Rezept: Spinatknödel mit Salbeibutter

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 200 g Weißbrot
  • 200 ml MILFINA® H-Milch 1,5 %
  • 250 g Blattspinat oder BIO Blattspinat (TK)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g MILFINA® Butter
  • 2 LANDVOGT® Eier
  • 5 EL MÜHLENGOLD® Weizenmehl Type 405
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer
  • 1 Prise LE GUSTO® Muskatnuss, gemahlen
  • 100 g SWEET VALLEY® Kalifornische Walnusskerne
  • 4 Stängel Salbei

Zubereitung:

Zubereitung

Brot in kleine Würfel schneiden und mit lauwarmer Milch übergießen. Ca. 30 Minuten quellen lassen. Spinat in kochendes Wasser geben und kurz zusammenfallen lassen. Zum Abkühlen in ein Sieb geben. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in etwas Butter andünsten. Abkühlen lassen.

Spinat gut ausdrücken und grob hacken. Mit der Zwiebelmischung, Eiern und den eingeweichten Brotwürfeln verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sollte die Masse zu klebrig sein, noch etwas Mehl unterkneten. Aus der Masse 8 Knödel formen. In kochendem Salzwasser 10−12 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Walnüsse grob hacken. Salbeiblätter abzupfen und in heißer Butter leicht anbraten. Herausnehmen und dann die Walnüsse in der Butter schwenken.

Knödel mit der Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, anrichten und mit der heißen Walnussbutter begießen. Mit den knusprigen Salbeiblättern garnieren.

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 602
kJ 2507
Eiweiß 16.4 g
Fett 41 g
Kohlenhydrate 39.1 g