Rezept: Pommes selber machen

Portionen: 2
Zubereitungszeit: je ca. 5–10 Min. (ohne Frittierzeit)
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • Für klassische Pommes:
  • 500 g BIO Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • ---
  • Für runde Pommes:
  • 1 kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • Salz
  • ---
  • Für feine Pommes:
  • 500 g BIO Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • Salz
  • LE GUSTO® Paprika, edelsüß

Zubereitung:

Zubereitung

Für klassische Pommes:
Kartoffeln schälen und waschen. Dann die Kartoffeln in fingerdicke Scheiben und anschließend in dicke Stifte schneiden. Kartoffelstifte nochmal ordentlich waschen, um möglichst viel Kartoffelstärke heraus zu spülen. Anschließend die Stifte in Küchenpapier gut abtrocknen, damit es beim Frittieren nicht so sehr spritzt.

Fritteuse auf 150 °C vorheizen und die Hälfte der Stifte darin ca. 6 Minuten vorfrittieren. Dabei den Fritteusenkorb behutsam schütteln, damit die Pommes nicht am Korb und aneinander kleben bleiben. Mit den restlichen Pommes genau so verfahren. Anschließend die Fritteusentemperatur auf 180 °C erhöhen. Wieder die Hälfte der vorfrittierten Pommes in die Fritteuse geben und ca. 1 Minute goldgelb backen. Den Vorgang mit dem Rest der vorfrittierten Pommes wiederholen. Gut abgetropfte Pommes mit Salz würzen und noch heiß servieren.

Für runde Pommes:
Kartoffeln schälen und waschen. Dann mit einem Kugelausstecher aus den Kartoffeln kleine Kugeln ausstechen. Kartoffelkugeln nochmal ordentlich waschen, um möglichst viel Kartoffelstärke heraus zu spülen. Anschließend die Kugeln in Küchenpapier gut abtrocknen, damit es beim Frittieren nicht so sehr spritzt.

Fritteuse auf 150 °C vorheizen und die Hälfte der Kugeln darin ca. 6 Minuten vorfrittieren. Dabei den Fritteusenkorb behutsam schütteln, damit die Kartoffelkugeln nicht am Korb und aneinander kleben bleiben. Mit den restlichen Kugeln jetzt auch so verfahren. Anschließend die Fritteusentemperatur auf 180 °C erhöhen. Wieder die Hälfte der vorfrittierten Kartoffelkugeln in die Fritteuse geben und ca. 2 Minute goldgelb backen. Den Vorgang mit dem Rest der vorfrittierten Kugeln wiederholen. Gut abgetropfte Bällchen mit Salz würzen und noch heiß servieren.

Tipp:
Die Kartoffelreste in kaltem Wasser aufbewahren und später eine Suppe oder Kartoffelpüree davon kochen.

Für feine Pommes:
Kartoffeln schälen und waschen. Dann die Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben und anschließend in 1 cm dicke Stifte schneiden. Kartoffelstifte nochmal ordentlich waschen, um möglichst viel Kartoffelstärke heraus zu spülen. Anschließend die Stifte in Küchenpapier gut abtrocknen, damit es beim Frittieren nicht so sehr spritzt.

Fritteuse auf 150 °C vorheizen und die Hälfte der Stifte darin ca. 4 Minuten vorfrittieren. Dabei den Fritteusenkorb behutsam schütteln, damit die Pommes nicht am Korb und aneinander kleben bleiben. Mit den restlichen Pommes jetzt auch so verfahren. Anschließend die Fritteusentemperatur auf 180 °C erhöhen. Wieder die Hälfte der vorfrittierten Pommes in die Fritteuse geben und ca. 1 Minute goldgelb backen. Den Vorgang mit dem Rest der vorfrittierten Pommes wiederholen. Gut abgetropfte Pommes mit Salz und Paprikapulver würzen und noch heiß servieren.