Indianer-Party

Für viele Kinder das Highlight unter den Kindergeburtstagen: die Indianer-Party. Hier finden Sie Tipps und Ideen, wie aus dem Kindergeburtstag eine tolle Motto-Party wird.

1. Name des Indianers:
Die Indianer haben immer besondere Namen mit einer Bedeutung gehabt. „Voll von Sonne“ oder „Kleiner Wirbelwind“ oder Ähnliches. Alle Kinder denken sich einen Indianer-Namen für sich aus.

2. Kopfschmuck:
Jedes Kind bastelt sich einen Kopfschmuck: Federn werden mit Flüssigkleber an dem Tonpapierstreifen fixiert bzw. festgetackert, das Stirnband mit Stiften bemalt. Beim Anpassen benötigen die Kinder Hilfe: Passen Sie die Länge der Streifen dem jeweiligen Kopfumfang an und fixieren Sie das fertig dekorierte Stirnband mit Tesa in der richtigen Länge.

3. Kriegsbemalung gehört natürlich auch dazu:
Je nach Alter der Kinder bemalen diese sich selbst oder Sie helfen ein kleines bisschen.

4. Bison-Jagd:
Für dieses Spiel sollten mindestens acht Gäste eingeladen sein. Die Kinder werden in zwei Gruppen eingeteilt. Gruppe A bekommt rote Kreppbänder, die hinten an der Kleidung (Hosenbund oder Gürtelschnalle) befestigt werden. Gruppe B bekommt gelbe Bänder. Stecken Sie ein Spielfeld mit Stöcken oder Straßenkreide ab (je nach Größe der Kinder ca. 15 x 25 Meter). Die Gruppen probieren nun, an die Bänder der jeweils anderen Gruppe zu kommen. Die Kinder, die keinen Bisonschwanz mehr haben, verlassen das Spielfeld.

5. Zelt:
Wenn Sie kein Zelt zur Hand haben, können Sie mit einem großen Laken, das wie in unserer Abbildung über ein Seil gelegt und an den Rändern mit Heringen oder Gewichten fixiert wird, improvisieren.

6. Lagerfeuer:
Am Abend ist ein großes Lagerfeuer, in dem Würstchen oder Stockbrot gebraten werden, ein tolles Highlight.
(Das Feuer muss durchgehend von einem Erwachsenen bewacht werden, der darauf achtet, dass die Kinder gebührenden Abstand zur Feuerstelle bewahren und sich nicht verletzen können.)

Tipp:
Die richtige Indianerstimmung kommt auf, wenn Sie an jedem Glas bzw. jeder Flasche eine Feder mit Tesafilm befestigen. An einer Wand, z. B. über dem Geburtstagstisch, können Sie ebenfalls Federn als Deko befestigen, z. B. mit Masking Tape.

Mehr zum Thema Kindergeburtstag: