Rezept: Kabeljau-Lachsterrine

Portionen: 8
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Stockzeit)
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 450 g Norwegisches Lachsfilet
  • 450 g ALMARE® Kabeljaufilet
  • 2 LANDVOGT® Eier
  • 600 ml MILFINA® Schlagsahne
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer
  • 2 EL GARTENKRONE® Kräuter tiefgefroren, Sorte: Dill (TK)
  • 1 Spritzer Wermut
  • MILFINA® Butter zum Einfetten
  • 8 Scheiben MÜHLENGOLD® Buttertoast
  • 2 EL MILFINA® Butter

Zubereitung:

Zubereitung

Lachs und Kabeljau kurz kalt abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und würfeln. Die Hälfte Lachs und die ganze Menge Kabeljau getrennt in einen Mixbecher geben und fein zerkleinern. Jede Fischfarce mit einem Ei und 300 g eiskalter Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Den Dill unter die Kabeljaufarce rühren. Die Lachsmasse nach Wunsch mit einem Spritzer Wermut verfeinern.

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 155 °C) vorheizen. Eine Kasten- oder Terrinenform (Inhalt ca. 1,5 l) einfetten. Lachsfarce in die Form geben, verstreichen. Den restlichen Lachs darauf verteilen. Kabeljaufarce einfüllen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Die Masse mit Alufolie abdecken, in ein Wasserbad stellen und im Ofen ca. 1 Stunde stocken lassen.

Zum Anrichten aus den Toastscheiben Osterfiguren ausstechen und in Butter von beiden Seiten in der Pfanne goldgelb rösten. Folie von der Terrine abziehen, stürzen und in Scheiben schneiden. Mit dem gerösteten Brot auf Tellern anrichten und nach Wunsch mit Salatblättern, Dill und Zitrone garnieren. Wer mag, serviert noch etwas Zitronen-Schmand dazu.

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 444
kJ 1845
Eiweiß 23.9 g
Fett 31.9 g
Kohlenhydrate 14.5 g