Weihnachtsbaum schmücken: Inspiration und Tipps

Alle Jahre wieder stellt man sich die Frage: Wie schmücke ich meinen Weihnachtsbaum? In den festlichen Farben Rot und Gold, in elegantem Silber-Weiß oder ganz modern in knallbunt? Wir geben Ihnen Inspirationen und Dekoideen für Ihren individuellen Christbaum mit dem Sie Ihre Festtage verschönern können.

Eine schöne Idee, vor allem für Kinder, ist es auch, den Baum mit allerhand Süßigkeiten zu Schmücken, die während der Weihnachtszeit genascht werden können oder hängen sie Selbstgebackenes an den Baum. Bei uns finden Sie das passende Rezept für Plätzchenanhänger dazu.

Dekoideen für den Weihnachtsbaum

Roter Christbaumschmuck

Roter Christbaumschmuck

Der klassisch geschmückte Weihnachtsbaum kommt in Rot daher. Verschiedene warme Rottöne und weiches Kerzenlicht sorgen für die richtige Stimmung. Glänzende Kugeln, goldene Glöckchen und glitzernde Schleifen machen das frische Tannengrün zu etwas ganz Besonderem. Die Devise lautet: Mehr ist mehr. Auch Stroh-Sterne, Holzanhänger, Äpfel und Nüsse können Sie zahlreich anhängen. So wirkt Ihr Baum nicht nur edel, sondern auch natürlich. Leere Stellen können Sie geschickt mit großen Schleifen abdecken. So entsteht ein wunderschönes Gesamtbild. Mit einem Stern auf der Spitze setzen Sie dem ganzen noch ein Krönchen auf.

Gold-glänzender Weihnachtsbaum

Gold-glänzender Weihnachtsbaum

Nicht nur mit goldenen Accessoires, sondern auch gänzlich in Gold geschmückt, macht der Weihnachtsbaum eine gute Figur. Gold ist eine klassische Weihnachtsfarbe, mit der sich ein Tannenbaum besonders schön schmücken lässt. Mit goldenen Kugeln, Lametta und warm schimmernden Lichtern hüllen Sie nicht nur Ihren Weihnachtsbaum, sondern Ihr ganzes Haus in eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Bunter Baumschmuck

Bunter Baumschmuck

Wer es lieber bunt mag, der macht seinen Baum mit großen, bunten Schleifen, zum Beispiel in knalligem Türkis, zu einem winterlichen Trendsetter. Mit bunten Weihnachtsfiguren sorgen Sie mit wenig Aufwand für ein tolles Ergebnis. Auch runde Kugeln in Pink oder kräftigem Grün setzen auffällige Akzente. Machen Sie Ihren modernen Weihnachtsbaum zum glänzenden Mittelpunkt im Wohnzimmer.

Edles Tannengrün in Silber und Schneeweiß

Edles Tannengrün in Silber und Schneeweiß

Ein besonders edles Ergebnis erzielen Sie mit den Farben Silber und Weiß. Sie ergänzen sich perfekt und sorgen für einen festlichen Glanz zu Weihnachten. Mit weißen Weihnachtskugeln, Schneeflocken- und Stern-Anhängern sowie Sprühschnee holen Sie sich die weiße Weihnacht ins Haus. In dieser Farbkombination schmücken Sie Ihren Tannenbaum dezent und doch prachtvoll.

Christbaumschmuck ganz romantisch

Christbaumschmuck ganz romantisch

Oder setzen Sie Ihre rosarote Brille auf und machen Sie Weihnachten zu einer besonders romantischen Zeit. Christbaumschmuck in Rosatönen, hellrosa Schleifchen, Tannenbaum- und Stiefel-Anhänger aus rosafarbenem Stoff und große Rosen peppen Ihren Baum auf.

Tipp:

Wer keinen grünen Daumen hat, kann auch einen künstlichen Weihnachtsbaum toll dekorieren. Der nadelt garantiert nicht und kann alle Jahre wieder aufgestellt und immer neu geschmückt werden.

Praktische Pflege für den Weihnachtsbaum

Tipps für den richtigen Zeitpunkt und lange Haltbarkeit:

Wann kaufe ich meinen Weihnachtsbaum am besten? Und wo stelle ich ihn hin? Ende November beginnt die Weihnachtsbaum-Saison. Dann findet man an jeder Ecke Verkaufsstände für Tannenbäume. Der richtige Zeitpunkt für den Kauf eines Weihnachtsbaumes hängt von der Qualität des Baumes ab. Ein frisch geschlagenes Exemplar hat in der Regel eine relativ lange Haltbarkeit und kann ohne Bedenken bereits zur Saisoneröffnung  gekauft werden. Dann haben Sie auch die größte Chance auf ein schön gewachsenes Exemplar und Sie ersparen sich zusätzlichen Stress an Heiligabend. Eine gute Qualität erkennen Sie an einer hellen Schnittstelle am Baumstamm. Auch die Nadeln sollten in sattem Grün leicht glänzen. Harzgeruch ist ebenso ein Hinweis auf eine gute Baum-Qualität.

Die meisten Familien stellen ihren Christbaum erst kurz vor dem Weihnachtsfest auf. Wenn auch Sie Ihren Tannenbaum nicht direkt aufstellen möchten, können Sie ihn bis zum Zeitpunkt des Schmückens auch an einem kühlen, aber frostfreien Platz aufbewahren, zum Beispiel im Garten, im Keller oder auf dem Balkon. Damit er frisch bleibt, stellen Sie ihn mit dem Stamm in einen Eimer mit Wasser.

Wenn es dann endlich so weit ist und Sie Ihren Weihnachtsbaum ins Haus holen, platzieren Sie ihn am besten nicht direkt an der Heizung, denn Wärme lässt ihn schneller altern und nadeln. Stellen Sie den Baum in einen mit Wasser befüllbaren Christbaumständer. Wenn Sie regelmäßig Wasser nachfüllen, bleibt die grüne Pracht lange erhalten.

Tipps fürs Schmücken:

Bringen Sie zuerst die Lichterkette an Ihrem Baum an und hängen Sie dann erst die Kugeln und Anhänger auf. Besonders harmonisch wirkt der Baum, wenn Sie große Kugeln unten platzieren und kleinere weiter oben anhängen. Schmücken Sie nicht nur die äußeren Zweige weihnachtlich, sondern auch die inneren. Das sorgt für mehr Tiefe und der Tannenbaum wirkt so noch voluminöser.

Weihnachtsbäume für wenig Platz  für  die Einzimmerwohnung oder das Studentenzimmer

Sie wohnen in einer kleinen Wohnung oder haben ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft? Auch wenn Sie nur wenig Platz zu Hause haben, müssen Sie nicht auf einen Weihnachtsbaum verzichten. Drapieren Sie einfach dichte Tannenzweige in Weihnachtsbaumform in einer großen Vase. Kleine Weihnachtskugeln und rot-weiße Zuckerstangen machen das Bäumchen einzigartig. Eine schöne und platzsparende Alternative zu einem voluminösen Weihnachtsbaum ist auch ein kleiner Baum in einem dekorativen Töpfchen. Mit Kerzen und weihnachtlichen Dekoelementen sehen kleine Tannenbäumchen mindestens genauso gut aus wie ein großer Weihnachtsbaum.

Weihnachtsbaum trotz Haustieren?

Haustiere sind fasziniert vom festlich geschmückten Baum. Der kleinteilige Christbaumschmuck regt zum Spielen an und wird von Vierbeinern gerne abgeleckt und angenagt.  Das kann unter Umständen gefährlich für das Tier sein, denn Kugeln können leicht zerbrechen. Auch Geschenkband und Lametta sind vor allem für Katzen und Hundewelpen bedenklich. Das Verschlucken kann gefährlich sein.

Auch Kerzen sollten nur unter Beobachtung angesteckt werden. Nicht nur Menschen, auch Tiere können sich daran verbrennen. Zudem können Kerzen leicht umkippen und einen Wohnungsbrand verursachen. Deshalb ist es empfehlenswert Hund oder Katze nicht ins Weihnachtszimmer zu lassen. Auch Mistelzweige oder Weihnachtssterne können bei Tieren zu Vergiftungen führen, wenn sie aus Neugierde angeknabbert werden.

Weihnachtsbaumdekoration bei ALDI

Jede Familie schmückt ihren Christbaum ganz individuell. Ob rot oder bunt, große Kugeln oder kleine, Lichterketten oder Kerzen – wir haben eine große Auswahl an weihnachtlichem Baumschmuck. Achten Sie auf unsere Aktionsartikel und kreieren Sie Ihren individuellen Weihnachtsbaum.

Weitere Vorschläge für Sie

Vorherige Idee
Alle Dekoideen für den Innenbereich
Dekoideen für den Außenbereich
Startseite