Internationale Kaffeespezialitäten

Kaffeekultur – international gelebt

Kaffee kennt in seiner Vielfalt keine Grenzen. In vielen Ländern der Welt schätzen die Menschen den Genuss eines frischen Kaffees. Jedes Land kennt andere Arten von Kaffeespezialitäten – sie unterscheiden sich nicht nur in der Zubereitungsart, sondern auch ganz entscheidend im Geschmack.

Einige Spezialitäten aus der Kaffeewelt

Italien

Espresso 7 g fein gemahlenes Kaffeepulver werden mit 25 bis 30 ml Wasser in 25 bis 30 Sekunden durch ein Sieb gepresst.
Espresso doppio Doppelter Espresso.
Espresso macchiato Espresso mit einer kleinen Haube Milchschaum.
Ristretto Besonders starker kurzer Espresso, der nur mit 15 bis 20 ml Wasser gebrüht wird.
Caffè lungo Gegenteil von Ristretto: ein milder, mit Wasser gestreckter Espresso.
Caffè Cappuccino Spezialität aus Espresso, heißer Milch und Milchschaum.
Caffè Latte Espresso Mit heißer Milch auffüllen, nur wenig Schaum.
Latte macchiato Viel heiße Milch und Milchschaum in ein Glas füllen, am Rand langsam den Espresso hineingießen.
Caffè con panna Mit geschlagener Sahne (panna).
Caffè Corretto Espresso mit einem Schuss Grappa, Cognac oder Sambuca.

Deutschland

Eiskaffee Gekühlter Kaffee mit Vanilleeis.
Milchkaffee Filterkaffee, halb Milch, halb Kaffee.
Rüdesheimer Kaffee Mit Weinbrand flambierter Kaffee, mit Schlagsahne, Vanillezucker und Schokoladenstreuseln dekoriert.
Schwat(t)en Schwacher Kaffee mit Zucker und 2 cl Korn (norddeutsche Spezialität).
Pharisäer Schwarzer Kaffee mit Rum, Zucker und viel Schlagsahne (norddeutsche Spezialität).
Bayerischer Kaffee Filterkaffee mit Obstler und Sahne.

Frankreich

Café Lait Milchkaffee: Espresso oder doppelter Espresso wird mit viel heißer Milch „verlängert“ und in einer großen Schale serviert.
Café noir Schwarzer Kaffee.
Café crème Kaffee mit Sahne.

Österreich

Schwarzer Kaffee pur.
Brauner Schwarzer, mit Obers (Schlagsahne) verquirlt.
Gold Schwarzer, mit noch mehr Obers (Schlagsahne).
Mokka Besonders starker Schwarzer.
Fiaker Doppelter Espresso mit Sahne und Kirschwasser.
Kapuziner Österreichischer Cappuccino – Espresso, heiße Milch und eine dicke Sahnehaube.
Melange Halb Milch, halb Kaffee.
Wiener Melange Halb aufgeschäumte Milch, halb Kaffee.

Schweiz

Café crème Der ganz normale Kaffee, der frisch gemahlen und in einem Vollautomaten wie Espresso zubereitet wird. Er ist sehr aromatisch und heißt nur bei uns „Schümli“ (Schäumchen).
Pflümli Schwarzer Kaffee wird mit Pflaumenschnaps abgerundet und wahlweise mit Schlagsahne serviert.
Melange Kaffee mit Schlagsahne, die häufig separat in einem Schälchen serviert wird.
Kaffee fertig Kaffee mit viel Schnaps (meist Kirsch), wird im Glas serviert.

Spanien

Café solo Kleiner schwarzer Kaffee zum Frühstück, genauso beliebt aber auch nach einem guten Essen.
Cortado Kleiner Schwarzer mit einem kleinen Schlückchen Milch.
Leche manchada Hier wird viel heiße Milch über eine kleine Menge Kaffee gegeben.
Café del tiempo Kaffee mit Eis und einer Scheibe Zitrone.
Café canario Spezialität von den Kanarischen Inseln. Café canario wird mit schwerer Kondensmilch getrunken.
Café con leche Kleiner schwarzer Kaffee, wird mit heißer Milch aufgegossen.

Türkei

Kahve Er wird im cezve (Kännchen mit Stiel) zubereitet und serviert. Man erhitzt gleichzeitig Kaffeepulver, Wasser und Zucker bei kleiner Flamme. Wenn die Flüssigkeit schäumend aufkocht, serviert man sie in kleinen Mokkatassen. Drei Zubereitungsarten kann man bestellen: „sade“ für ungezuckert, „orta“ für wenig gezuckert und „sekerli“ für süß.