FAIR & GUT zum Wohl der Tiere

Bei ALDI Nord und ALDI SÜD finden Sie mit FAIR & GUT eine gemeinsame Eigenmarke, die unterschiedliche Tierwohl-Label vereint. Mit unseren Produkten achten wir nicht nur auf Standards, die deutlich mehr erfüllen, als die gesetzlichen Tierhaltungsbedingungen vorsehen. Wir unterstützen auch zusätzlich die Landwirte, um den Mehraufwand für Haltung und Fütterung zu kompensieren. Denn Qualität und Tierwohl stehen bei FAIR & GUT im Vordergrund. Bei den Erzeugern der FAIR & GUT Produkte werden regelmäßig unangekündigte Kontrollen durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle durchgeführt. Diese prüft, ob die Standards der jeweiligen Tierschutzprogramme eingehalten werden.

ALDI SÜD übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt

Bei unserem Engagement für mehr Tierwohl vertrauen wir auf die Expertise von erfahrenen Organisationen und arbeiten mit den folgenden Partnern zusammen:

„Ohne Gentechnik"

Die Fütterung der Tiere für unsere FAIR & GUT Produkte erfolgt ausschließlich mit Futterpflanzen aus Anbau ohne Gentechnik. Ausgenommen davon sind derzeit die Schweinefrischfleischprodukte von FAIRFARM.

og-info.org

 

„Regionalfenster"

Dieses Herkunftszeichen sorgt für Transparenz, indem Verbraucher auf den ersten Blick erkennen können, woher die Tiere stammen, wo sie geschlachtet, zerlegt und verarbeitet wurden.

regionalfenster.de

 

Schweinefleischprodukte von FAIR & GUT

Zu unseren FAIR & GUT Produkten vom Schwein gehören Schweinefrischfleisch und Wurst. Unsere FAIR & GUT Wurst unterliegt den FAIRFARM Kriterien und unser Frischfleisch sogar den Standards von NEULAND oder FAIRFARM. Die Mast der FAIR & GUT Schweinefleischprodukte wird ebenfalls nach den strengen Kriterien der genannten Tierschutzprogramme durchgeführt. Alle Schritte – von der Geburt über die Aufzucht bis zur Schlachtung – finden in Deutschland statt.

 

Dafür steht das FAIR & GUT Schweinefleisch

Das FAIR & GUT Schweinefrischfleisch steht für die Kriterien der Standardgeber NEULAND und FAIRFARM. Folgende Vorgaben müssen unter anderem erfüllt werden:

  • Doppelt so viel Platz wie gesetzlich vorgeschrieben
  • Einstreu als Raufutter und Beschäftigungsmaterial
  • Unterteilung der Ställe in verschiedene Funktionsbereiche
  • Zugang zu frischer Luft über einen Offenstall oder einen Auslauf

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien von NEULAND lesen Sie auf www.neuland-fleisch.de
Detaillierte Informationen zu den Richtlinien von FAIRFARM lesen Sie auf www.fairfarm.net

In ausgewählten Filialen in Nordrhein-Westfalen bieten wir unter der Marke FAIR & GUT Schweineprodukte der Standardgeber „NEULAND“ und „FAIRFARM“ an. Die Produkte stehen für mehr Tierwohl. Für weitere Informationen haben wir mit Martin Steinmann gesprochen. Seine Familie führt seit 1607 einen Familienbetrieb in Lotte in Niedersachsen und hält dort Schweine unter NEULAND-Kriterien. Hier finden Sie den passenden Blogbeitrag.

* Bitte beachten Sie, dass es sich außer beim FAIR & GUT Hackfleisch um regionale Angebote handelt, weshalb nicht in allen Filialen FAIR & GUT Artikel erhältlich sind. FAIR & GUT Schweinefrischfleisch von NEULAND oder FAIRFARM bieten wir in ausgewählten Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen an. Die FAIR & GUT Wurst finden Sie in Nordrhein-Westfalen sowie in Bayern. Nähere Informationen zu den Verkaufsfilialen und zu dem jeweiligen FAIR & GUT Angebot finden Sie, wenn Sie das gewünschte FAIR & GUT Produkt anklicken und dann den Filialfinder nutzen.

Geflügelfrischfleischprodukte von FAIR & GUT

Unsere FAIR & GUT Geflügelfrischfleischprodukte werden nach den Kriterien der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels "Für Mehr Tierschutz" des Deutschen Tierschutzbunds von unserem langjährigen Lieferanten Wiesenhof produziert. Die Hähnchen werden durch Donautal Geflügelspezialitäten in Bogen, einer der Tochtergesellschaften von Wiesenhof, geschlachtet, zerlegt und verarbeitet. Alle Produktionsprozesse – von der Brüterei über die Aufzucht bis zur Schlachtung – werden in Deutschland durchgeführt.

 

Dafür steht das FAIR & GUT Geflügelfrischfleisch

Die FAIR & GUT Geflügelfrischfleischprodukte entsprechen der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes. Folgende Vorgaben müssen unter anderem erfüllt werden:

  • Mehr Platz durch eine reduzierte Besatzdichte (ca. 30 Prozent mehr Fläche)
  • Strohballen und Picksteine im Stall als Beschäftigungsmaterial
  • Zugang zu einem licht- und luftdurchlässigen Wintergarten
  • Gentechnikfreie Fütterung
  • Mehr Zeit zum Heranwachsen

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie auf www.tierschutzlabel.info 

* Bitte beachten Sie, dass es sich um regionale Angebote handelt, weshalb nicht in allen Filialen FAIR & GUT Artikel erhältlich sind. FAIR & GUT Geflügelfrischfleisch mit der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ finden Sie in unseren Filialen in Südbayern. Nähere Informationen zu den Verkaufsfilialen und zu dem jeweiligen FAIR & GUT Angebot finden Sie, wenn Sie das gewünschte FAIR & GUT Produkt anklicken und dann den Filialfinder nutzen.

FAIR & GUT Eier

Bei ALDI SÜD können Sie FAIR & GUT Eier in der 6er-Packung zu einem fairen Preis kaufen. Mit der Entscheidung für FAIR & GUT Eier unterstützen auch Sie bessere Bedingungen in der Nutztierhaltung sowie unsere Landwirte. Für ihr Engagement erhalten die Landwirte eine höhere Vergütung als diejenigen, die ihre Tiere konventionell halten.

 

Dafür stehen die FAIR & GUT Eier

Die FAIR & GUT Eier sind mit dem Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ in der Premiumstufe gekennzeichnet. Folgende Vorgaben müssen unter anderem erfüllt werden:

  • Mehr Platz durch eine reduzierte Besatzdichte (ca. 20 Prozent mehr Fläche)
  • Picksteine und ein zusätzliches Beschäftigungsmaterial wie ein Strohballen oder Raufutter sind Pflicht
  • Zugang zu einem licht- und luftdurchlässigen Außenklimabereich plus Grünauslauf
  • Gentechnikfreie Fütterung
  • Picksteine und zusätzliches Beschäftigungsmaterial wie Strohballen oder Raufutter sind Pflicht

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie auf www.tierschutzlabel.info

* Bitte beachten Sie, dass es sich um regionale Angebote handelt, weshalb nicht in allen Filialen FAIR & GUT Artikel erhältlich sind. FAIR & GUT Eier mit der Premiumstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ finden Sie in unseren Filialen im Süden von Baden-Württemberg. Nähere Informationen zu den Verkaufsfilialen und zu dem jeweiligen FAIR & GUT Angebot finden Sie, wenn Sie das gewünschte FAIR & GUT Produkt anklicken und dann den Filialfinder nutzen.

FAIR & GUT Milchprodukte

Unsere FAIR & GUT Milchprodukte sind nach den Richtlinien des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ zertifiziert. Der FAIR & GUT Landkäse und die FAIR & GUT Landmilch entsprechen der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes. Unsere FAIR & GUT Weidemilch ist mit der Premiumstufe des Labels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes zertifiziert und stammt von Kühen aus Schleswig-Holstein. Die Milch wird von NordseeMilch abgefüllt und geliefert.

 

Dafür stehen der FAIR & GUT Landkäse und die FAIR & GUT Landmilch

Der FAIR & GUT Landkäse und die FAIR & GUT Landmilch entsprechen der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes. Folgende Vorgaben müssen unter anderem erfüllt werden:

  • Keine Anbindehaltung
  • Eingestreute und weiche Liegeflächen
  • Gentechnikfreie Fütterung
  • Möglichkeit zum Scheuern (z.B. Kuhbürsten)
  • Klauenpflege, mindestens einmal jährlich
  • Lückenlose Kontrollen durch unabhängige Zertifizierungsstellen

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie auf www.tierschutzlabel.info

 

Dafür steht die FAIR & GUT Weidemilch

Die FAIR & GUT Weidemilch entspricht der Premiumstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes. Folgende Vorgaben müssen unter anderem erfüllt werden:

  • Mehr Platz im Stall
  • Dauerhafter Zugang zu einem Laufhof und Weidehaltung in den Sommermonaten
  • Keine Anbindehaltung
  • Eingestreute und weiche Liegeflächen
  • Gentechnikfreie Fütterung
  • Möglichkeit zum Scheuern (z.B. Kuhbürsten)
  • Klauenpflege, mindestens einmal jährlich
  • Lückenlose Kontrollen durch unabhängige Zertifizierungsstellen

Nach diesem Standard haben die Kühe mehr Platz und Zugang zu einer weichen, eingestreuten Liegefläche. Diese Vorgaben sind uns besonders wichtig, da es für die Haltung von Milchkühen in Deutschland keine spezifischen Detailvorschriften gibt. Die Kühe können das ganze Jahr nach draußen gehen und haben einen großen Laufhof und im Sommer zusätzlich eine Weide.

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie auf www.tierschutzlabel.info

Angebote und Aktionen

Entdecken Sie die aktuellen Produkte unserer ALDI SÜD Eigenmarken.