Fair & Gut

Mit „Fair & Gut“ schaffen ALDI Nord und ALDI SÜD eine neue Marke, die verschiedene Tierwohl-Label und deren Standards, die über den gesetzlichen Tierhaltungsbedingungen liegen, vereint.

Gleichzeitig werden mit der neuen Marke die Landwirte unterstützt, denen ein Mehraufwand für Tierschutz, Haltung und Fütterung entsteht.

Regelmäßige Kontrollen des Fair & Gut Sortiments durch unabhängige Zertifizierungsstellen

Neben der Qualität steht das Wohl der Tiere für uns im Vordergrund. Bei den Erzeugern der Fair & Gut Produkte werden daher regelmäßig unangekündigte Kontrollen durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle durchgeführt. Diese prüft, ob die Standards der jeweiligen Tierschutzprogramme eingehalten werden.

    Geflügelfrischfleischprodukte
    Eier
    Schweinefleisch
    Milchprodukte

     

    ALDI SÜD übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt

    Bei unserem Engagement für mehr Tierwohl arbeiten wir mit den folgenden Partnern zusammen: 

    „Ohne Gentechnik”

    Die Fütterung der Tiere für unsere Fair & Gut Produkte erfolgt ausschließlich mit Futterpflanzen aus Anbau ohne Gentechnik. Ausgenommen davon sind derzeit die Schweinefrischfleischprodukte von FAIRFARM.

    og-info.org


    „Regionalfenster”

    Dieses Herkunftszeichen sorgt für Transparenz, indem Verbraucher auf den ersten Blick erkennen können, woher die Tiere stammen, wo sie geschlachtet, zerlegt und verarbeitet wurden.

    regionalfenster.de


    „Geprüfte Qualität Bayern”

    Das staatliche Programm stellt Qualität und Herkunft des Hähnchenfleischs sicher.

    gq-bayern.de