Vasen aus Tetrapak

Milch- oder Saftpackungen sowie Dosen oder große Joghurtbecher müssen nicht im Abfall landen. Da sie wasserdicht sind, man kann sie wunderbar als Vase verwenden. Mit wenig Aufwand und etwas Kreativität lässt sich aus ihnen ein wunderschönes Muttertagsgeschenk basteln. Die Materialien, die man dazu braucht, lassen sich leicht finden.

Schritt 1:
Den gespülten und getrockneten Tetrapack oben sauber abtrennen. Dies funktioniert am besten, wenn man die benötigte Höhe vorher abmisst und mit einer durchgehenden Linie anzeichnet. Nun den oberen Teil mit einem Cutter entfernen.

Tipp:
Kurz vor der Weiterverarbeitung empfiehlt es sich, den Stoff oder das Papier einmal umzuschlagen, um zu sehen, ob die Bedruckung des Tetrapacks durchschimmert. Falls ja, diesen einfach mit weißer Farbe bemalen und trocknen lassen.

Schritt 2:
Nun muss man den Stoff so zuschneiden, dass oben und unten jeweils 4 cm überstehen. Und dort, wo sich der Stoff überlappt, wenn man ihn einmal komplett außen herumschlägt, sollten zusätzliche 2 cm eingerechnet werden.

Tetrapakvase 1
Tetrapakvase 2
Tetrapakvase 3

Schritt 3:
Doppelseitiges Klebeband einmal rundherum oben und unten aufkleben. Nun stückweise die Folie des Klebebands entfernen und den Stoff Stück für Stück faltenfrei außen anbringen. Das Ende einmal umschlagen und mit Kleber oder Heißkleber fixieren. Das überstehende, obere Ende nach innen biegen, festkleben und festdrücken. Den unteren Teil einfach wie bei einem Geschenk umschlagen und mit Kleber fixieren.

Schritt 4:
Für den letzten optischen Kick je nach Geschmack mit Bändern, Schleifen, Dekosteinen oder Filz individuell verzieren. Anschließend ein paar Steine zum Beschweren in die Vase geben. Das verleiht ihr einen besonders sicheren Stand. Jetzt fehlen nur noch die Blumen und schon schmückt ein wunderschönes Muttertagsgeschenk den Raum.

Mehr zum Thema Muttertag

Nächste Idee Bilderrahmen
Alle Ideen
Zur Startseite Muttertag