Rezept: Lachsfilet im Kartoffelmantel gebraten auf Sahnespargelgemüse

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 600 g ALMARE® Alaska-Seelachsfilet (TK)
  • 3 große Kartoffeln, mehlig kochend
  • 800 g weißer Spargel
  • 2 Tomaten
  • 8 EL BELLASAN® Raps Vitalöl
  • 2 EL MILFINA® Butter
  • 200 ml MILFINA® Schlagsahne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g MÜHLENGOLD® Weizenmehl Type 405
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer

Zubereitung:

Zubereitung

Das Lachsfilet im Kühlschrank auftauen lassen, mit kaltem Wasser abwaschen, trockentupfen und in je 150 g schneiden.

Die Kartoffeln schälen und mit einem Gemüsehobel in möglichst lange Streifen hobeln. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in 3 cm Stücke schneiden. Die Tomaten vom Kerngehäuse befreien und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden.

Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl und danach in den Kartoffelstreifen wenden. Die Filets mit den Kartoffelstreifen vorsichtig in einer Pfanne mit heißem Rapsöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Nebenbei die Spargelstücke in Butter anschwitzen, mit Sahne auffüllen und ca. 10 Minuten köcheln. Die Tomatenwürfel und Frühlingszwiebeln zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Lachsfilet vorsichtig aufschneiden und auf dem Spargelgemüse anrichten.

Tipp: Sie können auch Grünspargel oder kleinere Spargelstücke verwenden.

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 678
kJ 2836
Eiweiß 36 g
Fett 43 g
Kohlenhydrate 38 g