Kürbis – Saisonkalender

Der Kürbis: Herbstzeit ist Kürbisszeit

Das schmackhafte süßlich-nussig schmeckende Herbstgemüse hat wieder Hochsaison. Mit etwas Glück können Sie bereits im Juli Kürbisse kaufen, dabei spielt das Wetter allerdings eine große Rolle. Ihren Höhepunkt erreicht die Kürbiszeit jedoch erst im September und Oktober. Je nach Witterung kann bis Anfang November weiter fleißig geerntet werden.

Als Christoph Columbus Amerika entdeckte, wurde der Kürbis bereits als wichtiges Nahrungsmittel bei den Indios und Azteken angebaut. Seefahrer verbreiteten kurz darauf Samen einiger spezieller Kürbisarten in Europa.

Weltweit gibt es über 850 Kürbisarten. Die Sorten, die nicht zum Verzehr geeignet sind, bezeichnet man als Zierkürbis. Die Formen-, Farben-, und Geschmacksvielfalt des Kürbisses ist enorm. Es gibt orangene, rote, grüne, schwarze und auch wild gestreifte Kürbisse von unterschiedlichster Gestalt wie z. B. Früchte, Ufos oder Flaschen. Alle eignen sich hervorragend als Herbstdekoration.

Die beliebtesten und wichtigsten Speisekürbisse sind der Hokkaidokürbis, der Muskatkürbis und der Butternutkürbis. Diese Kürbisse können Sie bei nur 25 Kalorien auf 100 Gramm ohne schlechtes Gewissen oft und gerne verzehren. Das Fruchtfleisch enthält Vitamine, Zink, Kalium und Kalzium.

Doch nicht nur das schmackhafte Fruchtfleisch mit seinem hohen Gehalt an antioxidativem Beta-Carotin kann Ihren saisonalen Speiseplan aufmischen. Knackige Kürbiskerne und hochwertiges Kürbiskernöl liefern das ganze Jahr über essenzielle Fettsäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe, deren natürliche Heilkräfte unterschiedlichste Beschwerden mildern können.

Botanisch gesehen zählen Kürbisse zu den Fruchtgemüsen. Manchmal wird der Kürbis auch als Panzerbeere bezeichnet, da er die Pflanze mit den größten Beeren und Samen ist. Kürbisse sind einjährige Pflanzen. Die meisten benötigen Insekten – vor allem Bienen – zur Bestäubung und Fruchtbildung.

Aufgrund seiner Herkunft ist der Kürbis eine wärmeliebende Pflanze. Die robust wirkenden Stauden sind ziemlich windempfindlich. Generell sind Kürbisse aber sehr unproblematisch in der Anbauweise und hervorragend für die Gartenkultur geeignet.

Kürbisse sind in Deutschland nicht das ganze Jahr über erhältlich.