Rezept: Süßkartoffel Quiche mit Cashewkernen und Hirtenkäse

Portionen: 12
Gesamtzeit: 2 Stunden
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 150 Gramm MÜHLENGOLD Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 30 Gramm kaltes Wasser
  • 75 Gramm Butter, weich
  • 30 Gramm Butter
  • 150 Gramm Porree in dünnen Scheiben
  • 150 Gramm Zwiebelstreifen
  • 400 Gramm Süßkartoffeln
  • 150 Gramm Kirschtomaten
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Eier
  • 100 ml Sahne
  • 150 Gramm Hirtenkäse
  • 1 EL frisch gehackter Thymian
  • 50 Gramm FARMER® Cashewkerne, geröstet und gesalzen
  • 1 TL Jodsalz

Zubereitung:

Zubereitung

Mehl, Salz, Wasser und Butter in eine Schüssel geben und zügig zu einem Teig kneten. Teig in Klarsichtfolie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen die Süßkartoffel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Cashewkerne grob hacken, die Kirschtomaten vierteln und die Peperoni in feine Ringe schneiden. (Wer es nicht so scharf mag, wäscht die Peperoni-Ringe einmal kurz in warmem Wasser).

Porree und Zwiebeln in einer Pfanne mit der Butter glasig schwitzen.

Den Hirtenkäse in eine Schüssel zerbröckeln, alle anderen Zutaten dazugeben und alles zu einer Masse verrühren.

Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Backform buttern und mit Mehl bestäuben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, bemehlen und mit einem Nudelholz rund ausrollen, sodass der Teig die Backform samt Rand komplett auskleidet. Den Teig anschließend mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Die Masse für die Quiche erneut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und für 35 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen, ca. 25 Minuten auskühlen lassen, in zwölf Stücke teilen und lauwarm servieren.