Weihnachtsdekoration für Haustür, Balkon und Garten

Damit nicht nur die Lichterketten in den Fenstern leuchten und die Zimmer Ihres Zuhauses weihnachtlich erstrahlen, sondern auch Ihr Vorgarten, Ihre Terrasse und Ihr Balkon das Christkind mit stimmungsvoller Dekoration Willkommen heißen, können Sie viele Dekoelemente auch draußen festlich drapieren. Ob Lichterketten, beleuchtete Weihnachtsfiguren, Holzschlitten oder schön verpackte Geschenke – verleihen Sie Ihrem Zuhause auch von außen weihnachtliches Flair. So funkelt, glitzert und strahlt es in der ganzen Nachbarschaft.

Engelsglöckchen

Engelsglöckchen

Kling, Glöckchen, klingelingeling – mit kleinen Glöckchen verleihen Sie Türen ohne viel Aufwand ein weihnachtliches Aussehen. Beim Öffnen und Schließen der Türen klingt es, als wären himmlische Boten bereits bei Ihnen im Haus.

Schritt-für-Schritt-Anleitung –  so einfach funktioniert’s:

  1. Schneiden Sie vier Stücke in unterschiedlicher Länge von der Kordel ab. Variieren Sie zwischen 20 und 40 cm Länge.
  2. Fädeln Sie ein Glöckchen auf eine Kordel auf und verknoten Sie die Enden der Kordel miteinander.
  3. Wer es festlich mag, verschließt die Kordel mit einer Schleife.
  4. Pro Türklinke hängen Sie zwischen 2 und 4 aufgefädelte Glöckchen auf.

Klingende Glöckchen sind vor allem für kleine Kinder spannend. Sie sind in der Weihnachtszeit besonders aufgeregt und können den Besuch vom Christkind kaum erwarten. Ertönt ein himmlisches Klingeln im Haus wird die Spannung noch erhöht, denn dann ist die Bescherung nicht mehr weit. Die Kinder lauschen gespannt vor der Türe. Für Eltern sind die Glöckchen an der Türe schöne Helfer, um den Glauben an das Christkind zu bewahren.

Dekogeschenke

Dekogeschenke

War der Weihnachtsmann etwa schon da? Arrangieren Sie ein paar hübsch verpackte Kartons und Schachteln vor Ihrem Haus oder der Wohnungstür – dann sieht es so aus, als wäre der Weihnachtsmann schon bei Ihnen gewesen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung –  so einfach funktioniert’s:

  1. Wickeln Sie die Kartons in Geschenkpapier ein. Verwenden Sie unterschiedliche, weihnachtliche Papiere in Rot, Grün, Weiß und Braun, dann sieht Ihre Dekoration besonders festlich aus.
  2. Dekorieren Sie die Geschenke nach Belieben, zum Beispiel mit einer gebundenen Schleife, Geschenkanhängern oder Aufklebern.
  3. Arrangieren Sie die Geschenke vor der Haustür, zum Beispiel auf einem Schlitten.

Tipp:

Damit niemand zu neugierig auf Ihre Geschenke wird, verwenden Sie einfach wertlose, leere Kartons.

Nikolausmützen für Bäume und Sträucher

Anleitung: Nikolausmützen für Bäume und Sträucher

Sie möchten in Ihren Garten keine Christbaumkugeln aus Glas oder anderem splitternden Material hängen, da schon eine kleine Windböe Schaden anrichten könnte? Setzen Sie stattdessen Nikolausmützen aus Stoff auf die Äste oder Baumspitzen Ihrer Gartenpflanzen. Auch Kunststoff-Kugeln eignen sich für das Schmücken des Gartens oder des Balkons.

Stern aus Eis

Anleitung: Stern aus Eis

Natürliche Weihnachtsdekoration für draußen können Sie einfach selber machen. Dazu füllen Sie weihnachtliche Formen mit Wasser und frieren diese ein. So erhalten Sie kreative Eisfiguren, die Sie in Sträuchern und Bäumen platzieren können. Diese Dekoidee ist zwar vergänglich, denn je nach Außentemperatur schmilzt sie schnell, dafür ist sie aber besonders einfallsreich.

Lichterketten für den Außenbereich

Lichterketten für den Außenbereich

Lassen Sie sich anstecken von der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Mit dekorativen Lichterketten, winterlichen Lichterschlauch-Figuren und prächtigen LED-Tannengirlanden sorgen Sie im Handumdrehen für Weihnachtszauber vor der eigenen Haustür. Auch auf großen oder kleinen Balkonen ist Platz für weihnachtlichen Lichterglanz: Dekorative Leuchtstäbe mit hübschen Wintermotiven sind ein wundervoller Blickfang in jedem Blumenkasten.

Weitere Vorschläge für Sie

Alle Dekoideen für den Innenbereich
Startseite