Obst & Gemüse des Monats Juni: die Melone

Herkunft und Anbau

Ursprünglich stammt die Melone aus Afrika, breitete sich von dort aber schnell in der ganzen Welt aus. So wurde sie bereits im Jahr 2000 v. Chr. im alten Ägypten kultiviert. Hier begann sie ihren kulinarischen Siegeszug und wird heute weltweit geschätzt und geliebt. Da die leckeren Sommerfrüchte es aber nach wie vor sonnig und warm mögen, stammen unsere Melonen vor allem aus Italien, Spanien und Griechenland.

 

Da steckt viel Gutes drin!

Die Melone ist der der perfekte Sommer-Snack: Mit ihrem hohen Anteil an Wasser und nahezu null Gramm Fett ist sie ein echter Schlankmacher, enthält dabei aber auch viele unglaublich gesunde, sekundäre Pflanzenstoffe. Dazu gehört eine extra große Portion des seltenen Lycopins, das Herz und Nervensystem stärkt. Die erfrischende Süße kommt durch den relativ hohen Anteil an Fruchtzuckern, welcher je nach Wassergehalt und somit der Größe variiert. Aber auch an sehr gesunden Bitterstoffen fehlt es der Frucht nicht. So kann das Fruchtfleisch der vielfältigen Melonensorten in der Sommerküche zum kreativen Einsatz kommen. Auch die Kerne der Melone können Sie gerne mitessen. Sie sind vollgepackt mit Mineralien und Vitaminen. Dazu gibt es auch gleich noch eine kleine Fitness-Übung für den Kiefermuskel; denn vorm Runterschlucken sollten Sie die wertvollen Samen gut kauen. Und wer hätte das gedacht: Sogar die Schale einer (Bio-)Wassermelone ist essbar! Sie enthält sättigende Ballaststoffe und Muskelaufbauende Aminosäuren – damit ist sie die perfekte Komponente für einen Smoothie nach dem Sport.

 

Lagerung: im feuchten Tuch in den Kühlschrank

Bis zu drei Wochen hält sich eine Melone im Ganzen im Kühlschrank. Wollen Sie gar nicht so lange warten, reicht der Platz im Kühlschrank nicht oder soll die leckere Frucht noch nachreifen, lagern Sie sie lieber bei Zimmertemperatur. Sobald die Melone angeschnitten ist, sollte sie dann aber direkt in den Kühlschrank wandern. Einfrieren für bis zu zwei Monate ist auch möglich. Am besten vorher schon die Schale entfernen und in mundgerechte Happen schneiden. So haben Sie immer einen leckeren Snack parat, der sich im Standmixer in kürzester Zeit in einen genialen, eiskalten Sommerdrink verwandelt.

Rezept des Monats Juni:

Hier zeigt sich die Melone auf ihre geschmackvollste Art. Mit diesem Rezeptvideo für Sie ganz einfach zum Nachmachen und Genießen. Guten Appetit!

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube