Rezept: Rotkohltartelettes mit Ziegenfrischkäse

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 200 g frischer Rotkohl (ca. 1/4 des Kohlkopfs)
  • 1 EL CUCINA® Italienischer Essig (z.B. Condimento Bianco)
  • 3 EL bio Sonnenblumenöl
  • 300 g MÜHLENGOLD® Weizenmehl Type 405
  • Salz
  • LE GUSTO® Pfeffer
  • 120 g BIO Butter
  • 3 BIO Eier
  • 150 g ROI DE TREFLE® Französische Käse-Spezialität, Sorte: Ziegenkäserolle
  • 3 EL MILFINA® Schlagsahne

Zubereitung:

Zubereitung

Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden. Mit Essig und Öl vermischen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag das Mehl mit 1/2 TL Salz  mischen, die Butter stückweise hinzugeben und mit 1 Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie ca. 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

4 Tarteletteformen (Durchmesser ca. 8 cm) buttern. Teig ausrollen und die Förmchen damit auskleiden. Den Ziegenfrischkäse mit der Sahne und 2 Eiern glatt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Frischkäsemischung in die Förmchen streichen. Rotkohl abtropfen lassen und auf den Küchlein verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) 25 bis 35 Minuten backen.

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 320