Wein-Sortiment Deutschland

Deutschland ist eines der ältesten und bedeutendsten Weinbauländer Mitteleuropas. Abwechslungsreiche Landschaften prägen die 13 Weinanbaugebiete: Spektakuläre Steillagen, schmale Flusstäler und bis zum Horizont reichende Rebflächen findet man in Franken, Baden, Rheinhessen oder der Mosel. Die verschiedenen Klimazonen und Bodentypen sind mitverantwortlich für die Vielfältigkeit und die unterschiedlichen Charaktere deutscher Qualitätsweine. Die Rebsorte Riesling ist besonders bekannt, aber Deutscher Wein kann noch viel mehr. Auch Grau- und Weißburgunder, Müller-Thurgau und Trollinger füllen Qualität in die Weingläser der Genießer. Auch weinhaltige Cocktails und deutsche Sekte profitieren von dem besonderen Weinland Deutschland.

Weißweine
Roséweine
Rotweine
Sekte & weinhaltige Cocktails

Deutsche Weißweine

Silvaner Grauer Burgunder Rhh./Pf. QbA – Eine gelungene, ausgewogene Cuvée
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 1,69 (l-Preis € 2,25)

Weininformation: Dieser Silvaner Grauer Burgunder vereint die Kraft des Grauen Burgunders mit der dezenten Eleganz des Silvaners.

Die Rebsorte Grauer Burgunder gehört zur Familie der Burgundersorten und wird auch als Ruländer, Pinot Grigio (ital.) oder Pinot Gris (franz.) bezeichnet. 
Nach Deutschland gelangte die Rebsorte wahrscheinlich im 14. Jahrhundert.
Grauburgunder prägt den vollmundigen und harmonischen Geschmack dieser Cuvée. Die Rebsorte Silvaner ist eine autochthone Weißweinsorte, die ihren Ursprung in Österreich hat. Im 17. Jahrhundert gelangte sie aus dem Donauraum nach Deutschland und wurde dort früher „Österreicher“ genannt. Sie ist für die feinen Aromen der Cuvée verantwortlich.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Die Pfalz ist ein Weinbaugebiet mit besonders idealen Voraussetzungen für den Weinbau. Schon die Römer haben an den Hängen des Haardt-Gebirges Reben gepflanzt. Von Nord nach Süd rund 80 Kilometer lang, ist diese nur wenige Kilometer breite Weinbauzone das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet. Ein besonders mildes Klima lässt nicht nur die Trauben, sondern sogar Feigen reifen.

Rheinhessen ist das mit 26.400 Hektar größte deutsche Anbaugebiet. Hier erstrecken sich die Rebflächen in manchen Orten bis zum Horizont. Diese Weinregion, gelegen in einem Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz, ist für ihre vielen unterschiedlichen Weinstile bekannt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination
Ein hellgelber Wein mit grünen Reflexen. Im Duft zeigt sich eine Kombination von nussigen und erdigen Aromen, von reifem Apfel, saftiger Gelbfrucht und dezenter Kräuterwürze. Am Gaumen ist der Wein saftig, schlank mit feiner Frucht und angenehmem Nachhall. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, Salaten, feinen Vorspeisen und Gemüsegerichten, hellem Geflügel und hellem Fleisch.

Die ideale Trinktemperatur ist 8 °C bis 10 °C.

Bio 2015 Riesling Rheinhessen/Pfalz QbA – trocken – 0,75 Liter

Bio 2015 Riesling Rheinhessen/Pfalz QbA – Feine Frucht & großartige Frische
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,49 (l-Preis € 3,32)

Weininformation
Euphorisch feiern die deutschen Rieslingwinzer den Jahrgang 2015. Nach einem warmen und trockenen Sommer führten stabile, eher kühlere Temperaturen im Herbst zu herausragenden Ergebnissen.

Als Aushängeschild des deutschen Weinbaus in der Welt gefeiert, trifft der Riesling in seiner Heimat auf die für ihn idealen Voraussetzungen. Die hier vorzufindenden, vergleichsweise moderaten Temperaturen fördern die unverwechselbar rassige, frisch-elegante Charakteristik dieser anspruchsvollen, sehr spät reifenden Rebsorte.

Dieser Riesling wurde nach strengen ökologischen Kriterien an- und ausgebaut. Das Traubengut stammt ausschließlich von zertifizierten Biowinzern. Darüber hinaus wurden bei der Vinifizierung keinerlei Behandlungsmittel tierischen Ursprungs verwendet.

Erzeuger
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region
Die Pfalz ist ein Weinbaugebiet mit besonders idealen Voraussetzungen für den Weinbau. Schon die Römer haben an den Hängen des Haardt-Gebirges Reben gepflanzt. Von Nord nach Süd rund 80 Kilometer lang, ist diese nur wenige Kilometer breite Weinbauzone das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet. Ein besonders mildes Klima lässt nicht nur die Trauben, sondern sogar Feigen reifen.

Rheinhessen ist das mit 26.400 Hektar größte deutsche Anbaugebiet. Hier erstrecken sich die Rebflächen in manchen Orten bis zum Horizont. Diese Weinregion, gelegen in einem Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz, ist für ihre vielen unterschiedlichen Weinstile bekannt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination
Ein blassgelber Wein mit grünen Reflexen, der im Duft zunächst eine verhaltene Frucht zeigt und sich langsam öffnet. Feine würzige Noten, Zitrusaromen, Pfirsich und Aprikose werden ergänzt durch leicht exotische Fruchtnoten.

Ein guter Partner von feinen Vorspeisen, knackigen Salaten, Fisch, Geflügel und Gemüsegerichten.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Riesling Württemberg QbA „fruchtig & süß“

Riesling Württemberg QbA „fruchtig & süß“ – Württembergs Königin der Rebsorten
0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,59 (Literpreis € 4,79)

Weininformation: Die Rieslingrebe gilt unbestritten als Königin unter den Rebsorten. Sie bringt meistens frische, feine und mineralische Weine mit angenehmer Säure hervor. Ein außergewöhnlich aromatischer Genuss ist sie jedoch auch, wenn sie fruchtig und süß gekeltert wird. Eine besondere Herstellungsmethode, die immer mehr Liebhaber findet. In Württemberg ist Riesling eine begehrte Spezialität, da sie dort nur in sehr guten Weinbergslagen optimal gedeiht.

Erzeuger: Die WZG Möglingen ist die größte Winzergenossenschaft in Württemberg und verarbeitet Trauben des gesamten Weinbaugebiets. Die perfekt ausgestatteten Keller erlauben eine schonende und qualitätsfördernde Weinerzeugung.

Region: Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste.

Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen.

Berühmt ist diese Region für ihre Weinkultur. Lange Zeit wurden die Weine meistens nur im Ländle genossen, der Vierteleschlotzer verkörperte dabei den Württemberger Genießer, der mit seinem Viertel Wein täglich ein Stück Genuss lebte.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein strohgelber Riesling mit grünen Reflexen, dessen Duft von reifen Fruchtaromen geprägt wird, die an Apfel, Quitte und Zitrusnoten erinnern. Im Hintergrund zeigen sich Anklänge von getrockneten Aprikosen, etwas Honig, feine Würze und leicht exotische Fruchtaromen. Am Gaumen ist der Wein saftig mit ausgewogenem Charakter, deutlicher Süße, feiner Säure und geprägt von Gelbfrucht- und Zitrusnoten.

Er begleitet perfekt leichte Vorspeisen, Fischgerichte und Meeresfrüchte, würzige, asiatische Gerichte, Gemüsegerichte aber auch Kalbfleisch, Schweinefleisch oder helles Geflügel in sahnigen Saucen.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

R. Prüm Riesling Mosel

R. PRÜM Riesling Mosel – Riesling – kreiert von dem renommierten und anerkannten Winemaker Raimund Prüm
trocken – 0,75 Liter – € 3,99 (Literpreis € 5,32)

Weininformation: Riesling, die Königin der weißen Rebsorten, wird im Mittelalter erstmalig in der Region von Trier an der Mosel erwähnt. Von hier aus beginnt sie ihren Siegeszug rund um die Welt. Seit jeher gilt sie als qualitativ hochwertige Rebsorte, die mit feiner Frucht und eleganter Säurestruktur überzeugt. Weltruhm erlangte sie im 19. Jahrhundert, als die Rieslingweine zu den gesuchtesten und teuersten Gewächsen der Welt zählten.

Erzeuger: Raimund Prüm ist eine der prägenden Gestalten des Weinbaus an der Mosel. Seine jahrzehntelange Erfahrung hat ihn mit seinen Weinen in die Spitzengruppe der Moselwinzer geführt. Er steht für mineralisch geprägte Rieslinge mit einer perfekten Balance zwischen Frucht und eleganter Säurestruktur. Schon früh setzte er auf trockene Weine und somit auf neue Maßstäbe in dieser Kategorie.

Region: Das Moseltal gehört zu den beeindruckenden Weinlandschaften der Welt. Es ist eine abwechslungsreiche Landschaft, die sowohl sanft geschwungene Hügel als auch steile Hanglagen kennt. Die vom Schiefergestein geprägten Weinbergslagen verleihen den Weinen ihren einzigartigen Charakter. Im Spannungsbogen zwischen warmen, sonnigen Tagen und kühlen Nächten reifen die Trauben langsam heran und entwickeln so ihr besonderes Aroma. 

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein blassgelber Wein mit grünen Reflexen. Im Duft präsentieren sich feine Fruchtaromen, die an Pfirsich und Quitte erinnern. Im Hintergrund ergänzen feine Kräuternoten und eine leicht rauchige Mineralik das Aromenspektrum. Am Gaumen ist dieser Riesling saftig mit feinherben Noten, Zitrusfrucht, frischer Säure, cremigem Mundgefühl sowie mittlerer Dichte und Länge.
Der Wein eignet sich ideal als Begleiter von feinen Vorspeisen, Fischgerichten, Meeresfrüchten, hellem Geflügel und hellem Fleisch.

Die ideale Genusstemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Spätlese Rheinhessen/Pfalz Prädikatswein - süß

Spätlese Rheinhessen/Pfalz Prädikatswein – Saftige, frische, fruchtsüße Spätlese
süß – 0,75 Liter – € 1,99 (Literpreis € 2,65)

Weininformation: Spätlesen sind eine deutsche Spezialität. Die erste Spätlese wurde im Jahre 1775 auf Schloss Johannisberg im Rheingau geerntet. Seither haben Spätlesen aus Deutschland die ganze Weinwelt erobert.
Eine Spätlese wird - wie der Name es sagt - später gelesen, sodass die Trauben deutlich reifer sind und einen höheren Zuckergehalt haben. Dies ist gesetzlich verbrieft.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Im mit 26.400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile.
Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge.
Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein hellgelber Wein mit grünen Reflexen. In der Nase ist er klar mit dezenter Frucht, die an gelbe Früchte und Zitrusfrüchte erinnert. Am Gaumen ist dieser Wein saftig und präsentiert eine angenehme Süße, die durch eine frische Säure ergänzt wird.
Der ideale Tropfen zu hellem Fleisch, Geflügel, Pasteten und Terrinen, reifem Käse und feinen Desserts.

Die ideale Genusstemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Müller-Thurgau Rheinhessen/Pfalz QbA


Müller-Thurgau Rheinhessen/Pfalz QbA
– Saftig und aromatisch
trocken – 1 Liter – € 1,99

Weininformation:
Müller-Thurgau ist eine weiße Rebsorte, die 1882 vom Schweizer Rebenforscher Hermann Müller aus dem Kanton Thurgau an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau gezüchtet wurde. Sie ergibt leichte, frische, fein aromatische Weine und gilt heute weltweit als eine der erfolgreichsten Neuzüchtungen.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Im mit 26 400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Müller-Thurgau zeichnet sich durch seine hellgelbe Farbe aus, die meist jugendlich grüne Reflexe zeigt. Der Duft wird von feinen Fruchtnoten, Aromen von Orangenblüten und Muskatnoten geprägt. Am Gaumen ist dieser Wein trocken, saftig und frisch. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu feinen Vorspeisen, zur deftigen Jause, zu knackigen Salaten und hellem Geflügel.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Riesling Rheinhessen/Pfalz QbA


Riesling Rheinhessen/Pfalz QbA
– Die perfekte Balance – Riesling feinherb
feinherb – 1 Liter – € 2,29

Weininformation: Riesling gilt als Königin der Rebsorten und ist seit dem 12. Jahrhundert bekannt. Sie hat Deutschland weltweit berühmt gemacht. Die Rebsorte ist sehr anspruchsvoll und erfordert optimale Lagen um perfekt reifen zu können. Dann präsentiert sie sich mit Weinen, die eine elegante Frucht und feine mineralische Noten zeigen.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Im ca. 26.400 Hektar großen deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Rheinhessen ist Deutschlands größtes Weinanbaugebiet. Es wird im Norden und Osten vom Rhein begrenzt. Im Westen ist die Nahe der Grenzfluss und das Südende liegt in der Gegend von Worms. Unterschiedliche Kleinklimazonen und Bodenarten prägen den Charakter der Weine Rheinhessens. Diese große Vielfalt spiegelt sich auch in den zahlreichen Rebsorten wider, wobei der Riesling zu den besten Botschaftern der Region zählt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein Wein mit hellgelber Farbe und grünen Reflexen. Im Duft zeigen sich die typischen Aromen für Riesling; sie erinnern an Aprikose, Apfel und Zitrusnoten. Am Gaumen ist der Wein saftig und mit einem gut ausbalancierten, feinem Süße-Säurespiel. Ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu knackigen Salaten und feinen Gemüsegerichten, zu hellem Fleisch und leichtem Geflügel.

Die ideale Genusstemperatur liegt bei 10 bis 12 °C.

Riesling Chardonnay Rheinhessen/Pfalz QbA


Riesling Chardonnay Rheinhessen/Pfalz QbA
– Der König und die Königin
feinherb – 0,75 Liter – € 1,99 (Literpreis € 2,65)

Weininformation:
Riesling gilt als „Königin der Rebsorten" und ist seit dem zwölften Jahrhundert bekannt. Sie hat Deutschland als Weinland weltweit berühmt gemacht. Chardonnay wiederum wird in Frankreich als der „König der weißen Reben“ bezeichnet und hat von Burgund aus die Welt im Sturm erobert. In dieser Cuvée ergänzen sich die beiden Rebsorten ideal, der Riesling mit Frische und feiner Säure, der Chardonnay mit Kraft und Fülle.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Im mit 26 400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Diese Cuvée aus Riesling und Chardonnay präsentiert sich mit hellgelber Farbe. Der Duft wird von Aromen geprägt, die an Apfel, Ananas und Zitrusfrüchte erinnern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig, zeigt eine elegante Säure, feine mineralische Noten sowie ein angenehmes Mundgefühl. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu feinen Vorspeisen und knackigen Salaten, zu Pasta und hellem Geflügel.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Riesling Rheinhessen/Pfalz Classic QbA


Riesling Rheinhessen/Pfalz Classic QbA
– Königin der Reben im klassischen Gewand
classic – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,29 (Literpreis € 3,05)

Weininformation:
Riesling gilt als „Königin der Rebsorten" und ist seit dem zwölften Jahrhundert bekannt. Sie hat Deutschland als Weinland weltweit berühmt gemacht. Die Rebsorte ist sehr anspruchsvoll und erfordert optimale Lagen, um perfekt reifen zu können. Dann präsentiert sie sich mit Weinen, die eine elegante Frucht und feine mineralische Noten zeigen.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Der Begriff classic steht für Weine aus einer gebietstypischen Rebsorte. Diese muss zu 100 Prozent im Wein vertreten sein. Weitere hohe Qualitätsanforderungen sowie die Besonderheiten von Klima und Boden verleihen den Weinen ihren eigenen Stil. Classic-Weine haben einen ausgewogenen Geschmack und zeichnen sich durch die perfekte Balance von feiner Restsüße, frischer Säure und typischen Aromen aus. Rheinhessen, Deutschlands größtes Anbaugebiet und die Pfalz, Deutschlands wärmstes Weinbaugebiet, bieten beide optimale Wachstumsbedingungen für den Riesling.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Riesling classic zeichnet sich durch seine hellgelbe Farbe aus, die meist jugendlich grüne Reflexe zeigt. Der Duft wird von Aromen geprägt, die an Zitrusfrüchte, Aprikose und einen Hauch exotischer Fruchtnoten erinnern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig, zeigt eine feine und gut eingebundene Säure sowie ein angenehmes Mundgefühl. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu feinen Vorspeisen, zu Pasta und hellem Geflügel.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Mosel QbA


Mosel QbA – Saftiger Trinkgenuss aus dem „Norden“
lieblich – 1 Liter – € 1,99

Weininformation:
Die Cuvée „Mosel“ wird aus ausgewählten Weinen hergestellt, die an den Ufern von Mosel, Saar und Ruwer geerntet wurden. Dabei werden unterschiedliche weiße Rebsorten zusammengebracht, um einen typischen lieblichen Geschmack mit erfrischendem Charakter zu kreieren.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Gelegen zwischen Eifel und Hunsrück, zählt das Anbaugebiet Mosel zu den nördlichsten Weinregionen. Berühmt ist das Areal wegen seiner steilen Lagen und engen Flussniederungen. Weißweine sind hier Trumpf, die Rebsorte Riesling allen voran. Doch auch Elbling und weitere Spezialitäten werden hier angebaut.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser hellgelbe Tropfen zeigt einen Duft, der dezent an reife Früchte und Zitrusaromen erinnert. Am Gaumen zeigt sich ein saftiger, typischer Geschmack. Es ist der perfekte Begleiter zu Fisch und Meeresfrüchten, hellem Fleisch und knackigen Salaten, ist aber auch pur oder zu Käse ein Genuss.

Ideale Serviertemperatur: 8 °C bis 10 °C.

Hessischen Apfelwein


Hessischer Apfelwein – Schmeckt auch ohne Bembel
fruchtig herb – 1 Liter – regional verfügbar – € 1,19

Weininformation: Apfelwein ist eine hessische Spezialität, die aus einer Mischung verschiedener Apfelsorten gekeltert wird. Der Alkoholgehalt ist moderat, zwischen 5,5 und 7 Vol.-%. Serviert wird Apfelwein in den typischen Kneipen Frankfurts und Umgebung in der Regel aus einem Steingutkrug, dem Bembel.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Hessen ist die Heimat der Apfelweintradition in Deutschland. Frankfurt ist damit auch die Hauptstadt des „Ebbelwoi“, wie er auf Hessisch genannt wird.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein hellgelber Apfelwein mit typischen Aromen von Apfel und Birne, der am Gaumen die frische, säurebetonte Note zeigt. Apfelwein schmeckt pur ausgezeichnet. Im Sommer kann er kalt, im Winter warm serviert werden. Er harmoniert zu deftigen Spezialitäten wie Rippchen mit Kraut oder zu Handkäse mit Musik.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 14 °C.

 

 


Riesling Mittelrhein QbA
– Das Weltkulturerbe im Glas
feinherb – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,99 (Literpreis € 3,99)

Weininformation:
Riesling gilt als „Königin der Rebsorten“ und ist seit dem zwölften Jahrhundert bekannt. Sie hat Deutschland als Weinland weltweit berühmt gemacht. Die Rebsorte ist sehr anspruchsvoll und erfordert optimale Lagen, um perfekt reifen zu können. Dann präsentiert sie sich mit Weinen, die eine elegante Frucht und feine mineralische Noten zeigen.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Der Mittelrhein ist ein kleines Anbaugebiet mit 455 Hektar Rebfläche. Es reicht von Königswinter im Norden bis zum Rheingau im Süden. Die zum Teil extrem steilen Weinberge prägen zusammen mit den zahlreichen Burgruinen und Schlössern eine atemberaubend schöne Landschaft. Dem trug die UNESCO Rechnung, indem sie 2002 das Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen zum Weltkulturerbe erklärte.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Dieser Riesling präsentiert sich mit hellgelber Farbe. Der Duft wird von Aromen geprägt, die an Äpfel, dezent an Zitrusfrüchte und mineralische Noten erinnern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig, zeigt frische Frucht, eine deutliche, gut eingebundene Säure sowie ein angenehmes Mundgefühl. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu feinen Vorspeisen, zu Pasta und leichten Kalbfleisch- und Geflügelgerichten.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Riesling Nahe QbA


Riesling Nahe QbA – Riesling von der Nahe, eine echte Entdeckung
feinherb – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,59 (Literpreis € 3,45)

Weininformation:
Riesling gilt als „Königin der Rebsorten" und ist seit dem zwölften Jahrhundert bekannt. Sie hat Deutschland als Weinland weltweit berühmt gemacht. Die Rebsorte ist sehr anspruchsvoll und erfordert optimale Lagen, um perfekt reifen zu können. Dann präsentiert sie sich mit Weinen, die eine elegante Frucht und feine mineralische Noten zeigen.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Die Nahe ist ein kleines, aber feines Anbaugebiet. Im Süden geht es fast nahtlos in die Weinberge Rheinhessens über, im Norden grenzt es an den Mittelrhein. Vielfältig sind die Bodenarten und das Klima, das aus diesem Weinbaugebiet ein Paradies für Entdeckungen hervorragender Weine gemacht hat.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Riesling präsentiert sich mit hellgelber Farbe. Der Duft wird von Aromen geprägt, die an Äpfel, dezent an Zitrusfrüchte und mineralische Noten erinnern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig, zeigt feine Fruchtnoten, eine elegante Säure sowie ein angenehmes Mundgefühl. Er harmoniert ideal zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu Spargel und knackigen Salaten, feinen Vorspeisen, zu Pasta und leichten Kalbfleisch- und Geflügelgerichten.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Edition Fritz Keller Weißburgunder Baden QbA


EDITION FRITZ KELLER Weißburgunder Baden QbA
– Ein echter Klassiker aus Baden
trocken – 0,75 Liter – € 5,99 (Literpreis € 7,99)

Weininformation: Weißburgunder ist eine klassische, für Baden typische Rebsorte aus der Burgunderfamilie und für ausdrucksstarke Weine bekannt. Diese Edition war bei ihrer Markteinführung ein bis dahin einmaliges Projekt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Fritz Keller möchte damit möglichst vielen Menschen einen hochwertigen und traditionell gemachten Wein anbieten. Damit griff Keller eine Gründungsidee des Bauhauses auf, der bedeutendsten Schule für Kunst und Architektur im 20. Jahrhundert. Das Bauhaus-Archiv war davon so begeistert, dass es Motive für die Gestaltung der Etiketten zur Verfügung stellte.

Erzeuger:
Exklusiv für ALDI hat Fritz Keller aus Oberbergen im Kaiserstuhl, einer der bekanntesten und angesehensten deutschen Winemaker, diesen Wein kreiert. Aus ganz Baden haben sich Winemaker beteiligt und die hohen Qualitätsvorgaben Kellers umgesetzt: dazu gehören u. a. privilegiertes Pflanzmaterial, Ertragsreduzierung und Handlese. Zusammen mit einem Expertenteam kontrolliert Fritz Keller die Realisierung der Vorgaben.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Klassiker besticht durch eine klare gelbe Farbe, die Nase verführen frische Aromen von Aprikose, reifer Birne, dezente Grapefruit- und Zitrusnoten sowie mineralische Komponenten. Am Gaumen präsentiert er sich elegant und überzeugt mit guter Säure und Struktur, er schmeckt erfrischend, trocken, geradlinig und filigran. Dieser Weißburgunder passt optimal zu Fischgerichten, Geflügel, hellem Fleisch wie auch Gemüsegerichten, Spargel und knackigem Salat.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Weisser Burgunder RheinhessenPfalz QbA


Weisser Burgunder Rheinhessen/Pfalz QbA
– Fruchtig, frischer Wein für jeden Anlass
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 1,99 (Literpreis € 2,65)

Weininformation: Die Rebsorte Weißburgunder gehört zur Familie der Pinot- oder Burgundersorten und hat ihren Weg von Frankreich aus in die Weinwelt angetreten. Diese hochwertige Rebsorte bringt frische, fruchtige Weine hervor, die vielfältig einsetzbar sind.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Im mit 26.400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein hellgelber Wein mit feinen Aromen von gelben Früchten, dezenten Pfirsichnoten sowie typisch nussigen Anklängen. Am Gaumen präsentiert er sich saftig mit harmonischer Säure und angenehmem Finale.
Dieser weiße Burgunder begleitet ausgezeichnet Meeresfrüchte, Fisch, Kalb- und Schweinefleisch.

Die ideale Genusstemperatur liegt bei 12 °C.

Gutedel Baden QbA


Gutedel Baden QbA
– Spezialität aus dem Markgräflerland
trocken – 1 Liter – regional verfügbar – € 2,79

Weininformation:
Gutedel ist eine der ältesten Rebsorten der Welt. Schon im dritten Jahrtausend vor Christus wurde sie in Ägypten kultiviert. Von dort fand sie ihren Weg in die Schweiz. Um 1780 ließ der Markgraf von Baden die Rebsorte im Markgräflerland anbauen, wo sie auf den Kalk- und Ton-Kalk-Böden optimale Wachstumsbedingungen fand. Dort findet man auch heute den größten Anteil der Gutedelproduktion in Deutschland auf rund 1 000 Hektar Rebfläche.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Im Glas entfaltet dieser Wein Aromen von Äpfeln, Birnen und Honig sowie leicht nussigen Noten im Hintergrund. Am Gaumen überzeugt er mit saftigem Geschmack. Er ist der ideale Begleiter von Fisch und Meeresfrüchten, hellem Fleisch, Geflügel, aber auch von Antipasti, Salaten und Ziegenkäse.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Müller-Thurgau Baden QbA


Müller-Thurgau Baden QbA
– Frisch und fruchtig
halbtrocken – 1 Liter – € 2,59

Weininformation:
Müller-Thurgau ist eine weiße Rebsorte, die 1882 vom Schweizer Rebforscher Hermann Müller aus dem Kanton Thurgau an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau gezüchtet wurde. Sie ergibt leichte, frische Weine und gilt heute weltweit als eine der erfolgreichsten Neuzüchtungen.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Im Duft erinnert dieser Müller-Thurgau an Aromen von Birne, Zitrusfrucht und Muskat. Am Gaumen schmeckt er herrlich saftig. Er passt gut zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, Spargel und knackigen Salaten, zu Geflügel und allgemein zu leichten Speisen.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Weißer Burgunder Baden QbA


Weißer Burgunder Baden QbA
– Saftig und frisch
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,99 (Literpreis € 3,99)

Weininformation:
Weißer Burgunder ist bereits seit dem 14. Jahrhundert bekannt und wird in vielen europäischen Ländern angebaut, in Deutschland vor allem in Baden, der Pfalz und Rheinhessen. Die anspruchsvolle Rebsorte besticht durch eine feine Struktur.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Im Glas entfaltet dieser Wein Aromen von Äpfeln, Birnen und Honig sowie leicht nussigen Noten im Hintergrund. Am Gaumen überzeugt er mit saftigem Geschmack. Er ist der ideale Begleiter von Fisch und Meeresfrüchten, hellem Fleisch, Geflügel, aber auch von Antipasti, Salaten und Ziegenkäse.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 9 °C bis 11 °C.

Franken Müller-Thurgau QbA trocken


Franken Müller-Thurgau QbA
– Eine Rebsorte feiert ihr Comeback
trocken – 1 Liter – regional verfügbar Literpreis € 2,99

Weininformation:
Unkompliziert – modern – eigenständig: Müller-Thurgau ist unbestritten die erfolgreichste Neuzüchtung in Deutschland. Gerade die Tropfen aus Franken erfreuen sich größter Beliebtheit bei Genießerinnen und Genießern. Die Rebsorte, die im 19. Jahrhundert von Prof. Müller in Geisenheim entwickelt wurde, erlebt derzeit ein großes Comeback.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Herkunft:
Franken zählt zu den kleineren Weinbaugebieten Deutschlands, überzeugt aber stets mit sehr guter Qualität. Die Weinbauflächen liegen meistens direkt am Main, von Aschaffenburg bis Haßfurt.

Das Zentrum des fränkischen Weinbaus liegt in der Region rund um die berühmte Barockstadt Würzburg, dem sogenannten Maindreieck.

Heute werden auf den rund 6.000 Hektar Rebflächen überwiegend Weißweine angebaut.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein hellgelber Wein mit grünen Reflexen. Der Duft zeigt sich klar mit feinen Muskatnoten, Anklängen von Mirabelle, Birne, Reineclauden, leicht exotischer Frucht und etwas Stachelbeere im Hintergrund. Am Gaumen überzeugt dieser Franke mit saftigem Charakter, feinem Schmelz, aromatischer Fülle und einem angenehmen Nachhall.

Er harmoniert perfekt mit Antipasti, Geflügel, feinen Fischgerichten und Meeresfrüchten, ist aber auch zu Spargel- und Gemüsegerichten ein Genuss.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 10°C bis 12°C.

Müller-Thurgau Franken Kabinett


Müller-Thurgau Franken Kabinett – Spezialität im Bocksbeutel
halbtrocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,19 (Literpreis € 4,25)

Weininformation:
Müller-Thurgau ist eine weiße Rebsorte, die 1882 vom Schweizer Rebforscher Hermann Müller aus dem Kanton Thurgau an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau gezüchtet wurde. Sie ergibt leichte, frische Weine und gilt heute weltweit als eine der erfolgreichsten Neuzüchtungen. In Franken wird der Müller-Thurgau in der typischen Bocksbeutelflasche angeboten.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Franken zählt zu den kleineren Weinbaugebieten Deutschlands, überzeugt aber stets mit sehr guter Qualität. Seine Weinbauflächen liegen meist direkt am Main, von Aschaffenburg bis Hassfurt. Das Zentrum des fränkischen Weinbaus liegt in der Region rund um die berühmte Barockstadt Würzburg, dem sogenannten Maindreieck. Heute werden auf rund 6 000 Hektar Rebfläche überwiegend Weißweine angebaut.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
In der Nase verführt dieser Müller-Thurgau mit Anklängen von Orangenblüten, Muskatnoten und dezenten Apfel- und Zitrusdüften. Am Gaumen präsentiert er sich saftig. Er schmeckt gut zu Vorspeisen und Fischgerichten sowie zu hellem Geflügel und Kalbfleisch.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Silvaner Franken Kabinett


Silvaner Franken Kabinett – Der Spiegel des Bodens
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,49 (Literpreis € 4,65)

Weininformation:
Silvaner aus Franken zählt zu den Besten Deutschlands, auch gilt er, der wahrscheinlich im 17. Jahrhundert aus dem Donauraum nach Deutschland kam, heute als typisch fränkische Rebsorte.

Silvaner-Weine präsentieren sich je nach der Bodenart, auf der sie wachsen, sehr unterschiedlich. Sie werden maßgeblich vom jeweiligen Untergrund geprägt.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Franken zählt zu den kleineren Weinbaugebieten Deutschlands, überzeugt aber stets mit sehr guter Qualität. Seine Weinbauflächen liegen meist direkt am Main, von Aschaffenburg bis Hassfurt. Das Zentrum des fränkischen Weinbaus liegt in der Region rund um die berühmte Barockstadt Würzburg, dem sogenannten Maindreieck. Heute werden auf rund 6 000 Hektar Rebfläche überwiegend Weißweine angebaut.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
In der Nase verführt dieser Silvaner mit Anklängen von Apfel- und Birnenfrucht, frischen Haselnüssen und leicht floralen Noten. Am Gaumen präsentiert er sich saftig und frisch. Er schmeckt gut zu Vorspeisen und Fischgerichten sowie zu hellem Geflügel und Kalbfleisch.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Württemberger Riesling QbA


COLLECTION WÜRTTEMBERG Riesling Württemberg QbA
– Der mineralisch-frische Genuss
halbtrocken – 1 Liter – regional verfügbar – € 2,89

Weininformation:
Die Rieslingrebe gilt unbestritten als „Königin unter den Rebsorten“. Sie bringt meist frische, feine, mineralische und angenehme Weine mit knackiger Säure hervor. In Württemberg ist die Rebsorte eine begehrte Spezialität, gedeiht sie doch nur in sehr guten Weinbergslagen optimal.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste. Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen. Es gibt in dieser Region eine große Vielfalt an Rebsorten wie beispielsweise Lemberger, Trollinger und Schwarzriesling, aus denen Rotwein gekeltert wird. Im Weißweinbereich finden sich Riesling, Kerner und viele weitere Sorten.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Im Duft herrschen mineralische Noten und Aromen gelber Früchte vor. Am Gaumen erfrischt die knackige Säure. Dieser Tropfen begleitet die Gerichte der schwäbischen Küche, feine Fischgerichte, Meeresfrüchte sowie helle Fleischgerichte und leichtes Geflügel.

Ideale Serviertemperatur: 8 °C bis 10 °C.

Nach oben

Deutsche Roséweine

Trollinger Rosé Württemberg QbA „fruchtig & süß“

Trollinger Rosé Württemberg QbA „fruchtig & süß“ – Württembergs Liebling
0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,59 (Literpreis € 4,79)

Weininformation: Aus ihrer früheren Heimat Tirol hat die Rebsorte ihren Namen, aus Tirolinger wurde Trollinger. In Deutschland wird die Traube fast ausschließlich in Württemberg angebaut. Sie stellt hohe Ansprüche an die Weinbergslage und bringt frische Weine hervor. Viele Weinliebhaber schätzen die außergewöhnliche Aromatik und Fülle dieses ausgesprochen fruchtig und süß gekelterten Roséweines.

Erzeuger: Die WZG Möglingen ist die größte Winzergenossenschaft in Württemberg und verarbeitet Trauben des gesamten Weinbaugebiets. Die perfekt ausgestatteten Keller erlauben eine schonende und qualitätsfördernde Weinerzeugung.

Region: Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste.

Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen.

Berühmt ist die Region für ihre Weinkultur. Lange Zeit wurden die Weine meistens im Ländle genossen, der Vierteleschlotzer verkörperte dabei den Württemberger Genießer, der mit seinem Viertel Wein täglich ein Stück Genuss lebte. 

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein roséfarbener Trollinger mit pinken Reflexen, dessen Duft dezent an Kirsche, Himbeere und Preiselbeere, feine Kräuterwürze und leicht florale Noten erinnert. Am Gaumen ist der Wein saftig und zeigt Aromen von Himbeeren sowie eine feine Süße mit angenehmem Nachhall.

Es ist der ideale Tropfen zum puren Genuss, zu Salaten und feinen Vorspeisen, hellem Fleisch und Geflügel. Aber auch zu milden Käsesorten und Fondue ein guter Partner.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Dornfelder Rosé Rheinhessen/Pfalz QbA


Dornfelder Rosé Rheinhessen/Pfalz QbA
– Richtig Rosé
halbtrocken – 0,75 Liter – € 1,49 (Literpreis € 1,99)

Weininformation:
Dornfelder ist eine der erfolgreichsten Rebzüchtungen des 20. Jahrhunderts. Gezüchtet im Jahr 1955, hat sie sich schnell zu einer populären Rebsorte entwickelt. Sie ist aufgrund ihres unkomplizierten Charakters sehr beliebt. Auch als Rosé ausgebaut ergibt sie frische und fruchtbetonte Weine.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Im mit 26 400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Wein hat eine satte Roséfarbe. Er duftet im Glas nach Beerenfrüchten und Kirschen und zeigt am Gaumen eine feine Süße. Dieser Rosé begleitet perfekt Vorspeisen, Geflügel und Pasta.

Ideale Serviertemperatur: 10 °C bis 12 °C.

Spätburgunder Weißherbst Baden QbA


Spätburgunder Weißherbst Baden QbA
– Frucht und Kraft
halbtrocken – 0,75 Liter – € 2,19 (Literpreis € 2,92)

Weininformation:
Der rote Spätburgunder gehört mit zu den beliebtesten Rebsorten in Baden. Er hat im Mittelalter seinen Weg von Burgund nach Deutschland gefunden und wird in Baden besonders erfolgreich angebaut. Weißherbst ist eine deutsche Spezialität, ein Roséwein, der ausschließlich aus der angegebenen Rebsorte gekeltert werden darf. Diese Weine zeichnen sich durch eine feine Frucht im Duft und einen kraftvollen Charakter am Gaumen aus.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein typischer Spätburgunder Weißherbst mit einer Farbe, die an Zwiebelschalen erinnert. Im Duft verführen feine Beerenfruchtaromen. Am Gaumen ist er frisch und gut strukturiert. Er ist der optimale Begleiter von Geflügel, hellem Fleisch, Reisgerichten, Gemüse und knackigem Salat.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 9 °C bis 11 °C.

Nach oben

Deutsche Rotweine

Bio 2015 Regent Rheinhessen/Pfalz QbA – trocken – 0,75 Liter

Bio 2015 Regent Rheinhessen/Pfalz QbA – trocken – Der zukunftsträchtige Newcomer mit viel Körper und intensiver Farbe
0,75 Liter – regional verfügbar – € 2,49 (l-Preis € 3,32)

Weininformation
Der Regent, eine in Deutschland beheimatete und beliebte Neuzüchtung, glänzte während der Ernte 2015 mit sehr hohen Mostgewichten, die zu einem großen Teil gar die des renommierten Spätburgunders übertrafen. Die geringen Erträge beeindrucken mit überzeugenden Qualitäten.

Der gehaltvolle, dabei nicht zu schwere Charakter der Rebsorte harmoniert gut mit den moderaten Säurewerten, so dass ein samtiger Rotwein ausgebaut werden kann.

Das hochwertige Traubengut dieses Regents stammt ausschließlich von streng kontrollierten, ökologisch wirtschaftenden Winzerbetrieben.

Dieser Wein wurde vegan vinifiziert. Alle zum Einsatz kommenden Weinbehandlungsmittel sind nachweislich nicht tierischen Ursprungs.

Erzeuger
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region
Die Pfalz ist ein Weinbaugebiet mit besonders idealen Voraussetzungen für den Weinbau. Schon die Römer haben an den Hängen des Haardt-Gebirges Reben gepflanzt. Von Nord nach Süd rund 80 Kilometer lang, ist diese nur wenige Kilometer breite Weinbauzone das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet. Ein besonders mildes Klima lässt nicht nur die Trauben, sondern sogar Feigen reifen.

Rheinhessen ist das mit 26.400 Hektar größte deutsche Anbaugebiet. Hier erstrecken sich die Rebflächen in manchen Orten bis zum Horizont. Diese Weinregion, gelegen in einem Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz, ist für ihre vielen unterschiedlichen Weinstile bekannt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination
Ein purpurroter Wein mit violetten Reflexen. Im Duft zeigen sich Aromen von dunklen Beerenfrüchten, Süßkirschen, würzigen Noten, aromatischen Kräutern und Holunder. Am Gaumen ist der Wein sauber und saftig mit dezent grünen Noten und leicht herber Frucht, dunklen Beerenfrüchten sowie mittlerer Dichte und Länge.
Er harmoniert sehr gut mit Nudelgerichten, Pizza und reifem Käse.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Samtrot Württemberg QbA „fruchtig & süß“

Samtrot Württemberg QbA „fruchtig & süß“ – Württembergs samtiger Rotwein
0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,59 (Literpreis € 4,79)

Weininformation: Bei Samtrot handelt es sich um eine recht junge Rebsorte, die erst Anfang des 20. Jahrhunderts in Württemberg entdeckt wurde. Auch heute noch ist diese zur Familie der Burgunderreben gehörende Sorte ein typischer Vertreter Württembergs. Samtrot bringt außergewöhnlich vollmundige Weine hervor. Der samtweiche, fruchtige Geschmack macht seinem Namen alle Ehre.

Erzeuger: Die WZG Möglingen ist die größte Winzergenossenschaft in Württemberg und verarbeitet Trauben des gesamten Weinbaugebiets. Die perfekt ausgestatteten Keller erlauben eine schonende und qualitätsfördernde Weinerzeugung.

Region: Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste.

Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen.

Berühmt ist die Region für ihre Weinkultur. Lange Zeit wurden die Weine meistens im Ländle genossen, der Vierteleschlotzer verkörperte dabei den Württemberger Genießer, der mit seinem Viertel Wein täglich ein Stück Genuss lebte. 

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein purpurroter Wein mit violetten Reflexen. In der Nase zeigen sich Aromen von reifen Kirschen, saftigen Pflaumen und verhaltene Noten von schwarzen Johannisbeeren. Holunder und Veilchen runden das Bild ab. Am Gaumen präsentiert er einen saftigen Charakter mit deutlicher Süße und ausgeprägter, leicht marmeladiger Frucht sowie einen angenehmen Nachhall.

Begleitet sehr gut reifen Käse und würzige Snacks. Auch als Begleiter von würzigen, asiatischen Gerichten sowie als Ergänzung zu feinen, fruchtigen Desserts gut einsetzbar.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 8 °C bis 10 °C.

Dornfelder lieblich Rheinhessen/Pfalz QbA - lieblich

Dornfelder lieblich Rheinhessen/Pfalz QbA – Der liebliche Rote mit intensiver Frucht und angenehmer Süße
lieblich – 0,75 Liter – € 1,79 (Literpreis € 2,39)

Weininformation: Dornfelder ist eine der erfolgreichsten Rebzüchtungen des 20. Jahrhunderts. Typisch sind die dunklen kraftvollen Rotweine, die aus dieser Rebsorte gekeltert werden. Dabei sind die Gerbstoffe stets gut eingebunden.
Aromen von roten Früchten gepaart mit einer feinen Restsüße und einem moderaten Alkoholgehalt, machen den Dornfelder lieblich zu einem wunderbaren Trinkgenuss.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Im mit 26.400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile.
Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge.
Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein purpurroter Wein mit violetten Reflexen, in dessen Duft sich Aromen von Pflaumen, Holunder, Brombeeren und ein Hauch von Schokolade wiederfinden. Ein saftiger und weicher Tropfen mit fruchtbetontem Charakter und mittlerer Länge. Ein guter Begleiter von Reisgerichten, Braten, Beerenfrüchten und fruchtigen Desserts.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Dornfelder im Barrique gereift Rheinhessen/Pfalz

Dornfelder im Barrique gereift Rheinhessen/Pfalz – Kräftiger aus dem Barrique
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,59 (Literpreis € 4,79)

Weininformation: Dornfelder ist eine der erfolgreichsten Rebzüchtungen des 20. Jahrhunderts. Typisch sind die dunklen, kraftvollen Rotweine, die aus dieser Rebsorte gekeltert werden. Sie verfügen über einen milden Tannincharakter und feine Frucht. Diese Aromen werden durch die Lagerung im Barrique, dem kleinen französischen Eichenfass, noch unterstützt. Die Flasche ist mit einem wertigen Glasverschluss ausgestattet.

Erzeuger: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region: Die Pfalz ist ein Anbaugebiet mit besonders idealen Voraussetzungen für den Weinbau. Schon die Römer haben an den Hängen des Haardt Gebirges Reben gepflanzt. Von Nord nach Süd, rund 80 Kilometer lang, ist diese nur wenige Kilometer breite Weinbauzone das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet. 6.800 Winzerbetriebe kümmern sich um rund 100 Millionen Rebstöcke; dabei prägen zahlreiche unterschiedliche Rebsorten, eine Vielzahl an Bodenarten sowie unterschiedliche Höhenlagen das vielfältige Bild der Pfälzer Weinlandschaft.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein purpurfarbener Wein mit violetten Reflexen sowie einem saftigen Duft, dessen Aromen an reife Beerenfrüchte, feine Holzwürze, Vanille und dezente Röstaromen erinnern. Am Gaumen präsentiert er sich saftig mit mittlerer Dichte und Länge.
Er begleitet perfekt dunkles Fleisch, Wild und dunkles Geflügel, deftige Gerichte und kräftigen Käse.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Dornfelder Spätburgunder Rheinhessen/Pfalz QbA


Dornfelder Spätburgunder Rheinhessen/Pfalz QbA – Der Gaumenschmeichler
halbtrocken – 1 Liter – € 2,29

Weininformation:
Spätburgunder ist eine klassische Rebe mit samtig-fruchtigem Charakter, die im frühen Mittelalter von französischen Zisterziensermönchen an den Rhein gebracht wurde. Dornfelder hat eine jüngere Geschichte. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gezüchtet, bringt die Rebe dunkle, kraftvolle Rotweine hervor. Der samtig-fruchtige Charakter des Spätburgunders harmoniert in der Cuvée perfekt mit dem kraftvolleren Charakter des Dornfelders.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Im mit 26 400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser purpur- bis granatrote Wein zeigt einen Duft, der an reife Beerenfrüchte, Pflaumen und Kirschen erinnert. Am Gaumen zeigt sich ein trockener, milder Geschmack. Dieser Tropfen begleitet perfekt Fleischgerichte, dunkles Geflügel, Gegrilltes und aromatische Hartkäse.

Ideale Serviertemperatur: 16 °C bis 18 °C.


Dornfelder Rheinhessen/Pfalz QbA
– Der kraftvolle Rote mit dem gewissen Etwas
trocken – 0,75 Liter – € 1,79 (Literpreis € 2,39)

Weininformation:
Dornfelder ist eine der erfolgreichsten Rebzüchtungen des 20. Jahrhunderts. Typisch sind die dunklen kraftvollen Rotweine, die aus dieser Rebsorte gekeltert werden. Dabei sind die Gerbstoffe stets gut eingebunden.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Im mit 26 400 Hektar größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen erstrecken sich die Rebflächen bis zum Horizont. Die Region, im Dreieck zwischen Bingen, Worms und Mainz gelegen, zeigt vielfältige Weinstile. Die Pfalz ist Deutschlands zweitgrößtes Weinbaugebiet und berühmt für große Rotweine und exzellente Rieslinge. Hier liegt auch die Deutsche Weinstraße, die seit 1935 von der französischen Grenze bei Schweigen 85 Kilometer bis nach Bockenheim im Norden führt.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser dunkle purpur- bis granatrote Wein zeigt einen Duft, der an reife Brombeeren und schwarze Kirschen erinnert. Am Gaumen zeigt sich ein trockener, milder Geschmack mit feinen Tanninen. Dieser Tropfen begleitet perfekt Fleischgerichte, dunkles Geflügel, Gegrilltes und aromatische Hartkäse.

Ideale Serviertemperatur: 16 °C bis 18 °C.

Edition Fritz Keller Spätburgunder Baden QbA


EDITION FRITZ KELLER Spätburgunder Baden QbA – Der klassische Rotwein aus Baden
trocken – 0,75 Liter – € 5,99 (Literpreis € 7,99)

Weininformation: Die in Frankreich als Pinot Noir bekannte Rebsorte wurde bereits im Mittelalter von Mönchen nach Baden gebracht, wo sie bis heute wichtigste rote Rebsorte ist. Sie stellt hohe Ansprüche an Standort und Weinbergspflege. Diese Edition war bei ihrer Markteinführung ein bis dahin einmaliges Projekt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Fritz Keller möchte damit möglichst vielen Menschen einen hochwertigen und traditionell gemachten Wein anbieten. Damit griff Keller eine Gründungsidee des Bauhauses auf, der bedeutendsten Schule für Kunst und Architektur im 20. Jahrhundert. Das Bauhaus-Archiv war davon so begeistert, dass es Motive für die Gestaltung der Etiketten zur Verfügung stellte.

Erzeuger: Exklusiv für ALDI hat Fritz Keller aus Oberbergen im Kaiserstuhl, einer der bekanntesten und angesehensten deutschen Winemaker, diesen Wein kreiert. Aus ganz Baden haben sich Winemaker beteiligt und die hohen Qualitätsvorgaben Kellers umgesetzt: Dazu gehören u. a. privilegiertes Pflanzmaterial, Ertragsreduzierung und Handlese. Zusammen mit einem Expertenteam kontrolliert Fritz Keller die Realisierung der Vorgaben.

Region: Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 km das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Dieser Spätburgunder überzeugt mit einem intensiven, lebendigen und für die Rebsorte typischen Granatrot. Im Duft entfalten sich Aromen von Brombeeren, Sauerkirschen und feinherber Schokolade, ergänzt durch Noten von Kirschmarmelade, Fruchtnuancen, die sich im Geschmack wiederholen. Ein charaktervoller Wein mit feinen Tanninen und überzeugender Struktur.

Kaiserstühler Spätburgunder Baden QbA


Kaiserstühler Spätburgunder Baden QbA
– Milder Genuss mit vulkanischem Ursprung
feinherb – 1 Liter – regional verfügbar – € 3,69

Weininformation:
Die Rebsorte Spätburgunder stammt aus der Weinlandschaft Burgund und fand im Mittelalter ihren Weg nach Deutschland. Es waren wohl die Zisterziensermönche, die den Pinot noir (so heißt die Rebe in Frankreich) an den Rhein gebracht haben. Spätburgunder wird mittlerweile weltweit angebaut, oft einfach als Spätburgunder, Blauburgunder, Pinot noir oder Pinot nero bezeichnet. Die Trauben liefern einen Wein mit einem bezeichnenden Duft von Kirschen und Himbeeren.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 250 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Grenze der Hessischen Bergstraße bis zur Schweizer Grenze. Im Herzen Badens, westlicher der Universitätsstadt Freiburg, liegt der Bereich Kaiserstuhl. Diese pittoreske Weinlandschaft verdankt ihre Existenz einem erloschenen Vulkan. Das Vulkangestein und das warme, teilweise sogar heiße Klima, schaffen ideale Grundlagen für den Weinbau.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein granatroter Tropfen, dessen Duft von Aromen reifer Beerenfrüchte, besonders Himbeere und Brombeere, geprägt ist. Ebenso zeigen sich feine würzige Noten. Am Gaumen ist dieser Spätburgunder saftig, mit einer feinen Fruchtsüße und angenehmem Mundgefühl. Er ist der passende Begleiter zu Fleischgerichten und Geflügel, Pasta und reifem Käse. Die ideale Serviertemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Spätburgunder Baden QbA


Spätburgunder Baden QbA – Samtiger Genuss
trocken – 0,75 Liter – € 2,79 (Literpreis € 3,72)

Weininformation:
Der rote Spätburgunder gehört mit zu den beliebtesten Rebsorten in Baden. Er hat im Mittelalter seinen Weg von Burgund nach Deutschland gefunden und wird in Baden besonders erfolgreich angebaut. Seine Weine zeichnen sich durch eine feine Frucht im Duft und einen samtigen Charakter am Gaumen aus.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Baden ist zwar nur das drittgrößte, dafür aber mit einer Ausdehnung von 450 Kilometern das längste Anbaugebiet Deutschlands. Es reicht von der Region um Mannheim bis zur Schweizer Grenze. Unbestritten ist, dass Baden mit dem Kaiserstuhl, dem Breisgau und dem oft als Toskana Deutschlands bezeichneten Markgräflerland das sonnenreichste Weinbaugebiet ist. Die fruchtbaren Böden aus Mergel, Buntsandstein und mit Löss überdecktem Kalk schaffen zusammen mit dem milden Klima ideale Wachstumsbedingungen für die Rebe.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein typischer Spätburgunder, der im Duft Aromen von reifer Beerenfrucht sowie im Hintergrund Kirscharomen und würzige Noten präsentiert. Am Gaumen ist er rund, samtig, kraftvoll und gut strukturiert. Er ist der optimale Begleiter von Wild, dunklem Fleisch und Geflügel sowie würzigem Käse.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Schwarzriesling Württemberg QbA


COLLECTION WÜRTTEMBERG Schwarzriesling Württemberg QbA
– Samtig – saftig – Schwarzriesling
halbtrocken – 1 Liter – regional verfügbar – € 3,79

Weininformation:
Schwarzriesling, in Frankreich auch als Pinot Meunier bezeichnet und im Champagner zu finden, kommt auch mit kargen Böden meist gut zurecht. In Deutschland wird er überwiegend in Württemberg angebaut.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns regelmäßig kontrolliert wird.

Region:
Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste. Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen. Es gibt in dieser Region eine große Vielfalt an Rebsorten wie beispielsweise Lemberger, Trollinger und Schwarzriesling, aus denen Rotwein gekeltert wird. Im Weißweinbereich finden sich Riesling, Kerner und weitere Sorten.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Rubinrot bis ziegelrot zeigt sich dieser Wein, dessen Duft geprägt ist von feinen Aromen, die an Himbeere, Brombeere und Kirsche erinnern. Saftig und mit guter Struktur überzeugt er am Gaumen. Er begleitet die Gerichte der schwäbischen Küche sowie Pasta und milden Käse optimal, ist aber auch zu Kalbfleisch und hellem Geflügel ein Genuss.

Ideale Serviertemperatur: 16 °C bis 18 °C.

Trollinger Lemberger Württemberg QbA


COLLECTION WÜRTTEMBERG Trollinger Lemberger Württemberg
– Der schwäbische Klassiker
halbtrocken – 1 Liter – € 3,69

Weininformation:
Trollinger wird in Deutschland fast ausschließlich in Württemberg angebaut. Die Rebsorte stellt hohe Ansprüche an die Weinbergslage und bringt frische Weine hervor. Die Rebsorte Lemberger stammt vermutlich aus den Donauländern und ergibt rassige gerbstoffhaltige Weine. Diese Cuvée aus beiden Rebsorten ist ein Klassiker unter den Rotweinspezialitäten Württembergs.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Region:
Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste. Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb, milde Jahrestemperaturen. Es gibt in dieser Region eine große Vielfalt an Rebsorten wie beispielsweise Lemberger, Trollinger und Schwarzriesling, aus denen Rotwein gekeltert wird. Im Weißweinbereich finden sich Riesling, Kerner und weitere Sorten.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Intensiv himbeerrot bis ziegelrot zeigt sich diese Cuvée, deren Duft geprägt ist von Aromen, die an Schwarzkirschen und Himbeeren erinnern. Am Gaumen überzeugt dieser Tropfen mit einem angenehmen Mundgefühl. Der Wein begleitet die Gerichte der schwäbischen Küche sowie Pasta und milden Käse optimal, ist aber auch zu Kalbfleisch und hellem Geflügel ein Genuss.

Ideale Serviertemperatur: 16 °C bis 18 °C.

VILLA STUTTGART Trollinger Stuttgarter Weinsteige Württemberg QbA


VILLA STUTTGART Trollinger Stuttgarter Weinsteige Württemberg QbA
– Er kann alles, außer Hochdeutsch
trocken – 0,75 Liter – regional verfügbar – € 3,99 (Literpreis € 5,32)

Weininformation:
Trollinger, eine Rebsorte, die wahrscheinlich aus Südtirol stammt, wird in Deutschland fast ausschließlich in Württemberg angebaut. Sie stellt hohe Ansprüche an den Boden und bringt frische Weine hervor.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns regelmäßig kontrolliert wird.

Region:
Württemberg ist das viertgrößte Anbaugebiet Deutschlands und zusammen mit Baden das südlichste. Hier herrschen, geschützt durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alp, milde Jahrestemperaturen. Es gibt in dieser Region eine große Vielfalt an roten und weißen Rebsorten sowie Weinbergslagen. Die Landeshauptstadt kann sich dabei rühmen, Namenspate einer überregional bekannten Großlage zu sein, der Stuttgarter Weinsteige. Sie umfasst die Stuttgarter Weinberge.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Rubinrot funkelt der Wein im Glas. Sein Duft ist geprägt von feinen Beerenfruchtaromen und dem typischen Duft von Süßmandeln. Am Gaumen schmeckt er saftig und überzeugt mit milden Tanninen. Köstlich zu schwäbischen Spezialitäten wie Maultaschen oder Käsespätzle, zu leichten Geflügel- und Fleischgerichten, zur Vesper, zu Wurst- und Schinkenspezialitäten sowie zu mildem Weißschimmelkäse.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.

Nach oben

Deutsche Sekte und weinhaltige Cocktails

Auerbach Sekt


AUERBACH® Sekt – Prickelnder Genuss und feine Frische
trocken – 0,2 und 0,75 Liter – € 0,99 (100 ml-Preis € 0,50) und
€ 2,79 (Literpreis € 3,72)

Produktinformation:
Dieser prickelnde Genuss ist eine Cuvée verschiedener Rebsorten. Nach der Charmat-Methode erzeugt, präsentiert sich dieser Sekt als fein aromatischer Genuss. Der französische Önologe Eugène Charmat entwickelte im Jahr 1907 die nach ihm benannte Methode, bei der die zweite Gärung für Schaumweine anstatt in der früher üblichen Flasche in einem Druckbehälter stattfindet. Dieser Auerbach Sekt wird sowohl in der 0,75-Liter- als auch in der praktischen 0,2-Liter-Flasche mit Schraubverschluss angeboten, die sich ideal für unterwegs eignet.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Die prickelnden Perlen im Glas haben uns Deutsche schon immer fasziniert. Die Vorliebe dafür ist älter als die eigene Sektproduktion. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von fast fünf Litern pro Jahr sind wir weltweit die ungeschlagenen Spitzenreiter.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser prickelnde Tropfen hat die typische blassgelbe Farbe. Im Duft erinnern Aromen an Äpfel und Aprikosen, am Gaumen zeigt sich eine gute Balance. Dieser Sekt passt zu allen Anlässen.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 6 °C bis 8 °C.


AUERBACH® Sekt – Prickelnde Süße
halbtrocken – 0,75 Liter – € 2,79 (Literpreis € 3,72)

Produktinformation:
Dieser prickelnde Genuss ist eine Cuvée verschiedener Rebsorten. Nach der Charmat-Methode erzeugt, präsentiert sich dieser Sekt als fein aromatischer Genuss. Der französische Önologe Eugène Charmat entwickelte im Jahr 1907 die nach ihm benannte Methode, bei der die zweite Gärung für Schaumweine anstatt in der früher üblichen Flasche in einem Druckbehälter stattfindet. Diese Cuvée wird halbtrocken angeboten, d. h. sie kann zwischen 32 bis 50 Gramm/Liter Restzucker enthalten. Durch die Kohlensäure wird damit ein feines Säure-Süße-Spiel aufgebaut, das dem Sekt seinen saftigen Charakter verleiht.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Die prickelnden Perlen im Glas haben uns Deutsche schon immer fasziniert. Die Vorliebe dafür ist älter als die eigene Sektproduktion. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von fast fünf Litern pro Jahr sind wir weltweit die ungeschlagenen Spitzenreiter.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein prickelnder Genuss mit hellgelber Farbe, feinen, fruchtigen Noten und dezenter Hefewürze sowie einem saftigen Geschmack mit angenehmem Mousseux und mittlerer Länge. Ideal für alle festlichen Gelegenheiten, als Aperitif oder Partyspaß, aber auch als Begleiter von fruchtigen Desserts ist er ein Genuss.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 6 °C bis 8 °C.

Erlenbrunn Rieslingsekt


ERLENBRUNN® Riesling Sekt
– Die schäumende Königin der Reben
extra trocken – 0,75 Liter – € 3,79 (Literpreis € 5,05)

Weininformation:
Riesling ist eine anspruchsvolle weiße Rebsorte, die nicht umsonst „Königin der Reben“ genannt wird. Die besten Ergebnisse bringt sie in kühleren Gegenden. Aus diesem Grund sind die deutschen Weinbaugebiete wie Rheingau und Mosel für feine Rieslingweine prädestiniert.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Die prickelnden Perlen im Glas haben uns Deutsche schon immer fasziniert. Die Vorliebe dafür ist älter als die eigene Sektproduktion. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von fast fünf Litern pro Jahr sind wir weltweit die ungeschlagenen Spitzenreiter.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser reinrebsortige Sekt aus der Rieslingtraube spiegelt den typischen Charakter wider. Er ist von hellem Gelb mit leicht grünlichen Reflexen. In der Nase verführen Aromen von Grapefruit und grünem Apfel, seine feine mineralische Note präsentiert sich mit einer frischen und angenehmen Säure. Ideal zu allen Gelegenheiten.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 6 °C bis 8 °C.

Loheneck Sekt


LOHENECK® Sekt – Prickelnder Genuss
halbtrocken – 3 x 0,2 Liter – € 2,49 (Literpreis € 4,15)

Produktinformation
: Dieser prickelnde Genuss ist eine Cuvée verschiedener Rebsorten. Nach der Charmat-Methode erzeugt, präsentiert sich dieser Sekt als fein aromatischer Genuss. Der französische Önologe Eugène Charmat entwickelte im Jahr 1907 die nach ihm benannte Methode, bei der die zweite Gärung für Schaumweine anstatt in der früher üblichen Flasche in einem Druckbehälter stattfindet. Der Loheneck Sekt in der praktischen 0,2-Liter-Flasche mit Schraubverschluss ist ideal für unterwegs.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Die prickelnden Perlen im Glas haben uns Deutsche schon immer fasziniert. Die Vorliebe dafür ist älter als die eigene Sektproduktion. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von fast fünf Litern pro Jahr sind wir weltweit die ungeschlagenen Spitzenreiter.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Dieser Sekt prickelt angenehm und leuchtet im Glas hellgelb mit leicht grünlichen Reflexen. Er überzeugt mit reifer Frucht, schmeckt frisch und zeigt am Gaumen eine gute Balance von Säure und Süße. Er passt zu jeder Gelegenheit, als Aperitif, zur Party und auch zu feinen fruchtigen Süßspeisen.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 6 °C bis 8 °C.


AUERBACH® Sekt Rosé
– Spritziger Rosé mit feiner Frucht
trocken – 0,75 Liter – € 2,79 (Literpreis € 3,72)

Weininformation:
Dieser prickelnde Genuss ist eine Cuvée verschiedener Rebsorten. Die Bezeichnung „Blanc et Noir“ auf dem Etikett verweist auf weiße und rote Trauben, die für diesen Sekt gekeltert wurden. Nach der Charmat-Methode erzeugt, präsentiert sich dieser Sekt als fein aromatischer Genuss. Der französische Önologe Eugène Charmat entwickelte im Jahr 1907 die nach ihm benannte Methode, bei der die zweite Gärung für Schaumweine anstatt in der früher üblichen Flasche in einem Druckbehälter stattfindet.

Erzeuger:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Die prickelnden Perlen im Glas haben uns Deutsche schon immer fasziniert. Die Vorliebe dafür ist älter als die eigene Sektproduktion. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von fast fünf Litern pro Jahr sind wir weltweit die ungeschlagenen Spitzenreiter.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Im Glas zeigt dieser feine Rosésekt die typische blassrosa Farbe. Im Duft verführen schöne Himbeeraromen und eine dezente Würze die Nase. Er schmeckt frisch und fruchtig und überzeugt am Gaumen mit eleganter Süße, einer sauberen und feinen Balance sowie einer erfrischenden Kohlensäure. Dieser prickelnde Rosé passt zu allen Gelegenheiten.

Die ideale Serviertemperatur liegt bei 6 °C bis 8 °C.

FRATELLINI® Hugo Frizzante

FRATELLINI® Hugo Frizzante – Spritzig, fruchtig und erfrischend
aromatisierter weinhaltiger Cocktail – 0,75 Liter – € 1,39 (Literpreis € 1,85)

Produktinformation:
Hugo - die trendige Kombination aus spritzigem Weißwein, verfeinert mit Holunderblütengeschmack und einem Hauch von Limetten- und Minzgeschmack. Ein erfrischender Cocktail für sonnige Tage. Hugo schmeckt gut gekühlt am besten und passt zu jeder Gelegenheit.

Produzent:
Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit:
Dieser aromatische, weinhaltige Cocktail hat seinen Ursprung in Italien, wo er gerne in den Sommermonaten als Aperitif getrunken wird. Hergestellt aus fruchtig-spritzigem Weißwein schmeckt dieser Cocktail erfrischend und aromatisch. Dabei ist er mit nur 6,9 Vol.-% Alkoholgehalt angenehm leicht und bekömmlich.

Weinbeschreibung und Speisenkombination:
Ein blassgelber Cocktail mit grünen Reflexen, dessen Duft an Holunderblüte und grünen Apfel erinnert. Am Gaumen präsentiert er sich saftig und frisch mit feiner Kohlensäure. Ideal als Aperitif, zum Picknick oder als unkomplizierter Genuss zwischendurch.

Die empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6 °C.

FRATELLINI® Hugo Rosé Frizzante


FRATELLINI® Hugo Rosé Frizzante – fruchtig, spritzig und erfrischend – 0,75 Liter – € 1,39 (l-Preis € 1,85) – aromatisierter weinhaltiger Cocktail

Produktinformation:
Hugo - die trendige Kombination aus spritzigem Weißwein, verfeinert mit Holunderblütengeschmack und einem Hauch von Limetten- und Minzgeschmack. Ein fruchtiger Cocktail für sonnige Tage. Hugo Rosé schmeckt am besten gekühlt und passt zu jeder Gelegenheit.

Produzent: Wir arbeiten in allen Weinbaugebieten vertrauensvoll mit renommierten Erzeugern zusammen, deren Qualität von uns ständig kontrolliert wird.

Besonderheit: Dieser aromatische, weinhaltige Cocktail hat seinen Ursprung in Italien, wo er gerne in den Sommermonaten als Aperitif getrunken wird. Hergestellt aus fruchtigem Roséwein, schmeckt dieser Cocktail erfrischend und aromatisch. Dabei ist er mit nur 6,9 % Vol. Alkoholgehalt angenehm leicht und bekömmlich.

Weinbeschreibung und Speisenkombination: Ein erfrischender Genuss mit dem saftigen Duft von Holunder, Erdbeere, Zitrusfrucht, Minze und Holunderblüten. Am Gaumen präsentiert er sich sauber mit feiner Frucht, Zitrusnoten und Minze sowie erfrischend-perlender Kohlensäure. In der Farbe zeigt er ein sehr zartes Rosé. Ideal zu allen Anlässen und auch als Aperitif. Gut gekühlt servieren (6 °C).