Rezept: Vegane Salat-Wraps mit Süßkartoffel und Avocado

Bunt, leicht, lecker: Bei diesen veganen Wraps wird die würzige Gemüsefüllung in knackige Salatblätter anstelle von Weizentortillas gewickelt.

Portionen: 4
Gesamtzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 2 große Kopfsalate
  • 1 Salatgurke
  • 1 Süßkartoffel
  • BIO Olivenöl
  • 1 TL Le Gusto® Paprika, scharf
  • Salz
  • 1 Aubergine
  • Le Gusto® Pfeffer
  • 1 Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Zweig Minze
  • 4 EL Granatapfelkerne

Bunt, leicht, lecker: Bei diesen veganen Wraps wird die würzige Gemüsefüllung in knackige Salatblätter anstelle von Weizentortillas gewickelt.

Zubereitung:

Zubereitung

Schritt 1:
Den Salat waschen, putzen und trocken tupfen. Die festen Salatrippen herausschneiden. Die Gurke waschen, schälen und in ca. 3 mm breite Streifen schneiden.

Schritt 2:
Die Süßkartoffel schälen und in dünne, pommesartige Streifen schneiden. Mit 2 EL Olivenöl vermengen. Mit dem Paprikapulver und etwas Salz würzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Schritt 3:
Die Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne braten, bis die Scheiben außen knusprig gebräunt und innen weich sind.

Schritt 5:
Die Minze waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken und unter die Avocadocreme mischen.

Schritt 6:
Je zwei Salatblätter überlappend nebeneinanderlegen. Die Salatblätter mit der Gurke, der Aubergine, den gebackenen Süßkartoffelwürfeln und den Granatapfelkernen belegen. Je einen Klecks Avocadocreme darüber geben.

Schritt 7:
Die gefüllten Salatblätter aufrollen und mit etwas Küchengarn zusammenbinden. Die veganen Salat-Wraps mit der übrigen Avocadocreme zusammen servieren.

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 248
kJ 1037
Eiweiß 4.3 g
Fett 16.2 g
Kohlenhydrate 19.7 g