Kochboxen Rezeptvideos

Curry Madras

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 2 KARTOFFELN
  • 1 TOMATE
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 1 LIMETTE
  • 1 CHILISCHOTE
  • 3 SCHALOTTEN
  • 1 CURRY MADRAS-PASTE 90 g

Das benötigen Sie noch:

  • 150 HÄHNCHENBRUSTFILET
  • 100 ml MILCH
  • 1 EL OLIVENÖL
  • 900 ml WASSER
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Spitzpaprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein hacken. Tomate in grobe Stücke schneiden. Chilischote längs halbieren (für weniger Schärfe die Kerne entfernen) und fein hacken.  Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein hacken. Tomate in grobe Stücke schneiden. Chilischote längs halbieren (für weniger Schärfe die Kerne entfernen) und fein hacken.  Die Limette auspressen und den Saft beiseite stellen.

Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Fleisch darin goldgelb anbraten. Schalotten dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min. anschwitzen. Kartoffeln, Tomate, Spitzpaprika und Chilischote hinzufügen und weitere ca. 4 Min. mitanbraten.

Curry Madras Paste unterrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 2 Min. mit anbraten. 100 ml Milch dazugeben, kurz aufkochen lassen. Für ca. 15 Min abgedeckt köcheln lassen.

Reis waschen, 900 ml Wasser und 1 EL Salz zum Kochen bringen. Reis hinzu- fügen und bei geringer Hitze für 10–15 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Fertigen Reis in einem Sieb abgießen und beiseitestellen.

Curry Madras mit dem Saft der Limette (Menge nach Belieben) und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einer Portion Reis auf einem Teller anrichten, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 516 kJ/122 kcal
Fett 1,8 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,7 g
Kohlenhydrate 19 g, davon Zucker 1,9 g
Ballaststoffe 2,2 g
Eiweiß 6,3 g
Salz 0,60 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 15 Min.
Kochzeit 35 Min.

Grünes Thai Curry

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 1 ZUCCHINI
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 3 SCHALOTTEN
  • GRÜNE CURRY-PASTE 90 g
  • LANGKORNREIS 150 g
  • 1 KOKOSMILCH 200 ml
  • 1 TOMATE
  • 1 KAROTTE
  • 1 CHILISCHOTE

Das benötigen Sie noch:

  • 150 HÄHNCHENBRUSTFILET
  • 1 EL OLIVENÖL
  • 900 ml WASSER
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Spitzpaprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Spitzpaprika, Zucchini, Karotte und Tomate in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen und fein hacken.

Chilischote längs halbieren (für weniger Schärfe die Kerne entfernen) und dann fein hacken. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen und Hähnchenbrustfiletstücke darin goldgelb braten. Schalotten dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze anschwitzen. Spitzpaprika, Zucchini, Tomate, Karotte und Chilischote hinzufügen und weitere ca. 4 Min. mitanbraten.

Reis waschen, 900 ml Wasser und 1 EL Salz zum Kochen bringen. Reis hinzufügen und bei geringer Hitze für 10–15 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Fertigen Reis in einem Sieb abgießen und beiseitestellen.

Curry-Paste zu Gemüse und Hähnchen geben, unterrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 2 Min. mitanbraten. 200 ml Kokosnussmilch hinzufügen, kurz aufkochen lassen. 5–7 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grünes Curry mit einer Portion Reis auf einem Teller anrichten, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 423 kJ / 101 kcal
Fett 3,8 g, davon gesättigte Fettsäuren 2,1 g
Kohlenhydrate 9,6 g, davon Zucker 2,7 g
Ballaststoffe 3,4 g
Eiweiß 5,4 g
Salz 0,14 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 20 Min.
Kochzeit 30 Min.

Couscous

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 1 AUBERGINE
  • 1 ZUCCHINI
  • 2 SCHALOTTEN
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 1 KNOBLAUCHZEHE
  • 1 BEUTEL SULTANINEN 50 g
  • 1 COUSCOUS-SAUCE 90 g
  • COUSCOUS 100 g

Das benötigen Sie noch:

  • 150 RINDERHACK
  • 2 EL OLIVENÖL
  • 275 ml WASSER
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Spitzpaprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Aubergine, Zucchini und Spitzpaprika in grobe Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und kleinschneiden.

1 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und darin das Rinderhack anbraten. Schalotten und Knoblauch dazugeben und für ca. 2 Min. mitanbraten.

Restliches Gemüse, Sultaninen 50 g, die Couscous-Sauce und 150 ml Wasser dazugeben, gut umrühren und bei schwacher Hitze ca. 12 Min. köcheln.

Couscous in eine große Schüssel geben, 125 ml kochendes Wasser und 1 EL Olivenöl hinzugeben und abgedeckt für ca. 10 Min. ziehen lassen.

Couscous mit dem Gemüse mischen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Anschließend bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 377 kJ / 90 kcal
Fett 3,0 g, davon gesättigte Fettsäuren 1,0 g
Kohlenhydrate 10 g, davon Zucker 4,5 g davon Zucker 2,7 g
Ballaststoffe 3,5 g
Eiweiß 3,8 g
Salz 0,16 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 15 Min.
Kochzeit 35 Min.

Paella

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 1 PAPRIKA GELB
  • 1 KAROTTE
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 1 STANGENSELLERIE
  • 1 SCHALOTTE
  • 6 KIRSCHTOMATEN
  • 1 KNOBLAUCHZEHE
  • 1 LORBEERBLATT
  • 1 WÜRFEL GEMÜSEBRÜHE
  • 1 GEWÜRZMISCHUNG
  • PAELLA-REIS 80 g

Das benötigen Sie noch:

  • 12 GARNELEN (TK)
  • 1 EL OLIVENÖL
  • 500 ml WASSER
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Spitzpaprika und Paprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Paprikas und Karotte in Stücke, Stangensellerie in Scheiben schneiden. Tomaten halbieren. Garnelen auftauen lassen, waschen und trocken tupfen. Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Würfel Gemüsebrühe, Lorbeerblatt, 500 ml kochendes Wasser hinzufügen, umrühren und 15 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Garnelen und Kirschtomaten dazugeben und für ca. 5 Min. weiter köcheln lassen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 375 kJ / 89 kcal
Fett 1,5 g , davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Kohlenhydrate 14 g , davon Zucker 1,8 g
Ballaststoffe 2,3 g
Eiweiß 3,5 g
Salz 0,85 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 20 Min.
Kochzeit 35 Min.

Italienische Lasagne

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 3 TOMATEN
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 1 KAROTTE
  • 2 SCHALOTTEN
  • 2 KNOBLAUCHZEHEN
  • 1 ZWEIG ROSMARIN
  • 1 LASAGNE-SAUCE 90 g
  • 1 PÄCKCHEN LASAGNE-PLATTEN

Das benötigen Sie noch:

  • 150 g RINDERHACK
  • 150 ml MILCH 1,5 %
  • 75 g REIBEKÄSE
  • 1 EL OLIVENÖL
  • BUTTER ZUM EINFETTEN
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auflaufform mit Butter einfetten. Spitzpaprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Karotte und Spitzpaprika in kleine Würfel schneiden. Tomaten halbieren und klein würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen, Nadeln vom Zweig zupfen und grob hacken.

Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem großen Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Knoblauch und Rinderhack dazugeben und für ca. 3–5 Min. mitanbraten. Karotte, Spitzpaprika und Rosmarin hinzufügen und für ca. 3 Min. mitanbraten. Gelegentlich umrühren. Tomaten, Lasagne-Sauce und Milch dazugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze für 5 Min. köcheln lassen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend ein Viertel der fertigen Gemüse-Lasagne-Sauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen und 3 Lasagne-Platten darauflegen. Diesen Schritt 2-mal wiederholen und mit einer Schicht Sauce enden. Oberste Schicht mit geriebenem Käse bestreuen. Auflaufform auf die mittlere Schiene des Ofens schieben und bei 200° C für ca. 30 Min. backen, bis der Käse goldbraun ist. Fertige Lasagne aus dem Ofen nehmen, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 729 kJ / 174 kcal
Fett 7,0 g, davon gesättigte Fettsäuren 3,0 g
Kohlenhydrate 16 g, davon Zucker 1,0 g
Ballaststoffe 6,9 g
Eiweiß 8,5 g
Salz 0,38 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 15 Min.
Kochzeit 45 Min.

Italienische Tomaten-Paprika Suppe

Zur Darstellung des Videos erfolgt bei Aktivierung eine Datenübermittlung an YouTube

 

Zutaten:

  • 4 TOMATEN
  • 1 SPITZPAPRIKA ROT
  • 1 ZWIEBEL
  • 1 KNOBLAUCHZEHE
  • 1 ZWEIG THYMIAN
  • 1 WÜRFEL GEMÜSEBRÜHE
  • 1 DOSE TOMATENMARK 70 g

Das benötigen Sie noch:

  • 2 EL OLIVENÖL
  • 750 ml WASSER
  • SALZ UND PFEFFER

Zubereitung:

Backofen auf 180° C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Spitzpaprika halbieren, Kerne entfernen. Gemüse putzen und waschen. Tomaten und Spitzpaprika in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und kleinschneiden. Alles zusammen in eine Auflaufform füllen. Thymian waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und in die Auflaufform geben.

Für ca. 20 Min. bei 180° C im Backofen rösten. 2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel schälen, kleinschneiden und anbraten, bis sie glasig ist. Tomatenmark hinzufügen, umrühren und ca. 2 Min. bei mittlerer Temperatur mitanbraten.

Das Gemüse aus der Auflaufform dazugeben. 750 ml kochendes Wasser und den Würfel Gemüsebrühe dazugeben. Umrühren und ca. 5 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken, servieren und genießen.

Nährwerte (pro 100 g):
Brennwert: 154 kJ / 37 kcal
Fett 1,5 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Kohlenhydrate 4,3 g, davon Zucker 1,1 g
Ballaststoffe 1,3 g
Eiweiß 0,9 g
Salz 0,47 g

Benötigte Zeit:
Vorbereiten 20 Min.
Kochzeit 15 Min.