand 0,7 l

€ 9,99
Flasche (1 l = € 14,27)
(2) Mit 5.0 Sternen bewertet, 2 Bewertungen
MEINE KÄSETHEKE Gouda mittelalt 175g

MEINE KÄSETHEKE Gouda mittelalt 175g

€ 2,19
je (1 KG = € 12,51)
(1) Mit 5.0 Sternen bewertet, 1 Bewertungen
MITTERHOF Williams Birnenbrand 0,7 l

MITTERHOF Williams Birnenbrand 0,7 l

€ 9,99
Flasche (1 l = € 14,27)
(3) Mit 3.0 Sternen bewertet, 3 Bewertungen
¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.

Rezepte
3 Rezepte gefunden

Mitternachtssuppe mit Sojageschnetzeltem und Kidneybohnen

Mitternachtssuppe mit Sojageschnetzeltem und Kidneybohnen

Keine Bewertungen verfügbar
Mittelmeerdorade mit frischen Kräutern und karamellisierter Grünspargel

Mittelmeerdorade mit frischen Kräutern und karamellisierter Grünspargel

Keine Bewertungen verfügbar
Scharfe Mitternachtssuppe mit Rindfleisch und Brotchips

Scharfe Mitternachtssuppe mit Rindfleisch und Brotchips

Keine Bewertungen verfügbar
¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.

Inhalte
372 Ergebnisse gefunden

Stylisch und bequem: ALDI SÜD stattet Mitarbeiter in den Filialen mit neuer Kleidung aus

Stylisch und bequem: ALDI SÜD stattet Mitarbeiter in den Filialen mit neuer Kleidung aus

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Stylisch und bequem: ALDI SÜD stattet Mitarbeiter in den Filialen mit neuer Kleidung aus Kategorie: Mitarbeiter Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (09.07.2020)  Nach einer erfolgreichen Testphase ist es endlich soweit: Ab sofort erhalten die ALDI SÜD Mitarbeiter in den Filialen einen neuen Look. Die neue Filialbekleidung ist nicht nur zeitgemäß im Design, sondern vor allem auch praktisch und auf die Anforderungen des Filialalltags hin ausgerichtet. Erstmals gibt es zudem unterschiedliche Kollektionen für Filialleitung, Verkaufsmitarbeiter und Auszubildende. Die Designs sind das Ergebnis eines Wettbewerbs, der in Zusammenarbeit mit der Hochschule AMD Akademie für Mode & Design in München stattgefunden hat. Die flächendeckende Einführung der neuen Filialbekleidung erstreckt sich über mehrere Wochen. Der Startschuss fiel bereits am 6. Juli 2020 im Raum Aachen, es folgen derzeit alle übrigen Filialen in Nordrhein-Westfalen. In einem nächsten Schritt werden die Filialen in Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland ausgestattet, gefolgt von Baden-Württemberg. Als letztes Bundesland im ALDI SÜD Gebiet sind die Filialen in Bayern an der Reihe. Ab Anfang August sollen alle ALDI SÜD Mitarbeiter im Verkauf die neuen Textilien tragen. Unterschiedliche Looks für Filialleitung, Verkaufsmitarbeiter und Azubis Die bisherige Bekleidung – hellblaue Blusen und Hemden sowie dunkelblaue Poloshirts für die Auszubildenden – wird abgelöst durch einen moderneren Style, der optisch an das neue Design der ALDI SÜD Filialen angepasst ist. Das frische Blau und die dezenten Grautöne der neuen Bekleidung passen zu den warmen Farbtönen in den neuen Frische-Filialen, wo helle Holzelemente und klare Grautöne dominieren. „Wir führen jeweils eine eigene Kollektion für die Filialleitung, die Verkaufsmitarbeiter und den Filialnachwuchs ein“, sagt Hannelore Kulbrock, Director International Buying der Unternehmensgruppe ALDI SÜD, verantwortlich für den Bereich Textilien. So zeichnet sich der in Anthrazit gehaltene Look der Filialleitung durch einen Damenblazer bzw. durch ein Herrensakko aus. Die Verkaufsmitarbeiter tragen Poloshirts in Blau. Der Filialnachwuchs bei ALDI SÜD bekommt ebenfalls blaue Poloshirts. Die einzelnen Outfits werden im Detail auf dem Unternehmensblog vorgestellt. Kooperation mit Hochschule: Junge Modedesigner entwerfen die Kleidung Für das Design der Filialbekleidung hat ALDI SÜD auf die Expertise von jungen Modedesignerinnen zurückgegriffen. Im Rahmen des Wettbewerbs „ALDI SÜD Team Style“ haben Studierende der Hochschule AMD Akademie für Mode & Design in München die künftige Filialkleidung für ALDI SÜD entworfen. Unterstützt wurden sie dabei von dem prominenten Modedesigner Thomas Rath, der als Mitglied einer Jury aus den Entwürfen der Studentinnen die drei besten ausgewählt hat. Das letzte Wort hatten aber die Mitarbeiter von ALDI SÜD selbst: Bei einer live im Internet übertragenen Fashionshow konnten diese für ihr Lieblingsoutfit abstimmen. Weitere Anpassungen nach umfassendem Praxistes Wie bei allen Textilien setzt ALDI SÜD auch bei der neuen Filialbekleidung auf höchste Qualitätsstandards. Daher wurde die Siegerkollektion zunächst einem umfassenden Praxistest in ausgewählten Filialen unterzogen und daraufhin weitere Anpassungen, insbesondere in der Passform, vorgenommen. „Jedes Kleidungsstück hat einen langen Entwicklungsprozess durchlaufen, bis es schließlich in allen Konfektionsgrößen perfekt sitzt und den Anforderungen des Filialalltags gewachsen ist“, erklärt Hannelore Kulbrock. „So sind die Textilien atmungsaktiv und die Poloshirts darüber hinaus mit einer speziellen Ausrüstung versehen, die das Schwitzen deutlich verringert.“ Auch die von ALDI SÜD gesetzten Nachhaltigkeitskriterien werden erfüllt, da für die Outfits ausschließlich Bio-Baumwolle aus nachhaltigem Anbau verwendet wurde. Um Plastik einzusparen, ist die neue Kleidung zudem nicht mehr in Einzeltüten verpackt, sondern befindet sich in einer Papier-Banderole. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Luxemburger Allee 8 45481 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Living Wage Commitment: ALDI engagiert sich für faire Löhne und Einkommen in globalen Agrarlieferketten

Living Wage Commitment: ALDI engagiert sich für faire Löhne und Einkommen in globalen Agrarlieferketten

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Living Wage Commitment: ALDI engagiert sich für faire Löhne und Einkommen in globalen Agrarlieferketten Kategorie: Verantwortung Auf einen Blick Internationale Grüne Woche: Namhafte Einzelhändler unterzeichnen gemeinsame Erklärung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (16.01.2020) Bauern- und Arbeiterfamilien entlang der globalen Lieferketten einen menschenwürdigen Lebensstandard ermöglichen – so lautet das Ziel der Absichtserklärung, die ALDI Nord und ALDI SÜD gemeinsam mit anderen Händlern am morgigen Freitag im Beisein von Bundesentwicklungs-minister Gerd Müller auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin unterzeichnen. Der Zusammenschluss namhafter Einzelhändler möchte darauf hinwirken, bis zum Jahr 2030 existenzsichernde Löhne und Einkommen entlang der eigenen globalen Agrarlieferketten zu realisieren. „Wir wollen Menschenrechte sichern und Armut reduzieren. Angefangen bei der Rohstoffproduktion gilt dies entlang der gesamten globalen Lieferketten für die Food-Produkte unserer Eigenmarken“, so Anke Ehlers, Geschäftsführerin Corporate Responsibility International der ALDI SOUTH Group. Die unterzeichnenden Unternehmen betonen ihre gemeinsame Verantwortung, Menschenrechte zu achten und negative Auswirkungen entlang der gesamten Lieferkette zu vermeiden. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) begleiten diese Initiative. Die GIZ koordiniert die Arbeitsgruppe des deutschen Einzelhandels zu existenzsichernden Einkommen und Löhnen, in der die freiwillige Selbstverpflichtung erarbeitet wurde. Globale Herausforderungen in Agrarlieferketten angehen Um den komplexen Herausforderungen in globalen Agrarlieferketten zu begegnen, verpflichten sich die Unterzeichner dazu, in einem ersten Schritt die Rückverfolgbarkeit und Transparenz in den landwirtschaftlichen Lieferketten weiter zu erhöhen – angefangen von den Zwischenhändlern bis hin zu den Rohstofflieferanten. Im Rahmen von Hot-Spot-Analysen identifizieren sie die Lieferketten, in denen ein hohes Risiko für niedrige Einkommen und Löhne auf Produzentenebene besteht. Einkäufer und Lieferanten sollen im Rahmen von Trainings für verantwortungsvolle Einkaufspraktiken sensibilisiert werden. Über die Erfahrungen und Fortschritte berichten die Händler in regelmäßigen Abständen. Die Erkenntnisse werden in Pilotprojekten praktisch umgesetzt. Unterstützt durch die Expertise von GIZ und BMZ sollen die Zusammenarbeit und der Dialog mit allen relevanten Akteuren entlang der Lieferkette gestärkt werden. Einsatz für Menschenrechte in der Lieferkette ALDI Nord und ALDI SÜD sind bereits seit August 2017 Mitglied im United Nations Global Compact (UNGC) und berichten regelmäßig über ihre Fortschritte. Im Jahr 2018 haben beide Unternehmensgruppen eine Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte veröffentlicht. Damit bekennen sie sich zur Einhaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten in ihren Lieferketten und formulieren diese auch als verbindliche Anforderungen an ihre Lieferanten. Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

ALDI SÜD spendet Desinfektionsmittel an Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen

ALDI SÜD spendet Desinfektionsmittel an Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt ALDI SÜD spendet Desinfektionsmittel an Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Kategorie: Verantwortung Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Mülheim a. d. Ruhr (16.04.2020) ALDI SÜD unterstützt mit einer Spende von Desinfektionsmitteln an Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen den Schutz von Pflegekräften und medizinischem Personal. Unter dem Motto „Mit Herz für Helfer“ verteilt der Discounter ab Ende April 40.000 Flaschen Desinfektionsmittel nahezu im ganzen ALDI SÜD Gebiet. Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen gehören zu den am stärksten vom Coronavirus betroffenen Bundesländern in Deutschland. Die drei Bundesländer liegen alle im ALDI SÜD Gebiet. Da die Versorgung mit Hände-Desinfektion aktuell sehr wichtig ist, möchte ALDI SÜD einen Beitrag leisten und insgesamt über 50 Einrichtungen unterstützen: „Mit der Spende von 40.000 Flaschen Desinfektionsmitteln helfen wir in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen weiter. Die Beschäftigten dort leisten derzeit Großes, deshalb möchten wir unsererseits einen Beitrag zu ihrem Schutz leisten“, so Kristina Bell, Group Director Buying bei ALDI SÜD und zuständig für den Bereich Corporate Responsibility. Ein besonderer Dank gilt der Distillerie De La Tour aus Frankreich. Diese hat Ethanol gespendet, aus dem ALDI SÜD mit Hilfe eines langjährigen Lieferanten 20.000 Liter Desinfektionsmittel herstellen und in 0,5 Liter-Flaschen abfüllen lässt. „Unser Lieferant beginnt schon in der kommenden Woche mit der Produktion. Da wir möglichst schnell unterstützen wollen, sind wir sehr dankbar, dass alle Beteiligten das so kurzfristig möglich gemacht haben“, so Kristina Bell. Die Verteilung der Desinfektionsmittel an die medizinischen Einrichtungen übernimmt ein Speditionsunternehmen. Ab dem 27. April werden die Flaschen palettenweise ausgeliefert. #GemeinsamGehtAlles Seit Beginn der Corona-Krise setzt sich ALDI SÜD nicht nur für die Versorgung der Bevölkerung ein, sondern ruft unter dem Hashtag #gemeinsamgehtalles auch zu mehr Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung in Deutschland auf. Daher nutzt das Unternehmen zusammen mit ALDI Nord unter anderem seine große Reichweite, um auf gemeinnützige Nachbarschaftshilfen wie nebenan.de und wirgegencorona.com aufmerksam zu machen. Zudem ermutigen die Discounter ihre Kunden dazu, die Tafeln vor Ort zu unterstützen. Unter dem Motto „Mit Herz für Helfer“ arbeitet ALDI SÜD darüber hinaus an Maßnahmen, die vor allem denjenigen helfen sollen, die sich in diesen Tagen für andere ganz besonders engagieren. Weitere Informationen zu allen Hilfsprojekten finden Sie auf der eigens geschaffenen Webseite: aldi-sued.de/de/gemeinsamgehtalles Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

Pressemitteilung zum Tod von Karl Albrecht (20. Februar 1920 bis 16. Juli 2014)

Pressemitteilung zum Tod von Karl Albrecht (20. Februar 1920 bis 16. Juli 2014)

Newsroom Startseite Pressemitteilungen Contentpool Bild-und Videodatenbank Kontakt Pressemitteilung zum Tod von Karl Albrecht (20. Februar 1920 bis 16. Juli 2014)  Kategorie: Unternehmen Mitteilung ↓ Downloads & Kontakt ↓ Essen/Mülheim a. d. Ruhr (14.07.2014) Wir betrauern den Tod unseres Unternehmensgründers Karl Albrecht. Ihm verdanken wir den Aufbau und die Fortentwicklung unserer Unternehmensgruppe.  Karl Albrecht wuchs im bergbaugeprägten Essener Norden auf. Dort betrieben seine Eltern ein Lebensmit- telgeschäft, in dem er den Beruf des Einzelhandelskaufmanns erlernte. Seine Herkunft und das Wissen um die Kundenbedürfnisse prägten seine Handelsaktivitäten zeitlebens. Er war davon überzeugt, dass auch Kunden mit sehr begrenzten Einkommen die Möglichkeit haben sollten, gute Lebensmittel zu essen und zu trinken. Dies zu ermöglichen sah er als seine Lebensaufgabe an. Nach Wegfall der kriegs- und besatzungsbedingten Beschränkungen erweiterten Karl Albrecht und sein im Jahre 2010 verstorbener Bruder Theo das elterliche Einzelgeschäft ab 1948 zu einem Filialbetrieb von mehr als dreihundert Läden, die zum großen Teil in Bedienung geführt wurden und sich über Nordrhein- Westfalen erstreckten. Nach 1961 wurden die Bedienungsgeschäfte vollständig durch „ALDI“ Läden ersetzt (Albrecht-Diskont). Die- se boten in Selbstbedienung ein sehr begrenztes Sortiment an, das sich einfach handhaben und schnell verkaufen ließ. Die Kostenvorteile, die dieses Konzept gegenüber den Vollsortimentern aufwies, wurden in Form niedriger Preise an die Kunden weitergegeben. Vom ersten Tag an erzielten die ALDI Läden eine hohe Akzeptanz, die bis heute anhält. ALDI wurde rasch zum Inbegriff des Discounthandels in Deutschland und setzte Maßstäbe für eine ganze Vertriebsform. Diese Geschäfte mit beschränktem Sortiment sowie guter Warenqualität zu niedrigen Preisen beeinflussten den Lebensmittelhandel wie kaum eine Innovation zuvor. Jahrzehntelang als Außenseiter angesehen, folg- ten die Brüder Albrecht unbeirrt ihren Prinzipien. Mit ALDI konnten sie eine kerngesunde Unternehmens- gruppe aufbauen, die den Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze, den Lieferanten verlässliche Abnahmestruktu- ren und den Kunden ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis boten. Seit den 60er Jahren expandierte die Gruppe auch international. Heute ist sie in vielen Ländern auf drei Kon- tinenten tätig und erzielt den größeren Umsatzanteil außerhalb Deutschlands. Karl Albrecht blieb dem Unternehmen bis zu seinem 75. Lebensjahr in verantwortlicher Stellung verbunden, zog sich danach zurück und begleitete bis wenige Tage vor seinem Tod die Unternehmensgeschicke auf- merksam und wohlwollend. Bereits im Jahre 1973 schuf Karl Albrecht die Voraussetzungen für eine unternehmerische Kontinuität über seinen Tod hinaus: das Vermögen der Unternehmensgruppe ALDI SÜD wird von zwei Stiftungen kontrolliert, die eine erfolgreiche Fortführung seines Lebenswerks gewährleisten. Durch eine stets ausreichende Er- tragslage konnte die Unabhängigkeit bewahrt werden; wir sehen es als ein Vermächtnis an, dies auch zu- künftig zu gewährleisten. Karl Albrecht wollte keine öffentliche Aufmerksamkeit, lehnte die ihm angetragenen Ehrungen stets mit dem Hinweis auf die Verdienste aller Mitarbeiter ab und lebte zurückgezogen. Er schuf eine Firmenkultur gegenseitigen Respekts. Er vertraute seinen Mitarbeitern und ihren Talenten und gab ihnen Gelegenheit, diese zu entfalten – zum Wohle nicht nur der Firma, sondern auch zur Zufriedenheit der Mitarbeiter. Er war ein gerechter und stets berechenbarer Unternehmer und ein Mann, der seine Überzeugung und seine christlichen Werte lebte. Er war Vorbild. Wir sind stolz auf die von ihm geschaffene Kultur und werden sie fortführen. Wir verneigen uns vor ihm. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.  Downloads Hinweis: Verwendung von Bildmaterial Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden. Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen. Pressekontakt ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD Burgstraße 37 45476 Mülheim an der Ruhr presse(at)aldi-sued.de

¹ Bitte beachte, dass der Onlineverkauf zum jeweils beworbenen Werbetermin um 7 Uhr startet. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. 60 Tage Rückgaberecht. Artikel sind nicht in der Filiale vorrätig bzw. lagernd. In ALDI SÜD Filialen kannst du jedoch einen Guthaben-Bon über einen bestimmten Artikel erwerben und diesen anschließend im ALDI ONLINESHOP einlösen. Ein Guthaben-Bon-Erwerb in ALDI Nord Filialen ist nicht möglich. Wir planen unsere Angebote stets gewissenhaft. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die Nachfrage nach einem Artikel unsere Einschätzung noch übertrifft und er mehr nachgefragt wird, als wir erwartet haben. Wir bedauern es, falls ein Artikel schnell – womöglich unmittelbar nach Aktionsbeginn – nicht mehr verfügbar sein sollte. Die Artikel werden zum Teil in baugleicher Ausführung unter verschiedenen Marken ausgeliefert. Der Verfügbarkeitszeitraum, die Zahlungsmöglichkeiten und die Lieferart eines Artikels (Paketware oder Speditionsware) werden dir auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen ALDI ONLINESHOP“. Diese sind auf aldi-onlineshop.de/agb abrufbar und liegen in den ALDI SÜD Filialen aus. Wir liefern die erworbene Ware nur innerhalb Deutschlands. Bei Lieferung von Speditionsware (frei Bordsteinkante und frei Verwendungsstelle): Keine Lieferung auf Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Bei Lieferung von Paketware (frei Haustür): Ob eine Lieferung an Paketshops, Packstationen oder Postfilialen möglich ist, ist abhängig vom Versandunternehmen und wird dir im Kaufprozess mitgeteilt. Keine Lieferung an ALDI Filialen. Vertragspartner: ALDI E-Commerce GmbH & Co. KG, Prinzenallee 7, 40549 Düsseldorf.
* Wir bitten um Verständnis, dass einzelne Artikel aufgrund der aktuellen Situation in der internationalen Seefracht zeitweise nicht verfügbar oder erst später lieferbar sind. Bitte beachte, dass diese Aktionsartikel im Gegensatz zu unserem ständig verfügbaren Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein. Alle Artikel ohne Dekoration.

Leider kein Ergebnis

Wir haben für den folgenden Suchbegriff leider keine passenden Ergebnisse gefunden: Überprüfe die Schreibweise der Suchbegriffe auf mögliche Tippfehler. "bohrer mit sechskantschaft".

Das könnte dich auch interessieren