Rezept: Orangenkuchen französischer Art

Portionen: 12
Gesamtzeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutatenliste
Zutatenliste:
  • 2 BIO Zitrone
  • 220 g MILFINA Butter
  • 4 LANDVOGT Ei
  • 300 g Zucker
  • 250 g MÜHLENGOLD Weizenmehl Type 405
  • 1/2 BACK FAMILY® Backpulver
  • 3 BIO Orange

Zubereitung:

Zubereitung

Die Zitronen halbieren und auspressen. Die Butter zum Schmelzen bringen.

Die Eier zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel geben und schlagen. Nach und nach das Mehl, das Backpulver, den Zitronensaft und die geschmolzene Butter hinzugeben. Alles miteinander verrühren.

Eine kreisrunde Kuchenform bereitstellen. Einen Kreis aus dem Backpapier schneiden, sodass es in die Kuchenform passt. Das Backpapier in die Kuchenform legen. Das Backpapier sollte auch den Rand der Form abdecken.

3 EL Zucker auf dem Backpapier bestreuen.  

Die Orangen gründlich waschen und in feine (5-8mm) Scheiben schneiden und in die Kuchenform auf den Zucker platzieren.

Anschließend weitere 2 EL Zucker auf die Orangenscheiben verteilen.

Danach den Teig auf die Orangenscheiben gießen und gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei 180 Grad (Umluft) backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf eine Kuchenplatte oder eine Glasplatte stürzen. Das Backpapier vorsichtig vom Kuchen lösen und den Kuchen abkühlen lassen. 

Tipp: Wenn keine BIO Orangen vorhanden sind, kann man auch normale Orangen verwenden. Dafür die Schale vorsichtig mit einem Schäler von der Orange lösen. Die weißen Fäden für eine bessere Stabilität dranlassen.

Und noch ein Tipp: Frischer Zitronensaft auf den frisch gebackenen Orangenkuchen verleiht der französischen Leckerei noch das säuerliche Etwas. 


Foto © Meike Bergmann mit Raufeld Medien

Nährwertangaben:
(pro Portion)
kcal 332.1
kJ 1389.5
Eiweiß 4.6 g
Fett 14.4 g
Kohlenhydrate 43.7 g