Osternest aus Weidenkätzchenzweigen selber flechten

Ein flauschiges Nest für Osterüberraschungen

Schritt-für-Schritt-Anleitung – so einfach funktioniert's:

  1. Von den Zweigen mit einer Gartenschere evtl. die dicken Enden abschneiden.
  2. Zunächst einen Zweig zu einem Kreis im gewünschten Durchmesser formen (ca. 20 cm) und mit Blumendraht fixieren. Auf diese Weise 1–2 weitere Kreise formen.
  3. Von den dicken abgeschnittenen Enden 4 Stücke in der Länge der späteren gewünschten Höhe des Kranzes abschneiden (ca. 10 cm). Die Weidenkränze abwechselnd von außen und von innen um die abgeschnittenen Stücke wickeln. Nun mit den übrigen Zweigen umwickeln und zwischendurch immer wieder mit Draht fixieren, bis ein gleichmäßiger Kranz entstanden ist.
  4. Nach Belieben mit Blüten füllen und als Tischdeko verwenden.

Achtung:

Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz. Verwenden Sie nur Zweige, die Sie bei Floristen oder in Gärtnereien kaufen können.

Mehr zum Thema Ostern

Vorherige Idee