Originelle Adventskränze selber machen – ganz ohne Nadeln

Wer es nicht ganz so traditionell mag und statt eines runden lieber einen ausgefallenen Adventskranz auf seinen Weihnachtstisch stellen möchte, der kann ohne viel Aufwand schöne Kränze selber basteln. Mit unseren Bastelanleitungen werden alte Flaschen, kleine Eimer und Serviertabletts zu festlichem Adventsschmuck.

Auch ohne Tannengrün lassen sich Adventskerzen wunderschön dekorieren. Ein Adventskranz mit Lebkuchen, Tannenzapfen, Nüssen oder Süßigkeiten in weihnachtlichen rot-weißen Farben sieht nicht nur toll aus, sondern lässt sich in wenigen Minuten herstellen und ist noch dazu pflegeleicht.

Adventskranz mit Flaschen

Adventskranz mit Flaschen

Nicht klassisch grün, sondern schön bunt ist der Adventskalender aus Flaschen. Der ist nicht nur schnell und preisgünstig gemacht, sondern auch ein echter Hingucker.

Schritt-für-Schritt-Anleitung –  so einfach funktioniert’s:

  1. Wenn Ihre Flaschen noch Etiketten haben, legen Sie diese in ein heißes Wasserbad, bis sich die Etiketten leicht lösen lassen. Die Flaschen zum Trocknen auf den Kopf stellen.
  2. Tauchen Sie die Flaschen in weißen Lack und hängen Sie sie zum Trocknen auf. Ist der Lack getrocknet, tauchen Sie die Flaschen bis zur Hälfte in farbigen Lack und hängen sie erneut zum Trocknen auf.
  3. Bohren Sie in die vier Holzzahlen jeweils ein kleines Loch im oberen Bereich und lackieren Sie die Zahlen in den gleichen Farben wie die Flaschen. Sind die Zahlen getrocknet, ziehen Sie je eine Kordel durch das Loch und hängen Sie sie um den Flaschenhals. Alternativ können Sie die Zahlen auch aus Filz oder Karton ausschneiden. Oder malen Sie die Zahlen von außen auf die Flaschen.
  4. Stecken Sie je eine Kerze in einen Flaschenhals. Wenn die Kerzen zu dick sind, können Sie die Breite mit einem Messer anpassen. Sind die Kerzen zu dünn, entweder mit etwas Küchenrolle umwickeln oder Flüssigkleber verwenden.

Deko-Tipp:

Verzieren Sie die Flaschen nach Ihren Wünschen, zum Beispiel mit bunter Klebefolie oder weihnachtlichen Aufklebern – ganz wie es Ihnen gefällt.

Adventskranz mit großen Zahlen aus Pappe

Adventskranz mit großen Zahlen aus Pappe

Adventskränze sind kleine Kunstwerke. Stellen Sie statt der vier Kerzen doch mal die Adventszahlen 1 bis 4 in den Vordergrund.

Schritt-für-Schritt-Anleitung –  so einfach funktioniert’s:

  1. Schneiden Sie mit einem Cutter in jede Zahl eine kleine Öffnung für die Kerzenhalter.
  2. Stecken Sie die Kerzenhalter in die Öffnungen und die Kerzen in die Kerzenhalter.

Deko-Tipp:

Sprühen Sie die Pappzahlen vor dem Einsetzten der Kerzenhalter zum Beispiel mit goldener oder silberner Farbe an. Drapieren Sie die Zahlen anschließend auf einem weihnachtlichen Tablett oder Teller. Mit Dekoelementen wie weihnachtlichen Kugeln, Weihnachtsfiguren, Strohsternen oder Lametta sorgen Sie für das gewisse Extra.

Achtung:

Lassen Sie die Kerzen nicht zu weit herunter brennen, damit die Papp-Zahlen nicht mit der Kerzenflamme in Berührung kommen. Die Kerzen nur dann anzünden, wenn sich jemand im Raum befindet. Die Kerzen nicht unbeobachtet brennen lassen.

Adventskranz aus umgedrehten Weingläsern

Adventskranz aus umgedrehten Weingläsern

Bauchige Weingläser eignen sich nicht nur zum Genießen von aromatischem Weißwein oder fruchtigem Rotwein. Wer es besonders eilig hat, aber trotzdem Eindruck bei seinen Gästen schinden möchte, der kann Weingläser auch als Adventskranz umfunktionieren. Dafür benötigen Sie nicht viele Dinge und auch nicht viel Zeit.

Drapieren Sie einfach ein paar Weihnachtskugeln in verschiedenen Größen und Farben in vier Gläsern und stellen Sie es verkehrt herum auf den Tisch. Auch anderes festliches Dekorationsmaterial wie Lametta, Tannenzapfen, Tannengrün und Co. eignet sich. Der Stil der Weingläser dient als Kerzenteller. Fertig ist der einfache, aber einfallsreiche Adventskranz.

Adventskerzen auf einem Tablett

Adventskerzen auf einem Tablett

Platzieren Sie Ihre vier Adventskerzen auf einem Tablett, einem Teller oder einer Platte und verteilen Ihr Dekorationsmaterial um die Kerzen herum. Achten Sie bei der Auswahl der Dekorationsartikel auf eine ähnliche Farbwahl, damit die unterschiedlichen Materialien miteinander harmonieren. Verwenden Sie zum Beispiel Dekoration in Braun, Rot und Weiß. Dekorieren Sie den Kerzenteller so, dass die gesamte Fläche bedeckt ist.

Platzieren Sie zuerst große Deko-Elemente und die kleineren zum Schluss, um freie Flächen auszufüllen. Legen Sie Kekse, Nüsse und Co. übereinander.

Weitere Vorschläge für Sie

Vorherige Idee
Nächste Idee
Alle Dekoideen für den Innenbereich
Dekoideen für den Außenbereich
Startseite