Fair & Gut

Mit „Fair & Gut“ schaffen ALDI Nord und SÜD eine neue Marke, die verschiedene Tierwohl-Label und deren Standards, die über den gesetzlichen Tierhaltungsbedingungen liegen, vereint.

Gleichzeitig werden mit der neuen Marke die Landwirte unterstützt, denen ein Mehraufwand für Tierschutz, Haltung und Fütterung entsteht.

Fair & Gut steht für:

  • Mehr Platz
  • Stroh im Stall
  • Zugang zu frischer Luft
  • Fütterung ohne Gentechnik

Geflügel-Produkte der Marke „Fair & Gut" erfüllen die Kriterien der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes (DTB). Dazu gehören beispielsweise mehr Zeit zum Heranwachsen, mehr Platz und eine abwechslungsreiche Umgebung. Mehr Informationen finden Sie unter tierschutzlabel.info.

Der Standardgeber: Deutscher Tierschutzbund

Das Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ (Einstiegsstufe) des Deutschen Tierschutzbundes stellt eine einheitliche Kennzeichnung für Produkte tierischen Ursprungs dar und steht für deutliche Verbesserungen bei der Haltung, dem Transport und der Schlachtung von Tieren.

Die Anforderungen des Deutschen Tierschutzbundes für Masthühner umfassen in der Einstiegsstufe unter anderem mehr Platz, mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, z.B. Strohballen, und gentechnikfreies Futter. Es dürfen nur robuste, langsam wachsende Tiere eingesetzt werden. Die Einhaltung der Anforderungen wird durch unangekündigte Kontrollen von unabhängigen Zertifizierungsstellen sichergestellt. Wer mehr zu den Kriterien erfahren möchte, wird hier fündig.

Einfach starker Partner in Bayern

Produziert werden die Fair & Gut Geflügelfrischfleischprodukte von einem langjährigen ALDI SÜD Lieferanten – Wiesenhof. Die Hähnchen werden durch Donautal Geflügelspezialitäten in Bogen, einer der Tochtergesellschaften von Wiesenhof, geschlachtet, zerlegt und verarbeitet. Hier werden alle Produktionsprozesse - von der Brüterei über die Aufzucht bis zur Schlachtung - in Deutschland durchgeführt.
Verbesserung in Sachen Tierwohl und Nachhaltigkeit in der Produktion stehen auch bei Wiesenhof ganz oben. Mit den Geflügelprodukten der Eigenmarke „Fair & Gut“ wollen ALDI SÜD und Wiesenhof Tierschutz für den Verbraucher in der Breite sichtbarer machen.

„Fair & Gut“ Geflügelfrischfleischprodukte

Die „Fair & Gut“ Geflügelfrischfleischprodukte mit der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels vom Deutschen Tierschutzbund sind in Südbayern im Verkauf. Kunden können hier folgende Produkte kaufen: Hähnchen-Oberkeulen, Hähnchen-Geschnetzeltes, Hähnchen-Ministeaks, Hähnchenbrustfilets, Hähnchen-Unterkeulen und Hähnchen-Flügel.

Regional verfügbare Produkte

300-g-Packung2,59 kg-Preis 8,63
350-g-Packung2,99 kg-Preis 8,54
400-g-Packung1,49 kg-Preis 3,73
400-g-Packung1,79 kg-Preis 4,48
500-g-Packung2,19 kg-Preis 4,38
350-g-Packung2,99 kg-Preis 8,54

ALDI SÜD übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt

Dieses Engagement machen wir durch die Zusammenarbeit mit folgenden Partnern kenntlich: 


„Ohne Gentechnik“

Die Fütterung der Hühner erfolgt ausschließlich mit Futterpflanzen aus Anbau ohne Gentechnik.

og-info.org


„Geprüfte Qualität Bayern“

Das staatliche Programm stellt Qualität und Herkunft des Hähnchenfleischs sicher.

gq-bayern.de


„Regionalfenster“

Dieses Herkunftszeichen sorgt für Transparenz, indem Verbraucher auf den ersten Blick erkennen können, woher die Tiere stammen, wo sie geschlachtet, zerlegt und verarbeitet wurden.

regionalfenster.de