Rezept: Gebratene Kalbsmedaillons mit Senfsauce und Pasta

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (ohne Gar- und Kochzeit)
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 480 g MEINE METZGEREI Kalbsmedaillons*
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer, schwarz
  • 1 TL gerebelter oder frischer Thymian
  • 4 EL CANTINELLE® Natives Olivenöl extra
  • 4 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 50 ml Grand Marnier Cordon Jaune, 40 %
  • 180 ml MILFINA® Schlagsahne
  • 2 EL KIM® Senf, mittelscharf
  • 400 g LANDVOGT® Gewalzte Bandnudeln
  • 50 g MILFINA® Butter
  • 2 EL CUCINA® Italienischer Reibekäse (z.B. Grana Padano)
  • 1 EL GARTENKRONE® Italienische Kräuter (TK)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter

Zubereitung:

Zubereitung

Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kalbsmedaillons mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Olivenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Medaillons von jeder Seite 90 Sekunden anbraten. Anschließend im Backofen bis zum Servieren, aber mindestens 15 Minuten, nachgaren.

In der Zwischenzeit die Zwiebel oder Schalotten abziehen und fein würfeln. Würfel in der Pfanne mit dem Bratensatz unter Rühren anbraten. Mit Grand Marnier und Sahne ablöschen, Senf einrühren und alles leicht dicklich einköcheln lassen.

Pasta nach Packungsangabe bissfest garen, in einem Küchensieb abtropfen lassen. Butter in den Pastakochtopf geben und schmelzen lassen. Abgetropfte Pasta und Parmesan darin schwenken.

Fertig gegarte Kalbsmedaillons aus dem Ofen nehmen, entstandenen Fleischsaft mit in die Senfsauce geben, TK Kräuter einrühren – bei Bedarf noch mal kurz einkochen lassen – und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pasta, Kalbsmedaillons und Sauce auf vorgewärmten Tellern oder einer Platte anrichten und mit den Basilikumblättern garnieren.

*Aktionsartikel

KALENDERWOCHE 07/2016

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 845
kJ 3538
Eiweiß 41.1g
Fett 40.3g
Kohlenhydrate 75.8g