Rezept: T-Bone-Steak mit Karotten-Pesto und geröstetem Fladenbrot

Portionen: 4
Gesamtzeit: ca.: 40 Minuten Zubereitungszeit: ca.: 20 Minuten Koch-/Backzeit: ca.: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 4 MEINE METZGEREI Rinder T-Bone-Steak, ca. 500 g, natur*
  • 300 g Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Sweet Valley Pinienkerne
  • 70 g CUCINA® Parmigiano Reggiano
  • 100 ml CUCINA® Natives Olivenöl Extra DOP
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1/2 Fladenbrote
  • 2 EL MILFINA Kräuterbutter
  • 1 Tüte WONNEMEYER Fresh-Cut Salat, Sorte: nach Belieben
  • 2 EL WONNEMEYER Salatdressing, Sorte: nach Belieben
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

Zubereitung

Die T-Bone-Steaks von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Steaks in etwas Olivenöl für etwa 3–5 Minuten pro Seite scharf anbraten und bis zum Servieren im Backofen bei 80 °C ruhen lassen.

Für das Karotten-Pesto die Karotten in Salzwasser für etwa 15 Minuten weich kochen, abgießen und abkühlen lassen. Den Knoblauch schälen, die Pinienkerne anrösten und den Parmesan fein reiben. Alles zusammen mit den Karotten und dem Olivenöl zu einem cremigen Pesto pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter  Petersilie verfeinern.

Zum Servieren das halbe Fladenbrot vierteln und aufschneiden, in der Kräuterbutter goldgelb anrösten. Den Salat mit einem Dressing marinieren.

Die T-Bone-Steaks mit etwas Salat und dem Karottenpesto anrichten und das geröstete Fladenbrot dazu reichen.

Tipp: Für ein Medium-Steak sollte die Kerntemperatur zwischen 58–62 °C liegen. Wer es Englisch mag sollte das Steak bei 52 °C genießen, Well done bei 72 °C. Für mehr Würze kann das Karottenpesto zusätzlich mit etwas Chili und/oder auch mit etwas Kreuzkümmel ergänzt werden.

*Aktionsartikel

KALENDERWOCHE 09/2018

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 1272
kJ 5277
Eiweiß 118.71 g
Fett 64.7 g
Kohlenhydrate 40.22 g