Ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung – krumme Dinger bei ALDI SÜD

Genauso lecker – Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern

Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln ist ALDI SÜD besonders wichtig. Deshalb finden Sie jetzt in Ihrer Filiale auch Obst und Gemüse, das Schönheitsfehler haben kann. Greifen Sie zu – die Natur bringt eben nicht nur Obst und Gemüse der ersten Klasse hervor. Eins haben aber alle Sorten gemeinsam: guten Geschmack!

Für mehr Vielfalt – gegen Verschwendung

Gemeinsam mit ALDI SÜD setzen Sie mit dem Kauf von Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Wieso? Obst und Gemüse mit kleinen Farb- und Formfehlern schafft es teilweise nicht in die Supermarktregale. „Warum eigentlich nicht?“ haben wir uns gefragt – und bieten deshalb nun auch ausgewähltes Obst und Gemüse der Klasse II in unseren Filialen an, das Schönheitsfehler haben kann. Denn die natürlichen Makel ändern nichts am Geschmack!
Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern lässt sich natürlich auch genauso lecker zubereiten wie Obst und Gemüse ohne Beulen und Dellen.

Krumm, aber knackig – Bio-Karotten

Probieren Sie zum Beispiel unsere Bio-Karotten! So krumm kommen sie ganz köstlich daher. Einfach schälen und der Genuss kann losgehen.
Bei uns finden Sie viele Informationen über die Karotte sowie leckere Rezepte mit Möhren. Denn die Rübe ist nicht nur eine leckere Beilage, sondern macht in vielen Gerichten richtig etwas her. Erfahren Sie außerdem mehr über das Thema Bio und entdecken Sie neben unseren krummen Bio-Möhren unser gesamtes Bio-Sortiment.

Warum krumm? Karotten-Kuriositäten wie mehrere Beine oder eine krumme Form entstehen zum Beispiel, wenn das Gemüse sehr eng beieinander wächst oder die Möhren im Boden auf einen Stein treffen und diesem beim Wachsen ausweichen.

Obst und Gemüse des Monats: Möhre
Möhren Rezepte
Bio-Sortiment
Gemüse selber anbauen

Knubbelig, aber köstlich – Äpfel

Auch unsere Äpfel mit kleinen Makeln schmecken fruchtig, knackig und einfach lecker. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes über die Obstsorte Apfel: Rezepte mit Äpfeln, Tipps zum Lagern sowie Informationen zum Anbauen und Ernten des Obstes. Die rote, manchmal auch grüne Paradiesfrucht hat große Vielfalt und guten Geschmack zu bieten.

Noch mehr einfache Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Sie möchten einen Beitrag zu weniger Lebensmittelverschwendung leisten? Das ist gar nicht so schwer. Wir haben einfache Tipps für Sie, mit denen Sie Lebensmittelreste verwerten, Einkäufe besser planen und Lebensmittel bestmöglich lagern können.

  • Kreatives Reste-Kochen: Übrig gebliebene Zutaten nach dem Kochen lassen sich leicht zu anderen Gerichten verarbeiten. Holen Sie sich köstliche Kochinspiration in unserer Rezeptesammlung. Entdecken Sie auch unsere Aktion „Reste Retten“.
  • Checken Sie vor Ihrem nächsten Einkauf, was Ihre Speisekammer noch hergibt und was bald verzehrt werden muss.
  • Unzureichende Einkaufsplanung ist Hauptursache dafür, dass zu viel gekauft und dadurch mehr Lebensmittel weggeworfen werden. Tipp: Kaufen Sie nie hungrig ein und planen Sie Ihre Einkäufe mit Hilfe eines Einkaufszettels. So behalten Sie immer die Übersicht und widerstehen den Versuchungen im Laden besser.
  • Haben Sie doch zu viel eingekauft? Laden Sie Freunde und Verwandte zu einem geselligen Essen ein.
  • Vertrauen Sie nicht ausschließlich dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum. Auch Ihre Nase, Ihre Augen und Ihr Gaumen können ausmachen, ob ein Produkt noch genießbar ist. Ein mehrere Tage abgelaufenes Haltbarkeitsdatum heißt nicht unbedingt, dass etwas nicht mehr essbar ist. Es heißt nicht umsonst „mindestens“ haltbar bis.
  • Kaufen Sie Obst und Gemüse saisonal und regional ein. Darüber freuen sich Klima und Umwelt. Ohne lange Transportwege verringert sich die Gefahr von Beschädigungen und somit die Anzahl der aussortierten Produkte.
  • Die richtige Lagerung von Obst und Gemüse wirkt sich auch auf ihre Haltbarkeit aus. Zwiebeln und Kartoffeln mögen es beispielsweise dunkel, Salat gehört immer in den Kühlschrank, einige Obst- und Gemüsesorten sollten nur getrennt voneinander gelagert werden, da sie zum Beispiel Einfluss auf den Reifeprozess haben. Es gibt Gemüse- und Obstsorten, die sich auch bedenkenlos einfrieren lassen – hier finden Sie die passenden Tiefkühltipps zum Konservieren von Gemüse und Co.